Diesel in absehbarer Zeit unrentabel?!

Diskutiere Diesel in absehbarer Zeit unrentabel?! im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Gem. heutigen Nachrichten soll der Steuervorteil für Diesel-Fahrzeuge bald wegfallen. Das wird den Umsatz beim G120 wohl deutlich steigern......

  1. #1 Dreamer, 07.04.2016
    Dreamer

    Dreamer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    Mazda3 5-türer, Centerline, Skyactive G-120
    KFZ-Kennzeichen:
    Gem. heutigen Nachrichten soll der Steuervorteil für Diesel-Fahrzeuge bald wegfallen.
    Das wird den Umsatz beim G120 wohl deutlich steigern...

    Was meint Ihr dazu?
     
  2. #2 <<Chriz>>, 07.04.2016
    <<Chriz>>

    <<Chriz>> Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2013
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    Mazda CX-5 KF G-160 Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DJ G-90 Exclusive-Line
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wird nicht dazu kommen. Bei WDR 2 wurde gesagt das stattdessen wohl eine Blaue Plakette für Euro 6 Wagen rauskommt. Klasse für alle die noch wie ich Euro 5 haben.
     
  3. #3 Gladbacher, 07.04.2016
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.568
    Zustimmungen:
    590
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Dreamer,

    hast du dazu einen Link?
    Was machen die Bauern und die Speditionen, wenn der Diesel teurer wird? Gibt es dann jede Menge Ausnahmeregelungen? Was ist mit Heizöl, dann blüht die Steuerhinterziehung indem das Zeug in die Autos gekippt wird?
    Für Otto-Normalfahrer wird es sich dann nicht mehr lohnen einen Diesel zu fahren, wobei ja im Gegenzug die Steuern gesenkt werden müssten. Bliebe einzig der etwas günstigere Verbrauch, aber der allein setzt eine sehr hohe jährliche Fahrleistung voraus um noch einen gewissen Spareffekt zu erreichen.
     
  4. #4 spaßcal, 07.04.2016
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Dann würde es für viele aber sehr sehr dunkel werden, und um das mit der Laufleistung gegenüber den Benziner auszugleichen würden wir von locker um die 40.000-50.000 km im Jahr sprechen.
     
  5. #5 Cyrano83, 07.04.2016
    Cyrano83

    Cyrano83 Stammgast

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Das schlimme ist, das man es ja mit den dummen Deutschen machen kann. [emoji17]

    Langsam reicht es wirklich. Haben die da oben nichts besseres zu tun?
    Sollen sich lieber vernünftig um die Flüchtlinge kümmern.

    Mfg Cyrano

    Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
     
  6. #6 Oberleerer, 07.04.2016
    Oberleerer

    Oberleerer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BK 2.0 MZR Active+
    Hmm..
    für die ganzen großen, schweren Wagen würden sich die Absatzzahlen der Dieselmodelle denke ich nicht spürbar verändern, hier ist der Unterschied an Spritverbrauch zwischen Benziner und Diesel am größten - und im Falle der Firmenwagen und Vertreter kommen eh genug KM zusammen.
    Bei Privaten Kompakt- und Mittelklassemodellen sähe das wohl wieder anders aus, die Verbrauchsunterschiede sind geringer, das Einsparpotenzial gerade bei Neuwagen dürfte sich in Luft auflösen. Apropro Luft - mich würde es persönlich freuen, wenn der Dieselanteil der Fahrzeuge wieder sinkt - ich hasse den Dieselgestank einfach, auch bei den meisten neuen Autos.

    Aber: Ich denke kaum, dass es soweit kommt: Zum einen kommt der Vorschlag nur aus 4 Bundesländern, dürfte daher scheitern. Zum anderen war die nächste Meldung heute im Radio, dass die EU Kompromisse bei der Autobahnmaut für Deutschland machen will:Es müssten andere Begünstigungsmöglichkeiten für dt. Autofahrer her, da die Verrechnung über die KFZ Steuer gegen EU Recht verstoßen würde, bliebe laut Bericht als Empfehlung nur eine Senkung der Kraftstoffsteuer.

    Besonders fadenscheinig finde ich aber das genannte Argument, die "Subvention" des Diesel aufgrund des Abgasskandals von VW zu beenden: Es ist schon lang bekannt dass Diesel Stickoxide ausstoßen, genauso ist schon lang bekannt, dass Direkteinspritz-Benziner rußen :neeee:
     
  7. #7 Gladbacher, 07.04.2016
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.568
    Zustimmungen:
    590
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn sich das hinzieht wie die PKW-Maut, dann müssen wir uns keine Gedanken machen! Ein ewiger Eiertanz der uns nicht weiter anheben muss...:)
     
  8. #8 stephan-jutta, 07.04.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Zum- was ist mit Speditionen und Bauern. Meines Wissens haben die Bauern jetzt schon eine Sonderregelung und für die Speditionen gibt es doch schon jetzt an den Tankstellen LKW Diesel wo angeblich weniger Additive drin sind. Hinzu kommt das der LKW Diesel aus einem Tankrüssel kommt der grösser ist und nicht in PKW passt. Ist also schon alles vorbereitet damit der Diesel für LKW billig bleiben kann.
    Aber wenn man liest das der neue Tesla Modell 3 (reines Elektroauto)für knapp etwas über 30000 Euro ab 2017 auf den Markt kommt, Null auf Hundert in 6 Sekunden schafft, eine Reichweite von 350KM und man lebenslang KOSTENLOS an den Superchargern die alle 200km auf der Autobahn stehen "tanken"kann, denke ich das die Tage des Diesel eh gezählt sind, bzw. sich die Zuassungszahlen damit sinken werden. Immerhin hat der Modell3 die höchste Vorbestellung aller je gebauten Autos- 115000 Stück innerhalb der ersten 24 Stunden- dazu muss man noch sagen das 1000 Dollar angezahlt werden mussten.
     
  9. solblo

    solblo Guest

    Ruhe bewahren, diese Idee hatten 5 Länder vorgetragen. Abgelehnt. Beschlüsse gibts nur einstimmig. Und dann gibt es auch noch den Bund, der die Gesetze ändern müsste.
    Wundert aber mich nicht, das direkt davon ausgegangen wird das es auch so kommt, auch die Medien haben das Thema völlig falsch angefasst und (mal wieder) Ideen oder Gedanken als Entscheidung gewertet.
     
  10. #10 mozart40, 07.04.2016
    mozart40

    mozart40 Stammgast

    Dabei seit:
    30.10.2015
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-D 150 Skyactiv-Drive
    Auch wenn der neue Tesla ein interessantes Auo sein mag, einen Diesel macht er so schnell nicht unrentabel. Er ist eher eine Alternative für Benziner, wenn man mit der Reichweite klar kommt. Diesel kaufen Vielfahrer, häufig mit weiten (Tages)Strecken, da helfen auch 300km Reichweite nicht wirklich weiter.



    Gruß Kai
     
  11. #11 Oberleerer, 07.04.2016
    Oberleerer

    Oberleerer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BK 2.0 MZR Active+
    Das Erscheinen des Tesla wird man ebenfalls als Eiertanz bezeichnen können - selbst Elon Musk hat wohl auf der Bühne bei dem Datum schmunzeln müssen ;)
    Interessant wird das Auto aber allemal!

    Zum Thema mit den dummen Deutschen kann mans machen:
    Ein Blick in einige Nachbarländer offenbart verblüffendes ;-)
    Wenn ich dem ADAC mal ausnahmsweise Glauben schenken darf, ist Diesel in der Schweiz im Schnitt 1 Cent teurer als Super,
    Italien, Dänemark und die Niederlande sind generell offenbar deutlich teurer als Deutschland.
    Über die KFZ Steuer können wir uns im Vergleich mit unseren österreichischen Freunden auch nur freuen, mein Mazda wäre da im Jahr schlappe 510€ teurer :!:
     
  12. #12 driver626, 08.04.2016
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    164
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Zum Thema Tesla Modell III:
    Es wurde von Tesla nur bekannt gegeben, dass an allen Superchargern getankt werden kann.
    Ob kostenfrei, wage ich eher zu bezweifeln. Vielleicht für die ersten 6 oder 12 Monate.
    Den Strom bekommt Tesla schließlich auch nicht geschenkt.

    Die 350km Reichweite reichen vollkommen aus. Nach 20 min sind immerhin schon 40% geladen, nach 40 min 80%.
    Damit lassen sich auch längere Fahrten absolvieren.
    Das Navi berechnet die Route (je nach Einstellung) mit variablen Ladepausen, je nach Fahrweise & Akkuzustand.
     
  13. #13 stephan-jutta, 08.04.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
  14. #14 Gladbacher, 08.04.2016
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.568
    Zustimmungen:
    590
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hierzu würde nun ein Vergleich der Durchschnittseinkommen passen, oder Einkommen ausgewählter Berufsgruppen. So eine reine Preisangabe sagt nicht viel aus. Genauer wäre ein Vergleich der Preise in allen Lebenshaltungskosten.
     
  15. #15 mozart40, 08.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2016
    mozart40

    mozart40 Stammgast

    Dabei seit:
    30.10.2015
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-D 150 Skyactiv-Drive
    So wie es aussieht bleiben die Dieselpreise so wie sie sind, dafür soll man künftig in blauen Umweltzonen nur noch E-Autos und Euro6-Fahrzeuge bewegen dürfen ... bis dann in zwei oder drei Jahren pinkfarbene Umweltzonen kommen ....

    Blaue Umweltplakette soll kommen

    Gruß Kai
     
  16. #16 Gladbacher, 08.04.2016
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.568
    Zustimmungen:
    590
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Dieses unsägliche Plakettensystem könnte dabei helfen die USA als "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" abzulösen:

    [​IMG]
     
  17. #17 tuerlich, 09.04.2016
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.832
    Zustimmungen:
    383
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Bin für die Umweltplakette in Wagenfarbe!

    Einmal die Nr. 012 bitte!! :p
     
  18. #18 mozart40, 09.04.2016
    mozart40

    mozart40 Stammgast

    Dabei seit:
    30.10.2015
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-D 150 Skyactiv-Drive
    Rot gibts doch schon :lachen:

    aber die Idee ... :thumbs: ... #168 bitte
     
  19. #19 stephan-jutta, 09.04.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Habe gestern auch im TV gesehen das blaue Umweltplakette kommen soll. Blau= Euro 6 oder Elektro.
    Die Diesel Besteuerung zu verändern und somit den Diesel zu verteuern ist schon wieder vom Tisch
     
  20. #20 tuerlich, 09.04.2016
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.832
    Zustimmungen:
    383
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Es scheint ja gerade als sei die Geschichte mit der "blauen Plakette" etwas ganz Neues.

    Ich habe da vor über einem Jahr schon von gehört, da hieß es 2018 und ab Euro 6.

    Als ich im Dez. 2014 meinen Wagen bestellt habe, dachte ich mir schon, klasse, dann bekommt der ja 2018 schon blau!

    So neu ist das ganze also nicht.
     
Thema: Diesel in absehbarer Zeit unrentabel?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diesel wieder rentabel

    ,
  2. Elektrotanksystem

    ,
  3. diesel bald nicht rentabel

    ,
  4. cx 5 diesel blaue plakette?,
  5. blaue plakette mazda cx 5,
  6. mazda cx 5 blaue plakette,
  7. diesel oder benziner,
  8. bekommt der mazda cx5 Diesel euro6 blaue Plakette,
  9. mazda cx5 doesel blaue abgasplakette,
  10. bekommt mazda cx5 eine blaue plakette
Die Seite wird geladen...

Diesel in absehbarer Zeit unrentabel?! - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Diesel oder Benziner

    Kaufberatung Diesel oder Benziner: Hey Mazdafans Habe vor mir einen neuen 3er BP zu kaufen. Nur kann ich mich nicht entscheiden ob es ein Diesel oder Benziner (122 PS) werden soll....
  2. Mazda6 (GG/GY) P0101 + P0104 + C1119 ab konstant 140 km/h - 2.0 Diesel 143 PS

    P0101 + P0104 + C1119 ab konstant 140 km/h - 2.0 Diesel 143 PS: Guten Tag zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Mazda 6 GY, Bj. 2007 mit 2.0 Liter Dieselmotor mit 143 PS. Ab einer Geschwindigkeit von 140...
  3. Mein 626 GV Comprex Diesel

    Mein 626 GV Comprex Diesel: Mein Vater hat sich bis heute nur einen Neuwagen gegönnt (er fährt seine Autos auch immer recht lange). Einen 626 GV Comprex Diesel Kombi hat er...
  4. Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln

    Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln: Hallo, ich bin Philippe, 43 Jahre Jahre alt und fahre mit meiner Familie seit 5 Jahren oben erwähnten MPV. Ich lese hier hin- und wieder, muss...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden