Diesel mit Pflanzenöl "strecken"

Diskutiere Diesel mit Pflanzenöl "strecken" im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, ich habe auf mehreren Internetseiten gelesen, daß es bei verschiedenen Dieselfahrzeugen ohne Umbau möglich ist, den Diesel bei Temperaturen...

  1. #1 willy0280, 24.05.2008
    willy0280

    willy0280 Neuling

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 MZR-CD (105KW) Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,
    ich habe auf mehreren Internetseiten gelesen, daß es bei verschiedenen Dieselfahrzeugen ohne Umbau möglich ist, den Diesel bei Temperaturen über 15 Grad mit bis zu 50% Pflanzenöl (nicht Biodiesel) zu "strecken".

    Hat jemand in dieser Richtung schon Erfahrungen gemacht?

    Würde mich auf Grund der aktuellen Dieselpreise mal interessieren ob das mit dem 5er auch geht.
     
  2. #2 rippchen_, 26.05.2008
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    lieber nicht

    Hallo,
    ich würde auf das Experiment verzichten.
    Man hat so etwas schon im Dauertests gemacht, allerdings mit alten, richtigen Dieseln und 100 Prozent Pflanzenöl. Die haben es nicht überlebt.
    Die modernen Diesel dürften da noch schneller ihren Geist aufgeben... und wenn man verdünst, wird man das nur verzögern.
    Grüße
    Henrik
     
  3. #3 Golem74, 26.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2008
    Golem74

    Golem74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 2.0 MZR-CD (105kw) EXLCUSIVE
    Was mich interessieren würde.. WELCHE Dieselmotoren da genannt wurden, die eine Beimischung vertrugen....

    Mal ganz abgesehen von den ganzen Hochdruck-Komponenten des Common-Rail-Systems, die empfindlich auf eine andere Viskosität des Treibstoffes reagieren sollen... wie sieht es denn mit dem DPF aus.... da hat doch schon "Biodiesel" (also Rapsmethylester) Probleme über Probleme.. weniger mit den Filter selber, als das bei dem heissen Thema "Ölverdünnung" (was ja bei Mazda ein Thema ist) einem nicht reines Diesel in das Motoröl kommt, das wenigstens noch etwas bei höheren Öltemperaturen ausdampfen kann... Biodiesel aber eben nicht, wie sieht das bei Pflanzenöl aus, und was richtet das mit dem Motoröl im Falle einer Beimischung an?

    Wenn ich mir die Diskussion über 2T-Öl-Beimischung im Diesel ansehe... wo sich die Leute schon seit Jahren drüber streiten, ob's was bringt und wenn ja was... so hat man sich da zumindest halbwegs geeinigt, das es zumindest nicht schadet, so lange der prozentuale Anteil nicht zu hoch ist und geeignetes (u.a. aschearmes) 2T-Öl verwendet wird, und das war bei Beimischungsverhältnissen von nur ca. 1:200, und das bei einem Stoff, der gemacht ist dafür sich möglichst gut zu vermischen und rückstandsarm zu verbrennen.. Wie sieht es denn mit Pflanzenöl diesbezüglich aus?

    Ich meine, gibt's da keine Partikel? (Weiß ich jetzt wirklich nicht... man darf ja nicht denken "Kommt direkt von der Pflanze also kann das nur Öko sein...", schließlich ergeben manche Fette beim Verbrennen ja auch krebserregende Stoffe..)

    Und wie sieht es mit der Durchmischbarkeit aus? Was ist, wenn das Zeug sich nicht sauber vermischt und sich entweder "Schichten" oder "Blasen" im Tank mit Pöl/Diesel bilden? Vermischt sich das einwandfrei?

    Nicht, dass du erst normal fährst ("..ich spüre keine Veränderung gegenüber normalen Diesel, genial..") dann saugt die Förderpumpe ne Ladung Pöl an und es gibt sehr komisch Geräusche und dann.. exitus....
     
  4. #4 willy0280, 26.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2008
    willy0280

    willy0280 Neuling

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 MZR-CD (105KW) Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hab da ´ne ganz interessante Seite gefunden:

    http://www.poel-tec.com

    In der Fahrzeugdatenbank findet man den Eintrag "Mazda 5 2.0 MZR-CD (1 Tank moeglich. 2 Tank empfohlen)".
    Demnach sollte der Betrieb mit Pflanzenöl nach einer Umrüstung auf jeden Fall möglich sein.

    Allerdings blicke ich bei den ganzen technischen Beschreibungen nicht ganz durch.

    Mit der Vermischung soll es keine Probleme geben.
     
  5. #5 Golem74, 26.05.2008
    Golem74

    Golem74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 2.0 MZR-CD (105kw) EXLCUSIVE
    Na, denn immer ran mit den Erfahrungswerten!

    Obwohl ich den Passus "2. Tank empfohlen" nicht verstehe, wenn anderswo auf der Seite steht:

    "TDI CDI und Direkt Einspritzer muessen immer mit der sog. 2 Tank Loesung auf Pflanzenoel umgeruestet werden."
     
  6. #6 rippchen_, 26.05.2008
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Seite

    Hallo,
    bei mir geht die Seite nicht...
    :-(
    Grüße
    Henrik
     
  7. #7 Golem74, 27.05.2008
    Golem74

    Golem74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 2.0 MZR-CD (105kw) EXLCUSIVE
    Hmm, bei mir auch nicht.. .muss irgendwann gestern abend abgeflogen sein....

    Nebenbei: Ich bezweifle, dass auch bei der ein Tank Lösung (die vermutlich trotz der Angabe da auf der Seite nicht gehen wird) keine weitere Umrüstung gemacht werden müsste... Der Threadersteller wollte ja wohl wahrscheinlich wissen, ob es ohne weitere Umrüstung möglich ist, PÖL dazuzutanken.. so schrieb er zumindest. Das wage ich irgendwie zu bezweifeln, auch die ein Tank Lösung dürfte doch zumindest diese Heizung benötigen, irgendwie muss man doch sicherstellen dass das Zeug die richtige Temperatur und damit Viskosität hat, bevor es zur Pumpe geht, oder?
     
  8. #8 Gast28213, 27.05.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.05.2008
    Gast28213

    Gast28213 Guest

    Also ich konnte gestern die Seite noch anschauen und fand da nen Widerspruch.

    Einerseits hieß es, daß man mit 1 bzw. 2 Tanklösung den Mazda fahren könne, aber ganz oben bei der allgemeinen Beschreibung steht, daß die Sache mit dem Pflanzenöl nicht für CommomRail System funktioniert.

    Alles in Allem würde ich die Finger davon lassen, solange auch zusätzlich noch solche eklatanten Widersrüche auf einer Seite sind.
     
  9. #9 willy0280, 27.05.2008
    willy0280

    willy0280 Neuling

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 MZR-CD (105KW) Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Die Seite hat sich wohl verabschiedet.
    Hab aber auf http://www.heipro.de folgendes gefunden:

    Damit hat sich das mit dem Beimischen für mich erledigt. Dieselpreis hin oder her, ein Motorschaden wäre wohl keine günstige Alternative.

    Allerdings werde ich den Anbieter mal kontaktieren zwecks Infos über Umrüstmöglichkeiten und Preise.

     
Thema: Diesel mit Pflanzenöl "strecken"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diesel strecken

    ,
  2. commonrail pflanzenöl und diesel

    ,
  3. diesel pflanzenöl beimischen

    ,
  4. Diesel mit pflanzenöl Strecken,
  5. diesel Strecken Pflanzenöl,
  6. verträgt ein mazda 5 diesel rapsöl,
  7. dieselkraftstoff mit Salatöl strecken,
  8. diesel mit rapsöl strecken,
  9. heizöl pflanzenöl,
  10. kann man diesel mit rapsöl strecken,
  11. Diesel und rapsöl mischen,
  12. diesel mit rapsöl mischen,
  13. diesel pflanzenöl mischen,
  14. mazda 6 pflanzenöl,
  15. pöl mazda 5 Diesel,
  16. pflanzenöl in diesel mischen,
  17. Pflanzenöl Dieselkraftstoff mischen,
  18. diesel rapsöl mischen,
  19. diesel mit pflanzenöl mischen,
  20. mazda 6 umrüsten diesel auf sonnenblumenöl,
  21. pol in diesel mischen,
  22. kann ich pöl zum diesel mischen
Die Seite wird geladen...

Diesel mit Pflanzenöl "strecken" - Ähnliche Themen

  1. Mein 626 GV Comprex Diesel

    Mein 626 GV Comprex Diesel: Mein Vater hat sich bis heute nur einen Neuwagen gegönnt (er fährt seine Autos auch immer recht lange). Einen 626 GV Comprex Diesel Kombi hat er...
  2. Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln

    Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln: Hallo, ich bin Philippe, 43 Jahre Jahre alt und fahre mit meiner Familie seit 5 Jahren oben erwähnten MPV. Ich lese hier hin- und wieder, muss...
  3. Mazda3 (BM) Verkokung 2.2 Diesel

    Verkokung 2.2 Diesel: Hallo liebe Community, ich habe neulich gelesen, dass die 2.2 Skyactive-D Motoren gerne "verkoken". Mein Freundlicher hat mir schon ein...
  4. Mazda3 (BL) kein Diesel an Einspritzdüsen, kein Start.

    kein Diesel an Einspritzdüsen, kein Start.: Hallo an alle, kurze Vorstellung meinerseits: gelernter Schrauber( aus den good old Days) mit Werkstattausrüstung. Bin mittlerweile auch nicht...
  5. Mazda 5 CR19 2.0L Diesel P2033 Abgastemperatursensor

    Mazda 5 CR19 2.0L Diesel P2033 Abgastemperatursensor: Hallo Zusammen, ich habe da ein kleines, oder größeres Problem mit meinem Mazda 5 CR19 2.0L Diesel von Baujahr 2007. Laut Gutmann Diagnose Gerät...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden