Diebe knacken Mazda-Code

Diskutiere Diebe knacken Mazda-Code im Mazda allgemein Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; Eine Zeitung berichtet gestern, dass es in Magdeburg eine neue Mazda Diebstahlserie gegeben haben soll: Mazda-Diebe machen Magdeburg unsicher...

  1. Atticus

    Atticus Neuling

    Dabei seit:
    20.06.2015
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 BP SKYACTIV-G 122 Selection i-Activsense
    Eine Zeitung berichtet gestern, dass es in Magdeburg eine neue Mazda Diebstahlserie gegeben haben soll:

    Mazda-Diebe machen Magdeburg unsicher

    Gruß,

    Sascha
     
  2. #282 Kabelkasper, 09.08.2018
    Kabelkasper

    Kabelkasper Einsteiger

    Dabei seit:
    22.08.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab es mal bei einem CX3 erlebt, dass dieser sich nach mehreren Warnungen (das der Schlüssel fehlt) einfach ausgegangen ist. Die Diebe brauchen bei den Autos bis jetzt nur das Signal bis der Motor läuft. Aber was ist wenn das Signal weg ist? Es wäre doch bestimmt kein Problem für den Fall einer leeren Batterie in der FB einen Platz im Auto zu finden wo die Signalstärke noch ausreicht um zum nächsten FMH zu kommen.
     
  3. #283 flynt_castwood, 19.05.2019
    flynt_castwood

    flynt_castwood Neuling

    Dabei seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 6 Kombi 2.5 2018
    Weiß jemand ob das mit dem geknackten Code noch aktuell ist? Wie war die Schlagzeile gemeint? Hat Mazda hier etwas getan und die zugegeben Lücke geschlossen? Ich meine, wenn ich mich irgendwie mit der Deaktivierung des KeylessGo oder sonstigen Maßnahmen absichern möchte, wäre diese Info schon wichtig. Bringt ja nichts wenn die Diebe das Fahrzeug ohne die Koffer/Verstärker/Repeater Methode öffnen und entwenden können. Mal abgesehen vom Abschleppen.

    Denke momentan über eine zusätzliche Sicherung aus mehreren Systemen nach, die zumindest das schnelle Wegfahren erschweren soll. Bei nicht Nutzung des Schlüssels kommt dieser in ein sicheres Etui. Schon mal die halbe Miete denke ich. Das bringt aber auch nur was, wenn der Generalschlüssel / Code / Fehler nicht mehr existiert, falls es einen gab und das Problem nicht woanders liegt.
     
  4. #284 Skyhessen, 19.10.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.471
    Zustimmungen:
    1.675
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    ... auch das noch :wall:

    heise.de/news/Urteil-Versicherung-muss-nach-unbefugtem-Pkw-Oeffnen-per-Funksignal-nicht-zahlen

    bzw.
    https://justiz.bayern.de/gerichte-und-behoerden/amtsgerichte/muenchen/presse/2020/46.php

    Ein Pkw-Halter hat keinen Anspruch auf Schadenersatz bei einem Diebstahl aus seinem Auto, wenn dieses per Keyless-Go-System über Funk ver- und entriegelt und darüber ohne Gewalteinsatz unbefugt geöffnet werden kann. Das Versicherungsunternehmen muss nicht zahlen, wenn die Hausratsversicherung lediglich bei einem "Aufbrechen" des Fahrzeugs greift. Sind keine Aufbruchspuren sichtbar, geht der Versicherer von einem Mißbrauch des Keyless-Go aus. Ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichts München vom 12. März
    (Az. 274 C 7752/19) ist jetzt rechtskräftig.

    [​IMG]
    Das Keyless-Go-System gilt unter Experten seit Längerem als unsicher. ADAC-Prüfer konnten in Tests mit etwa 300 Fahrzeugmodellen fast immer die Sperre überwinden. Als Schwachstelle gilt unter anderem der Funkeinheitscode der Autoschlüssel, mit dem sich Öffnungs- und Schließchiffren oft nicht einmal unterscheiden lassen.
     
  5. #285 man weiß, 19.10.2020
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    60
    Auto:
    Atenza Bj.2009 Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Finde ich richtig so.
     
  6. Jas Man

    Jas Man Stammgast

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    211
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactive X Selection
    Ist in der Tat eine schwierige Sache...wie willst Du beweisen das es eine Relay-Attacke war, und Du nicht einfach nur vergessen hast die Karre abzuschließen.
    Wie war denn das in der Vergangenheit, wo man fast jeden Golf I mit einem anderen beliebigen Golf I Schlüssel öffnen konnte? Wurde da auch nicht gezahlt wenn keine Aufbruchspuren zu sehen waren? Die Relay-Attacke ist ja im Grunde nichts anderes.
    Wenn die Karre weg ist und Du dann aus genanntem Grund auch kein Geld bekommst, wäre das aber sehr, SEEEHR frech.
     
  7. #287 man weiß, 19.10.2020
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    60
    Auto:
    Atenza Bj.2009 Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Da hast du recht, aber wenn jeder hin gehen würde und sagen, mein Laptop ist weg, das währe wohl nicht in Ordnung.
     
  8. #288 Skyhessen, 19.10.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.471
    Zustimmungen:
    1.675
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Betrug ist ja nicht das Thema, sondern die Rechtssprechung dazu. Klartext: "Hast Du Keyless Go, ist ein Diebstahl aus deinem Auto nicht versichert. Den Versicherer wird es jetzt leicht gemacht."
    Da war doch das (jetzt nicht mehr rechtskräftige) Urteil des Landgerichtes Frankfurt wesentlich fairer
    https://ordentliche-gerichtsbarkeit.hessen.de/pressemitteilungen/kein-versicherungsschutz-bei-diebstahl-aus-kfz-duch-relay-attack-oder-jamming
    Für den Beweis, dass das Fahrzeug ordnungsgemäß verschlossen wurde, könnten die Autohersteller sicherlich eine technische Möglichkeit finden und integrieren (z.B. elektron. Aufzeichnung). Aber durch das aktuelle Urteil wird diese Möglichkeit nun grundsätzlich ausgeklammert.
    Hier sind nun die Hersteller gefragt, da schnellstens Abhilfe zu schaffen und sicherere Systeme anzubieten, auch zur Nachrüstung. Oder man müsste sich eigentlich an die wenden, um Schadenersatz bei Diebstahl aus dem Auto einzufordern, vielleicht reagieren die Hersteller dann eher?
     
  9. #289 NeuerDreier, 22.10.2020
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    774
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Habe gerade erst mal bei einen bekannten Versicherungsmakler ob der Thematik Keyless Go nachgefragt. Ergebnis:

    Anhand der o.g. bekannten Gerichtsurteile mittlerweile ein Problemthema. Was er aus seiner Erfahrung heraus sagen kann ist folgendes:

    Diebstähle aus Autos mit Keyless Go System sind grds. versichert, wenn der Versicherungsnehmer den (in den allermeisten Fällen schwierigen) Nachweis erbringen kann, dass sein Auto ordnungsgem verschlossen war.

    Anderenfalls werden diese Fälle ggf. im Rahmen einer Einzelfallentscheidung von der Versicherung bearbeitet.

    Hierbei kommt es dem Versicherungsnehmer dann zu Gute, wenn er kein Versicherungshopper ist und auch ansonsten mit Schadensmeldungen nicht zu oft in Erscheinung getreten ist. Des weiteren spielt auch der aktuelle Versicherungsvertrag sicher eine Rolle. Ein Versicherungsnehmer mit Premiumvertrag wird voraussichtlich anders behandelt als jemand der nur den günstigsten Tarif abgescglossen hat.

    Es soll aber wohl schon Versicherungen geben die Keyless Go System gegen Aufschlag mitversichern wollen ...
     
