Die Wahrheit! - Nichts als die Wahrheit?

Diskutiere Die Wahrheit! - Nichts als die Wahrheit? im Off Topic Forum im Bereich Public Section; Als jemand, der in der Automobilbranche arbeitet (für einen dt. Premiumhersteller im Bereich Vorentwicklung mit enger globaler Zusammenarbeit) und...

  1. #301 Skyhessen, 22.09.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.594
    Zustimmungen:
    462
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Der VW-Konzern hat übrigens den Bau kleiner E-Autos erstmal verschoben. Zunächst will Volkswagen, wie die Konzernspitze jetzt mitteilte, E-Autos im Preissegment von 80.000 bis 100.000 Euro an die – betuchten – Kunden bringen. Wann es vergleichsweise "preiswerte" – und ökologisch vorteilhaftere – Elektroautos für unter 30.000 oder gar 20.000 Euro geben wird, dazu schweigt sich der Konzern aus.
    https://manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/volkswagen-gruenen-chef-robert-habeck-kritisiert-e-auto-strategie

    Da sind die Asiaten gegenüber den europ. Hersteller schon längst weiter und nehmsen ihnen die Butter vom Brot. Zumal die Asiaten zukünftig eher auf die Wasserstofftechnik setzen, anstatt mit Akkus. Hoffentlich werden unsere Hersteller damit nicht überrollt (so wie anno damals z.B. bei Videosystemen: VIDEO2000 vs. VHS, oder LEICA, welche die digitale Fotografie total verschlafen hatte) ?
     
    3bkDriver, Gladbacher und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  2. alex24

    alex24 Stammgast

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Sport Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Genau solche Wortwahl meine Ich (nicht nur auf dich bezogen, sondern von vielen Mitgliedern hier geäußert) - und das waren harmlosere Beispiele. Links zum Sprachrohr der neuen Rechten (Junge Freiheit) oder rechtspopulistischen Blogs (Tichys Einblick) helfen einer sachlichen Diskussion mit Sicherheit genausowenig, wie die Scheuklappen, die du politisch anders Gesinnten vorwirfst.
    Wie du vielleicht an meiner Forenmitgliedschaft hier erkennst, fahre ich selbst kein Elektroauto und bin Autos gegenüber nicht ablehnend eingestellt. Auch finde ich Innovationen jenseits von Elektroantrieb oftmals spannend und sehe sie durchaus als mögliche Alternative für div. Szenarien (z.B. finde ich den Skyactiv X durchaus interessant).
    Was ich hingegen kritisiere, ist das vehemente Festhalten am Status quo (oder der Vergangenheit) als Lösung allen Übels und die (primär aus dem rechten Spektrum stammende) Wortwahl zur Diffamierung konträrer Einstellungen und zur Einnahme der Opferrolle.
     
  3. #303 mind_explorer, 22.09.2019
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    58
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Danke.
     
  4. #304 Bärenmarke, 23.09.2019
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    95
    Wenn man stichhaltig gegen etwas argumentieren kann, was gegen deine politische Weltanschauung geht sind es Verschwörungstheorien. Eine sehr interessante Auffassung, die du hier vertrittst. Hast du dir das letzte Video überhaupt angeschaut? Da kamen Wissenschaftler zu Wort - im übrigen mit sehr vielen Puplikationen im Bereich Klima - die den aktuellen Quatsch klar widerlegt haben. Aber klar wir sind natürlich alles Klimaleugner, das Totschlagargument schlechthin, wenn man schon keine Argumente anbringen kann.

    Dass alle große Hersteller Sparmaßnahmen auferlegt haben und Mitarbeiter rauswerfen wollen ging an dir vorbei?
    Die letzte Ankündigung war von BMW: Neuer BMW-Chef will bis zu 6000 Stellen streichen - 20.09.19 - BÖRSE ONLINE
    Ich empfinde es nicht als positiv, wenn Leute ihren Job verlieren. Aber auch da scheint es wohl verschiedene Meinungen zu geben.
    Einfach mal nach China 2025 googeln, analysieren wo sie im Bereich Automobilät ihre Stärken und Schwächen ausgemacht haben und sich dann wundern, wieso sie so stark auf E-Antrieb setzen. (Kleiner Typ, der Umwelt zu liebe nicht).
    Von daher ist es mir ein Rätsel, wieso du einen Umbruch der massiv Arbeitsplätze kosten wird, positiv siehst. Außer du spekulierst darauf, bald sehr viel Freizeit zu haben...

    Naja, schau dir doch Mazda mit dem X an, wie sie es geschafft haben auch einen konventionellen Verbrenner noch weiter zu optimieren, sodass auch die neue Euro 6d Norm erfüllt wird. Und es ist erst die erste Generation, da ist noch Luft nach oben, von daher wären die Milliarden dort wesentlich besser investiert, wie in dem Massengrab E-Mobilität. Aber das werden die Hersteller schon noch merken oder was meinst du, wieso die alle so zögerlich reagieren? Die wissen genau Bescheid, was da auf sie zukommt und sind halt nicht ganz so blöd wie unsere Politikerriege...

    Aber du meinst dein Beitrag hilft einer sachlichen Diskussion weiter? Mal kurz überlegen, was du sachlich beigetragen hast... Nichts.
    Ansonsten steht es dir natürlich frei, die geposteten Links zu kommentieren, was an ihnen deiner Ansicht nach den nicht sachlich sein soll. Weil sie nicht deinem politischen Mainstream entsprechen?
    Aber scheinbar machst du es dir ja gerne einfach, indem du den Blog als rechtspopulistisch bezeichnest (das beliebte Totschlagargument, wenn man sonst keine Argumente vorzubringen hat) und damit ist es dann gleich unsachlich. Im übrigen wer entscheidet überhaupt was rechtspopulistisch ist, etwa du? Oder deine linkspopulistischen Freunde/Blogs etc? Bzw. weißt du überhaupt was ein Populist ist? Daran hab ich so meine Zweifel...
    Des Weiteren hat das Klima weder etwas mit links oder rechts zu tun bzw. schauen wir uns doch einfach mal an, was Klimaschutz in Ländern wie der UdSSR, DDR, Kuba, China für eine Rolle gespielt haben. War ja alles so super nachhaltig was die da gemacht haben...

    Schon mal dran gedacht, dass linke das Thema Klima nur für sich entdeckt haben, da man da genial neue Steuern erheben kann ( am liebsten vom "reichen" Klientel), weil ist ja alles fürs Klima und dagegen kann man ja schlecht was sagen... Dass man das Geld dann nicht fürs Klima einsetzt, sondern es schön umverteilt z.B. an die vielen Neuankömmlinge das ist egal, wird ja nicht kontrolliert...
    Ansonsten kannst du dir ja auch gerne mal anschauen, was z.B. ein Herr Meuthen zum Klimapaket der Groko gesagt hat und was sein Vorschlag war um ohne neue Steuern die Klimaziele zu erfüllen. Das war beispielsweise das aufforsten von Wäldern und das begrünen von Städten, indem man z.B. die Flachdächer begrünt und somit mehr CO² bindet. Aber Herr Meuthen gehört ja zur bösen rechtspopulistischen Partei und die sind ja grundsätzlich unsachlich und helfen nicht weiter, wie wir von dir gelernt haben.
    Und da du mich bestimmt auch schon als bösen rechtspopulisten abgestempelt hast (da ich die grünen alles andere als toll finde), setze ich sogar noch einen drauf und poste noch einen günstigen Vorschlag der viel bewirken würde (ganz ohne die Leute noch weiter abzuzocken).
    Darum sollten wir Kühe ab sofort mit Seegras füttern
    Vermutlich bringt allein mein Vorschlag schon mehr Ersparnis wie das ganze Paket der Groko, aber so weit möchte ich mich mal nicht aus dem Fenster lehnen ;-) Ist ja sowieso hochgradig unsachlich, da der Artikel nicht aus den bekannten Mainstream Medien kommt.

    Bei der Diffamierung bist doch gerade du groß dabei, siehe oben mit rechtspopulistischen Blog. Des Weiteren ist es doch eher so, dass das linke Lager ständig versucht Leute mit anderer Meinung zu diffamieren. Bringt man Argumente gegen den "Menschen" gemachten Klimawandel an, ist man sofort ein Klimaleugner. Was ansich schon sehr interessant ist, dass man dann plötzlich das komplette Klima leugnet... Oder wie schnell man von dem Klientel als Nazi bezeichnet wird... Aber klar die Diffamierung findet ja nur andersrum statt *facepalm*
     
    Gladbacher und rcstorch gefällt das.
  5. alex24

    alex24 Stammgast

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Sport Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Auf das Video habe ich mich in keinem meiner Posts bezogen.
    "Betriebsbedingte Kündigungen sind laut einer Vereinbarung mit den Arbeitnehmern ausgeschlossen, solange das Unternehmen Gewinne schreibt."
    Hier geht es darum, frei werdende Stellen nicht nachzubesetzen. Auch das ist keine positive Entwicklung, allerdings kann es helfen, damit das Steuer nochmal rumzureissen. Die globale Konkurrenz schläft nicht ;)
    Ist mir klar. Macht sie nicht zu einer weniger "gefährlichen" Konkurrenz. Entwicklung passiert ja oft hier in Deutschland von den gleichen EDLs, die auch für die deutschem OEMs arbeiten.
    Siehe mein vorheriger Post. Eine sachliche Diskussion zum Thema Gesamt-Umweltbilanz verschiedener Antriebskonzepte würde ich durchaus begrüßen (vorurteilsfrei und offen).
    Die "linkspopulistische" SZ z.B.: Um keinen Preis auf einer Bühne mit Tichy stehen

    Zu den Auswürfen der politischen Einstellung kommentiere ich hier nicht weiter, da das etwas am Thema vorbeigeht, hier darf sich jeder gerne selbst eine Meinung bilden :thumbs:

    Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend! Aus dieser Diskussion möchte ich mich allerdings aus Zeit- und persönlichen Gründen verabschieden.
    Eine offene, konstruktive Diskussion und einen regen Austausch euch allen!
     
  6. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    306
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Die Wahrheit! - Nichts als die Wahrheit?

    Ist auch das jetzt erstmal die CO2 Steuer kommt und der Liter Benzin 15 Cent teurer wird. Da kommt Freude auf. Mein Tipp kauft Diesel Autos.
     
  7. #307 Gladbacher, 24.09.2019
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.529
    Zustimmungen:
    565
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hendrik, du meinst doch wohl nicht ernsthaft, dass die Preise bleiben wie sie sind? Der Unterschied zwischen Diesel und Benzin wird schneller schwinden als wir einen Tank leerfahren können! Darüber wird doch bereits wieder schwadroniert, günstiger kann die Gelegenheit doch gar nicht sein.
     
  8. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    306
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Da müssen wir abwarten, Diesel wird vom Staat gestützt, mal sehen ob das so leicht rückgängig zu machen ist.

    Du könntest Glück haben, du hast ein Fahrrad.
     
  9. #309 Gladbacher, 24.09.2019
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.529
    Zustimmungen:
    565
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe auch keinen Diesel! Zur Arbeit kommen wir auch ohne Auto.
    Was "der Staat" alles kann, wir werden uns noch die Augen reiben! Da werden ganz schnell alte Zöpfe abgeschnitten, wenn man gerade so schön dabei ist...
     
  10. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    306
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Gero,
    Spaß muss sein.
     
    Gladbacher gefällt das.
  11. #311 Gladbacher, 24.09.2019
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.529
    Zustimmungen:
    565
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Klar, Spaß muss sein, sprach Wallenstein, und schob die ... mit hinein! :megalach:
    Letztlich wollen alle bei der nächsten BTW wieder an den Fressnapf, wer die wenigsten Härten verantwortet wird gewählt! :lol:
     
  12. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    306
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Genau! :winke:
     
  13. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    154
    Wie es mit den Spritpreisen weiter geht, da bin ich mal gespannt. Ich bin seit 2007 bei Spritmonitor, gerade mal schnell überflogen habe ich da 2008 für 1,559 EUR Super95 getankt. Ich kann also nur schmunzeln, wenn Leute 11 Jahre später über hohe Spritpreise jammern. Ich denke ohne politische Entscheidungen (Strafsteuern etc.) wird es sich nicht so schnell ändern. Vielleicht haben wir mal 1,609 aber mehr wird die deutsche Autolobby schon verhindern.
     
  14. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    306
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Dein Wort in Gottes Ohr !
     
  15. #315 rcstorch, 24.09.2019
    rcstorch

    rcstorch Guest

    Da kommt es aber wohl auch darauf an, wie es mit diesem Klimawahn weitergeht. Für die Grünen war die Chance noch nie größer als aktuell, das Zepter zu übernehmen. Wenn der Wähler es zulässt, befürchte ich einen deutlich höheren Spritpreis als den von Dir genannten. Aber das wäre dann wie von Dir schon erwähnt eben durch "Strafsteuern" der Politik.
     
  16. #316 Skyhessen, 25.09.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.594
    Zustimmungen:
    462
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    https://handelsblatt.com/unternehmen/industrie/zulieferer-continental-schliesst-werke-in-deutschland-7000-arbeitsplaetze-betroffen.html
    Continental veröffentlicht Details zu seinem Sparprogramm. Das Ausmaß ist nicht nur erschreckend für die Mitarbeiter. Es ist auch ein Warnsignal für die gesamte Branche.
    Im Rahmen der „Transformation 2019 – 2029“ stehen bei Continental in den kommenden zehn Jahren weltweit bis zu 20.000 Arbeitsplätze auf dem Spiel. Allein in Deutschland sind etwa 7000 der insgesamt 62.000 Stellen betroffen, 5000 davon bereits bis 2023. Der Zulieferer erhofft sich mithilfe der Maßnahmen ab 2023 die Bruttokosten jährlich um 500 Millionen Euro zu senken. Die Kostensenkungsvorhaben des Zulieferers aus Hannover könnten somit ein Vorgeschmack darauf sein, was Konkurrenten wie Bosch oder ZF noch bevorsteht Als Wachstumsfelder hat der Konzern das autonome und das vernetzte Fahren ausgemacht. ADAS (Fahrerassistenzmarkt) wirft bereits jetzt nennenswerte Renditen ab, die Elektromobilität nicht.

    Kostensenkungen anstatt Innovationen?? Typisch Kapitalistisch gedacht
     
  17. Nadinka

    Nadinka Stammgast

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    64
    Auto:
    CX-9 3.7 V6 Sport 204kW 2011
    Zweitwagen:
    2 1.5 MZR Sport 76kW 2008
    Na "wau"
     
    HELAN gefällt das.
  18. #318 Bärenmarke, 28.09.2019
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    95
  19. #319 Skyhessen, 28.09.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.594
    Zustimmungen:
    462
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Dies sollte sich jeder GRÜNE mal zu Gemüte führen ...
    Ministerpräsident Kretschmann rastet aus! Heimlich gefilmte Kritik über (Tesla) Elektroautos! Parteitag Bündnis 90'/Grünen!
     
  20. #320 Bärenmarke, 29.09.2019
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    95
    Hier sind schon mal die ersten Prognosen, wie viel Arbeitsplätze das so kosten wird. Ich vermute aber mal, das werden noch viel mehr sein...
    Umstieg auf E-Autos bedroht rund 234.000 Jobs

    Vor allem, wenn die Frau mit ihren komischen Ansätzen, wieder zugreift...
    „Hat uns immer geholfen“: Grünen-Chefin fordert Verbote für besseren Klimaschutz - Video
    Asbest mit CO² zu vergleichen ist ja auch so super sinnvoll *facepalm* Als wäre die ganze Luft vergiftet...

    Aber ich bin ja mal gespannt, was da noch rauskommt, weil scheinbar geht es ja vielen noch nicht weit genug: Klimapaket: Die ärmeren Familien zahlen für die neuen Gesetze der Regierung
     
Thema:

Die Wahrheit! - Nichts als die Wahrheit?

Die Seite wird geladen...

Die Wahrheit! - Nichts als die Wahrheit? - Ähnliche Themen

  1. Rotkäppchen und der Wolf - Die Wahrheit

    Rotkäppchen und der Wolf - Die Wahrheit: Im tiefen Wald trifft Rotkäppchen auf den Wolf. Es erschrickt sehr und fragt den Wolf: "Großmutter was hast Du denn für schöne große, graue...
  2. Die Wahrheit über HD+

    Die Wahrheit über HD+: Ich hoffe sehr, daß sich HD+, ebenso wie CI+ niemals durchsetzen werden, im Interesse aller Zuschauer. http://www.youtube.com/watch?v=EwT83FXau2k
  3. "Wahrheit oder Lüge"-Spiel

    "Wahrheit oder Lüge"-Spiel: Hallo Community! :-D Ich möchte mal ein beliebtes Forumspiel eröffnen. Es ist ganz einfach: Ich fange an, eine Behauptung aufzustellen und...
  4. Transmitter nicht der Wahrheit letztere Schluss?

    Transmitter nicht der Wahrheit letztere Schluss?: Hallo, viele von Euch hat es sicherlich schon geärgert, dass man mit dem normalen CD-Modul kei-ne Mp3-Songs hören kann. Der Handel bietet als...
  5. Tankvolumen Mazda3: Angaben und Wahrheit

    Tankvolumen Mazda3: Angaben und Wahrheit: hallo, ich muß das Thema nochmal kurz aufnehmen, da es mir keine Ruhe läßt. Also Mazda hat in seinen 3er Prospekten noch immer stehen das der Tank...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden