CX-9 Vebtilspiel messen und einstellen, ...teuer!

Diskutiere CX-9 Vebtilspiel messen und einstellen, ...teuer! im Mazda CX-9 Forum im Bereich Mazda CX-30, CX-3, CX-5, CX-7 und CX-9; Hallo zusammen! Hat schon mal jemand von Euch an seinem CX-9 das Ventilspiel messen und einstellen lassen? Laut meinem Freundlichen sind es...

Joe69

Nobody
Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
15
Zustimmungen
0
Ort
Saarland
Auto
Cx-9
Hallo zusammen!

Hat schon mal jemand von Euch an seinem CX-9 das Ventilspiel messen und einstellen lassen?

Laut meinem Freundlichen sind es 8,8h Arbeitsstunden Vorgabezeit plus evtl. Material (EUR 18,00) je Ventil, da mit einer Art Distanzscheibe gearbeitet wird.

In der Summe dann EUR 800,00 - 1200,00 :|

AAAAAAAARRRRRGGGHHHH!!

Grüße,

Joe
 
Prison39

Prison39

Stammgast
Dabei seit
19.02.2009
Beiträge
2.355
Zustimmungen
1
Ort
Salzwedel
Auto
Mazda 3 MPS Bk
KFZ-Kennzeichen
Hast du eine Gasanlage drin?
 
spaßcal

spaßcal

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
20.08.2010
Beiträge
3.612
Zustimmungen
35
Ort
Xanten
Auto
Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
Puhh das hört wirklich teuer an.
Aber es ist ja nicht nur das was so teuer ist.
Beim Mitsubishi Grandis kostes ein Zahnriemen wechsel zum beispiel auch ca 700-1000 Euro obwohl das sau einfach ist den zu wechseln.
Ist schon eigentlich ne Unverschämtheit solch Preise zu verlangen
 

Joe69

Nobody
Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
15
Zustimmungen
0
Ort
Saarland
Auto
Cx-9
Jo,

seit April 2011 habe ich eine BRC P&D samt sequentiellem Valveprotector drinne
:D
 
Prison39

Prison39

Stammgast
Dabei seit
19.02.2009
Beiträge
2.355
Zustimmungen
1
Ort
Salzwedel
Auto
Mazda 3 MPS Bk
KFZ-Kennzeichen
Naja da ist das kein Wunder das man jetzt schon das Ventilspiel kontrollieren muss.

Wenn du die einstellen lässt hast du bald wieder dieses Problem.
 

Joe69

Nobody
Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
15
Zustimmungen
0
Ort
Saarland
Auto
Cx-9
Von "muss" ist keine Rede!

Ich "wollte" es machen, doch habe es mir wohl gerade anders überlegt........
 

DocSnyder

Gesperrt
Dabei seit
10.07.2009
Beiträge
812
Zustimmungen
2
Hallo Joe69,
ja, ja, das Einstellen des „Vebtilspieles“ kann schon teuer sein, das braucht Superspezis!
Aber in Bezug auf die Kontrolle/Einstellung des Ventilspiels ist es schon wirklich „AAAAAAAARRRRRGGGHHHH!!“, an welchen Semi-Anti-Spezi du da geraten zu sein scheinst.

Laut meinem stets sfMH:
Zur allgemeinen Information, der Hersteller schreibt im Zuge der Wartungsvorgaben keine Ventilspielkontrolle bzw. -einstellung vor!
OK, die Arbeitszeit für eine „Ventilspieleinstellung“ mit „8,7 Stunden“ ist für diese sehr umfangreiche Arbeit (Demontagen) an einem (Ford) V6-Motörchen (mit 24 Ventilen) mit sogenannten Tassenstößeln für die Ventilspieleinstellung (!!!) eigentlich gar nicht abnormal.

Aber erst einmal sollte man das Ventilspiel prüfen:
Einlassventile: 0,15 – 0,25 mm
Auslassventile: 0,30 – 0,40 mm

Und wenn dann wirklich das Ventilspiel (man beachte die Toleranzen) an einem oder gar mehreren Ventilen zu korrigieren sein sollte (???), sind da ja sehr umfangreiche Vorbereitungs- und Zerlegearbeiten notwendig, um ev. den einen oder anderen Tassenstößel zu erneuern oder an eine andere Position zu versetzen, sollte das Ventilspiel wirklich nicht den Vorgaben entsprechen.
Nur ist es ganz sicher „nicht“ notwendig, gleich alle 24 Stück der verbauten Tassenstößel zu erneuen!
Übrigens gibt es 50 (fünfzig) in der Bauhöhe unterschiedliche Tassenstößel!!!

Eigentlich sollte auch unser Mazda-Profi (???) schon so geantwortet haben, aber …

mfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Rückenmark

Rückenmark

Mazda-Forum User
Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
298
Zustimmungen
0
He docsnyder hast du Bock meinen Motor durch zu checken? :-)
 

Joe69

Nobody
Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
15
Zustimmungen
0
Ort
Saarland
Auto
Cx-9
So ähnlich hat er das auch gemacht!

Ich weiß aber nicht, ob bereits für das Prüfen so ein riesen Aufwand notwendig ist???
Laut MAZDA-Vorgabezeiten angeblich aber schon..... wie gesagt 8,8h.....
:?:
 

DocSnyder

Gesperrt
Dabei seit
10.07.2009
Beiträge
812
Zustimmungen
2
Hallo Joe69,

Zitat:

„So ähnlich hat er das auch gemacht!“

Was hat er so ähnlich gemacht???


Zitat:

„ … weiß aber nicht, ob bereits für das Prüfen so ein riesen Aufwand notwendig ist???“

Brauchste ja nur mal das V6-Motörchen mit den ganzen Anbauteilen über den beiden Ventildeckeln anzugucken, du wirst (noch) keine Reißverschlüsse finden.
Daher sind umfangreiche De- und Montagearbeiten erforderlich, wie auch ein flotter, versierter wie leidenschaftlicher Schrauberling.

Die angegebene Richtzeit von 8,7 Stunden bezieht sich auf das erforderliche „Einstellen“ des Ventilspiels, dazu müssen ja dann auch noch beide Nockenwellen mit allem Zubehör usw. de- und wieder montiert werden.
Folglich darf das „Prüfen des Ventilspiels“ deutlich weniger Arbeitszeit (-54,51%) erfordern.
Aber als technischer Laienbruder hat man (Mann) eben eher wenig Vorstellungskraft.

mfG
 

Joe69

Nobody
Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
15
Zustimmungen
0
Ort
Saarland
Auto
Cx-9
Und wenn dann wirklich das Ventilspiel (man beachte die Toleranzen) an einem oder gar mehreren Ventilen zu korrigieren sein sollte (???), sind da ja sehr umfangreiche Vorbereitungs- und Zerlegearbeiten notwendig, um ev. den einen oder anderen Tassenstößel zu erneuern oder an eine andere Position zu versetzen, sollte das Ventilspiel wirklich nicht den Vorgaben entsprechen.
Nur ist es ganz sicher „nicht“ notwendig, gleich alle 24 Stück der verbauten Tassenstößel zu erneuen!
Übrigens gibt es 50 (fünfzig) in der Bauhöhe unterschiedliche Tassenstößel!!!

Eigentlich sollte auch unser Mazda-Profi (???) schon so geantwortet haben, aber …

So ähnlich halt ;-)

Die angegebene Richtzeit von 8,7 Stunden bezieht sich auf das erforderliche „Einstellen“ des Ventilspiels, dazu müssen ja dann auch noch beide Nockenwellen mit allem Zubehör usw. de- und wieder montiert werden.
Folglich darf das „Prüfen des Ventilspiels“ deutlich weniger Arbeitszeit (-54,51%) erfordern.
Aber als technischer Laienbruder hat man (Mann) eben eher wenig Vorstellungskraft.

Dann frage ich nochmal gaaanz genau nach! Damit aus "ähnlich" ganz "präzise" wird.

Danke!
 

ambulancia

Dabei seit
01.12.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Auto
Mazda CX 9
Bei mir wurde jetzt an 4 Auslassventilen 0,15 festgestellt. Es gibt keine Möglichkeit per Schraube einzustellen. Der Aufwand wird von Mazda mit 8 h angegeben da die Nockenwellen raus müssen. Wurde bei mir im Rahmen einer Revision festgestellt- Steuerkette und Wapo gewechselt. Was soll ich tuen?
 

ambulancia

Dabei seit
01.12.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Auto
Mazda CX 9
Ich habe den Threat gelesen, logisch. Der Freundliche hatte die Steuerkette und Wapu gewechselt. Ich soll noch 20000 km fahren, dann will er die Ventile wechseln, der Motor braucht dazu nicht raus.

Motor ist mit Gasanlage!
 
Thema:

CX-9 Vebtilspiel messen und einstellen, ...teuer!

CX-9 Vebtilspiel messen und einstellen, ...teuer! - Ähnliche Themen

CX-7 keinen Druck bevor der Turbolader zuschaltet: Hallo liebe Community... kurz zur Vorstellung von mir. Ich bin nun seit 2014 Besitzer eines CX-7 Di-D AWD. War am Anfang sehr sehr zu frieden...
[Anleitung] Hyundai i30 Steuerketten wechseln & Einstellungen: Hallo Community, zwar geht es hier nicht um einen Mazda, dennoch denke ich, dass die Anleitung für eine von Interesse sein kann. Habe im...

Sucheingaben

mazda cx7 ventilspiel einstellen

,

ventilspiel einstellen cx-7

,

mazda cx 7 ventilspiel einstellen

,
ventilspiel messen
, ventilspiel einstellen mazda cx-7, mazda cx-7 ventilspieleinstellen
Oben