Dampfrad Tuning???

Diskutiere Dampfrad Tuning??? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo! Habe auf E-Bay ein Dampfrad (Boost Controller) gesehen. Kann man sowas bedenkenlos einbauen oder schadet es dem Motor? Dort wird eine...

  1. #1 Eggi323fBJ, 13.02.2008
    Eggi323fBJ

    Eggi323fBJ Neuling

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Habe auf E-Bay ein Dampfrad (Boost Controller) gesehen.
    Kann man sowas bedenkenlos einbauen oder schadet es dem Motor?

    Dort wird eine Leistungssteigerung von 30% versprochen um nur 30€!!!
    Eine Küberl box (nach der suche ich eigendlich) kostet ja als neuer 600€ und da habe ich eine Leistungssteigerung von rund 20%.

    Was jetzt Dampfrad oder Küberl???
     
  2. M0gRiS

    M0gRiS Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo jg. 87, Mazda 323 1.8 GTX
    Zweitwagen:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo; Fiat 500
    Ja das wegen dem Dampfrad hab ich auch schon gehört als ich meinenm 323 BF gekauft habe, der hat dann gesagt ich würde mit 2 anderen Nockenwellen und nem Dampfrad einfach mir nichts dir nichts von 140PS auf ungefähr 220PS kommen!!?:idiot: Ja also ich meine ich weiss nicht was es effektiv bringt aber das ist ja so ein kleines T-Stück irgendwie wenn mans anschaut, ich weiss ja nicht ob bei euch in Deutschland/Österreich die "guten" Tuningteile vom Himmel fallen aber ich finde es sieht mir nicht sehr zuverlässig aus irgendwie selbst gebastelt![​IMG]
    Am besten fragst du hier mal die Tunerabteilung durch die können dir sicher genau sagen was es bringt und von welcher Marke!!

    MFG
    Sam
     
  3. #3 Matti782, 14.02.2008
    Matti782

    Matti782 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0 Sedan 16V Bj.1993 [7118;439]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323C BA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Man könnte alternativ ja auch erstma Benzin einsparen mit nem Magneten dens bei Ebay gibt *g*...das ist Alles nichtiges Zeugs. Damit wollen Anbieter/Hersteller Geld verdienen...was sie ja auch machen...nicht alle fagen ob es was nützt. Nicht Wenige haben sich durch solch "Tuningmaßnahmen" schon den Motor kaputt gemacht.

    Fakt ist Eines: Ordentliches Tuning, was halten soll--->kostet ne Menge Geld...div. Sachen versprechen viel mehr P.S. usw...vlt hast die PS dann kurz für ne halbe Minute und brauchst dann nen neuen Motor...Leute ihr fahrt keinen Porsche oder Ferrari...einfach nur nen Mazda;-)
     
  4. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Naja, grundsätzlich ist nichts falsches an nem Dampfrad bzw. einem BOOST Controller - zumindest bei nem Turbo -
    für nen Ottomotor bringt dir das garnix! Der Vorteil eines Turbo-Motors mit manuellen Dampfrad gegenüber einem
    Turbo-Motor ohne Dampfrad ist, dass der Wagen wesentlich mehr Drehmoment hat und wesentlich direkter und
    aggressiver am Gas ist. Im Grude genommen ist ein Dampfrad aber eben "nur" eine einstellbare Düse. Billigtuner stecken
    sich ne 0,8er Schweisdüse in den Schlauch zum Wastegate, wer 3 Euro mehr ausgibt, nimmt ein Dampfrad.

    Der Turbolader hat ein Bypass-Ventil (Wastegate), das kann öffnen und den Abgasstrom an der abgasseitigen Turbine
    vorbeileiten. Dazu wird es von einer Druckdose angesteuert, die wiederum direkt mit dem Ladedruck beaufschlagt ist.
    Erreicht der Ladedruck den Sollwert, öffnet das Wastegate und lässt Abgas an der Turbine vorbei. Somit verhindert es
    weiteres Ansteigen des Ladedrucks.

    Der Trick am Dampfrad ist nun, dass man der Druckdose einen kleineren Druck vorspiegelt, als tatsächlich anliegt. Folge:
    das Wastegate öffnet später, der Ladedruck steigt. Dazu dient ein Loch auf dem Weg zur Druckdose, wo etwas Druck
    durch eine einstellbare Drossel, das "Dampfrad", abgelassen wird.

    Hier mal eine Händlerbeschreibung:
    Elektronisches Dampfrad für die aufgeladene Fahrzeuge mit Turbomotor.
    Über das elektronische Dampfrad läßt sich der Ladedruck (und somit die Maximalleistung des Motors) bequem aus dem
    Innenraum heraus steuern.
    Mit diesem Ladedruck-Controller kann man den Ladedruck bei Turbomotoren erhöhen und stufenlos über die gesamte
    Bandbreite regeln. Das elektrische Dampfrad funktioniert bei fast allen Fahrzeugen (serienmäßige Turbomotoren, als
    auch bei nachträglichen Turboumbauten) mit druckabhängiger Regelung.
    Geeignet für Turbolader mit internem und auch externem Wastegate. Funktioniert auch bei Turbodiesel TDI Motoren ohne
    VTG Lader (z.B. T3 Bus, ältere Passat (32B, 35i) und Golf 2 und 3 Modelle oder einige neuere Toyota Diesel Modelle, usw.)


    Allerdings sollte dazu gesagt werden: Nur allein das Dampfrad bring relativ wenig - Es sollte schon mindestens
    auch das Kennfeld angepasst sein (Chip) und für nen unbeschwerten Auslass (also "stömungsoptimierter" Auspuff)
    gesorgt werden. Ne richtig lange (und richtig teure) Liste, was man alles machen kann, hatte ich gestern schon
    im Beitrag "Frage zum Mazda/Ford Probe Motor 2,2 Turbo" geschrieben! ;)
     
  5. M0gRiS

    M0gRiS Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo jg. 87, Mazda 323 1.8 GTX
    Zweitwagen:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo; Fiat 500
    Ok du weisst ja evt. ob ein BF jg. 87 ein Wastegate hat oder? Ich glaube der hat noch gar keins bin allerdings nicht sicher! Weiss einer von euch per Zufall ob es einen BF mit über 250 Rössern gibt?? Und wenn ja was an dem gemacht wurde?:)

    PS: Hat einer von euch noch nen Chip für nen BF rumliegen?

    MFG
    Sam
     
  6. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich bin jetzt beim kleinen Motor net so fit, aber da schon allein die Optik der F2-Motoren (2,2l) sehr denen der 1,6er
    ähnelt, und die Technik aus den gleichen Jahren kommt, denk ich mal, wurde auch die gleiche Technik verbaut! Ergo:
    auch dein BF müsst ein Wastegate haben. Aber wart da lieber mal noch ne Expertenmeinung ab! Auch zum Chip! ;)

    Ich hab jetzt zwar grad kein ordentliches Bild von nem zwangsbeatmeten F2 hier, aber den Turbo siehste von oben
    ja eh fast net, drum hier mal zum Vergleich ein Bild der "Dicken" von meiner Frau:
    [​IMG]
     
  7. M0gRiS

    M0gRiS Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo jg. 87, Mazda 323 1.8 GTX
    Zweitwagen:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo; Fiat 500
    Sali
    Ja is gut hoffe es Postet mal noch so ein Obertuner was! Wer is den die " Dicke" ?? Ein Auto von dir??

    MFG
    Sam
     
  8. #8 future74, 14.02.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Man sollte aber auch die Nachteile eines solchen Dampfrades betrachten. Die mechanische Beanspruchung des Motors steigt dramatisch an, und wenn das Dampfrad ständig aktiv wird, können Motorschäden die Folgen sein. Vorallem wenn man es übertreibt, könnten Motor und auch Teile vom Antriebsstrang durch Überbeanspruchung beschädigt werden.
    Wenn man ein solches Tuningteil einbaut, sollte man auch großen Wert auf die Wartungshinweise(rechtzeitig Ölwechsel) nehmen, und es ist ratsam ein sehr hochwertiges Motoröl zu verwenden.

    Grüsse Peter
     
  9. M0gRiS

    M0gRiS Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo jg. 87, Mazda 323 1.8 GTX
    Zweitwagen:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo; Fiat 500
    Höchertiges Motorenöl? Was für eine voll oder Teilsynthetisches so n 10W40, 5W40??

    MFG
    Sam
     
  10. #10 future74, 14.02.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Das kann schon ruhig ein vollsynthetisches sein, z.B. Castrol SLX 0W30. Für den normales Betrieb ist es nicht erforderlich so ein teures Öl einzufüllen, aber wenn man an die Grenzen geht, kann man so eventuell Schäden vorbeugen.

    Grüsse Peter
     
  11. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    :arrow:
    ;)

    Das Auto war gemeint - ein waschechter Mazda im US-Ford-Kleidchen:
    [​IMG]
     
  12. M0gRiS

    M0gRiS Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo jg. 87, Mazda 323 1.8 GTX
    Zweitwagen:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo; Fiat 500
    Okay mal ne Frage an euch aber Mazda und Ford sind schon zusammen oder??
    MFG
    Sam
     
  13. #13 Schurik29a, 15.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Hm, kann man so nicht sagen. Soweit ich es richtig verstanden habe, hat Ford einen 30%-Anteil an Mazda. Der letze 121 ist baugleich mit dem Fiesta, im Mazda 2 stammt der 1,25-Liter-Motor von Ford und ein Geländewagen von Mazda ist eigentlich ein Ford (Maverick, glaub ich) mit Mazda-Logo.
    Was jedenfalls sicher ist, dass Mazda und Ford teilweise gleiche Bauteile nutzen und das alle Mazda-Benzin-Motoren auch von Mazda sind, die älteren Mazda-Diesel nicht von Ford, sondern vom PSA-Konzern stammen.
    Irgendwo im Forum, ich glaube im Bereich "Mazda-Allgemein" gibt es einen Thread zum Thema "Wieviel Ford steckt in Mazda" - nutze einfach mal die Suchfunktion dort und Du wirst ein interessantes Thema lesen ;)

    Gruß Schurik
     
  14. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nö, direkt zusammen sind die nicht - sie bauen nur eben aus Kostengründen etliche Sachen gemeinsam - die 121er
    und Fiesta/Puma, die 626er/MX-6 und Probes, und was weiss ich noch alles - aber wie Schurik schon sagte, such da
    mal nach dem Thread im Mazda-Allgemein! ;)

    Aktuell verbaut Ford aber (z.B. im Focus, Mondeo,...) die Otto-Motoren von Volvo und die Diesel von Peugeot.

    Ist einfach alles ne Kostenfrage - irgendwo hängen die doch alle zusammen! Allerdings hätte ich mir niemals einen
    (oder vielmehr mehrere :D ) Probe(s) geklauft, wenn das Fords gewesen wären. Und drum bin ich auch hier im
    MAZDA-Forum und nicht im Ford-Forum ;)
     
  15. M0gRiS

    M0gRiS Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo jg. 87, Mazda 323 1.8 GTX
    Zweitwagen:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo; Fiat 500
    Ok danke vielmals für die Antwort werd mich heut Abend mal dahinter hängen!

    MFG
    Sam
     
  16. Turbo4

    Turbo4 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 2.0 CD143SPC Active
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG8 GT-R
    Zur Info:
    Die Mazda 323 BF Turbo´s haben ein Wastegate!;)

    mfg,
    Stefan
     
  17. M0gRiS

    M0gRiS Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo jg. 87, Mazda 323 1.8 GTX
    Zweitwagen:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo; Fiat 500
    Okay gar nicht gewusst^^!!

    MFG
    Sam
     
  18. #18 2oom2oom, 19.02.2010
    2oom2oom

    2oom2oom Stammgast

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    hat jemand ein Dampfrad schonmal in dem 2.0 Diesel mit 143 PS eingebaut und kann Erfahrungen preisgeben?

    mfg 2oom2oom
     
Thema: Dampfrad Tuning???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dampfrad einbauen

    ,
  2. dampfrad einbauanleitung

    ,
  3. mazda 323 gtr tuning teile

    ,
  4. mazda 6 2.0 sport diesel dampfrad,
  5. in einem dti ein dampfrad verbauen,
  6. mazda 323 gtr wastegate ausbauen,
  7. ford probe 2.2 turbo dampfrad ,
  8. dampfrad einbauen Erfahrungen ,
  9. mazda 323 bf chip einbau,
  10. ford probe 2.2 turbo dampfrad einbau,
  11. mazda 323 bf turbo tuning www.mazda-forum.info
Die Seite wird geladen...

Dampfrad Tuning??? - Ähnliche Themen

  1. 323 (BA) Ich suche tuning teile

    Ich suche tuning teile: Hallo ich habe ein Mazda 323 ba s von 1996 ich suche tuning teile dafür weiß jemand nach was ich schauen muss oder ob das Auto unter was anderem...
  2. 323 (BJ/BJD) Optisches Tuning

    Optisches Tuning: Moin moin, Ich möchte meinen 323f bj Baujahr 2002 (Facelift) etwas optisch verfeinern. Jetzt habe ich die Stoßstangen vom Protegé gesehen und...
  3. 2,2 diesel 110kw 2019 tuning

    2,2 diesel 110kw 2019 tuning: hallo allseits gibt es für die neueste Version dieses Motors (2,2 Diesel, 110kw 2019!!! mit Adblue) die Möglichkeit von OBT?
  4. Mazda Tuning

    Mazda Tuning: Hallo zusammen Weiss jemand woher ich eine Domstrebe für meinen Mazda 2 dj herbekomme?
  5. Mazda6 (GJ) Mazda 6 GL Kombi Sportsline Tuning

    Mazda 6 GL Kombi Sportsline Tuning: Hallo allerseits, Habe mir nach langer Überlegung meinen Kombiwunsch erfüllt. Ein schwarzer Mazda 6 Kombi Sportsline GL Modell 2k17 mit weißem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden