Das darf doch nicht passieren!!!

Diskutiere Das darf doch nicht passieren!!! im Mazda allgemein Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; Mein Mazda ruckelte stark im Leerlauf und im Schubbetrieb wurden starke Vibrationen über die ganze Karosserie wahrgenommen. Unregelmäßiges Sägen...

  1. fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Mein Mazda ruckelte stark im Leerlauf und im Schubbetrieb wurden starke Vibrationen über die ganze Karosserie wahrgenommen. Unregelmäßiges Sägen im Standgas waren an der Tagesordnung. Auffällig wurde dieses Verhalten nach einem längeren Werkstattaufenthalt nach einem Motorproblem bei dem der Motor ausgebaut werden musste. In der Vertragswerkstatt tippte man zunächst auf ein defektes Differential oder eine lose Spannrolle im Bereich Steuerkette. Letztendlich ist man von einem defekten Katalysator ausgegangen der für ca. 1500 Euro ersetzt werden sollte. Eine zweite Meinung in einer freien Werkstatt hatte das Problem innerhalb weniger Minuten lokalisiert und behoben. Eine lose Mutter war im Bereich der Motorlagerrung eingequetscht und führte zu einer "starren" Verbindung zwischen Motor und Fahrschemel. Dadurch wurden die Vibrationen auf die Karosserie übertragen. Das Lösen der Lagerung und Entfernen der Mutter löste das Problem und der Mazda läuft nun wieder so ruhig wie ein Zwölfzylinder. Sowas darf doch nicht passieren!!! Ich möchte die Vertragswerkstatt hier nicht nennen. Mit dieser Mail möchte ich dazu beitragen den Service zu verbessern und zu bedenken, daß man nicht nur eine mechanische Arbeit ausführt sondern auch in besonderen Fällen Menschenleben gefährdet ist! IMG_20140715_150108.jpg
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Woher kam die lose Mutter ?
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Ist doch nicht der erst Fall, der so krass ist :D ...Stichwort, vergessene Verschlussschraube am Getriebe ;)
    Gab es alles schon.... was da los ist kann wohl keiner beantworten. Fakt ist doch, dass du offensichtlich betrogen worden wärst. Ob nun aus Berechnung oder wegen reiner Inkompetenz. Beides nicht sehr positiv. Ich würde die Werkstatt mal zur Rede stellen !!
    Zum Glück sind die Zeiten in denen ich Werkstätten aufsuchen musste seit.... nein..... ich war niemals in einer Werkstatt :D .... und ich weiß auch warum. Viele der Leute da, sogar Meister, haben dermaßen fehlendes technisches Verständnis aber arbeiten mit einer riesen Arroganz an den Wagen, dass ich da manchmal echt wütend werde, wa sich da höre.

    Ich würde an deiner Stelle ebenfalls eine Mail an Mazda Deutschland in Leverkusen schreiben.


    Edit: Du schreibst, das Problem war erst NACHDEM der Motor ausgebaut wurde da ???
     
  4. #4 fstab, 16.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2014
    fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Keine Ahnung woher diese Mutter stammt...
     
  5. fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Ja, ich vermute, daß diese Mutter wohl auf einer Ablage im Bereich Motor oder Kotflügel auf einer Matte gelegen hat und dann heruntergefallen ist. Mit der Wahrscheinlichkeit, daß diese durch den Motorraum gefallen ist und auf dem Werkstattboden liegen würde, wurde alles in voller Zuversicht montiert. Woher diese Mutter stammt, konnte bisher noch nicht geklärt werden. Den Wagen habe ich vorher noch einige Tage in diesem Zustand gefahren, bis ich einen Termin erhalten habe.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    DIe Mutter sieht nicht so aus, als wenn sie vom Auto stammt. Erstens sieht sie recht neu aus, und zweitens ist das eine selbstsichernde Mutter. Wo sollte die im Motorraum verbaut sein ?
     
  7. fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Es handelt sich um eine Kragenmutter ohne Sicherungsfläche...
     
  8. fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Die Mutter sieht nur auf dem Bild sehr neu aus, da sie sehr stark von der Handy-LED angestrahlt wird (sie ist sogar ein wenig mit Ruß belegt, es ist auch keine selbstsichernde Mutter (trotz diesem runden Kragen, der den selbstsichernden Kunststoffring normalerweise beinhaltet), diese Vermutung hatte ich zuerst auch.
     
  9. Gast

    Gast Guest

    naja egal, Hauptsache sie fehlt jetzt nicht an irgendeiner Stelle ;-)
     
  10. #10 Killarusse85, 16.07.2014
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    61
    Auto:
    Mazda 3 BK, Kintaro
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Kleine Ursache, große Wirkung :-) Ist doch kein Wunder dass heutzutage immer weniger Mechaniker solche kleinen, "außergewöhnlichen" Fehler finden. Schon in der Ausbildung wird immer mehr strikt nach Vorgaben und am Computer gearbeitet. Man schließt den Computer an, er lokalisiert den Fehler und zeigt direkt die Richtige Anleitung für die Reparatur an ... mit Bildern. Ist ein Bauteil kaputt, wird direkt die ganze Baugruppe getauscht und nichts repariert. Da lernt man kein logisches Denken, Suchen und Ausschließen mehr. Und die eingesessenen Meister haben meist keinen Bock richtig zu suchen. Zudem fahren immer weniger von den alten Generationen auf der Straße. Die Azubis lernen nur noch an modernen Elektronik Bündeln (Autos).
    Sicherlich gibt es noch gute Werkstätten und Mechaniker aber diese werden immer seltener. Ich habe das große Glück zwei hervorragende Mechaniker im Freundeskreis zu haben und muss deshalb so gut wie nie in die Werkstatt außer für den TÜV und zum Eintragen :-)
     
  11. Gast

    Gast Guest

    @Killarusse85
    deshalb heißt es ja heute auch nicht mehr "KFZ-Mechaniker" sondern "KFZ-Teiletauscher" :lachen:
     
  12. JoJoM

    JoJoM Stammgast

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    VW T5 California
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich kenne das gleiche Problem aus dem T5-Board! Da fährt man mit einem Problem zur Vertragswerkstatt, der Tester für die geführte Fehlersuche wird angeschlossen und meldet keinen Fehler, und man bekommt entweder die Aussage der Wagen wäre in Ordnung, oder es ist Stand der Technik.

    Wenn heutzutage in den Werkstätten nicht noch ein Mechaniker alter Schule arbeitet, ist man oft aufgeschmisen.
     
  13. solblo

    solblo Guest

    Fairerweise sei auch gesagt, das solche Fehlerdiagnosen oft nicht berechnet/bezahlt werden. Es gibt auch viele "Schrauber" die fahren in die Werkstatt, lassen sich vom gutgläubigen Mechaniker den Fehler erklären, vllt. auch noch ein Angebot schreiben lassen um das dann in der billigen Kaschemme mit Olaf-Teiletauscher machen zu lassen, der anhand des Angebots und der qualitativ hochwertigen Fehlerdiagnose sein Ding durchziehen kann.
    Oder Hans Wurst schraubt dann selber, er weiß ja worans liegt.

    Nur Kurt, der 60 jährige Meister, schaut doof aus der Wäsche, hat er doch 30 Minuten besten Service geboten und verdient 0 Euro.
     
  14. Schung

    Schung Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Dann darf ich mal zum besten geben, dass bei mir bei einem Frontscheibenwechsel mal der Keil im Motorraum vergessen wurde. Und wo verklemmt sich das gute Teil? Im Gas-Bowdenzug. Da stehste dann im Drehzahlbegrenzer an der Ampel und wunderst dich.
     
  15. #15 Gast, 18.07.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.07.2014
    Gast

    Gast Guest

    Dann bist du da wohl grob falsch informiert ;) ...davon ab ist das anschließen eines Fehlerdiagnosegerätes keine qualifizierte oder gar qualitativ hochwerige Fehlerdiagnose, sondern kann die Diagnostizierung des Defekts in eine Richtung lenken. Gibt das Gerät zB. einen Lambdafehler aus, werden dir 90% der Mechaniker natürlich erstmal die Lambdasonde tauschen.
    Was wenn ein Defekt auftaucht, der gar nicht im Fehlerspeicher hinterlegt werden kann ? Zündspulen zb. ? .... an solchen Stellen sind all jene Mechaniker, die mal irgendwann ganz tolle Sachen gelernt haben, sie aber in keinster Weise VERSTEHEN, am Ende. Und das muss meistens der Kunde bezahlen und ausbügeln, weil der in der Regel noch weniger versteht, da er sonst nicht in die Werkstatt gehen würde.

    @Schung, wie sahen denn da deine Konsequenzen der Werkstatt gegenüber aus ? :D
     
  16. solblo

    solblo Guest

    Du verstehst falsch...

    Es gibt überall spitzen Werkstätte, meist in Hand eines altes Meisters oder dessen Sohn. Die werden geführt wie 1970, Service ist selbstverständlich und wenn jemand ein Problem hat, wird sofort geholfen. Nachdem der kompetente Kollege dann nach 10 Minuten den Fehler weitgehend eingekreist hat (und nicht durch Try and Error, sondern durch Hirn anstrengen), kommt eben bei vielen Kunden die Geizmentalität, weil 69 Euro Stundenlohn zu teuer sind. Die gehen mit der Diagnose dann zu ATU oder machens eben selbst und ordern das Teil im Internet.
    Da der Meister gutgläubig ist, wartet er auf einen Rückruf bezüglich des Werkstatttermins.
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Natürlich, da hast du vollkommen recht ! Auf jeden Fall ! ... leider trifft dies aber nur eben in den seltensten Fällen auf mazdahändlerzugehörige Werkstätten zu. Es ist eben mittlerweile zu einer Lebensaufgabe geworden, eine gute Werkstatt zu finden, der man in sachen Ehrlichkeit und Kompetenz zu 100% vertraune kann.
     
  18. fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Nun ist ja wieder alles in Butter. Das zeigt aber wieder mal deutlich, daß Qualität nichts mit hohem Preis zu tun hat! Der Spruch "You'll get what you pay for!" ist damit widerlegt. In diesem Sinne wünsche ich euch allen allzeit gute Fahrt und besten Dank für Tipps & Tricks in diesem tollen Forum...
     
  19. #19 stakardet, 22.06.2016
    stakardet

    stakardet Guest

    Also ich habe bisher bei meinen letzten drei Autos alles in zwei ATU Werkstätten machen lassen und bin immer zuvorkommend und korrekt bedient worden. Ich schreibe bewusst zwei, ich kenne da auch andere.
    Jetzt wo ich mir einen neuen gegönnt habe bin ich gezwungen mich in die Hände von Mazda zu begeben. Über das Forum wurde mir eine Werkstatt empfohlen, die ich kontaktiert habe und den "Besten" Eindruck gewonnen habe. Wohl wissend, dass alles jetzt teurer wird.
     
Thema: Das darf doch nicht passieren!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kfz mechatroniker teiletauscher

Die Seite wird geladen...

Das darf doch nicht passieren!!! - Ähnliche Themen

  1. Winterbereifung Mazda 6 Bj. 2015 - welche Reifengröße darf montiert werden?

    Winterbereifung Mazda 6 Bj. 2015 - welche Reifengröße darf montiert werden?: So langsam aber sicher muß ich meine Sommerbereifung doch mal gegen Winterreifen tauschen bzw. mir endlich mal einen Satz Winterreifen kaufen und...
  2. Noname AHK darf mehr ziehen, als die Orginal AHK von Mazda?

    Noname AHK darf mehr ziehen, als die Orginal AHK von Mazda?: Hallo, liebe CX5 Gemeinde. Ich fahre einen Mazda CX5 160 PS AWD und habe eine AHK orginal Mazda verbaut. Nun bin ich mit meiner AHK an meine...
  3. Was sind das für Felgen was darf ich an Reifengrößen darauf fahren

    Was sind das für Felgen was darf ich an Reifengrößen darauf fahren: Habe mir einen Mazda 6 1,8 120PS SportComfort Station Wagon zugelegt . Die Felgen die drauf sind , sind eingetragen . Aber ich habe noch Alus...
  4. 323 (BA) Welchen schlüssel darf ich benutzen

    Welchen schlüssel darf ich benutzen: Hallo liebe Mazdacommuntity, Ich habe mir letzte Woche einen Mazda 323 f ba gekauft ( Ein Traumwagen). Bin super zufrieden mit ihm. Nur hab...
  5. Mazda2 (DY) Was darf die erste Inspektion kosten nach 1.jahr od.2000km ?

    Was darf die erste Inspektion kosten nach 1.jahr od.2000km ?: Hallo Haber gerade den neuen M2 90G als Jahreswagen gekauft.Das heißt am 28.5.16 wird er 1.Jahr dann muss ich zur ersten Inspektion mein Händler...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden