Darf ich diese Winterreifen benutzen?

Diskutiere Darf ich diese Winterreifen benutzen? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, wer kann mir antworten. Ich habe einen 95er Mazda 626 (90PS). Es sind dort zur Zt. Sommerreifen mit der Bezeichnung 185/65R14 86T...

kawatom

Hallo, wer kann mir antworten.
Ich habe einen 95er Mazda 626 (90PS).
Es sind dort zur Zt. Sommerreifen mit der Bezeichnung
185/65R14 86T montiert.
In den Papieren steht:
185/65R14 85T

Jetzt meine Frage , darf ich Winterreifen mit der Bezeichnung:
185/70R14 88T montieren und muss das ggfls eingetragen werden.

Für eine qualifizierte Antwort wäre ich sehr dankbar.

MfG
kawatom
 

K3-VET

Mazda-Forum User
Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
798
Zustimmungen
1
KFZ-Kennzeichen
Hallo,

grundsätzlich musst du jede andere Reifengröße eintragen lassen.
Die Frage ist, ob du sie eingetragen bekommst: die 65er haben 1,872 m Umfang, die 70er haben 1,930 m Umfang

Du KANNST sie wahrscheinlich montieren (Lastindex ist ausreichend), muss halt nur schauen, dass die auch bei Belastung nirgends schleifen.
Aber du DARFST sie nicht einfach montieren.


Bis denne

Daniel
 

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.803
Zustimmungen
7
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Die Tragfähigkeit (die Zahlen hinten 85, 86 bzw. 88 in Deinen Beispielen) darf immer auch höher als vorgegeben sein. Ansonsten muss das Reifenformat den Vorgaben in den Papieren entsprechen, was bei Dir halt 185/65R14 ist.

Möchtest Du Reifen montieren, deren Format nicht explizit in den Papieren erwähnt ist (was ja bei 185/70R14 der Fall wäre), musst Du diese von TÜV/DEKRA abnehmen lassen.

Sinn dürfte das nicht unbedingt machen, weil die Abnahme wieder Geld kostet und der veränderte Abrollumfang/Reifengröße auch noch Einfluß auf Beschleunigung, Endgeschwindigkeit und Verbrauch hat.

Verändert sich dabei der Abrollumfang der Reifen um mehr als 2%, ist obendrein eine kostspielige Tachoangleichung erforderlich.

Gruß,
Christian
 

Jojo81

Stammgast
Dabei seit
13.03.2004
Beiträge
1.512
Zustimmungen
0
2% ich dachte 5% naja. bei den größen da hat er eh keine probleme

zum tüv, 35 euro berappen und sie sind eingetragen
 

kawatom

Eintragen von Reifen

Ich danke Euch für die Antworten,

da hätte ich haber noch eine Frage, wenn ich den Reifen eintragen lasse kann ich dann im Sommer meine Serienreifen ohne umtragen benutzen oder muss ich das wieder ändern lassen.

Gruß Kawatom
 

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.803
Zustimmungen
7
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Nein, Du kriegst das besagte Reifenformat als zusätzliche Option eingetragen. Die bisherigen Möglichkeiten (Originalräder) bleiben natürlich erhalten.

Gruß,
Christian
 

Fragga

Mazda-Forum User
Dabei seit
05.01.2005
Beiträge
573
Zustimmungen
1
das prob ist nur das du sie evtl nicht eingetragen bekommst weil sich durch den geänderten Abrollumfang auch dein Tachowert verfälscht! Du bekommst normalerweise (ohne teuere Einzelabnahme) nur reifen eingetragen die den selben Abrollumfang haben - also zm beispiel 185/70R14 oder 185/45(oder55)R16 - sollte aufs gleiche hinauslaufen! Für alles andere muss man halt ne einzelabnahme haben und die kost richtig! ich würd dann an deiner stelle lieber für günstig geld neue Reifen kafen - kriegste für 35€/Stück beim großen Online Auktionshaus^^
 

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.803
Zustimmungen
7
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
@kawatom: Aufgepasst!

Fragga hat insofern unrecht, dass man größere Reifen durchaus abgenommen bekommt, sofern der Radumfang die sogenannte 2%-Regel nicht verletzt: der Radumfang/Abrollumfang des neuen Reifenformats darf um max. 2% gegenüber der Serienbereifung abweichen.

Ich habe gerade mal die Abweichung des Abrollumfangs zwischen 185/65R14 und 185/70R14 berechnen lassen und es kam dabei heraus, dass die größeren Reifen einen um 3,1% größeren Abrollumfang haben. Damit ist das ohne sehr kostspielige Tachoangleichung unzulässig. Folglich wird kein Prüfer Dir diese Reifen eintragen!

Daher stimme ich mit Fragge überein, dass Du Dir lieber neue oder gut erhaltene gebrauchte Reifen im Originalformat besorgen solltest.

Gruß,
Christian
 

Jojo81

Stammgast
Dabei seit
13.03.2004
Beiträge
1.512
Zustimmungen
0
Fragga schrieb:
das prob ist nur das du sie evtl nicht eingetragen bekommst weil sich durch den geänderten Abrollumfang auch dein Tachowert verfälscht! Du bekommst normalerweise (ohne teuere Einzelabnahme) nur reifen eingetragen die den selben Abrollumfang haben - also zm beispiel 185/70R14 oder 185/45(oder55)R16 - sollte aufs gleiche hinauslaufen! Für alles andere muss man halt ne einzelabnahme haben und die kost richtig! ich würd dann an deiner stelle lieber für günstig geld neue Reifen kafen - kriegste für 35?/Stück beim großen Online Auktionshaus^^

ne einzelabnahme ist dann nicht nötig. lediglich ne tachoangleichung und das auch nur bei großer abweichung. (vor allem,w enn die räder kleiner als serie sind) und soo teuer ist so ne angleichung auch nicht. allerdings würde ich wegen winterreifen nicht so nen aufwand betreiben.

hab selber dieses jahr noch größere kompletträder auf meinem wagen OHNE probleme eingetragen bekommen nur ein nachweis für den tacho war erforderlich was ja aber kein problem ist.
 

Tha Rob

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.03.2004
Beiträge
748
Zustimmungen
0
Ort
Kirchardt
Auto
'91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
'02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
@kawatom:
Um die Sache vielleicht einwenig abzukürzen: Dein '95er 626 ist wohl Baureihe GE, die Winterreifen, die Du verwenden willst - 185/70R14 - waren die Standardgröße beim Vorgänger GD und mittlerweile generell KEINE gängige Größe mehr. Das heißt u. a. daß sie z.T. unverhältnismäßig teurer sind als die heuer üblichen Größen (60er und 65er) und von manchen Reifenmarken nur sehr schwer oder gar nicht zu bekommen sind. Durfte das letztes Jahr erfahren, da ich selber 'nen GD fahre und kann Dir daher im Falle eines Neukaufs nur zu den bei Dir bereits eingetragenen Größen raten.
 

kawatom

Na Super.

Ich danke Euch, werd' nur nach den eingetragenen Ausschau halten oder neue kaufen.
Danke!

Gruß Kawatom
 
Thema:

Darf ich diese Winterreifen benutzen?

Darf ich diese Winterreifen benutzen? - Ähnliche Themen

Winterreifen Größe 323P: Guten Morgen, wir haben hier in Bulgarien einen alten Mazda 323 gekauft. Es scheint das Modell P (BA) zu sein, Erstzulassung ist 12/97. Ein...
Welche Reifengröße für 626 Kombi ???: Ich hab ein 626 Kombi Bj.99 66 kw In meinen Papieren steht das ich Reifen in der größe 185/65R14 86H fahren darf,würde aber gerne 195/60 R15...
Rechtliche Frage zu neuem Fahrzeugschein und Reifengröße: Hey Leute, da meine Oma am Montag verstorben ist und mein Auto auf ihren Namen angemeldet war hab ich es diese Woche umgemeldet und natürlich die...
Oben