    SaxnPaule gefällt das.
  10. #290 SaxnPaule, 22.10.2020
    SaxnPaule

    SaxnPaule Zuckerbrot ist alle!
    Mod-Team

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    595
    Auto:
    GJ2 G194 Signature
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corolla E11 FL 3ZZ-FE
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich verstehe aber noch nicht, worin beim Keyless Entry der Unterschied bestehen soll zum Öffnen per Knopp.

    Hier geht es ja nur um Diebstahl aus dem Auto und nicht um Diebstahl des Autos.
    Bei Diebstahl des Autos ist es natürlich einfacher mit Keyless Go. Schlüssel in Reichweite und Abfahrt.

    Beim reinen Öffnen ists doch Wurscht, ob ich die Signale des Knopps abfange oder die des Keyless Entry Systems. Beides meines Wissens nicht schwer. Daher verstehe ich die Ungleichbehandlung an dieser Stelle nicht.

    Mir kanns Wurscht sein. Hab kein Keyless Entry und bei meinem Dad haben wir es deaktivieren lassen.
     
  11. #291 NeuerDreier, 22.10.2020
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    774
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Laut dem Versicherungsmakler ist der Diebstahl von Gegenständen aus dem Auto ja ggf. ein Fall für die Hausratversicherung.
    Und da kommt es für die Versicherung darauf an, ob Einbruchspuren ersichtlich sind oder n icht.
    Das ist halt das Problem, wenn das Auto "ohne Werkzeug° geöffnet wurde.
     
  12. #292 Skyhessen, 22.10.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.471
    Zustimmungen:
    1.675
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Diebstahl aus dem Auto - für mich ist es auch etwas verwirrend?
    Die gute alte Funkfernbedienung zum Tür öffnen ist da wohl außen vor. Sind/waren die sicherer in ihrer Anwendung? Konnte man dort kein Funksignal abfangen?
    Zumindest beim Autodiebstahl waren die sicherer, denn es musste ja mit dem extra Schlüssel mit integriertem Wegfahrsperren-Transponder gestartet werden.

    Gemeint sind dann wohl ausnahmslos die modernen Fernbedienungen mit ihrem "High-Tech-Chip", wo ein Knopf gedrückt werden muss zum Türen öffnen (Keyless-Entry, Start oder Assistence). Dann einfach den Startbutton zum Motor anlassen drücken.

    Ganz gefährlich ja dann die Keyless-Go Variante, wo sich die Türen schon bei Annäherung ohne Knopfdruck öffnen. Die senden ja permanent ein Signal, weswegen die man auch sicherheitshalber bei Nichtgebrauch in Alufolie wickeln sollte oder sich ein spezielles Schlüsseletui besorgt.

    Ja ... und wie will man beweisen, dass ein Auto "unrechtmässig" geöffnet wurde?
     
  13. Jas Man

    Jas Man Stammgast

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    211
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactive X Selection
    Beim Keyless Go sendet der Schlüssel ja permanent ein Signal welches abgefangen und weitergeleitet werden kann. Somit ist bei einer Relay Attacke kein Zutun des Schlüsselbesitzers notwendig um die Türen zu öffnen.
    Bei den normalen Funkschlüssel muss der Schlüsselbesitzer ja erst mal einen Knopf drücken um das Signal zu produzieren.

    Wenn Du also ein Keyless Go System hast, ist es schwer zu beweisen ob eine Relay Attacke durchgeführt wurde, oder Du nur vergessen hast die Karre abzuschließen.
    Bei einem normalen Funkschlüssel bleibt ja eigentlich nur die Möglichkeit das Du die Karre nicht vernünftig abgeschlossen hast. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du die Taste am Schlüssel betätigt hast während jemand mit einem Empfänger neben Dir gestanden hat, ist wohl eher gering.
    Anders wäre das bei einer Replay Attacke, wo Du einmalig das Signal abfängst und dann beliebig oft wieder ausstrahlen kannst um den Wagen zu öffnen. Aber ich glaub das geht nicht mehr, da immer ein anderer Key ausgehandelt wird.
     
  14. #294 Gladbacher, 22.10.2020
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    7.169
    Zustimmungen:
    1.164
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Im Zweifel für den Angeklagten - oder in dem Fall für den Geschädigten!?
    Wenn ich ein Auto kaufe welches über KeylessGo verfügt, dann setze ich dessen ordnungsgemäße Funktion voraus, ebenso wie ich dann halt voraussetze, dass der Wagen eben IMMER beim Verlassen auch verschlossen ist - dafür ist dieses System da, dafür habe ich es gekauft und weil ich das getan habe benutze ich es auch!
    Warum muss ich mit der Unterstellung leben, mein Auto nicht richtig gesichert zu haben, weil eine ab Werk verkaufte Technik einen Eingriff/Zugriff durch Schmutzfüße zulässt? Vielleicht gar mit der Unterstellung einen Versicherungsbetrug eingefädelt zu haben? Oder sollte ich bei einem Diebstahl nach Aufbruch sicherheitshalber mein Auto mit einer Brechstange etwas beschädigen, um die Versicherung zu befriedigen?
    In dieser Sache werden die Halter der Fahrzeuge, die Geschädigten einer Straftat, ziemlich schäbig im Stich gelassen...
     
    Mr. Mazda, Wang-Li und NeuerDreier gefällt das.
  15. #295 Skyhessen, 22.10.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.471
    Zustimmungen:
    1.675
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Dabei wäre es technisch einfach und für ein paar mehr Euros lösbar : im Jaguar E-Pace, im Range Rover und VW im Golf 8 verwenden nun Computer-Chips mit Ultra-Wide-Band-Technik (UWB). Diese können aus der Laufzeit der Funksignale sehr präzise die Entfernung des Schlüssels zum Auto ermitteln. Bei Verwendung eines Funk-Verlängerers reagiert das Auto nicht mehr.
     
    SaxnPaule gefällt das.
  16. Wang-Li

    Wang-Li Einsteiger

    Dabei seit:
    18.10.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    14
    Auto:
    Mazda 3 FB
    Keyless-Login war das erste, was ich deaktiviert hatte.
    Beim Anlassen muss man jetzt halt den Schlüssel mit vor den Startknopf halten.
    Hier die Anleitung ("Einschalten der Energiesparfunktion") aus der Bedienungsanleitung für Interessierte:
     

    Anhänge:

    • key.pdf
      Dateigröße:
      42,2 KB
      Aufrufe:
      43
    Andre-San, Mr. Mazda und Skyhessen gefällt das.
  17. Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.471
    Zustimmungen:
    1.675
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Ist dies die beste und einfachste Lösung für ein sicheres Keyless-Go ?
    http://bundpol.de/schliesstechnik/proteckey.htm

    Der ProTec ist ausgestattet mit einer noch genaueren Laufzeitmessung des Funksignals. Diese Tatsache macht es jedem Dieb unmöglich, in Ihr Fahrzeug, mittels eines Reichweitenverlängerers oder mit einem Schlüssel-Code-Abfanggerät, elektronisch einzudringen oder den Motor zu starten.
    Sobald Sie das Fahrzeug mit Ihrem Fahrzeugschlüssel verschlossen haben, schalten Sie zusätzlich mit dem ProTec Hochsicherheitsschlüssel das komplette Schließsystem des Fahrzeuges einfach aus.
    Einfache Installation: Plug and Play mit dem Sicherungsadapter ohne Einbaukosten
    Sie können mit dem optional bei uns erhältlichen Sicherungsadapter den Steckplatz der Sicherung des Keyless-Systems oder der Zentralverriegelung in Ihrem Sicherungskasten zum Anschluss nutzen. Das hat den Vorteil, dass damit ein Einbau mit teuren Werkstattkosten entfällt. Sie ziehen einfach die zuständige Sicherung heraus und ersetzen diese durch den Sicherungsadapter. Dann setzen Sie die gezogene Sicherung wieder in den Sicherungsadapter ein. Danach verbinden Sie den ProTec mit dem Sicherungsadapter: FERTIG. Welche Sicherung für das Keyless-System oder die Zentralverriegelung zuständig ist, finden Sie im Handbuch oder im Sicherungsbelegungsplan Ihres Fahrzeuges.

    Allerdings: UVP 248 € für das Zusatzteil ... sowie, dass man permanent einen zweiten Schlüssel dabei haben und benutzen muss.
     
  18. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    597
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Keyless Go ist schon eine tolle Sache und sicher … :haha:
    Meinen 6er GH haben sie mir auch ohne Keyless Go geklaut, also von daher … :megalach:
     
  19. Andre-San

    Andre-San Neuling

    Dabei seit:
    15.09.2020
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    Mazda 3, G122, Selection, Bj. 2019, weiß
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2, Bj '15, mit Standheizung :)
    Aua ...
    Der Sinn des Systems ist doch damit sicherheitstechnisch "nutzlos".

    LG, Andre
     
    taron93 gefällt das.
  20. Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.471
    Zustimmungen:
    1.675
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Wenn dies so stimmt ...?
    Also einfach mal ALLES durchlesen :fluester:
     
Thema: Diebe knacken Mazda-Code
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda keyless go deaktivieren

    ,
  2. mazda diebstahl

    ,
  3. mazda cx 5 diebstahl

    ,
  4. mazda keyless entry deaktivieren,
  5. mazda cx 5 gestohlen,
  6. mazda cx 5 geklaut,
  7. diebstahlsicherung mazda cx 5,
  8. mazda keyless diebstahl,
  9. diebstahl mazda 6,
  10. mazda 6 diebstahl ,
  11. mazda 3 diebstahlstatistik,
  12. mazda keyless deaktivieren,
  13. mazda 6 keyless deaktivieren,
  14. mazda klauen,
  15. Nakama diebstahl,
  16. mazda 3 keyless go deaktivieren,
  17. Mazda cx5 diebstahl,
  18. forum diebstahlschutz mazda,
  19. mazda cx 5 diebstahl statistik,
  20. mazda vor diebstahl schützen,
  21. mazda 6 diebstahlschutz,
  22. keyless go mazda cx 5,
  23. adac.de/motorwelt. diebstahlstatistik peugeot.207cc,
  24. mazda cx 5 diebstahlschutz,
  25. abgeschirmte schlüsseletuis
Die Seite wird geladen...

Diebe knacken Mazda-Code - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BL) Knacken beim bremsen und anfahren

    Knacken beim bremsen und anfahren: Hallo Leute bitte um hilfe Habe vor kurzem mein lenkgetriebe gewechselt und seit dem knackt es beim bremsen und anfahren ist ein Mazda 3 bl von 2013
  2. Knacken bei starker Bremsung

    Knacken bei starker Bremsung: Hallo zusammen Musste vor ca. nem Monat zieml. stark abbremsen und da hats vorne ein Krachen gegeben, richtig dumpf, kann das von den vorher...
  3. Mazda3 (BM) Knacken Vorderachse links bei Unebenheiten

    Knacken Vorderachse links bei Unebenheiten: Guten Morgen zusammen :cheesy: Ich hab schon mal das Forum durchforstet, aber nichts gefunden, was meinem Problem genügend ähnelt. Ich versuche...
  4. Kupplung Knacken!

    Kupplung Knacken!: Hallo Mitglieder! Folgender Sachverhalt: Beim erstmaligen starten muss ja zwangsweise die Kupplung gedrückt werden damit der Startknopf grün...
  5. Cleverer Dieb, Arme Mazdafahrerin

    Cleverer Dieb, Arme Mazdafahrerin: Die Überschrift sagt alles! http://grab.orsm.net/php/movies.php?file=update20090108/clever_crook.wmv
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden