CX-7 Diesel Km Stand Zufriedenheit

Diskutiere CX-7 Diesel Km Stand Zufriedenheit im Mazda CX-7 Forum im Bereich Mazda CX-30, CX-3, CX-5, CX-7 und CX-9; Hallo zusammen, Da man im Forum ja immer nur Berichte über defekte und Reperaturen liest, würde mich mal interessieren , wer noch keine größere...

  1. #1 DerwildeSäger, 11.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2014
    DerwildeSäger

    DerwildeSäger Stammgast

    Dabei seit:
    31.01.2008
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda CX-7 2,2D (mit Wohnwagen)
    Zweitwagen:
    Mazda 3 , Raleigh Stocker B40 Premium (Pedelec)
    Hallo zusammen,
    Da man im Forum ja immer nur Berichte über defekte und Reperaturen liest,
    würde mich mal interessieren , wer noch keine größere defekte aufzuweisen hatte.
    Fang mal an :-)
    EZ 04/2010 jetzt 60000 km bisher ohne Mängel

    Grüße aus dem schönen Rheinland
     
  2. scooty

    scooty Stammgast

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    2
    Tya keine Defekte kann ich leider nicht sagen, hab wohl eher ein Mo-Auto erwischt. Ich trag mich hier trotzdem mal mit ein ;)
    Er hat halt einfach eine Geile Form und ist schön zu fahren auch wenn ich von der vielgelobten jap. Qualität doch mehr als enttäuscht bin.
    EZ: 03.2010 ca. 60.000 Km auf dem Buckel. Mängel bisher: Lambasondensensor (gleich nach ca. 30 km), Elektronikmodul welches für das Auf/Zusperren der Türen zuständig ist, Motorundichtigkeiten im Bereich unter der Riemenscheibe (wurde mehrmals abgedichtet, wird immer wieder undicht?), Radlager hinten links, Regensensor löste sich von der Scheibe - Scheibe getauscht, Rost am Unterboden (auch Rahmenteile vor allen an den Schweißstellen), Spurstange vorne links ausgeschlagen. Ladeluftsensor abgefault. Jetzt beginnt die Batterie zu schwächeln (geht aber noch). Fast vergessen, die Wischwasserpumpe wurde durch eine Stärkere ersetzt (ab 100 km/h reichte das Wasser nur bis zum unteren Scheibenrand).
    Das meiste (bis auf die Spurstange) wurde im Rahmen der Garantie erledigt, jetzt (nur noch die Anschlußgarantie) hoffe ich mal das er Zuverlässiger wird. Gehe sehr behutsam mit dem Dicken um (wird wirklich sehr gepflegt), wird nur auf der Straße (kein Wald/Feldweg) benutzt und steht in der Garage. Mensch mehr gutes kann man seinem Auto doch gar nicht tun :-D
     
  3. #3 eddiforest, 11.01.2014
    eddiforest

    eddiforest Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CX-7 | Highline 2.2 MZR-CD | Polarsilber
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo zusammen,

    EZ 10/2009 jetzt 124000.
    Bis jetzt kaum Mängel, nur bei 106000 beide Radlager hinten und vorne rechts Spurstangenkopf erneuert.
    Bin sehr zufrieden :)

    Viele Grüße
     
  4. mkra6

    mkra6 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX7, Diesel
    Hallo,

    fährts sich sehr gut und gefällt mir immer noch. Bei 60.000km Radlager hinten rechts auf Garantie. Jetzt bei 125.000 Motor Totalschaden. Das Ölsieb war verstopft mit Ruß⁻ ohne Öl läuft er halt nicht. Lt. dem anderen Forum, ist das leider kein Einzelfall. Falls die Anschlußgarantie ihren Teil übernehmen sollte sind es immerhin noch knapp 5000€. Problem ist, dass der Wagen ohne Motor nichts mehr wert ist. Also reparieren, 2 Jahre fahren und dann wechseln. Das war wohl mein letzter Mazda.
    Grüße
    Michael
     
  5. #5 Sebastian S., 11.01.2014
    Sebastian S.

    Sebastian S. Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.06.2012
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda MX5 ND 2.0 SL SP
    KFZ-Kennzeichen:
    Warst du denn bei der 120tkm Inspektion? Da sollten nämlich die Ventile eingestellt werden, da kann man solche Probleme erkennen und dagegen etwas unternehmen. Eine Schande von Mazda, dass die Flammscheibendichtungen immernoch nicht im Wartungsplan sind.
     
  6. scooty

    scooty Stammgast

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    2
    hi Sebastian,
    Flammscheibendichtungen, kannst du das kurz erklären? Was die machen, wo sie sitzen und wie man sie gegenfalls kontrollieren könnte. Besteht auch eine Kontrolle für das Ölsieb?
    Vielen Dank;)
     
  7. #7 Sebastian S., 12.01.2014
    Sebastian S.

    Sebastian S. Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.06.2012
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda MX5 ND 2.0 SL SP
    KFZ-Kennzeichen:
    Die Flammscheibendichtungen sind an den Injektoren und dichten den Bremmraum nach außen ab, für nicht veriserte ist da nichts zu machen (sollte man auch nicht). Die sind selber nicht teuer, knapp 4€ / Stk. aber die Arbeitszeit für das drum rum ist halt nich mit dabei ;)
    Ich bin nicht zu 100% sicher aber ich meine seit dem 1.6l der im Mazda3 (und etlichen andern Fahrzeugen) zum Einsatz kam ist das ein gewaltiges Problem. Die Dichtungen werden undicht, es wird Öl rausgedrückt und Schmutz hineingezogen, dadurch entsteht dann eine nicht ganz ansehnliche Pampe und die verstopft das Ölsieb. Es gibt sehr wenige, die davon wissen, aber die die ich kenne, wechseln diese Dichtungen alle 20 - 60tkm um solche Schäden zu vermeiden.

    Also wenn ihr das machen lasst und euer freundlicher hat Probleme mit dem ausbau der Injektoren, weil die fest sind (wir haben kürzlich sogar die Hülse mit herausgezogen) dann sollte eine Prüfung des Ölsiebs auf jeden Fall durchgeführt werden. Ein Schaden des Turboladers ist nicht auszuschließen, allerdings war das bisher nur ein Problem bei den 1.6 MZ-CD Motoren
     
  8. scooty

    scooty Stammgast

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    2
    ;)
    Vielen Dank für die Info.
    Es schadet ja nie wenn man weis um was es geht :)
     
  9. mkra6

    mkra6 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX7, Diesel
    Hallo Sebastian
    klar war ich bei der 120 Tausender. Das Problem ist, dass man ja der Werkstatt vertrauen muß, ansonsten muss man es selber machen. Jetzt hoffe ich nur noch, dass sich die Versicherung nicht quer stellt. Bei dem Austauschmotor werde ich Deinen Tip berücksichtigen.
    Grüße
    Michael
     
  10. #10 Sauerland, 13.01.2014
    Sauerland

    Sauerland Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.12.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    CX 5 2,5l Benziner
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 ExclusiveLine, 90PS, in Mazdarot und Tourin
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo zusammen,

    fahre meinen Dicken jetzt über 14000km. Grössere Probleme waren zwei defekte Radlager (vorne links und rechts) sowie ein defektes Differential (Montagefehler).
    Das passierte alles innerhalb der ersten 100000km und alles wurde auf Garantie erledigt.
    Die Bremsen waren das grösste Ärgernis bis letztendlich vorne gelochte Bremsscheiben verbaut wurden. Seitdem alles im grünen Bereich.
    Die letzten 40000km waren weitgehend störungsfrei. Liegt vielleicht auch an meiner Werkstatt, die sehr gewissenhaft arbeitet wie z.B. werden die Flammdichtungen regelmässig geprüft (bei der 100000ér Inspektion wurde eine gewechselt).
    Das Fahren macht immer noch riesig Spass und solange ich mir den CX5 schön trinken muss bleibt der Dicke auf´m Hof.

    Grüsse aus den grünen Bergen
     
  11. #11 eddiforest, 13.01.2014
    eddiforest

    eddiforest Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CX-7 | Highline 2.2 MZR-CD | Polarsilber
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo zusammen,

    noch vor 2 Tagen habe ich von fast keinen Problemen berichtet. Und heute zeitweise auf dem Weg zur Arbeit immer wieder kam kurz Öldruckwarnleuchte. Ölstand war ok. Bin sofort zum Mazda gefahren. Es war kein Fehler gespeichert. Ich habe ihm erzählt von meiner Vermutung mit Ölsieb. Er hatte die Ölwanne abmontiert und sehe da, Ölsieb ist verstopft.
    Ich hatte wohl noch Glück gehabt.
    Jetzt ist noch offen, ob er das Ölsieb gereinigt bekommt oder alles getauscht werden muss.
     
  12. mkra6

    mkra6 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX7, Diesel
    auweia - das Problem scheint sich bei über 120000km zu häufen.
     
  13. #13 guest_jo, 14.01.2014
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also ähnlich wie beim 2-Liter Motor...
    Hat denn der CX7 auch unter dem Ventildeckel im Öl liegende Injektoren ?
     
  14. #14 Frank Lindner, 14.01.2014
    Frank Lindner

    Frank Lindner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Der CX 7 ist vom Design ein gelungener SÜV, bei der Technik habe ich so meine Zweifel oder man stößt ihn vor Erreichen der 100.000 Km Grenze ab. Km Stand gegenwärtig 159.664 und er steht in der Werkstatt mit Motorschaden.
    - bis 100.000 km nur die bekannten Probleme (Bremsen und gleich am Anfang die schwache Pumpe für die Scheibenwaschanlage gewechselt)
    - 114.000 Km Getriebe gewechselt (Anschlussgarantie und Kulanz, eigene Kosten 2.800,00 €)
    - 141.000 Km Radnaben hinten rechts und links gewechselt
    - 156.000 km Probleme mit dem Abgasrückführungsventil (ADAC Einsatz in Frankfurt/Main)
    - 159.664 Km Motorschaden nach Öldruckkontrollleuchte, wie schon beschrieben Vermutung Ölsieb und die Geräusche lassen nur Austausch zu, d.h. bei dieser
    Laufleistung CX 7 ade.
    Ich bin 90 Prozent nur Autobahn gefahren, kein Hängerbetrieb.
    Mich würde dringend interessieren, ob es schon CX 5 Fahrer mit ähnlicher Laufleistung gibt und welche Probleme ab 100.000 km dort auftauchen.

    Grüße
    Frank Lindner
     
  15. #15 Pegasus001, 15.01.2014
    Pegasus001

    Pegasus001 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank.
    Da fange ich mir schon an, Sorgen zu machen. Mein jetziger Ssangyong hat knapp 190.000 km drauf und ich habe vor, meinen neuen CX-5 ebenso lange zu fahren. OK, beim Ssangyong ist jetzt auch ein neues Getriebe fällig; ich habe ein gebrauchtes aus der EBucht für ca. 500 Euro geschossen, aber der Wagen hat mir damals (Deutsche Vertretung war Pleite, und die Autos gabs ohne Werksgarantie) auch nur knapp 15.000 gekostet. Da ist das OK.
    Aber warum musstest Du trotz Anschlußgarantie noch so viel für das Getriebe zahlen? Oder ging die Garantie nur bis 100.000?

    Gruß
    Thomas
     
  16. mkra6

    mkra6 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX7, Diesel
    Die Anschlussgarantie übernimmt ab 100tkm nur noch 40%. Die Lohnkosten werden voll übernommen. So ist mein Eigenanteil bei meinem neuen Motor+Turbolader 5000€. Noch ist der Wagen mehr wert.

    Gruß
    Michael
     
  17. #17 Sauerland, 17.01.2014
    Sauerland

    Sauerland Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.12.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    CX 5 2,5l Benziner
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 ExclusiveLine, 90PS, in Mazdarot und Tourin
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo zusammen,

    da ich meinen Dicken noch einige Zeit fahren möchte und er wegen kleiner Lackierarbeiten eh beim "Freundlichen" stand, konnte der Meister mal nach dem Ölsieb sehen.

    Bin ja doch ein bisschen nervös geworden und sieh da: war eine richtige Entscheidung. Das Sieb war zur Hälfte zu. Also das Sieb gereinigt, zur Sicherheit alle Flammscheiben gewechselt und wieder frisches Öl rein. Da der Dicke ja gerade von der Inspektion kam, habe ich auf das Öl 60% Rabatt bekommen. Die Gesamtrechnung beläuft sich auf 199€. Das ist mir das Wert, immer noch günstiger als ein neuer Motor, vom Ärger ganz zu schweigen. Habe versucht, einige Bilder, die der Meister mir per Mail geschickt hat, hochzuladen. Weiss noch nicht, ob es funktioniert hat.
    Mein Tipp an alleCX7 Diesel-Fahrer: investiert mal einen Blick auf das Ölsieb, wenn alles in Ordnung ist und nur das Sieb wird gereinigt und das Öl kann noch verwendet werden kostet die Aktion keine 90€.
    Grüsse aus den Bergen
     
  18. scooty

    scooty Stammgast

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    ja ich denke auch das es der richtige Weg ist. Sicher ist sicher. Wie oder wo haben die das Ölsieb kontrolliert, ich denke mal das dazu die Ölwanne demontiert wurde?

    Gruß Scooty
     
  19. #19 Sauerland, 17.01.2014
    Sauerland

    Sauerland Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.12.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    CX 5 2,5l Benziner
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 ExclusiveLine, 90PS, in Mazdarot und Tourin
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ja genau,
    die Ölwanne wurde demontiert. Kostenpunkt mit wieder Anbau ca.77€ (1,1 AW), inclusive Dichtung.
    Auf diesem Wege vielen Dank an das Forum. Hat mir und eventuell noch einigen andern viel Geld gespart.

    Grüsse
     
  20. #20 eddiforest, 17.01.2014
    eddiforest

    eddiforest Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CX-7 | Highline 2.2 MZR-CD | Polarsilber
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo zusammen,

    mein Ölsieb war fast vollständig zu. Deshalb auch zeitweise die rote Öldruckwarnleuchte kam.
    Mein Wagen stand 3 Tage beim "Freundlichen".
    Ölsieb gereinigt, dann Motor mit Spülöl gereinigt und nochmals Ölwechsel durchgeführt (insgesamt fast 8 l Dexelia DPF dafür verbraucht),
    Ventildeckeldichtung ausgetauscht, Injektoren ausgebaut (die habe ich gesehen, ziemlich alles verschmirt und dreckich), alle Injektorendichtungen ausgetauscht.
    Zum Glück der Motor hat wohl nichts abbekommen, weil keine Metallspäne gefunden wurden.
    Die Gesamtrechnung beläuft sich auf fast 800€ plus noch Ersatzwagenkosten.

    Laut meinen "Freundlichen" hauptverantwortlich für die Qlsiebverstopfung ist die Abgasrückführung (AGR) bei diesem Motor.
    Angeblich mit diesem Problem haben auch andere Hersteller zu kämpfen.

    @Sauerland: könntest Du bitte mir per PM Deinen "Freundlichen" nennen?
    Nach Winterberg habe ich nur 140 km :-)
    Da könnte ich wohl einiges sparen.

    Ich habe für mich beschlossen alle ca. 50.000 km den Ölsieb und die Injektoren - Dichtungen zu kontrollieren.

    Viele Grüße
     
Thema: CX-7 Diesel Km Stand Zufriedenheit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda cx 7 ventilspiel einstellen

    ,
  2. mazda cx7 ölsieb

    ,
  3. Laufleistung cx 7

    ,
  4. mazda 6 ölablassschraube,
  5. ventile einstellen cx 7,
  6. Mazda cx7 repaturkosten Bremse und Spurstange vorne,
  7. cx 7 dpf freibrennen,
  8. wo sind die injektorendichtungen,
  9. zufriedenheit mazda cx7,
  10. zufriedenheit über mazda cx-7,
  11. agr ventil mazda mx 5,
  12. cx 7 Ölsieb,
  13. mazda cx 7 agr ventil,
  14. radlager hinten mazda cx 7,
  15. cx 5 mazda diesel ventile,
  16. agr ventil mazda 5 diesel,
  17. mazda 3 ölablassschraube,
  18. Inspektion 60000 mazda cx 7 was wird gemacht www.mazda-forum.info,
  19. mazda cx7 diesel forum,
  20. suvin google topp
Die Seite wird geladen...

CX-7 Diesel Km Stand Zufriedenheit - Ähnliche Themen

  1. Mein 626 GV Comprex Diesel

    Mein 626 GV Comprex Diesel: Mein Vater hat sich bis heute nur einen Neuwagen gegönnt (er fährt seine Autos auch immer recht lange). Einen 626 GV Comprex Diesel Kombi hat er...
  2. Mazda6 (GH) Ausfall Rück-,Stand-,Nebellicht,Armaturenbeleuchtung

    Ausfall Rück-,Stand-,Nebellicht,Armaturenbeleuchtung: Moin zusammen, das Kabel zum Wohnwagen wurde angekratzt (zu lang/Fahrbahnkontakt). Nach einem Kurzschluß zwischen einigen Andern fehlen beim...
  3. Mazda 3 (BP) stark vibrierende Geräusche durch Wind ab 60 km/h

    stark vibrierende Geräusche durch Wind ab 60 km/h: Hallo,- wir hatten zwecks Durchzug das Fenster rechts im Fond geöffnet. Bei der Beschleunigung von 60 auf 90 km/h dachten wir, dass über uns ein...
  4. Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln

    Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln: Hallo, ich bin Philippe, 43 Jahre Jahre alt und fahre mit meiner Familie seit 5 Jahren oben erwähnten MPV. Ich lese hier hin- und wieder, muss...
  5. Maxda CX-9 Scheinwerfer

    Maxda CX-9 Scheinwerfer: Hallo! Frage in die Fachrunde. Sind beim Kauf des Mazda (Import aus USA) beschissen worden. Auto ist auf Basis eines gefälschten Datenblattes des...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden