Diesel oder Benziner?

Diskutiere Diesel oder Benziner? im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo an alle hier. Unsere Familie will sich nun einen Mazda 5 kaufen.(110PS) Wir sind nun am überlegen ob wir Benziner oder Diesel nehmen....

  1. #1 penny24, 29.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2007
    penny24

    penny24 Neuling

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 1.8 l MZR (85 kW) Exclusive/Trend-Paket
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo an alle hier.

    Unsere Familie will sich nun einen Mazda 5 kaufen.(110PS)
    Wir sind nun am überlegen ob wir Benziner oder Diesel nehmen.
    Da meine Frau jeden Tag Zeitung aus trägt fährt sie jeden Morgen so um die 6Km und lässt das Auto dann immer laufen. Ich fahre immer jeden Tag 10Km zur Arbeit. Das Auto wird halt viel in kurz Strecken verwendet.
    Sollte ich das Trend Packet mit dazu nehmen?
    Lohnt sich da überhaupt ein Diesel?
    Bei unseren Zafira(Benziner/125PS) haben wir in 5 Jahren über 90000 Km damit zusammen bekommen.
    Schon wegen den Spritpreisen würde ich lieber den Diesel nehmen weil die Reichweite ja höher als beim Benziner ist.

    Für eure Tipps bin ich schon mal dankbar.
    penny
     
  2. luke1

    luke1 Neuling

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda RX/ Cabrio Turbo
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    VW-Bus T3,TD-synchro
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    D oder B

    Hallo.
    Nach meinen bisherigen Erfahrungen,ist der Diesel mit DPF nicht gebaut worden,um hauptsächlich im Kurzstreckeneinsatz zu stehen,da das mit dem Regenerationszyklus Probleme machen könnte,und dann der Filter zugeht,leider bei mir passiert,ansonsten ist der Diesel wirklich absolut Spitze.Gute Leistung und wenig Verbrauch zeichnen Ihn aus.In deinem Falle würde ich mir schon überlegen den Benziner zu nehmen,da es viele,viele Kilometer benötigt den Preisvorteil zu
    armortisieren.
    Alles Gute,luke1
     
  3. #3 frank-knut, 29.06.2007
    frank-knut

    frank-knut Guest

    Diesel!

    Hallo!
    Ich habe den M5 Diesel mit 143 PS, und kann nur sagen, ich möchte keinen anderen Motor haben!
    Der macht richtig Laune:mrgreen:, und mit 7,5 bis max 8 Litern Diesel bei flotter Fahrweise bin ich angesichts der Grösse und des gewichtes des Autos zufrieden. Unser Vorgänger ein Passat Variant 1,9 TDI mit 130PS hat auch nicht entscheident weniger verraucht.

    Vor einer Weile habe ich einen M5 mit 110 PS als Benziner als Ersatzauto gefahren- never ever!! Da ist nix mit Drehmoment! Und ich habe immer verzweifelt den 6.Gang gesucht....
    Und laut bei Endgeschwindigkeit, da ist unser Diesel erheblich leiser!

    Aber die Entscheidung bleibt bei Dir, auch in Sachen DPF-Problematik, mit der ich bisher vollkommen verschont geblieben bin.(21000KM 1Jahr)
     
  4. #4 frank-knut, 29.06.2007
    frank-knut

    frank-knut Guest

    Aber der Spassfaktor ist unbezahlbar.....:p
     
  5. #5 penny24, 29.06.2007
    penny24

    penny24 Neuling

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 1.8 l MZR (85 kW) Exclusive/Trend-Paket
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja das mit der Ölverdünnung habe ich jetzt auch schon viel gelesen.
    Bin jetzt e´cht am überlegen ob Diesel oder Benziner.
    Auf die Kilometer kommen wir schon das es sich für einen Diesel lohnt.
    Aber halt immer nur in Kurzstrecken.
     
  6. #6 optistefan, 29.06.2007
    optistefan

    optistefan Stammgast

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2,0 CD
    Zweitwagen:
    Mazda Premacy
    :saufen:So sieht es aus!!!!!!!!!!!!!!!!:p
     
  7. #7 future74, 29.06.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo, wenn du sehr viel im Kurzstreckenbetrieb fahren wirst, könnte es mit einem Diesel wirklich zu Problemen kommen. Da wäre für dich der Benziner sicher die bessere wahl.
    Aber die Entscheidung musst du treffen.

    Grüsse Peter
     
  8. #8 Neuling, 29.06.2007
    Neuling

    Neuling Stammgast

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 2.0 Benziner
    Zweitwagen:
    Astra G-CC,StreetKa
    ich hab nun die ersten tage im 145Ps Benziner hinter mir und war eigentlich positiv überrascht von den Fahrleistungen.... sicher kann man den großen Diesel nicht mit dem kleinen Benziner vergleichen,aber der große Benziner ist echt in Ordnung... grad wenn du eh fast nur Kurzstrecken fährst würd ich die Finger vom Diesel(nicht nur bei Mazda) lassen....!
     
  9. #9 Takahara, 29.06.2007
    Takahara

    Takahara Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 5 MZR 1.8 Exclusive, Trend-Paket, EZ 03/07
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo !

    Ich stand auch vor der Wahl, Diesel 110 PS oder Benziner 115 PS !
    Ich fahre im Jahr auch ungefähr 18.000 Km und davon ca. 85% im Stadtverkehr (ca. 10,2 L Verbrauch) . Aufgrund der höheren Anschaffungskosten, höhere KFZ-Steuer, teurere Versicherungskosten, höhere Inspektionskosten und den DPF-Problemen beim Diesel, habe ich mich für den 1.8 MZR Benziner entschieden.
    Und ich bereue es auf keinen Fall. Die Fahrleistungen sind super. Den 6. Gang brauche ich nicht, da ich kaum Autobahn fahre und wenn dann max. 140 Kmh.
    Das Trendpaket habe ich auch dazu genommen, alleine schon wegen den 16"-Felgen und dadurch auch den größeren Bremsscheiben.

    MfG, Takahara
     
  10. Strobe

    Strobe Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Letztens hat wieder wer den Spaßfaktor beim Diesel so hoch angepriesen, nur hat der nie einen vergleichbaren Benziner gefahren. ;)


    Aber bei solchen Kurzstrecken ist sowieso klar, ein Benziner zu nehmen.
     
  11. Strobe

    Strobe Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Achja, nicht zu vergessen was ein Diesel für einen perversen Dreck macht! Meiner hat RPF es gehen aber die Nebelschwaden auf, wenn man einmal etwas mehr reinsteigt, um das Turboloch zu kompensieren. Da ist beim Hintermann FallOut Stimmung angesagt! :p
     
  12. #12 rippchen_, 30.06.2007
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    auch wenn das eher in den Technik-Bereich gehört: Wo wird das Trendpaket eigentlich nachgerüstet? Direkt im Werk oder hier in Deutschland? Letzteres kann ich mir nicht vorstellen - alte Bremsen raus, neue Bremsen rein. *grübel*

    Zum Thema: Bei hauptsächlich Kurzstrecken würde ich auch den Benziner nehmen... der kleine Diesel ist zu schwach für ständiges "flottes" Anfahren etc., fährt sich wohl eher so wie der Premacy Diesel. Und der große Diesel ist halt ziemlich teuer. Für den Aufpreis kann man viel Sprit kaufen, besonders, weil der große Diesel im Kurzstreckenbetrieb auch ziemlich viel schluckt (8-9 l).

    Was den 6. Gang angeht: ich finde ihn gut, aber nicht optimal. Das Getriebe hätte anders übersetzt werden sollen - der 6. Gang hätte ein richtiger Schongang sein sollen, zum Spritsparen auf der Autobahn. Leider ist das aber auch nicht richtig möglich. 7,5 l bei 160 km/h finde ich gerade noch akzeptabel - aber weniger wäre bestimmt möglich gewesen...
    Grüße
    Henrik
     
  13. #13 Neuling, 30.06.2007
    Neuling

    Neuling Stammgast

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 2.0 Benziner
    Zweitwagen:
    Astra G-CC,StreetKa
    Ich denke in der heutigen Zeit versucht jeder Konzern ein Mittelmaß an Durchzugskraft und verbrauch hinzuzaubern was die Getriebeabstufung angeht..

    Sicher könnte bei vielen Autos der 6 bzw 5. Gang länger übersetzt sein,aber das würde wieder Unmengen an stimmen wecken dass der Durchzug nun nichtmehr akzeptabel sein,gerade bei einem Auto das ordentlich beladen sein kann...

    Von daher finde ich den Kompromiss des Getriebes bei meinem völlig okay...!
     
  14. #14 frank-knut, 30.06.2007
    frank-knut

    frank-knut Guest

    Nebelschwaden?????


    Also ich habe bei meinem noch keine Nebelschwaden sehen können, und ich bin gewiss schon öfters heftig "reingestiegen":lachen:

    @Strobe: Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, das auch der grosse Benziner nur annähernd an die Durchzugskraft von unten raus rankommt. Leistung ist die eine Sache, aber Drehmoment zählt!!!


    @rippchen_:

    Ich habe die Wahl gehabt kleiner oder grosser Diesel, wir wollten erst den Kleinen, aber wir brauchten nur 500€ für den Grossen drauflegen, da wars keine Frage mehr....
     
  15. maik79

    maik79 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    halloein diesel lohnt sich nicht mehr in der heutig zeit ich ich hatte auch die wahl zwischen den grosen diesel und den benziner der diesel hätte mich schon gereitz wegen dreh moment aber halt die laufen den kosten steuer und die inspektion der diesl kommt alt unenherum schnell aber oben herunm ist ebbe wenn der beziner auf dehzahl kommt geht er auch ab aber das muss jeder selberwissen jenach dem was der geldbeutel hergibt
     
  16. #16 frank-knut, 30.06.2007
    frank-knut

    frank-knut Guest

    1. laufende Kosten beim Benziner bei Superpreis höher als 1,45€ ?????

    2. "obenherum ebbe beim Diesel"---obenherum brauch man bei dem Drehmoment nicht!!!!

    3. wenn der Benziner auf Drehzahl kommt--- dann isser lauter als der Diesel!!
     
  17. Delle

    Delle Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 MZR 2.0 145 PS
    Hallo frank-knut,

    es ist nun mal so: bis zu einer gewissen Fahrleistung lohnt sich ein Diesel nicht.
    Bin auch die letzten Jahre bei Leasing-Autos überzeugter Diesel-Fahrer gewesen. Habe es mir jetzt beim Kauf des Autos aber hin und her durchgerechnet und wäre bei meiner Kilometer-Leistung nie auf einen grünen Zweig mit dem Diesel gekommen. Ausserdem wollte ich mir die Option Autogas offen halten. Die Posts hier mit den DPF-Problemen und den Kosten für die Inspektionen haben mich dann endgültig überzeugt.

    War eine schwere Entscheidung (gerade wg. dem Drehmoment und dem 6. Gang), aber wirtschaftlich die richtige.

    Ach so: 1,45 für Super? Ich tanke gerade für ca. 1,36 - 1,38 ... Und wenn Super auf 1,45 geht, steigt der Diesel um den ähnlichen Betrag.

    Gruß

    Thomas
     
  18. #18 Gentian, 01.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2007
    Gentian

    Gentian Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CX-7 2,2l Diesel,T-blau Vorher: 5er Diesel, 143PS
    KFZ-Kennzeichen:

    Hallihallo!

    Die Diesel sind nicht mehr die Trecker, wie sie es mal waren :-)
    Aber die beiden Motorvarianten kann man schon vergleichen, denke ich mal...

    Hier mal zum Vergleich:

    Diesel mit 143 PS:

    Höchstgeschwindigkeit: 197/Km/h
    Beschleunigung (0 – 100 Km/h): 10,4 Sekunden
    CO²-Emissionen kombiniert: 173 g/Km


    Benziner mit 145 PS:

    Höchstgeschwindigkeit: 196 Km/h
    Beschleunigung (0 – 100 Km/h): 10,8 Sekunden
    CO²-Emission kombiniert: 198 g/Km

    Steuer für den Benziner:
    135 Euro

    Steuer für den Diesel:
    308 Euro

    Kosten für Super:
    1,36 Euro (derzeit)

    Kosten für Diesel:
    1,11 Euro (= 25 Cent Unterschied pro Liter = knappe fuffzig Pfennig!)


    Verbrauch beim Benziner (lt. Hersteller):
    11,0 / 6,6 / 8,2

    Verbrauch beim Diesel:
    7,3 / 5,7 / 6,3

    Klar stimmen die Verbrauchswerte nicht…..aber der Benziner vebraucht definitiv mehr!

    Zudem filtert der geschlossene DPF gute 80-90% Russ heraus.
    Der sog. Umweltkiller ('Ozonschicht') ist aber nicht vorrangig das Russ, sondern das CO².
    Und da hat der vergleichbare Benziner doch noch ein wenig mehr 8)



    Ich muss sagen, dass der Diesel ab geht, wie Hulle!

    Ob man sich nun für einen Diesel oder einen Benziner entscheidet, bleibt einem selbst überlassen.
    Ich bin eigentlich auch Wenigfahrer.....aber bei dem Angebot von 6.200 Euronen unter Neupreis für ein Auto mit 5 Km auf der Uhr....da war es keine Frage.
    Wer ein Auto nach Listenpreis kauft, überlegt da sicher mehr, als ich es getan habe :-)


    Liebe Grüße
    Gentian [schild=14&fontcolor=000000&shadowcolor=C0C0C0&shieldshadow=1]Dieselfahrer bin[/schild]
     
  19. #19 TubiSon, 01.07.2007
    TubiSon

    TubiSon Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 2.0 Sports-Line 150PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Nur noch Diesel !

    Kurz und schmerzlos zu diesem Thema, ich habe nun seid Anfang der Woche meinen M5 Diesel Top und kann nur sagen, da macht das fahren mal wieder richtig Spass.:-)

    Hatte jetzt 6jahre eine A-Klasse 140, mit viel ärger, bin nun froh das ich mich für den M5 enschieden habe.
    Kann nur sagen wenn sich nix dolles Ergibt jeder Zeit wieder M5 Diesel.

    Gruß Tubi;)
     
  20. ergo1

    ergo1 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Top 2006 gehabt
    KFZ-Kennzeichen:
    Alles nur Glaubenssache.
    Hauptsache jeder ist zufrieden.

    95 OKTAN FOREVER !!!!!!!!! :)
     
Thema:

Diesel oder Benziner?

Die Seite wird geladen...

Diesel oder Benziner? - Ähnliche Themen

  1. CX5 Diesel oder Benziner

    CX5 Diesel oder Benziner: Will mir eventuell die nächsten Wochen einen gebrauchten CX5 kaufen. So ab Baujahr 2016. Jetzt stehe ich vor der Entscheidung Diesel oder...
  2. Kaufberatung Diesel oder Benziner

    Kaufberatung Diesel oder Benziner: Hey Mazdafans Habe vor mir einen neuen 3er BP zu kaufen. Nur kann ich mich nicht entscheiden ob es ein Diesel oder Benziner (122 PS) werden soll....
  3. Fox Sportauspuff Mazda 6 GJ | Passt auf Diesel & Benziner | 3000km gefahren

    Fox Sportauspuff Mazda 6 GJ | Passt auf Diesel & Benziner | 3000km gefahren: Hallo liebe Community, ich verkaufe meinen wenig gefahrenen Fox ESD. Der ESD war auf meinem Mazda 6 Kombi 2.2d Bj 2014 montiert, passt laut ABE...
  4. Wechselberatung von Diesel auf Benziner

    Wechselberatung von Diesel auf Benziner: Hallo Leute, dies ist mein erster Beitrag also bitte seid gnädig. Vollgendes brennt mir etwas unter den Nägeln seit geraumer Zeit. Ich fahre...
  5. Diesel oder Benziner?

    Diesel oder Benziner?: Hallo, Ich interessiere mich für den Mazda 2 als mein nächstes Auto :) Allerdings bin ich mir sehr unsicher für welchen Motor ich mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden