Der nächste... Motorschaden Mazda6 Diesel 143PS BJ.2006

Diskutiere Der nächste... Motorschaden Mazda6 Diesel 143PS BJ.2006 im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Na hätte ich hier mal weitergelesen. Jetzt hats mich heute auch erwischt, schöner Jahresstart. Heute nach der Arbeit, auf der Autobahn zuhause...

  1. #1 Gothrat, 03.01.2012
    Gothrat

    Gothrat Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 MZR-CD 105 kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Na hätte ich hier mal weitergelesen. Jetzt hats mich heute auch erwischt, schöner Jahresstart.
    Heute nach der Arbeit, auf der Autobahn zuhause abgefahren, Gang runtergeschaltet, plötzlich rasseln/klopfen aus dem Motorraum.
    Habe keinen Leistungsverlust, und zum Glück nur 2km bis zur nächsten Vertragswerkstatt.
    Der Meister startet den Wagen und schüttelt das weise Haupt, meint es könnte was ernsteres sein.
    Tja, da steh ich nun wie alle anderen: 110Tkm, 4,5Jahre, Motor kaputt.
    Ich habe allerdings kaum Kurzstrecke. Quäle den Motor außer beim Autobahn auffahren so gut wie nie (Tempo 120) . Habe nie große Ölvermehrung gehabt. Bei jedem Ölwechsel weit entfernt vom bösen "X". Außer ein paar Tropfen Öl seit dem Sommer aus dem Ladeluftühler keine Probleme.
    Eine ominöse Anschlußgarantie bei einem über dem Händler abgeschlossenen Drittanbieter habe ich wenigstens. Nur bei dem Km-Stand werde ich wohl die Hälfte bezuschussen müssen.

    Nun meine Frage, was kostet mich, im teuersten Fall, ein Austauschmotor? Habe schon von Teilmotor gehört, aber noch nichts von Preisen gelesen. Vielleicht kennt sich ja schon jemand aus, bestenfalls aus eigener Erfahrung.

    [schimpf]
    da kauft man sich extra nen Diesel (hält ja länger), fährt den immer schön Piano, alle Inspektionen pünktlich erledigt, und dann sowas, ich könnt platzen
    [/schimpf]
     
  2. Azam3

    Azam3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX-5 AWD Benziner
    Zweitwagen:
    Lotus Evora
    Erstmal mein Beileid, keine gute Nachricht.

    Was ich an der Sache nicht verstehe: Du schreibst "hätte ich hier weitergelesen". Was bedeutet das? Dass du dann den Motorschaden vorausgesehen hättest?
     
  3. DODGE

    DODGE Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, denk doch nicht gleich an das Schmlimmste.

    Für den 2l 100Kw wollte Mazda 7500€ zzgl Einbau haben.
    Habe meinen "neuen" dann über einen Instandsetzer bezogen. Die Abwicklung lief super. Laut der Werkstatt sah/sieht der Motor super aus. Hat mich dann auch "nur" 2400€ gekostet zzgl Einbau. Hier hat mir Mazda 11h berechnet.
    Wenn es so sein sollte, frag mal hier an>Motoren Motorenteile Austauschmotoren Zylinderkopf Norddeutschland Schleswig-Holstein Hamburg Lübeck Kiel OH -
    Wenn deiner nicht gelistet ist. Einfach mal anrufen und Fragen. Meiner war auch nicht gelistet.
     
  4. #4 Prison39, 03.01.2012
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Was war denn der genaue Grund? Ölsieb verstopft?
     
  5. #5 Gothrat, 04.01.2012
    Gothrat

    Gothrat Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 MZR-CD 105 kW
    KFZ-Kennzeichen:
    @azam3 - Ich denke, ich hätte den Wagen nach 3 Jahren eingetauscht, hätte ich von der Motorenproblematik gewußt. Scheint ja alle so um die 100TKm zu treffen.

    @Dodge - danke für den Tipp. Gelistet ist bei Mazda gar nichts. Und ich weiß nicht, ob der Fremdgarantieleister das mitmacht. Naja eigentlich kann es ihm egal sein, die Teilegarantie übernähme ja der Lieferant.

    @prison39 - genaue Anaylyse hab ich nocht nicht. Ist wie geschrieben heute erst passiert. Der W-Meister meinte es könnte von ner verstopften Düse (dann hätte ich aber Leistungsverlust) über Lagerschaden bis zum von mir befürchteten Totalausfall sein.
    Ich wollte erstmal wissen, wie teuer es werden kann. Der 100kw ist doch derselbe Motor wie bei mir, oder? Beim HP Modell ist doch lediglich ein anderes Steuergerät+Ladeluftkühler eingebaut.
     
  6. #6 Razorblade, 04.01.2012
    Razorblade

    Razorblade Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda6 GJ CD150
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW Z4 e85 3.0si
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nö, stimmt so nicht, der meines Vaters hat bald 200.000km drauf ohne Probs.

    Nichts desto trotz kann ich mit dir mitfühlen. Wäre auch nicht erfreut, wenn meiner bei 100.000 km alle Viere von sich strecken würde.
     
  7. #7 guest_jo, 04.01.2012
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bin gespannt auf die Analyse des Fehlers. Im Moment könnte man einen noch laufenden 2.0 Diesel wohl nur an Leute verkaufen, die kein Internet nutzen...:kotz:
     
  8. #8 Prison39, 04.01.2012
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich würde zu gerne mal die Zahlen von Mazda kennen wieviele Motorschäden es schon gab.So langsam vergeht mir die Lust an meinen 3er.
    Das einzige was man machen kann ist ihn übermäßig zu pflegen und alle 10tkm nen Ölwechsel zu machen.

    Ich bin aber mal gespannt was denn nun letztendlich der genaue Grund ist.Wenn es wieder ein verstopftes Ölsieb ist,dann werden es bestimmt wieder die bekannten Flammschutzdichtungen sein.
     
  9. #9 drum835, 04.01.2012
    drum835

    drum835 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    7
    KFZ-Kennzeichen:
    Hatte meinen letztens erst zum Service und wurde anschließend darauf aufmerksam gemacht, dass schon einige Brocken im Öl auffindbar waren und beim Wechsel des ZR die Dichtungen mit erneuert werden sollten (da schon alles offen weil Ventilspiel eingestellt wird). Habe zwar noch 6.000km bis dahin aber überlege nun ernsthaft den ZR-Wechsel nicht doch noch vorzuziehen...

    @guest_jo
    Die Leute ohne I-Net sind immerhin noch um die 15 Mio in D ;)
     
  10. #10 guest_jo, 04.01.2012
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @drum 835 Das tröstet mich zumindest etwas wobei ich beim Verkauf echt n schlechtes Gewissen hätte. Ziehs vor. Wenn dicht dann is der Motor sofort ruiniert.

    Wenn das wieder die Flammschutzdichtungen sind dann muß ich mir beim nächsten Service überlegen wir ich das SICHER checken lassen kann. Ventildeckel runter oder Ölsieb prüfen lassen. Was kostet das eine oder das andere wohl extra ? Verdammt eigentlich müssten die das jedes Jahr auf eigene Kosten machen, grummel !!!
     
  11. #11 Prison39, 04.01.2012
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn du dein Ölsieb kontrollieren lassen willst,dann geht das am einfachsten mit einen Endoskop.Die Ölwanne komplett abzunehmen ist auch nicht das Problem,jedoch muss diese wieder abgedichtet werden.

    Die Flammschutz dichtungen kann man so leider nicht direkt kontrollieren.Simpel gesagt heißt es nunmal wechseln oder drin lassen.
    Ich werde sie wohl bei 70.000 wechseln.


    Mein ehemaliger Meister bei Mazda fährt einen Mazda 6 GY 143CD Bj 12/2006.Der hat jetzt 160.000km runter.Da sind noch die ersten Dichtungen drin,der Motor läuft noch gut.Die werden allerdings bald gewechselt.
    Also es gibt auch Motoren die halten.
     
  12. #12 Gothrat, 04.01.2012
    Gothrat

    Gothrat Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 MZR-CD 105 kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Scheint ja noch mehr "Kleinigkeiten" zu geben, an die ich besser demnächst denken werde.

    Die erste Diagnose ist da:
    Eine Einspritzdüse hats komplett zerlegt, eine zweite tuts nicht mehr. Im DPF sind Metallspäne/splitter gefunden worden.
    Falls ich Glück habe ist es damit erledigt, oder es ist noch mehr im Argen.
    Nur die Reparaturfreigabe habe ich noch nicht bekommen. Ursprünglich habe ich den Wagen und die 5J Garantie bei einem Vertragshändler im Düsseldorfer Norden erworben. Nun ist der Wagen aber bei einer Vertragswerkstatt im Duisburger Norden. Und laut der Garantieversicherungsunterlagen hat die Düsseldorfer Werkstatt das Reparaturvorrecht. Beide Stellen waren heute telefonisch noch nicht zu erreichen, um zu klären ob meine Werkstatt den Schaden beheben darf, oder ob der Wagen doch noch nach Düsseldorf geschleppt werden muß.
    Daraus schließe ich, daß ich nie wieder bei einem Drittanbieter die Garantie verlängern lasse. Damals war das im Zuge des Verkaufsgesprächs abgeschlossen worden.
     
  13. #13 Prison39, 04.01.2012
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Also erstmal keinen Lagerschaden bzw. verstopftes Ölsieb.Woher stammen die Spähne im DPF wäre dann zu klären.

    Wie hats den Injektor zerstört,ist der richtig mechanisch Beschädigt oder funktioniert der nicht mehr richtig.
     
  14. #14 Gothrat, 04.01.2012
    Gothrat

    Gothrat Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 MZR-CD 105 kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Mechanisch beschädigt, das scheint eindeutig geklärt. Ich bin da technisch nicht so bewandert, aber hätte das nicht zu einem Leistungsverlust führen müssen?

    btw, tankt hier eigentlich noch jemand den "schädlichen" normalen Diesel? Oder wird hier nur noch Premiumdiesel ohne Bioanteil getankt?
     
  15. #15 Prison39, 04.01.2012
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Also ich Tanke ganz normalen Diesel.Ich hab mal den Premiumsprit von Shell getankt,aber ausser einer etwas leiseren Verbrennung und etwas mehr Durchzug ab 160kmh konnte ich nichts feststellen.

    Also wenn Injektoren den Geist aufgeben merkt man das zum einen an weniger Leistung,an einen merkbar unruhigen Lauf und sichtbaren Abgasen.Der DPF müsste da im Dauerbetrieb sein.Von einen erhöhten Verbrauch mal abgesehen.
    Wie der mechanisch zerstört worden sein soll ist mir nicht ganz ersichtlich.

    Wie hat sich der Motor angehört bevor du ihn beim Händler abgestellt hast.Gabs ein schlagendes Geräusch oder einfach nur einen unruhigen Lauf?
     
  16. #16 Gothrat, 04.01.2012
    Gothrat

    Gothrat Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 MZR-CD 105 kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Der Fehler ist wirklich Augenblicklich aufgetreten, nach ca. 20km Tempomat 120 und dann abfahren. Also vom 6ten in den 5ten schalten, da hörte sich etwas nicht normal an. Beschreiben kann ich das schlecht, vielleicht so wie sich ein Luftdruckmotor anhört. So ein plöppeln. Hab auch ein wenig gebraucht um festzustellen, daß es nicht vom Getriebe oder der Achse kommt. Im Leerlauf ein bisschen Gas gegeben und da war das wieder zu hören, und natürlich beim Fahren. Aber immer nur beim Beschleunigen. Vielleicht ist der Leistungsverlust bei mir nicht bemerkbar gewesen, da ich natürlich nur noch ganz vorsichtig beschleunigt habe.
     
  17. #17 Tom2Win, 04.01.2012
    Tom2Win

    Tom2Win Stammgast

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ich Tanke stinknormalen Diesel hab jetzt 144000 km runter und alles läuft sauber allerdings hab ich den 121 PS ohne DPF und darüber bin ich ein wenig glücklich wenn ich das alles so lese
     
  18. #18 Prison39, 04.01.2012
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Bleibt zu hoffen das der Schaden nicht zu hoch ist.Vielleicht hast du Glück im Unglück.
     
  19. #19 Gothrat, 13.01.2012
    Gothrat

    Gothrat Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 MZR-CD 105 kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hab leider kein Glück. Jetzt liegt die Diagnose vor, morgen krieg ichs schriftlich. Lagerschaden, dadurch 3 Einspritzdüsen zerstört, Metallpartikel in der Ölwanne. Heißt laut Werkstatt (Düsseldorf, denn die wollten den Wagen doch plötzlich wieder) ca. 11000 Euro Reparaturkosten, Eigenanteil ca. 3700 Euro.
    Tja, da bin ich baff. Völlig unverschulded darf ich jetzt einige Tausend Euro bezahlen (+Leihwagengebühr, +Auslagen) um wieder fahren zu können. Laut DAT hat der Wagen einen Händlerankaufpreis (in Ordnungsgemäßen Zustand natürlich) von 8660 Euro. Jetzt hab ich einige Möglichkeiten:

    Option 1: Neuwagen, Kosten ca. 24000 Euro minus vielleicht Kulanzrestwert 8000 Euro macht 16000 Euro zuschießen.
    Option 2: Gebrauchtwagen bei diesem Händler, Kosten unbekannt, geschätzt 15000 Euro minus Restwert ca. 3000 Euro macht 12000 Euro zuschießen
    Option 3: Gebrauchtwagen irgendwo anders, Kosten unbekannt, Restwert: Tja, Wagen vom Resteverwerter abholen lassen und vielleicht 3000 Euro bekommen plus jede Menge Rennerei
    Option 4: Wagen so reparieren lassen: Kosten rund 4000 Euro, Alten Wagen (Topzustand bis auf den Motor) behalten und sozusagen Motormäßig bei 0 Km starten.
    Option 4.1: Wagen mit gebrauchtem Motor reparieren lassen: Kosten unbekannt, keine Ahnung ob die Garantieversicherung da mitspielt.

    Es wird mir zwar morgen auch ein Angebot für einen neuen unterbreitet, aber ich denke für mich ist die wirtschaftlichste Wahl Option 4 ist, der Motoraustausch.
    Falls jemanden noch ne sinnvolle Alternative hat, her damit.
     
  20. #20 mitchel90, 13.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2012
    mitchel90

    mitchel90 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    Mazda6 GH 2,2l 163 PS, jetzt Civic 10 Diesel
    Es gibt auch noch andere Möglichkeiten.
    -generalüberholter Motor vom Motorinstandsetzer. Habe da mal vor Jahren einen Bericht in der AB gelesen über einen Motorinstandsetzer aus Holland. Kosten sind aber ziemlich hoch für so einen Motor aber niedriger als ein neuer Motor von Mazda. Dazu kommt wie beim fMh noch der Wechsel der Anbauteile und Einbau, Ausbau, Transport dazu und den alten Motor wollen die auch haben. Nachteil ist Deine Anschlußgarantie? und der Händler. Er will sich keinen so hohen Auftrag entgehen lassen.
    -manche Mazdahändler haben auch Unfallautos bei sich auf dem Hof. Eventuell gibt es da eine Lösung. Hat aber auch ein hohes Risiko wegen ungewissen Zustand des Motors.
    -Auto über Unfallbörse versteigern und Gebrauchtwagen holen.
    Schlecht ist auch, daß mehrere Einspritzdüsen defekt sind. Treibt die Kosten noch mal in die Höhe.
    Warte erst mal auf den KV. Vielleicht hat noch jemand eine gute Idee.
    Ansonsten ist Option 4 wahrscheinlich die beste für dich. Kläre aber vorher unbedingt die Kostenübernahme mit der Versicherung ab. Nicht das es nachher eine böse Überraschung gibt. Frage auch mal den Händler nach Rabatt auf Teile. So einen großen Auftrag hat er ja auch nicht alle Tage. Vorteil ist die Garantie auf den neuen Motor, wenn es originale Teile von Mazda sind und die Gewährleistung des Händlers auf seine Arbeit. Aber nur wenn es den Händler nächstes Jahr noch gibt. Mazda will sich nämlich von 160 Händler trennen.


    Michael
     
Thema: Der nächste... Motorschaden Mazda6 Diesel 143PS BJ.2006
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 motorschaden

    ,
  2. austauschmotor mazda 6 diesel

    ,
  3. mazda 6 diesel motorschaden

    ,
  4. mazda diesel motorschaden,
  5. mazda 6 diesel motor,
  6. mazda Motorschäden,
  7. motorschaden mazda 6,
  8. mazda 6 2.0 diesel motorschaden,
  9. mazda 6 pleuellagerschaden,
  10. motor mazda 6 diesel,
  11. mazda 6 motorschaden kosten,
  12. pleuellagerschaden mazda 6,
  13. mazda 6 2.0 diesel motor,
  14. motorschaden mazda 6 diesel ursache,
  15. Forum-über.Mazda-2.0.MZR.Motoren.,
  16. mazda 6 kombi motorschaden,
  17. motorschäden mazda,
  18. mazda 6 143 ps diesel,
  19. mazda 6 motorschaden diesel,
  20. motortausch Mazda 6 Kosten,
  21. motorschaden mazda 6 gh diesel,
  22. wie teuer ist ein ventilschaden bei mazda ,
  23. motorschaden mazda 6 diesel,
  24. mazda 6 Diesel Dichtung,
  25. mazda 6 diesel 143 ps
Die Seite wird geladen...

Der nächste... Motorschaden Mazda6 Diesel 143PS BJ.2006 - Ähnliche Themen

  1. 323 (BJ/BJD) 323 F BJ 2003 Motorkontrollleuchte ohne Funktion

    323 F BJ 2003 Motorkontrollleuchte ohne Funktion: Mazda 323 F Sporty BJ Erstz. 03/2003 Euro 3 Benzin 72 kw Hallo . Ich habe folgendes Problem. Meine MKL geht gar nicht. Auch beim start...
  2. 323 (BA) 323 F BA Bj 97 sehr Hohe Drehzahl kaltstart

    323 F BA Bj 97 sehr Hohe Drehzahl kaltstart: Servus, ich habe leider nichts aussagekräftiges in der Suchfunktion gefunden. Mein Mazda hat das Problem das er beim Kaltstart 3-4 Minuten bei...
  3. Mazda5 (CR) (CR19 2.0 Diesel) Servoleitung Bezugsquelle

    (CR19 2.0 Diesel) Servoleitung Bezugsquelle: Servus meine Lieben, leider ist meine Servoleitung soweit durchgerostet, dass ich Hydrauliköl verliere und diese wohl tauschen muss. Nach einem...
  4. Mazda3 (BM) Mazda 3 BL 2.2 mcr-z BJ 2011Felgen 17 Auf 18

    Mazda 3 BL 2.2 mcr-z BJ 2011Felgen 17 Auf 18: Hallo leute ,ich hab da mal ne frage! Ich möchte wissen ob ich die 18''vom BM Auf meinen Drauf machen kann. Habe welche nämlich über mit sommer...
  5. Motorschaden Mazda 6 Kombi 2014

    Motorschaden Mazda 6 Kombi 2014: Hallo zusammen, ich besaß bis heute einen Mazda 6 Kombi 2,2l Diesel 150PS BJ 2016. Er wurde vor 2 Jahren mit 46.000 km von privat gekauft. Dieser...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden