Diesel oder doch Benziner

Diskutiere Diesel oder doch Benziner im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; leider hab ich kein anderes Thema gefunden wo ich meine Frage unterbringen kann. Ich trage mich mit dem Gedanken meinen 3er mittelfristig...

  1. #1 Matze316, 07.09.2008
    Matze316

    Matze316 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic 2.2. CTDI Executive
    KFZ-Kennzeichen:
    leider hab ich kein anderes Thema gefunden wo ich meine Frage unterbringen kann.

    Ich trage mich mit dem Gedanken meinen 3er mittelfristig abzugeben und gegen was neueres und anderes zu tauschen.
    Ich fahr ja momentan Diesel und das sparsam. Der Dieselpreis hat sich mittleweile wieder ganz gut vom Benzinpreis entfernt. 10 Cent und mehr. Doch wie sieht das in einem Jahr oder so aus? Die Verbräuche der neuen Triebwerke (auch anderer Hersteller) sinken auch...die Unterschiede zwischen Diesel und Benziner sind nicht mehr so groß.
    Gibts ne Möglichkeit irgendwie oder wo auszurechnen ab wann sich ein Diesel lohnt bzw rechnet. Ich meine ne richtige Methode ohne selbst großartige Berechnungen anstellen zu müssen.

    Achja der neue wird zwar immer noch ein Japaner sein, aber ziemlich wahrscheinlich kein Mazda mehr.
     
  2. #2 StefanM3, 07.09.2008
    StefanM3

    StefanM3 Stammgast

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Active 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZX-10R 2005 :-)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    mach dir doch flott ne tabelle im exel in die du rein nimmst:

    -versicherung
    -steuern
    -spritkosten auf die jahreskm

    paar funktionen dahinter, und du kannst fröhlich die werte änderen und sehen wie das für versch. fahrzeuge aussieht
     
  3. Remedy

    Remedy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic EJ9, '97, 1.4iS 90 PS, 255k km
    Hi,

    Also von den Berichten die ich gelesen habe, kam im Grunde nur eines raus:
    Der Diesel ist in der Anschaffung teuerer, Steuer und Versicherung kosten mehr; und falls man keinen DPF (Dieselpartikelfilter) hat, muss man sich den noch anschaffen oder eben die Steuer zahlen.

    Aber im Grunde gleicht sich das aus, wenn du mit deinem Auto mehr (ca.) als 20000 km im Jahr fahrst.

    Ich hab auf die Schnelle nur diesen Bericht gefunden, gibt's aber noch einige im Net.

    Ich persönlich wollte früher auch immer einen Diesel, nach einigen Berichten, vielen Meinungen hab ich mir das mal selbst überlegt und angeschaut; man kommt momentan um einiges billiger, wenn man sich einen Benziner kauft.
    Aber wie gesagt, es kommt auch auf die km Anzahl an.

    Und eine Frage noch:
    Warum wechselst du das Auto, wenn man fragen darf? (würde mich persönlich sehr interessieren, ob du unzufrieden mit dem Mazda 3 Diesel bist)
    Welche Marke soll es denn als nächste sein?
     
  4. #4 StefanM3, 07.09.2008
    StefanM3

    StefanM3 Stammgast

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Active 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZX-10R 2005 :-)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    mir fällt grade ein warum vergleich zwischen diesel und benziner? wäre nicht ein vergleich zwischen diesel und benziner + autogasumrüstung sinnvoller? da sieht der diesel kein land mehr
     
  5. #5 Stromii, 07.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2008
    Stromii

    Stromii Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport CD110 TX
    KFZ-Kennzeichen:
    Von solchen Vergleichsrechnern gibt's einige im Netz. Hier z.B. 2 davon:

    http://www.diesel-rechner.de/
    http://www.amortisationsrechner.de/

    Das eigentlich Problem daran ist, dass man die zukünfitgen Spritpreise abschätzen muss. Davon hängt es dann ab, wie genau die Rechnung ist.

    Edith es gibt dazu auch einen ganz interessanten Thread im allgeimeinen Bereich. Obwohl eigentlich müsstest du ihn eh kennen, weil du ja auch darin gepostet hast:

    http://www.mazda-forum.info/showthread.php?t=16595
     
  6. #6 Smeschnoj, 07.09.2008
    Smeschnoj

    Smeschnoj Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda M6 4T Facelift 2.0L. MZR Activ Noblesgrau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Dahon - Faltrad!!!
    Tja,Stromii

    Aus diesen Vergleichsrechnern ist mir nochmal klar geworden, dass mein Benziner für mich doch viel sparsame ist als Diesel!
    8)
     
  7. #7 Matze316, 07.09.2008
    Matze316

    Matze316 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic 2.2. CTDI Executive
    KFZ-Kennzeichen:

    Naja, weil ich grad die Erfahrung mache bzw feststelle das der Mazda zu groß ist, ich lieber was kleineres, flotteres hätte. Und Mazda, naja was Neuwagen angeht momentan und wohl auch auf längere Sicht nix im Angebot hat was mir richtig gut gefällt. Was es dann werden soll? Aus heutiger Sicht hat der aktuelle Honda Civic S Priorität. Tja aber eben die Frage, nen Diesel oder nen Benziner...Vom Werksverbrauch her geben die sich ja nicht soviel...

    Aber das ganze hat noch zeit und wird frühestens nächsten Sommer was.
     
  8. #8 streethawk, 07.09.2008
    streethawk

    streethawk Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK 14 2.0 Top Bj. 2004
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Bk 1,6 Bj. 04; MZ TS 125; Simson S51
    wenn de was kleineres willst hol dir doch denneuen m2 der is fein bin ihn letztens probe gefahren
     
  9. Remedy

    Remedy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic EJ9, '97, 1.4iS 90 PS, 255k km
    Eine sehr gute Wahl (bin selbst Civic Fahrer, aber vom BJ 97).
    Hier würde ich den 1.8 i-VTec empfehlen.
    Ein wunderbarer Motor, geringer Verbrauch (um die 6,5 l/100km) und genug Kraft. Den kleineren Motor (1.4 i-Dsi, 84 PS, 5,9 l/100km) würde ich nicht empfehlen, da der Verbrauch nicht wirklich um vieles weniger ist und die Kraft fehlt. Und eines musst du bedenken: Um auf eine höhere Geschwindigkeit zu kommen musst du beim Schwachen viel mehr Kraft aufwenden => höherer Verbauch. Aber nur für den Stadtverkehr vielleicht noch ok.

    In dem konkreten Civic Fall würde ich daher vom Diesel abraten.
    140 PS, 5,1 l/100 km, das lohnt sich kaum, obwohl der Diesel viele Preise gewonnen hat.

    Aber letztendlich musst du das selbst entscheiden.
     
  10. #10 StefanM3, 07.09.2008
    StefanM3

    StefanM3 Stammgast

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Active 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZX-10R 2005 :-)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    nen civic, ne gute wahl. innen richtig gut gemacht. wenn dann nimm den benziner. honda ist die referenz bei den benzinmotoren
     
  11. #11 Matze316, 07.09.2008
    Matze316

    Matze316 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic 2.2. CTDI Executive
    KFZ-Kennzeichen:

    wie gesagt mazda bietet NEU momentan nix an was mich so richtig anmacht und das ist beim civic total anders..der provoziert ohne ende...entweder man mag ihn oder nicht.

    Als ich ihn vor damals auf der IAA gesehen habe, hab ich mich schon ein bissel geärgert das ich paar Monate vorher den Mazda gekauft hab...naja Pech gehabt.

    Probefahrt hab ich noch keine gemacht, kann also nur sagen das er mir in soweit von außen und innen gefällt. Gibt ja noch mehr Kriterien...
    In Frage kommt entweder der 1.8er oder de Diesel, bei knapp 30000 km im Jahr schon nachdenkenswert. Mindestesn Executive oder Sport, ich schwanke noch zwischen dem 5 Türer der ja echt praktisch ist oder nem S.
     
  12. Remedy

    Remedy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic EJ9, '97, 1.4iS 90 PS, 255k km
    Wie gesagt würde ich dir in dem Fall zu dem Beziner raten, da der Verbrauchsunterschied nicht so hoch ist. Du musst ja bedenken, dass du für den Diesel auch mehr Steuern zahlst.

    Was die Fragen ob 5 Türer oder Type S und Executive oder Sport:
    Ist das Auto für dich und deine Freunde (oder Familie) (in dem Fall Executive und 5 Türer) oder für dich (Sport und Type S)?

    Ich persönlich finde die 5 Türen nur bei Sedans eher notwendig, bei nem Kompakten zerstören sie irgendwie etwas an Stil.:D
     
  13. #13 Matze316, 07.09.2008
    Matze316

    Matze316 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic 2.2. CTDI Executive
    KFZ-Kennzeichen:
    Genau. Man weiß auch nie genau wie sich das die nächsten Jahre mit den Spripreisen entwicklen wird. Ist doch nix blöder als den falschen Motor gekauft zu haben. Naja zunächst mal wir sind zu zweit, was aber nen 5Türer nicht unbedingt nötiger macht. Dennoch ist er praktischer denke ich...und die hinteren Türen sieht man ja praktisch gar nicht, außer man öffnet sie.
    Executive oder Sport, ist ne Frage was man so an Ausstattung will oder braucht. Ich bin nun durch meinen TOP ziemlich verwöhnt und möchte auf Xenon keinesfalls verzichten.
    Naja mal schauen, ist ja noch Zeit, aber wie ich sehe kommt meine Anfrage hier nicht unbedingt schlecht an...scheint unter Mazda fahrern also auch Symphatisanten von Honda zu geben.
     
  14. Remedy

    Remedy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic EJ9, '97, 1.4iS 90 PS, 255k km
    Hast du eigentlich recht, und beim Civic merkt man das ja nicht so arg (wie beispielsweise bei nem A3).


    Sind ja Brüder im Geiste.
    Wenn man über was lästern darf, dann sind Franzosen und Italiener.:D , nee, Spaß.

    Ich persönlich fahre immer noch einen Honda Civic und will mir nächstes Jahr August/September einen Mazda 3 kaufen.
    Der neue Honda Civic sagt mir nicht soo sehr zu, da er für mich ehrlich gesagt zu klein ist und mich stört die Heckpartie sehr.
    Aber ich werd bald einen Termin vereinbaren und ihn mal probefahren.

    Denn, auch wenn es unglaubwürdig klingt:
    Kein Auto liebe ich so sehr wie meinen Civic BJ 97 90 PS ohne ESP und ohne Klima. Und ich bin schon vieles gefahren.
     
  15. #15 Rainer63, 08.09.2008
    Rainer63

    Rainer63 Neuling

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 GTA Plus
  16. Doppö

    Doppö Stammgast

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 DiTD Fließheck, EZ 02/02, 110 PS, 2,0 L
    Zweitwagen:
    ex: 323 BG Diesel, 1,7 L , BJ. 92, 57 PS
    Hallo Leute,

    also in AUT ist Diesel meistens immer noch teurer (ca. 10 Cent), es gibt vereinzelt Tankstellen mit Einheitspreisen für 91, 95 und Diesel, aber auch eher selten. :x Interessant sowas zu lesen...
     
  17. #17 Buddhabrot, 08.09.2008
    Buddhabrot

    Buddhabrot Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Die Preisspanne wird sich meiner Ansicht nach wieder stabilisieren, jedoch ist diese Spanne auch sehr anfällig auf politische Konflikte (so wie auch der gesamte Ölpreis). Du müsstest einfach nur hoffen, dass die Spekulanten auf der Börse artig bleiben =D

    Wie siehts mit der Umrüstung bei nem Diesel aus? Ist das möglich?
    Weil wenn nicht, wäre das für mich ein Kaufgrund für den Benziner...ich würde mir schon die Möglichkeit des Umrüstens offen lassen.
     
  18. #18 SpyingGlass, 10.09.2008
    SpyingGlass

    SpyingGlass Neuling

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 CD Sport Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Diesel-Motoren lassen sich generell nicht auf Gas umrüsten. Wenn Du Dir diese Möglichkeit offenlassen willst, führt nichts um den Kauf eines Benziners herum.
     
  19. #19 BerndDasBrot, 21.09.2008
    BerndDasBrot

    BerndDasBrot Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0

    Hmm... und warum fahren bei uns Busse mit Methangas rum?
     
  20. #20 Smeschnoj, 22.09.2008
    Smeschnoj

    Smeschnoj Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda M6 4T Facelift 2.0L. MZR Activ Noblesgrau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Dahon - Faltrad!!!
    Sossy, Leute

    Vielleicht wird jemand meine aussage als Beleidigung verstehen, aber bevor die Frage wegen Dieselumrüstung zustellen sollt wenigstens verstehen wie beim Diesel und Benziner die Zündung funktioniert.
    Dann wird klar sein welcher Motor Umrüstfähig ist.

    Gruß!
     
Thema:

Diesel oder doch Benziner

Die Seite wird geladen...

Diesel oder doch Benziner - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GG/GY) P0101 + P0104 + C1119 ab konstant 140 km/h - 2.0 Diesel 143 PS

    P0101 + P0104 + C1119 ab konstant 140 km/h - 2.0 Diesel 143 PS: Guten Tag zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Mazda 6 GY, Bj. 2007 mit 2.0 Liter Dieselmotor mit 143 PS. Ab einer Geschwindigkeit von 140...
  2. Mazda6 (GG/GY) 2,3 Benziner Rasseln beim starten

    2,3 Benziner Rasseln beim starten: Grüßt euch, der Mazda 6 2004 2,3 Liter Benziner meines Bruders rasselt beim Kaltstart über gut 30-40 Sekunden. Für mich klingt das sehr eindeutig...
  3. Mein 626 GV Comprex Diesel

    Mein 626 GV Comprex Diesel: Mein Vater hat sich bis heute nur einen Neuwagen gegönnt (er fährt seine Autos auch immer recht lange). Einen 626 GV Comprex Diesel Kombi hat er...
  4. Mazda6 (GG/GY) Mazda 6 Kombi Bj 2006 88KW Benziner Keilriemen

    Mazda 6 Kombi Bj 2006 88KW Benziner Keilriemen: Hallo zusammen ich bin neu im Mazda-Forum.info Ich bin der Markus ich hätte eine frage ich kenne mich leider nicht so gut aus bezüglich Motor und...
  5. Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln

    Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln: Hallo, ich bin Philippe, 43 Jahre Jahre alt und fahre mit meiner Familie seit 5 Jahren oben erwähnten MPV. Ich lese hier hin- und wieder, muss...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden