Diesel als Caravan-Zugfahrzeug und Verbrauch

Diskutiere Diesel als Caravan-Zugfahrzeug und Verbrauch im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, wir haben uns im März 2007 den Mazda 5 als Diesel 2.0 CD DPF (143 PS) gekauft und jetzt ca 8000 Km gefahren. Der Verbrauch im Mix liegt...

  1. #1 mm_mixli, 10.09.2007
    mm_mixli

    mm_mixli Guest

    Hallo,

    wir haben uns im März 2007 den Mazda 5 als Diesel 2.0 CD DPF (143 PS) gekauft und jetzt ca 8000 Km gefahren.
    Der Verbrauch im Mix liegt bei 7,2 - 8,0 Liter (ohne Anhänger).
    Jetzt bin ich zum ersten Mal eine längere Strecke in den Urlaub mit Wohnwagen gefahren (1700 km). Das Auto hatte es nicht leicht!!! Wohnwagen mit 1400 kg, 2 Räder auf der Deichsel, Auto mit Dachbox beladen und nochmal 1 Fahrrad auf dem Dach, voller Kofferraum und 4 Personen (2 Erw., 2 Kids).
    Der Wagen geht durch den kurzen Hecküberstand auch nicht so in Knie wie früher unser Mondeo (mit dem wir auch sehr zufrieden waren!).
    Ich habe trotz vieler Überholmanöver nur sehr sehr wenig Pendeln.
    Wir haben bei jedem Tanken den Verbrauch nachgerechnet und waren angenehm überrascht 12,0 - 12,5 Liter. Dabei bin ich mit der Tempo 100 Plakette unterwegs, also im Schnitt eher Richtung 110 km/h gefahren.
    Den 6. Gang kann man zwar nur selten benutzen, da dies eher ein Schongang ist. Aber auch im 5. bleibt die Drehzahl angenehm niedrig.

    Resume:
    Wir sind weiterhin sehr zufrieden.
     
  2. #2 gerry200, 14.09.2007
    gerry200

    gerry200 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 CD116TXNAVI
    Hallo mm mixli!!!

    Bin ebenfalls M5 WW-Fahrer(495Hobby),und bin bis jetzt sehr zufrieden.Wir haben den kleinen Diesel(110PS), aber auch der hatte bis jetzt immer ausreichend Kraft zur Verfügung.
    Nur die Fünfte kann ich mit dem 110er vergessen.
    Wir haben jetzt 25000 drauf und sind 3 mal Kroatien 2 mal Italien und einiges in Österreich rumgekurvt.Der Verbrauch lag in etwa wie bei dir bei 11-12 Liter.
    Ab und zu kam ich auch auf 10 Liter,aber die bekomm ich nur im Flachland zusammen.
    Das einzige was vielleicht stört ist das kleine Tankvolumen,das einem bereits nach 400 km nach einer Tankstelle Ausschau halten läßt.:|
    Der Tempomat,die großen Außenspiegel,und das Drehmoment was wir vorher nicht hatten machen aber richtig Spaß beim WW fahren.:-D

    Grüße Gerald
     
  3. #3 MPV_2004_Karakuri, 17.09.2007
    MPV_2004_Karakuri

    MPV_2004_Karakuri Neuling

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MPV 2.0 CD Karakuri
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Ihr Glücklichen ;),

    also Eurer Verbrauch wird wohl den 110 km/h geschuldet sein. Unser MPV mit 100kw (136 PS) verbraucht mit WW nach Italien seine 9,5 bis 11 und nur bei ständigen Überholmanövern in den Mittelgebirge bis zu 12 Liter Diesel. Allerdings liegt das zulässige Gesamtgewicht unseres Hobby 540 bei 1550 kg. Diese werden von uns auch vollständig ausgenutzt. Bei gut 800 l Kofferraum brauche ich allerdings keinen Dachkoffer :D

    Zudem habe ich (weg dem Alter der WW-Reifen) keine Zulassung für 100 km/h. Dennoch fahre ich in der Regel zwischen 90 und 100 km/h. :shhh:

    Leider gibt es keinen Nachfolger für den MPV. Nur dieser hatte als einziger Mazda eine zulässige Anhänglast von 2000 kg. (Abgesehen von den BT-Lastern ;) (Schuldigung an alle BT-Fahrer)

    Ich könnte mir nicht Vorstellen ein Fahrzeug zu fahren, welches das Gewicht exakt einhält... Also z.B. 1600 zulässige Anhänglast bei 1550 kg schwerem WW. Bin vorher einen Ford Mondeo mit 1800 kg zul. Anhl. gefahren. Das ging gut. :ja: Auch am Berg. Dagegen fahren unsere Nachbarn mit exakter Übereinstimmung von Zuggewicht und zulässiger Anhänglast noch nicht mal mehr aus der Norddeutschen Tiefebene heraus, weil jeder Hügel zum Berg wird und die LKW an keiner Steigung vernünftig überholt werden können. :motz:

    Wie sind Eure Erfahrungen im WW-Betrieb? ... ??
     
  4. #4 gerry200, 17.09.2007
    gerry200

    gerry200 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 CD116TXNAVI
    Hallo!

    Also ob er nun 9,5 im flachen oder 12 in den Bergen verbraucht ist mir im Urlaub relativ egal.Da stören mich die vielen Mautgebühren und
    Vignetten in jedem Land viel mehr.
    Wir müssen immer viel im Gebirge herum,weil wir(als Österreicher) geologisch zuerst immer ein paar Päße überqueren müssen bis wir auf der Autobahn oder sonstiges sind.
    Aber da muß ich ehrlich sagen,gibt es mit dem 5er eigentlich keine Steigung die er nicht meistert,und unser Hobby 495 hat laut Waage immer um die 1500kg.
    Und bei Stop and GO und 10% Steigung wird denke ich mal jede Kupplung
    den Geist irgendwann aufgeben.

    Grüße Gerald
     
  5. benny

    benny Einsteiger

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 1,8 EXL. Trend
    KFZ-Kennzeichen:
    1,8 mit 1,6t WW

    Wir haben erst seit kurzem einen ww zlgg 1600kg beladen bis zum ende
    Mazda 1,8i leer voll besetzt (2Erw. 2Kinder) ab 17% quält sich der MAzda zwar ziemlich aber mann kommt noch gut mit 70 vom Fleck (17% hatten uns verfahren und konnten nicht mehr drehen) sprit verbrauch ohne ww ist bei ca9litern mit ww 10,5 das ist meiner meinung schwer IO
     
Thema:

Diesel als Caravan-Zugfahrzeug und Verbrauch

Die Seite wird geladen...

Diesel als Caravan-Zugfahrzeug und Verbrauch - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BL) Mazda 3 BL 2.2 Diesel Leistungsverlust

    Mazda 3 BL 2.2 Diesel Leistungsverlust: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein kleines Problem mit meinem Mazda 3 BL 2.2 Diesel 150 PS. Ich bin leider auch Opfer der...
  2. Replace 2.2 diesel with 2.5 petrol

    Replace 2.2 diesel with 2.5 petrol: Hello, I have a 2014 Cx 5 2.2 diesel 175 hp automatic transmission. I'm having too many troubles with the engine. Can I replace it with the 2.5...
  3. Standheizung Mazda 3 BP Diesel und Automatik

    Standheizung Mazda 3 BP Diesel und Automatik: Tachjen zusammen Nach langer Überlegung habe ich mich entschlossen das mein nächstes Fahrzeug ein Mazda 3 BP sein wird. Unter anderem wird es der...
  4. Mazda6 (GJ) Wartungsarbeiten - Diesel mit hoher Laufleistung

    Wartungsarbeiten - Diesel mit hoher Laufleistung: Ich habe einen Mazda 6 Kombi BJ 2014 mit dem 175 PS Diesel und aktuell 164.000 km runter. Der Wagen hat auf Kulanz einen neuen Turbolader...
  5. Mazda3 (BK) Ladeluftkühler Mazda 3 BK 2.0l Diesel

    Ladeluftkühler Mazda 3 BK 2.0l Diesel: Hallo, bei meinem Mazda 3 BK 2.0l-Dieselmotor ist der Ladeluftkühler undicht, sodass der Motor keine Leistung mehr bringt und immer öfter in den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden