Die Abzocke geht in die nächste Runde

Diskutiere Die Abzocke geht in die nächste Runde im Off Topic Forum im Bereich Public Section; Vielleicht müssen wir uns an die 30 km/h innerorts gewöhnen. Zu den meisten Tageszeiten kann man ja in den Großstädten noch nicht mal 30km/h...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    557
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:

    Zu den meisten Tageszeiten kann man ja in den Großstädten noch nicht mal 30km/h fahren, da ist eher Stop and Go angesagt, also von daher… :shock:
     
  2. Skippy

    Skippy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.04.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    Mazda CX-5, Sports-Line, 2,2-D, 175 PS, AT, AWD
    Zweitwagen:
    Bombardier Iltis, 1,7-Benziner, 75 PS, Allrad
    Killarusse85 & Skyhessen & Helan
    Bin voll bei Euch.
    Ich bin sehr oft im Grenzgebiet von DE & FR unterwegs. Absolut entspanntes Fahren auf FR-Autobahnen. Das Gegenteil auf Autobahnen in DE.
    Ich fahre auch mal gerne schnell (relativer Begriff, für mich bis 190 km/h). Klar macht eine Menge Spaß, aber sind wir mal ehrlich - kostet Sprit, Reifen und Nerven. Und die Zeitersparnis fällt kaum ins Gewicht.
    Und dann waren ja noch Andere, die hinter einem Lkw herfahren und ausgerechnet dann mit 90 km/h überholen wenn ich auf der linken Spur die 200 km/h checke. Nicht so dolle bei solchen Geschwindigkeiten die Funktionalität der Bremsanlage überprüfen zu müssen.

    Ich möchte so sterben wie mein Opa -
    nicht schreiend, wie sein Beifahrer.
     
  3. M3.2012

    M3.2012 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.05.2015
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    187
    Auto:
    MAZDA 3 2.2 MZR-CD DPF "Sports-Line" 2012
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MAZDA 2 1.5 Sport
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das möchte ich mal bezweifeln. Die meistenUnfälle passieren meines Wissens nach bei ziemlich normaler Geschwindigkeit.
    Dem stimme ich zu :clap::wink:
     
  4. #144 Bigteddy, 22.08.2020
    Bigteddy

    Bigteddy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.07.2018
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    327
    Auto:
    Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
    Bin generell auch für 130 KMH auf Autobahnen :wink:
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  5. #145 Skyhessen, 22.08.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.129
    Zustimmungen:
    1.468
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Ja klar - weil der schnell heranbrausende sein Tempo noch verringern konnte :rolleyes:

    Anmerkung 2020-08-22 104509.jpg
     
  6. #146 Bärenmarke, 22.08.2020
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    207
    Wenn ihr so auf Tempolimits steht, die gibt es bereits in anderen Ländern. Wäre für euch dann auswandern keine Option, anstatts andere mit euren Phantasien drangsalieren zu wollen?


    Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie man so einen Quatsch von sich geben kann :roll:
    Ich bin ein Jahr wöchentlich in der Schweiz immer unterwegs gewesen und dort auf der Autobahn zu fahren ist Stress pur! Und wie du ja sicher weißt haben die auch Tempolimits und kontrollieren das sehr strikt bzw. wird es bei Verstössen sehr teuer, sodass man diese auch tunlichst einhält.
    Und da gabs dann immer wieder so Späße man wird von einem Fahrzeug welches 1-2 km/h schneller fährt "überholt", das zieht sich dann etliche Minuten hin und man möchte eigentlich selber die Spur wechseln... Schneller fahren könnte sehr teuer werden und langsamer fahren, war wegen der Verkehrsdichte auch keine Option...
    Dazu gab es auch immer jede Woche Unfälle, was ja gegen euer Mantra von wegen zu hoher Geschwindigkeit spricht.. Vom Stau möchte ich jetzt mal nicht reden.

    Und ich denke von der Verkehrsdichte ist die Schweiz deutlich besser mit Deutschland zu vergleichen wie FR.

    Frankreich hat eine Fläche von 543.965 km² und 66.993.000 Einwohner, was eine Bevölkerungsdichte von 103 Einwohner pro km² ergibt.
    Deutschland hat eine Fläche von 357.582 km² und 83.166.711 Einwohner, was eine Bevölkerungsdichte von 233 (41.) Einwohner pro km² ergibt.
    Die Schweiz hat eine Fläche von 41'285 km² und 8.603.900 Einwohner, was eine Bevölkerungsdichte von 207 Einwohner pro km² ergibt.

    Also bitte nicht immer Äpfel mit Birnen vergleichen, ich fahr in Neuseeland oder Irland auch immer entspannter, einfach weil dort deutlich weniger Verkehr herrscht, das hat aber nichts mit dem Tempolimit an sich zu tun....
    Im übrigen fahre ich nachts auf der Autobahn in Deutschland (wenn ich nicht müde bin), auch immer wesentlich entspannter...


    Nun die meisten Unfälle ereignen sich auf der Landstraße ;-)
    Aber, da du das Thema abzocken auch wieder ins Spiel gebracht hast, zeigt mir auch deutlich, dass auch du nicht willens bist richtig zu lesen!
    Wurde schon mehrfach im Thread erwähnt, dass sich das Abzocken auf die Geschwindigkeitüberschreitung innerorts oder außerorts (Landstraßen) bezieht und nicht auf Autobahnen. Wie oft werden mittlerweile aus 50er Straßen 30er gemacht? Und bekommst du das nicht direkt mit, weil du das schon seit Jahren so gewohnt bist und bei dem Straßentyp nie damit rechnen würdest, bist du mit knapp über 50 schon deinen Lappen erstmal los (was vor nem Jahr vielleicht noch vollkommen in Ordnung an gleicher Stelle war). Man sollte hier auch mal einen Blick auf die Willkür haben mit der teilweise Verkehrsschilder aufgestellt werden...
     
    black6, Gladbacher und tuerlich gefällt das.
  7. #147 Bigteddy, 22.08.2020
    Bigteddy

    Bigteddy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.07.2018
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    327
    Auto:
    Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
    Da kannst Du Dich noch so über unsere Meinung zu 130 KMH auf Autobahnen aufregen, früher oder später kommt das auch in Deutschland. ;)
     
    Pinkamena und Mr. Mazda gefällt das.
  8. #148 Pinkamena, 22.08.2020
    Pinkamena

    Pinkamena Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    170
    Auto:
    Mazda2 (2020) „Akari“
    KFZ-Kennzeichen:
    Ein Limit wird leider kommen müssen weil viele ohne Zwang ja nicht vernünftig fahren können. Für den Spaß gibt es Rennstrecken, normale Straßen dienen dem Transport von Menschen und Waren.
     
    guest_jo, Bigteddy und Mr. Mazda gefällt das.
  9. #149 Bigteddy, 22.08.2020
    Bigteddy

    Bigteddy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.07.2018
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    327
    Auto:
    Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
    Good Post ! :respekt:
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  10. Nadinka

    Nadinka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    237
    Auto:
    CX-9 3.7 V6 Sport 277PS 2011
    Zweitwagen:
    2 1.5 MZR Sport 103PS 2008
    Möchte da noch anmerken, dass der Umstand, dass von den 41k km² auch noch ein guter Teil unbewohnbares Gebirge ist, was zusätzlich zu dem Dichtestress beiträgt. Und am liebsten hätten die dr*cks Politiker eine 12 Mille Schweiz :idiot:. (schaut euch übrigens mal die Dichte von Genf an, war schon etwas ungläubig, als ich das gesehen habe, Konkurrenz zu Tokyo :haha:)

    Bei unseren Fahrten vor 3 bzw. 2 Wochen nach Österreich und retour ist mir wieder aufgefallen, wie furchtbar es ist, wenn man nur 100 fahren darf. Im praktisch ganzen Inntal, also quer durch Tirol gibts ja diese 100er Beschränkung wegen Lärmblabla, aber es ist wie ein Aufatmen, wenn man dann wieder 130 und ein bissl mehr fahren darf, einfach weil bei vielen die gemütliche Reisegeschwindigkeit bei 90-100 liegt und man dann ständig im Knäuel mit denen ist, anstatt sich etwas absetzen zu können. Das geht eben schwer, wenn bei 105 schon geblitzt wird :roll: diese Strecke macht mich jedes Mal rasend. Was ich sagen will: hoffentlich fällt den Affen ja nie ein, auf Tempo 100 generell zu reduzieren, so wie in den Niederlanden schon geschehen.
     
    Bärenmarke gefällt das.
  11. #151 Bärenmarke, 22.08.2020
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    207
    @Nadinka
    Sprich ihr habt vermutlich noch eine höhere Verkehrsdichte wie wir in Deutschland. Aber schön, dass es hier auch noch vernünftige Personen im Forum gibt. :ja:


    Können wir gerne machen, aber dann sollten wir euch beiden Denunzianten auch das Fahrzeug wegnehmen, dann könnt ihr gemütlich mit den ÖPNV stressfrei durch die Republik gondeln. Das wäre doch super, zumal wir ja gerade gelernt haben, dass ohne Verbote ja nichts geht. Daher würde ich sagen fangen wir damit auch direkt bei euch beiden an, da trifft es dann garantiert die richtigen.
    Fern- und Schiffsreisen, sollte man euch aufjedenfall auch generell verbieten, die Internetzeit auf maximal eine Stunde am Tag reduzieren (das verursacht nämlich auch viel CO² die ganzen Server eieiei...). Und heizen, für euch reichen auch ein paar Decken im Winter, alles andere wird überbewertet, weil braucht doch niemand!
    Aber die Liste ist noch lang, was wir euch sonst noch verbieten können.

    Ich denke damit den Verbotsfetischisten hier im Forum auch viel Freude bereitet werden kann, sammeln bestimmt andere auch noch für euch mit!

    Jetzt weiß ich langsam wie sich die Menschen in der DDR gefühlt haben müssen!

    Aber was man selber nicht haben kann oder möchte, dass soll dann auch keinem anderen erlaubt sein! Da könnt ihr richtig stolz auf euch sein, davon brauchen wir dringend mehr! Da kann man nur hoffen, dass Mazda dann auch bald die Produktion auf Lastenfahrräder umstellt.
     
  12. #152 Sauerland, 22.08.2020
    Sauerland

    Sauerland Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.12.2009
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    58
    Auto:
    CX 5 2,5l Benziner
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 ExclusiveLine, 90PS, in Mazdarot und Tourin
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Tempolimitgegner und Befürworter kommen hier nicht mehr zusammen. Trotzdem sollte ein gewisses Niveau beibehalten werden.
    Ich bin auch gegen ein generelles Tempolimit. Aus verschiedenen Gründen, gesammelt von vielen AB Kilometern aus Deutschland, Österreich usw. Will aber nicht die Diskussion wieder anheizen. Was ich nicht verstehe ist dass jeder Befürworter und Gegner unverrückbar an seiner Position festhält. Es gibt nicht nur Schwarz und Weiß, sondern auch Grau. Angepasste Tempolimits finde ich in Ordnung, die es ja schon gibt.( Nach Verkehrsaufkommen).Dieses auf alle AB ausweiten und gut ist. Dann kann Mann/Frau auch mal schneller fahren, wenn gewollt.
    Bleibt gesund
     
    Gladbacher, Ostseekieker und Mr. Mazda gefällt das.
  13. #153 Mr. Mazda, 22.08.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    921
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @Sauerland
    Die BRD könnte ja die 3-4 spurigen Autobahnen unlimitiert lassen, da stören dann auch LKW Rennen nicht den stetigen Verkehrsfluss :?:

    Wenn es aber nur 2x Fahrbahnen gibt und "wenige" meinen die Vmax fahren zu können ohne Rücksicht auf Andere...

    Sind wir halt im Bärenmarke-Kinderland angekommen und beleidigen alle Anderen Mitmenschen :-?

    Großteil der EVs sind zusätzlich bei 150 km abgeriegelt um überhaupt wenigsten 50% der WLTP Reichweiten zu erreichen.

    @Pinkamena
    Viele Autobahnraser sind schnell ganz kleinlaut auf der Rennstrecke, weil man da ja auch Kurven fahren muss :D
     
    lupoo, Bigteddy und Sauerland gefällt das.
  14. #154 Pinkamena, 22.08.2020
    Pinkamena

    Pinkamena Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    170
    Auto:
    Mazda2 (2020) „Akari“
    KFZ-Kennzeichen:
    Sag das nicht - ich hab auf der A3 bei Frankfurt schon 4 LKW nebeneinander gesehen, obwohl nur die rechte Spur für LKW freigegeben ist...
     
  15. #155 Sauerland, 22.08.2020
    Sauerland

    Sauerland Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.12.2009
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    58
    Auto:
    CX 5 2,5l Benziner
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 ExclusiveLine, 90PS, in Mazdarot und Tourin
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Vollpfosten gibt es immer, da nützt auch kein Tempolimit
     
  16. #156 Mr. Mazda, 22.08.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    921
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Die Strecke bei Frankfurt fahre ich immer zum Flughafen, dort stehen auch einige Blitzer :lol:

    Die LKWs sollten durch Gesetze im Transportwesen bitte wieder reduziert werden!

    Die BRD ist eines der wenigen Länder in der LKW-Transport günstiger ist als der Güterverkehr mit Zügen :!:

    4x Elefantenrennen gleichzeitig habe ich noch nicht auf ABs erlebt... Ist aber auch schlimm wie die Fahrer dort ausgebeutet werden und auf den Rasthöfen mit den LKWs bis auf die Autobahn stehen müssen :-|

    Totales versagen der Verkehrspolitik auf weiter Front... Leider kein Vergleich zu den zuvor "normalen" Zuständen 1990-2010 im Verkehr.
     
    Pinkamena, Sauerland, Ostseekieker und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #157 Skyhessen, 22.08.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.129
    Zustimmungen:
    1.468
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    An mich adressiert und um den Kreis wieder zu schließen: Tempolimit 130 wird kommen ... und dann kann auch auf den Autobahnen vermehrt abgezockt werden!
     
  18. #158 Killarusse85, 27.08.2020
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    160
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Na wenn du so sehr auf unbegrenzte Geschwindigkeiten stehst, zieh doch auf eine Rennstrecke und fahre dort täglich ungestört ein paar Runden, anstatt Andere mit deinen Phantasien drangsalieren zu wollen? Oder wandere doch z.B. nach Dubai aus. Da interessieren sich Polizisten null dafür wer wie schnell fährt, weil dort jeder Zweite einen Porsche/Ferrari/Bugatti usw. fährt. Dort wirst eher du die Verkehrsbehinderung sein. :D
     
    black6, lupoo, Ostseekieker und einer weiteren Person gefällt das.
  19. #159 Ostseekieker, 27.08.2020
    Ostseekieker

    Ostseekieker Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    288
    Sicher, natürlich. Das hast du ja ganz tief in die polemische Kiste gegriffen.

    Wie man hier einen Bezug zu einem Unrechtsstaat mit Unterdrückung, Menschenrechtsverletzungen und diktatorischen Zügen herstellen kann, das ist und bleibt mir ein Rätsel. Um ein Gefühl für so etwas zu entwickeln, empfehle ich dir mal Gespräche mit Zeitzeugen, Besuche in ehemaligen Gefängnissen der Staatsicherheit oder Arbeitslagern. Das wäre mal ein Anfang.

    Vielleicht tust du dich dann in Zukunft mit so einem Stammtischniveau schwerer.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  20. #160 Bärenmarke, 01.09.2020
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    207
    Das Problem ist doch folgendes, die Tempolimitbefürworter hier sind doch nicht in der Lage anständig zu argumentieren (woran das liegt, wollen wir mal nicht näher drauf eingehen), gegen anständige Argumente hat auch niemand etwas einzuwenden, nur kommen die halt nicht... Da kommt dann so ein geschwurbel ala:
    - auf französisches Autobahnen mit einer viel niedrigeren Verkehrsdichte fährt es sich ja so entspannt. Tut es sich im australischen Outback auch, da werden Äpfel mit Birnen verglichen.
    - oder es werden die E-Autos herangezogen oder irgendwelche Klimascheinargumente
    - oder der Klassiker, weil man selber ja Tempo xy als ausreichend erachtet, dürfen auch nur noch alle maximal so schnell fahren.

    Ein Beispiel für ein vernünftiges Argument, wofür die 4-5 Leute hier offenbar nicht in der Lage sind und auch Gegner eines Tempolimitverbots, wie beispielsweise ich nichts einzuwenden hätten wäre folgendes:
    Die Einführung einer elektronischen Geschwindigkeitsregelanlage, die aufgrund des Verkehrsfluss die Maximalgeschwindigkeit auf allen Autobahnen bestimmt. Sprich herrscht ein hohes Verkehrsaufkommen, wird auf 130 oder 120 reglementiert und ansonsten wird das Limit aufgehoben. Das kann man dann von mir aus auch mit Blitzern kombinieren, damit dies auch eingehalten wird. Aber dann muss das System auch einwandfrei funktionieren und mich nicht abends um 22 Uhr auf 100 km/h einbremsen, wenn ich Rückspiegel weit und breit keinen Verkehrsteilnehmer mehr sehe.

    Du meinst bestimmt im Mr.Mazda Kinderland oder was ist denn von dir vernünftiges gekommen? Richtig nichts... Aber was will man von einem Badener auch erwarten außer rumzupöpeln?

    Und nur weil Elektrofahrzeuge früher abriegeln, muss ich den restlichen Verkehr nicht einschränken?

    Sprichst du da von dir oder ist das mal wieder ein billiger Versuch andere Leute zu beleidigen? Ich denke die Leute die hier gegen ein Verbot sind können sehr gut Auto fahren, andersrum habe ich da meine berechtigte Zweifel...

    Bei dir scheint wohl das Leseverständnis, sehr schlecht ausgebildet zu sein.... Oder wo drangsaliere ich hier irgendjemand mit einem Verbot? Beleg für diese billige Unterstellung bitte!

    Es ist doch so, dass du und deine Drangsaliererfreunde ihre Verbotswut hier ausleben wollen! Aber fangen wir am besten vorne an:

    Wieso soll ich auswandern, wenn DU eine bestehende gesetzliche Regelung ändern möchtest?!
    Des Weiteren bist es doch DU, der andere einschränken möchte durch ein generelles Limit von 130 km/h!
    Von daher sollten du und deine Freunde doch auswandern, wenn es euch hier offensichtlich nicht gefällt, dass man schneller wie 130 km/h fahren darf!
    Und zu guter letzter woher nehmt ihr euch überhaupt das Recht, dies für andere bestimmen zu wollen? Zum einem nehme ich schwer an, dass jeder von euch schon mal schneller wie 130 km/h gefahren ist und wieso sollen das nachfolgende Generationen nicht mehr dürfen? Weil ihr euren Spaß schon hattet und jetzt der Meinung seit, so schnell muss niemand fahren? Eine sehr schlechte Argumentationsweise, sowas lernt man eigentlich in Klasse 8, dass man damit nicht weiterkommt! Aber ja, man kanns ja mal probieren...


    Weil du argumentativ nicht dagegenhalten kannst ist es die polemische Kiste. Ganz großes Kino mal wieder:neeee:

    Vielleicht solltest du damit wirklich mal anfangen, dann klappt es vielleicht auch das Gelernte auf andere Themen zu übertragen.
    Denn was hatten wir denn in Staaten wie der DDR:
    - Unzählige Verbote, was der Obrigkeit nicht passte wurde mit drakonischen Strafen belegt, um Menschen zu unterdrücken und drangsalieren.
    - Einheitsmeinung, hattest du eine andere oder kritische Meinung, kam das auch nicht so gut an.

    Und jetzt packen wir die zwei Punkte auf das aktuelle Thema:

    Man hat die Verbotsfetischisten die einem zum einen ihr ach so tolles E-Fahrzeug jedem aufzwingen wollen (können sie ja selber fahren, wenn sie es so toll finden!). Das Ganze dann am besten noch von der breiten Masse subventioniert und damit es noch sexier wird, brauchen wir natürlich Tempolimits und entsprechende Strafen (die Subventionen wollen ja auch bezahlt werden!).
    Und wo hat das nun bitte was mit der Ausübung des freien Willens zu tun, wenn mir als mündiger Bürger gesagt wird, dass der individual Verkehr so auszusehen hat und nicht anders? Wo ist da meine persönliche Freiheit? Richtig, die ist nicht vorhanden wie beispielsweise in der DDR.
    Gleiches beim Thema Einheitsmeinung, da wird hundsmieserabel argumentiert und wenn man dann den Mob bloßstellt, how dare you? Wie kann man nur:rolleyes:
    An vernünftigen Lösungen ist man da doch gar nicht interessiert, da gehts nur drum allen anderen die eigene Meinung aufzuzwängen und mehr nicht (siehe Argumentationsbeispiele oben). Was vernünftiges kam da doch nicht, außer das muss so sein und da führt kein Weg dran vorbei... Ja hammergeile Argumentation, das kann jeder 5 Klässler besser.

    Und ja das sind auch Machenschaffen die man in Staaten wie der DDR hatte, man brauch ja nicht gleich mit Erschießungsphantasien wie die Linken daherkommen, aber alles fängt mal klein ein und das ist definitiv ein Einschnitt in die Individualität des Menschen. Und den Übertrag von einzelnen Methoden etc. sollte eigentlich jeder hinbekommen!
    Von solchen Leuten (die definitiv keine Gesellschaft benötigt), brauch man sich nicht vorschreiben lassen wie man zu Leben hat. Aber dieses Klientel ist da ja besonders gut darin ihren Lebenstil und Meinung anderen aufzuzwängen.


    Vielleicht solltest du dich an deinen Stammtisch zurückziehen, da passen deine leere Phrasen und Parolen deutlich besser hin! Zumal du von mir ja gar nicht erwähnt wurdest!
     
Thema: Die Abzocke geht in die nächste Runde
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heimlich bußgeldkatalog angepasst

Die Seite wird geladen...

Die Abzocke geht in die nächste Runde - Ähnliche Themen

  1. Fiese Abzocke: Hilfe beim Motorradunfall und nun Schmerzensgeld zahlen?

    Fiese Abzocke: Hilfe beim Motorradunfall und nun Schmerzensgeld zahlen?: Hey zusammen, ich muss meinem Ärger jetzt einfach mal Luft machen. Denn seit gestern bin ich auf hundertachtzig! Ein Kumpel hat mir gestern ne...
  2. Abzocke beim Glühlampenwechsel??

    Abzocke beim Glühlampenwechsel??: Hallo liebe Gemeinde, gestern war das Abblendlicht defekt, hin zum fMH, Lampe tauschen lassen, an der Kasse das böse Erwachen, ist ne H11-...
  3. Rechtliche Handhabe? Welche Möglichkeiten habe ich gegen diese Abzocker?

    Rechtliche Handhabe? Welche Möglichkeiten habe ich gegen diese Abzocker?: Hallo, hatte mein Problem vor kurzem hier reingestellt und möchte nun gern wissen welche rechtlichen Möglichkeiten ich gegen diese Abzocker...
  4. 323 bj. Zentralverriegelung defekt und nun kommt die Abzocke!

    323 bj. Zentralverriegelung defekt und nun kommt die Abzocke!: Hi Leute, möchte mich mal eben kurz Vorstellen. Ich habe in den 80igern bei Mazda "ca. 10j" gelernt und gearbeitet. Mit viel Spaß...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden