Der Mazda 6 (GJ) familientauglich?

Diskutiere Der Mazda 6 (GJ) familientauglich? im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Salute, ich komme direkt zum Punkt. Mein alter Seat Leon 1M (Bj. 2005) und rund 220.000km auf dem Tacho zeigt mehr uns mehr seine Zipperlein....

  1. #1 Doubtfire, 26.01.2015
    Doubtfire

    Doubtfire Neuling

    Dabei seit:
    26.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Salute,

    ich komme direkt zum Punkt. Mein alter Seat Leon 1M (Bj. 2005) und rund 220.000km auf dem Tacho zeigt mehr uns mehr seine Zipperlein. Ich bin im Grunde zwar zufrieden aber ich spüre wie wir langsam an die Grenzen des technisch machbaren kommen. Seit unsere kleine Familie auf drei Personen angewachsen ist, wird der Kofferraum doch arg voll.

    Ich habe mir also ein paar Wägen angesehen, neben dem Mazda 6 Kombi auch den Hyundai i40 cw, Ford Mondeo und den Ford S-Max. Letzterer spielt natürlich in einer anderen Liga, allein schon vom Konzept Kombi vs. Minivan.

    Design-technisch bin ich voll vom Mazda überzeugt und habe ihn mir letzte Woche auch einmal beim Händler angeschaut. Der Kofferraum wirkt groß genug und auch der Fond scheint, im Hinblick auf den Kindersitz ausreichend. Im Seat ist es derzeit so, dass - wir benutzen für die Kleine einen Reboarder - die Rücklehne vom Kindersitz über das Sitzpolster herausragt und meine Frau deswegen immer ein Stück nach vorne rücken muss, was auf Dauer nicht mehr so komfortabel ist.
    Mir geht es in erster Linie um Erfahrungswerte anderer Familienväter im Bezug auf den Alltagskomfort des Mazda 6. Persönlich denke ich, dass der Mazda für drei Personen absolut ausreichend ist, die Frage ist, bleibt das mit vier noch genauso? Eine Dachbox lässt sich für den Urlaub natürlich kaufen aber wie sieht es unter Woche aus? Würdet ihr zu einem Mazda 6 raten? Oder doch lieber ein Minivan?
     
  2. Ivocel

    Ivocel Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda6 Kombi 2.2 l SKYACTIV-D ??110 kW (150 PS)??
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mitsubishi Outlander II 2.4 CVT 4WD
    Für mich und meine Familie reicht der 6er Kombi locker aus, auch beruflich habe ich teilweise sehr viel im Kofferraum.
    Der ist schön groß und auch genug Platz auf der Rückbank. Kindersitz macht gar keine Probleme.

    Für den Alltag locker zu nutzen, längeren Urlaub noch nicht mit dem 6er gemacht, nur Kurztrip. Da war alles ok.

    Haben aber auch noch ein 2. Wagen zur Verfügung (Outlander), wo auch sehr viel reinpasst.

    Aber der 6er ist locker ausreichend für eine Familie.
     
  3. #3 Paddy-ldk, 26.01.2015
    Paddy-ldk

    Paddy-ldk Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda 6 GJ G165 Kombi Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    VW Polo V Facelift Fresh 1.2 TSI BMT
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kann ich mich anschließen, wir haben uns den Mazda6 GJ als Familienauto gekauft - hatten vorher einen Mx-5 und eben einen Mazda3 (den es immer noch gibt). Der 3er, waren wir der Meinung, reicht uns nicht aus, obwohl er in der Kompaktklasse schon einer der Größeren ist.

    Im Moment haben wir noch im die Babyschale (Maxi Cosi Pepple) im Einsatz, die passt Problemlos hinten rein und meine Frau (1,75 m) hat auf dem Beifahrersitz noch genügend Platz zum Sitzen, bei meinen 1,88 M wird es da schon etwas beengter - geht aber auch für kurze oder normale Strecken - Langstrecke müsste nicht unbedingt sein. Unser erster Familienurlaub ging im Sommer an die Ostsee (Ferienwohnung - wo man ja schon mal mehr mit nimmt wie üblich)...Kinderwagen, Kinderwagenwanne, Babyreisebett, 1 großer Koffer, 1 kleiner Koffer, 2 Klappboxen - alles im Auto ohne Probleme. Sobald man ja dann die Kinderwagenwanne nicht mehr braucht ist ja noch mehr Platz.

    Würde auf jedenfall auch sagen das es für zwei Kinder ausrreicht Platz ist. S-Max klar einen andere Liga - würde ich auch nicht mehr zu MINI-Van zählen - das wäre dann eher der C-Max für mich. Ford Mondeo hat natürlich noch bissi mehr Kofferraum und ist hinten nicht so start abfallend - aber halt die optisch (meiner Meinung) weit vom Mazda6 entfernt.

    ICH KANN NUR ZUM KAUF RATEN! - Falls du noch was wissen willst - schieß los ;)
     
  4. #4 Schwedensaft, 26.01.2015
    Schwedensaft

    Schwedensaft Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Natürlich ist der Mazda 6 familientauglich.

    Die Frage ist eher, wie häufig fahrt ihr mit Sack und Pack unter der Woche durch die Gegend? Sehr häufig? Dann würde ich eher zum Van greifen, das permanente auseinander bauen von Kinderwagen etc kann dann beim M6 etwas nerven.
     
  5. Ivocel

    Ivocel Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda6 Kombi 2.2 l SKYACTIV-D ??110 kW (150 PS)??
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mitsubishi Outlander II 2.4 CVT 4WD
    Ach, beim Kombi muss man auch nicht so viel auseinander bauen ;)
    und zusammenklappen sollte man das in einem (Mini) Van auch.

    Dem TO schwebt ja kein Sharan oder T5 vor :)
     
  6. #6 Schwedensaft, 26.01.2015
    Schwedensaft

    Schwedensaft Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Sorry, ich kenn den S-Max überhaupt nicht. Ist der nicht so groß wie ein Touran? In den schieben Bekannte nämlich einen Hartan KiWa quer rein, ohne Auseinanderbauen.

    Vielleicht drifte ich vom Thema ab. Aus meiner Sicht ist aber Fakt, dass der M6 auch für 4 Personen wunderbar geeignet ist. Auch im Alltagsbetrieb. Der Kofferraum ist groß genug, und auf der Rückbank kann man auch bequem sitzen. Für den Urlaub hab ich mir eine Dachbox gekauft, einfach weil ich es nicht mag den ganzen Krempel bis unters Dach ins Auto zu quetschen. Der KiWa ist so schonmal weg, ebenso Skier, Helme, Ski-Stiefel, Kinderreisebett etc pp. Und im Auto ist es so angenehm aufgräumt.

    Ich kann den 6er nur wärmstens empfehlen. Ich bin noch nie (!) so zufrieden mit einem Auto gewesen wie mit diesem. Und der 6er ist immerhin schon mein 11ter Wagen. Sollte Mazda sich nicht um 180° drehen werde ich der Marke lange treu bleiben. Einfach mal eine Probefahrt machen, zu Hause in Ruhe die Maße abklären, KiWa reinlegen, schauen, Probe sitzen usw... nur so merkst du ob der Wagen in Frage kommt oder nicht.
     
  7. #7 Doubtfire, 26.01.2015
    Doubtfire

    Doubtfire Neuling

    Dabei seit:
    26.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Zuerst einmal Danke für die schnellen Antworten.

    Was den Mazda 6 angeht, habe ich mich eh schon auf den ersten Blick verliebt. Es waren eher ein paar Kollegen, die mir den Floh von wegen "zu klein für die Familie" ins Ohr gesetzt haben. Da musste ich mir einfach ein paar Erfahrungsberichte einholen. ;)

    Probefahrt ist für nächste Woche ausgemacht, ich dachte da übrigens an den Benziner mit 165 PS. Ich fahre bzw. werde im Jahr kaum mehr als 15.000km fahren. Das sind die 20km zur Arbeit, einfache Strecke, und dann vielleicht noch ein bisschen Urlaub und alltägliches Hin- und Hergefahre. Ich glaube, da rentiert sich kein Diesel. Gegenmeinungen?
     
  8. #8 Schwedensaft, 26.01.2015
    Schwedensaft

    Schwedensaft Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Nein, eher Zustimmung. Ich hab den 165PS Benziner, Center Line mit Touring Paket. Wenn es geht, nimm ihn mit der Automatik, es ist soooo angenehm zu fahren :)
     
  9. Ivocel

    Ivocel Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda6 Kombi 2.2 l SKYACTIV-D ??110 kW (150 PS)??
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mitsubishi Outlander II 2.4 CVT 4WD
    Ob Diesel oder nicht.... ich finde das hohe Drehmoment beim Diesel sehr schön :)
     
  10. #10 Doubtfire, 26.01.2015
    Doubtfire

    Doubtfire Neuling

    Dabei seit:
    26.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Automatik? Puh, ich weiß nicht. Bin noch nie Automatik gefahren....
    Ich bin übrigens ganz froh, dass nächsten Monat das Facelift kommt. Ich spekuliere ganz stark auf fallende Preise für das aktuelle Modell, da müsste sich doch ein günstiger abgreifen lassen. Budget liegt nämlich bei maximal 20.000 Euronen.

    Edit.
    Da ich bisher nur ein paar Mal Diesel gefahren bin, kann ich nicht wirklich mitreden. Den besseren Drehmoment vermisse ich ergo nicht, weil ich ihn nicht kenne. :cheesy:
     
  11. Ivocel

    Ivocel Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda6 Kombi 2.2 l SKYACTIV-D ??110 kW (150 PS)??
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mitsubishi Outlander II 2.4 CVT 4WD
    Teste die Automatik... ich will nie wieder ein Auto mit Schaltung (ok, fahre seit 2002 nur Automatik und gelegentlich als Ersatzwagen einen Schalter). Gerade in der Stadt und im Stop/Go Verkehr.... so entspannend. :)
     
  12. #12 dottore, 26.01.2015
    dottore

    dottore Stammgast

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage, ob der GJ familienfreundlich ist, ist doch ziemlich individuell zu beantworten. Meiner Meinung nach wird es eng, wenn man z.B. mit einem Kleinkind verreisen möchte, denn dann muss der Kinderwagen und einiges an Gepäck ja mit. Der Kofferraum könnte da schnell zu klein werden. Anders wäre es wohl wieder, wenn man den Kinderwagen nicht mehr braucht.

    Da ich Zweifel an der ausreichenden Größe habe, geb ich meinen jetzt zurück und hol mir den CX 9. Der hat sicher genug Platz.
     
  13. #13 Doubtfire, 26.01.2015
    Doubtfire

    Doubtfire Neuling

    Dabei seit:
    26.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich musste erst einmal googlen, weil ich den CX 9 nicht auf der Homepage von Mazda gefunden habe, aber jetzt ist alles klar.

    Rund 13,0 Liter Verbrauch nach us-amerikanischem Normzyklus, das ist mir der zusätzliche Raum nicht wert. Außerdem denke ich, würde er mein Budget ohnehin sprengen und am allerwichtigsten, ich mag keine SUVs (Das Promo Video auf der US Seite bestätigt mich, für mich verliert das Design an dem großen SUV an Wirkung).

    Ich werde zur Probefahrt auf jeden Fall den Kinderwagen und ein zwei Testkoffer mitnehmen. ;)
     
  14. #14 dottore, 26.01.2015
    dottore

    dottore Stammgast

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der Probefahrt und "Realbedingungen" ist sicher richtig. Und ob man den CX9 mag oder nicht ist ja Geschmacksache. Ich bin halt jemand, der auch noch große Urlaubsreisen mit dem Auto macht (zumindest ab und zu). Beim M6 geht m.E. die ohne Frage tolle Optik zu Lasten des Praktischen, denn der Kofferraum ist aus meiner Sicht nicht wirklich groß. Die Schräge des Hecks z.B. "frisst" doch ziemlich an Raum.
     
  15. Ivocel

    Ivocel Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda6 Kombi 2.2 l SKYACTIV-D ??110 kW (150 PS)??
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mitsubishi Outlander II 2.4 CVT 4WD
    Aber nur bei der Limousine. Der Kombi hat genug Platz, trotz der paar mm weniger ;)
     
  16. #16 dottore, 26.01.2015
    dottore

    dottore Stammgast

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Seh ich anders, aber muss ja jeder selber wissen. Ich fahre ja den Kombi und kann es für meine/unsere Bedürfnisse beurteilen. Zwei Wochen Ostsee gehen meiner Meinung nach kaum mit Kinderwagen etc. Auch wenn man das früher wahrscheinlich mit einem Käfer gemacht hat :D
     
  17. solblo

    solblo Guest

    Am Besten austesten. Denn der Platzbedarf hängt vom Kinderwagen Prinzip ab. Wir haben mit dem Kinderwagen und 2 großen Koffern getestet. Dank gut klappbaren Wagen haben wir in der Limo mehr Spielraum gehabt und somit mehr Platz als im Kombi. Wenn ich mich recht entsinne War der Kofferraum etwas länger und ein Tick breiter, als beim Kombi.

    Somit viel der Neukauf aus, da der Familienkombi im Endeffekt kleiner gewesen wäre.
    Aber mal ehrlich, früher ging mit 2 Kids auch für 2 Wochen an die Ostsee, mit nem Trabbi. Hat auch irgendwie gepasst.
     
  18. Elric

    Elric Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    M6 III 2.2 (175 PS) Sport-Line Kombi
    Zweitwagen:
    MX-5 2.0 NC
    Zur Thematik Diesel oder Benziner sage ich nur: Selber fahren und dann entscheiden.
    Genauso auch mit der Automatik. Ja, es gibt Momente, da wäre die Automatik schon ganz schön. Dafür überwiegt der übrige Dauerzustand, wo ich mehr als froh bin, dass ich keine Automatik habe. Im Gegensatz zu den Meisten hier, fand ich die Automatik alles andere als toll. Und wenn die beim Mazda 6 besser sein soll, als bei den Konkurrenten, fällt mir zu dem Thema nichts mehr ein.
     
  19. #19 2000tribute, 26.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2015
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.253
    Zustimmungen:
    667
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Servus Zusammen,

    früher sind die Leute mit Käfer, Trabbis und was weis ich noch in Urlaub gefahren-mit Kind, dem ganzen "Kinderzubehör", Gepäck
    und noch die Omma hinten drin.....das ging doch:lol:
    Als mein Junior noch den ganzen Püngel brauchte, hatten wir nen 323F und ne Dachbox...ging alles.
    Jetzt reden wir hier über ein 4,8m Auto mit über 500l Kofferraum.
    Wir waren mit unserem GH Kombi b.d. 4mal im Urlaub-Platzprobleme???:nein:
    Bei mir sieht ein familientaugliches Auto so aus: Zum Händler gehen, Sitz für mich einstellen (1,93m), Junior (mittlerweile auch 1,84) dahinter,
    passt oder passt nicht.
    Meiner Meinung nach, sind alle 6er absolut familientauglich-bis 2 Bambini:dance:

    LG
     
  20. #20 Doubtfire, 26.01.2015
    Doubtfire

    Doubtfire Neuling

    Dabei seit:
    26.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe es ähnlich, wenn ich überlege, wie ich früher mit meinen Eltern in den Urlaub gefahren bin.... da hätte es im Ernstfall keinen Airbag gebraucht, weil ich vor lauter Kissen, Koffern und anderen Dingen, die man für den Urlaub braucht, ohnehin immer gepuffert war. ;-)

    Und ein Kollege hat es ähnlich formuliert: "Einen Minivan fahren ist wie das ganze Jahr in Skischuhen rum zu laufen, wenn man einmal im Jahr Skifahren geht."
    Ist schon was dran. Uhhhh, ich seh gerade Mazda bietet eine 0%-Finanzierung plus 4000 Euro über DAT-Schwacke an. Puh. Da muß ich doch mal den Taschenrechner anschmeißen.
     
Thema: Der Mazda 6 (GJ) familientauglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 familienauto

    ,
  2. mazda 6 limousine familientauglich

    ,
  3. reicht ein mazda 6 für eine familie

    ,
  4. mazda 6 familiebauto,
  5. kindersitze mazda6,
  6. mazda 6 familie,
  7. mazda 6 kofferraum familie,
  8. mazda 3 skyactiv-d 150 Familientauglich,
  9. mazda toolbox lizenzvertrag zustimmung nicht möglich,
  10. mazda 6 gj 2 kindersitze,
  11. mazda 6 kombi familienauto,
  12. Mazda 6 als familientauglich,
  13. hyundai i40 familientauglich,
  14. Mazda 6 gj oder Toyota i40,
  15. mazda 6 gj limousine familien auto,
  16. mazda 6 kindersitz,
  17. mazda 3 familientauglich,
  18. Mazda 6 gj 165 PS ausreichend ,
  19. kindersitz für mazda gj,
  20. mazda 6 familientauglich
Die Seite wird geladen...

Der Mazda 6 (GJ) familientauglich? - Ähnliche Themen

  1. Mazda5 (CR) Mazda 5 CR 143 PS springt nach Einspritzdüsenwechsel nicht an!! Mazda-Werkstatt weis nicht weiter!

    Mazda 5 CR 143 PS springt nach Einspritzdüsenwechsel nicht an!! Mazda-Werkstatt weis nicht weiter!: HILLLFFEEEEE Hallo Liebe Mazda Freunde, Diesel Modell CR 143 PS Bj 2008 das Auto steht noch immer in der Werksatt. Bis jetzt haben die die...
  2. Mazda3 (BM) Mazda 3 original Tieferlegung und Zubehörfelgen

    Mazda 3 original Tieferlegung und Zubehörfelgen: Hallo, war heute beim TÜV und habe keine Bescheinigung bekommen (einmal wegen Bremsen und einmal wegen Rädern / Tieferlegung). Daher jetzt meine...
  3. Mazda3 (BM) Mazda 3 Tankvolumen

    Mazda 3 Tankvolumen: Hallo lieber Forennutzer, ich komme mal direkt zur Sache. Ich habe einen Mazda 3 G-165 Bj. 2017 der lt. Fahrzeugschein und Wikipedia ein...
  4. Umrüstung Mazda 3 EZ 06.14. auf LED

    Umrüstung Mazda 3 EZ 06.14. auf LED: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und dies ist mein erster Beitrag. Da ich sehr viel im Dunkeln unterwegs bin, überlege ich, Abblend-,...
  5. KeyShell in Magmarot für Mazda3 und Mazda CX-30!

    KeyShell in Magmarot für Mazda3 und Mazda CX-30!: Ich biete hier einen originalen Selective KeyShell aus Japan in der Farbe Magmarot an. Der Artikel ist völlig neu und unbenutzt. Passend für die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden