CX5 als Zugfahrzeug?

Diskutiere CX5 als Zugfahrzeug? im Mazda CX-5 Forum im Bereich Mazda CX-30, CX-3, CX-5, CX-7 und CX-9; Hallo zusammen, ich fahre zur Zeit einen Mazda 6 GH, 2,0 Benziner mit 147 PS und ziehe damit einen 1500 Kg Wohnwagen. Der tut sich bei Steigungen...
ElMentalo

ElMentalo

Dabei seit
10.05.2019
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 6 GH 2,0 147PS
Hallo zusammen,

ich fahre zur Zeit einen Mazda 6 GH, 2,0 Benziner mit 147 PS und ziehe damit einen 1500 Kg Wohnwagen. Der tut sich bei Steigungen schon teilweise schwer mit dem Gewicht.

Nun steht die Überlegung an, einen 2000Kg Doppelachser Wohnwagen anzuschaffen, was voraussetzen würde auch das Zugfahrzeug zu wechseln. Der CX5 2,5 Liter mit 192 PS ist zur Zeit unser Favorit. Ein Diesel kommt nicht in Frage, da wir auch viel Kurzstrecke fahren, ich mit dem DPF vom Mazda 5 super schlechte Erfahrungen gehabt habe und generell kein Freund von Turbos bin.

Gibt es bei euch Erfahrungswerte wie sich der CX5 2,5 Liter als Zugfahrzeug macht? Spielt die Automatik "schön elastisch" mit, oder sind ständige Gangwechsel angesagt? Gibt es Dinge die man vorher wissen sollte?

Vielen Dank vorab für eure Meinungen oder Erfahrungen.
 
#
schau mal hier: CX5 als Zugfahrzeug?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Cx-Krato

Dabei seit
31.10.2016
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo,
ich hab einen 2016er diesel automat. Hab ihn mit vollbeladenen und mit 1600kg Anhänger ohne Probleme gefahren. Bei 100 auch noch gut Beschleunigen.... ;-) . Der große Benziner sollte das eigentlich auch bringen.
 

wernert

Dabei seit
29.06.2021
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Der CX5 2,5 Liter ist ein guter Zugwagen und läuft sehr ruhig und "sauber".
Durch den guten Drehmoment kommt kein sinnloses hin- und herschalten auf (6-Gang-Automatik)
Wenn Du lange Steigungen fährst und meinst er könnte ruhig etwa höher drehen schaltest auf manuell und 1 Gang runter und gut ist.
Umgekehrt (also wieder runter) falls Tempomat vorhanden: es gibt die Tempobegrenzung und die wirkt weil die "Motorbremse" hilft.
Nicht auf manuell schalten sondern mit der eingestellten Max-Geschwindigkeit "laufen lassen"
Habe selber einen 1500-Kg-Wohnwagen und noch keine Probleme festgestellt.
Wichtig ist gleichmäßige Lastverteilung im WW und die max. Stützlast - bin so schon lange Strecken mit konstant 90 kmh gefahren (also im LKW-Strom) und das war optimal ohne aufschaukeln.
 
Thema:

CX5 als Zugfahrzeug?

CX5 als Zugfahrzeug? - Ähnliche Themen

Tempomat - kein Vollgas?: Hallo zusammen, ich fahre einen Mazda 6 GH, 2 Liter Benziner, 147 PS. Ist es normal, dass das Tempomat kein Vollgas bei Steigungen gibt um die...
Wechsel vom A3 Sportback zum M3 Sorts-Line !?: Hi! Nicht erschrecken - der Text ist zwar etwas länger geworden, aber ich würde mich freuen, wenn ihr Euch kurz die Zeit nehmen würdet. :thumbs...
626 GW - 136 PS - Automatik und Wohnwagen, geht das gut?: Hi Leute, seit einiger Zeit stöbere ich in diversen Foren herum um mir eine Meinung zu bilden: ich will für meine 4köpfige Familie einen...
Was ihr über Mazda schon immer wissen wolltet: Die Mazda Motors Corporation ist ein japanischer Automobil-Hersteller mit Sitz in Hiroshima. Geschichte Die heutige Mazda Motors Company wurde...

Sucheingaben

cx5 als zugfahrzeug wohnwagen

,

neuer Mazda CX 5 2020

,

Gibt es 2020 einen neuen CX5

,
Mazda als Zugfahrzeug
, mazda cx 5 diesel als zugfahrzeug
Oben