Mazda6 (GH) Defekte Bremssättel einfach verhindern!

Diskutiere Defekte Bremssättel einfach verhindern! im Mazda6 und Mazda6 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo Leute, auf den inzwischen 200tkm habe ich folgendes festgestellt: Die Gleitbolzen der Schwimmsättel gammeln gerne mal fest, was ruckzuck zu...

driver626

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
01.03.2007
Beiträge
2.893
Zustimmungen
319
Ort
in der schönen Wetterau/Hessen
Auto
Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo Leute,

auf den inzwischen 200tkm habe ich folgendes festgestellt:
Die Gleitbolzen der Schwimmsättel gammeln gerne mal fest, was ruckzuck zu verschlissenen Belägen und einem überhitzenden Sattel führt.
Bei meinem M6 ist dies inzwischen bei den beiden hinteren und an einem vorderen Sattel so gewesen.

Die Instandsetzung ist (auch für einen selber machbar) fix erledigt, Ersatzteile sind dazu keine notwendig.
Im Ernstfall (wenn der Bolzen zu stark vergammelt und der Gummi darauf verschrumpelt ist) brauchts nen neuen Bolzen samt Gummi.
Beim Freundlichen kosten die Gummis (nur vom Bolzen eines Sattels) >30€, die Bolzen ca. 16€.
Im Netz findet man die Bolzen für 10-12€/Stk. inkl. den beiden Gummis.
Ich empfehle diese Prozedur spätestens bei einem Tausch der Bremsscheibe, denn hier werden die Belaghalter eh gelöst/demontiert.

Bei Missachtung kann ein teurer Austausch der Bremssättel die Folge sein.

Ich schreibe dies hier extra, vielleicht bewahrt es den einen oder anderen von euch vor einer teuren Reparatur.

Meine Beobachtung stammt zwar vom GH (2008-2012), aber die anderen Generationen dürfte es ähnlich betreffen.
Auch am MX-5 (Typ NC) ist diese Maßnahme hilfreich.

Gruß
Steven
(Ninja2010)
 

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.109
Zustimmungen
329
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
korrekt, so ist es :-)
 

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.109
Zustimmungen
329
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Die Bolzen gehören regelmäßig gereinigt und eingefettet. Genau so die Lauffläche der Bolzen im Bremssattel !
 

driver626

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
01.03.2007
Beiträge
2.893
Zustimmungen
319
Ort
in der schönen Wetterau/Hessen
Auto
Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Vllt überlese ich es, was genau tun? Bolzen regelmäßig schrubben und nass einsetzen?

Ganz einfach: Ausbauen, sorgfältig reinigen, auch den kanal in dem der Bolzen sitzt gut reinigen, ordentlich (mit geeignetem Material) fetten, Bolzen einsetzen: fertig!
Nach der Prozedur müssen die Bolzen ganz leichtgängig sein.
Wenn die Bolzern sich nach dem Fetten schwer in die Kanäle schieben lassen: dabei Bolzen drehen, dann kann überschüssiges Fett am Bolzen vorbei.
Spätestens nach dem ersten Warmbremsen ist das wieder normal.
Und obacht: die Bolzen sind z.T. unterschiedlich! Immer an der richtigen Position einsetzen!
 

driver626

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
01.03.2007
Beiträge
2.893
Zustimmungen
319
Ort
in der schönen Wetterau/Hessen
Auto
Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Die Bolzen gehören regelmäßig gereinigt und eingefettet. Genau so die Lauffläche der Bolzen im Bremssattel !

Macht aber leider keine Werkstatt freiwillig. Daher hab ich das Thema hier aufgemacht.
Mir hat der Check jetzt schon 2x nen neuen Sattel erspart.
 

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.109
Zustimmungen
329
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Macht aber leider keine Werkstatt freiwillig. Daher hab ich das Thema hier aufgemacht.
Mir hat der Check jetzt schon 2x nen neuen Sattel erspart.
Genau, bin da voll bei Dir. Werkstätten führen doch heutzutage nur noch "Sichtprüfungen" durch. Eine Wartung im Sinne des Wortes kann man da nicht mehr erwarten.
 
Thema:

Defekte Bremssättel einfach verhindern!

Oben