CX 5 2,5l Benziner

Diskutiere CX 5 2,5l Benziner im Mazda CX-5 Forum im Bereich Mazda CX-30, CX-3, CX-5, CX-7 und CX-9; Hallo an Alle ;) Wer außer mir noch mit dem Gedanken spielt, sich den 2,5l Benziner zu holen, muss leider noch warten ;( Nach Aussage der...

mädel 1

Nobody
Dabei seit
25.04.2013
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Ort
hessen
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Megané Cabrio 2,0l 140 PS schwarz
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo an Alle ;)

Wer außer mir noch mit dem Gedanken spielt, sich den 2,5l Benziner zu holen, muss leider noch warten ;(

Nach Aussage der Mazda Marketingabteilung, gibt es eine Markteinführung, wenn überhaupt, frühestens im Herbst 2014!

Für den europäischen Markt ist derzeit nichts vorgesehen!

Frage: Weiß jemand von Euch irgend etwas zu diesem Thema??? Würde mich freuen, etwas anderes zu lesen :-D

Viele Grüße vom Mädel 1

PS. Bin neu hier und hoffe, dass das was ich hier mache, so richtig ist.
 
#
schau mal hier: CX 5 2,5l Benziner. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Necrosias

Neuling
Dabei seit
05.09.2012
Beiträge
122
Zustimmungen
0
Ort
Versmold
Auto
Mazda CX-5 2,2l Skyactiv-D 150PS
KFZ-Kennzeichen
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Im Handbuch ist schon der 2,5l mit berücksichtigt. Mehr weiß ich auch noch nicht.
 
Kyl1x

Kyl1x

Neuling
Dabei seit
19.02.2012
Beiträge
144
Zustimmungen
0
Warum soll es denn ein Benziner sein?
 

mädel 1

Nobody
Dabei seit
25.04.2013
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Ort
hessen
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Megané Cabrio 2,0l 140 PS schwarz
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
weil ich nur kurzstrecken fahre. ich komm nicht wirklich zum freifahren vom diesel. keine Autobahn...bin den sportsline mit 175ps probe gefahren, hat mir sehr gut gefallen! ich wäre wahrscheinlich mehr in der Werkstatt zum ausbrennen als auf der straße ;) und das ewige leben hat so ein rußpartikelfilter auch nicht. :(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
webster

webster

Stammgast
Dabei seit
14.11.2005
Beiträge
1.074
Zustimmungen
1
Ort
67136
Auto
Mazda CX5 Benziner Centerline + Mazda 2 Edition
KFZ-Kennzeichen
Zumal der 2,5l-Benziner ein klasse Motor ist, ich bin ihn im neuen Mazda 6 schon gefahren, er muß sich wirklich nicht hinter dem Diesel verstecken, zudem ist er günstiger und zuverlässiger, also ich würde mich auch für den Benziner entscheiden.

Gruß

Webster
 
Antarctica

Antarctica

Neuling
Dabei seit
29.11.2012
Beiträge
227
Zustimmungen
0
Ort
Schweiz, Bern
Auto
Mazda CX-5, AWD, 2.2D, Automat, "Revolution"
KFZ-Kennzeichen
Ich hätte auch den grossen Benziner genommen wenn es ihn denn beim Bestellen im November für den CX-5 gegeben hätte (gibt ihn ja noch immer nicht für den CX-5, falls überhaupt jemals).

Ich stehe aber auf Drehmomentstarke Motoren, habe noch bis zur Lieferung meines Dicken im Juni einen 5-Zylinder Turbobenziner mit 400 Nm, und deshalb freue ich mich nun doch auf den 175 PS Diesel.
 
Zuletzt bearbeitet:

E30-4-ever

Nobody
Dabei seit
07.05.2013
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Auto
E61 520d
Zweitwagen
2x E30 325i
Wenn man sich erstmal an das "Turbo-Drehmoment" gewöhnt hat, vermisst man das sehr schnell wenn man plötzlich ´nen Sauger fährt.
Schade, dass Mazda keinen Turbo-Benziner anbietet.
 

yogeshwar

Gesperrt
Dabei seit
28.04.2013
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Mazda sollten den Weg der deutschen Automobilhersteller gehen und nur noch Turbos anbieten. Ein Turbomotor ist durch nichts zu ersetzen! Alfred Büchli ist ein wahrer Held.
 

S v e n

Neuling
Dabei seit
11.10.2012
Beiträge
235
Zustimmungen
1
KFZ-Kennzeichen
Mazda sollten den Weg der deutschen Automobilhersteller gehen und nur noch Turbos anbieten. Ein Turbomotor ist durch nichts zu ersetzen! Alfred Büchli ist ein wahrer Held.

So einen Unfug habe ich ja schon lange nicht mehr gelesen! Die Turbos werden in Benziner neuerdings im Rahmen des
Downsizing-Trends eingebaut. Soll angeblich den Verbrauch senken. Für den normierten Verbrauchstest stimmt das auch.
Aber in der Realität saufen die Motoren ohne Ende. Es gilt halt immer noch der Spruch: Turbo läuft, Turbo säuft.

Mal ganz abgesehen von den üblichen Turbo-Problemen, die hohe Kosten mit sich bringen. Ich habe bewusst zum CX-5-Benziner
gegriffen, weil er KEINEN Turbolader hat.
 

E30-4-ever

Nobody
Dabei seit
07.05.2013
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Auto
E61 520d
Zweitwagen
2x E30 325i
"Übliche Turbo-Probleme"!? Wenn ich das schon lese ... ! Das ist Unfug!
Natürlich kann ein nicht vorhandener Turbo auch nicht kaputt gehen, aber das gilt auch für Navi, Xenon, Keyless-Entry, Servolenkung, ...

Frage: Wieviele Leute kennst du, die einen Turbo-Motor fahren udn wieviele davon hatten schon einen Turbo-Schaden? Siehste ... !
Wenn man einen Turbo-Benziner mit Sinn und Verstand bewegt, dann "säuft" der auch nicht. Den Skoda RS 2.0TFSI mit 211PS kann man z.B. locker mit 7-8L/100km fahren!

Der Grund, warum z.Zt. vermehrt Turbos in Benzinern verbaut werden, ist nicht in erster Linie die Verbrauchsreduktion, sondern eben der Umstand dass man bereits aus dem Drehzahlkeller ein vernünftiges Drehmoment anliegen hat und es sich auch steuerlich bemerkbar macht, wenn der Hubraum verkleinert werden kann.
 

Azam3

Stammgast
Dabei seit
13.01.2011
Beiträge
1.058
Zustimmungen
0
Auto
Mazda CX-5 AWD Benziner
Zweitwagen
Lotus Evora
Die Grundaussage von Sven, dass Turbos im Schnitt weniger zuverlässig sind als Saugmotoren, ist aber zutreffend. Warum wohl sind die meisten Motorenprobleme nicht nur in diesem Forum den Dieseln zuzuschreiben? Bestimmt nicht deswegen, weil der Diesel an sich ein unzuverlässiger Motor wäre. Aber: praktische alle Dieselmotoren haben mittlerweile aus Leistungsgründen Turbo. Das führt dann zu bekannten Problemen. Da hilft auch keine vernünftige Fahrweise. Ich kenne Leute die Fahren wie die graue Maus und trotzdem hat es sie erwischt.
 

E30-4-ever

Nobody
Dabei seit
07.05.2013
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Auto
E61 520d
Zweitwagen
2x E30 325i
Welche "bekannte Probleme"? Ich selbst bin schon ca. eine halbe Million Kilometer mit Turbomotoren gefahren ... und habe nie irgendwelche "bekannte Probleme" (welche eigentlich?) gehabt. Kenne auch niemanden aus dem Bekanntenkreis, Kollegen, ... der ´nen Turboschaden hatte.
Habe das immer in diversen Foren gelesen, aber da versammeln sich auch diejenigen, die Probleme haben. Wenn ein Auto problemlos läuft, postet man das ja nicht regelmäßig in Foren.

Wenn man so (wie oben) argumentiert, dann sollte man sich eine Fahrrad zulegen. Da hat man keinen Motor-,Getriebe-, Turboschaden o.ä. ! ;-)
Wie gesagt: Turboschäden sind echt selten ... und wenn sie mal auftreten sind relativ oft hirnlose Fahrer am Werk gewesen. Ich sag nur: Vollfeuer über die BAB, dann kurz runterbremsen auf´n Rastplatz, Motor aus (kein Nachlaufen lassen), Pinkeln und weiter Vollfeuer .... und das immer so weiter.
Sowas z.B. mögen Turbos gar nicht!

Man gebe mir ein nagelneues Auto mit Turbo-Motor und ich schaffe es den Turbo innerhalb von 20min zu zerstören ... wenn ich will!

Nichtsdestotrotz haben auch Saugbenziner ihren Reiz ... das kann ich aus eigener Er"fahr"ung bestätigen. Man braucht eben mehr Drehzahl, um Spass zu haben. Auf den Verbrauch darf man dann eben nicht so genau achten. ;-)
 

Azam3

Stammgast
Dabei seit
13.01.2011
Beiträge
1.058
Zustimmungen
0
Auto
Mazda CX-5 AWD Benziner
Zweitwagen
Lotus Evora
Jeder, der wenigstens irgendwas von Autotechnik versteht, wird dir bestätigen können, daß Turbos nunmal nicht unproblematisch sind - ganz unabhängig davon, ob man nun selbst betroffen ist oder nicht. Wo Vorteile sind, sind in aller Regel auch Nachteile. Das sind nunmal die Gesetze der Physik, die niemand neu schreiben kann.
 
Antarctica

Antarctica

Neuling
Dabei seit
29.11.2012
Beiträge
227
Zustimmungen
0
Ort
Schweiz, Bern
Auto
Mazda CX-5, AWD, 2.2D, Automat, "Revolution"
KFZ-Kennzeichen
Ich hatte bisher vier Wagen mit Turbo Motoren (alle Benziner) und nie auch nur die allerkleinsten Probleme mit den Turbos. Man kriegt jeden Motor kaputt wenn man fährt wie ein Idiot. Egal ob Sauger oder Turbo. ;-)

Es stimmt auch nicht, dass ein Turbo mehr säuft als ein Sauger. Im Endeffekt bestimmt die Gesamtmenge des verbrannten Treibstoffes den Verbrauch und gleichzeitig die Leistung. Das heisst wenn ich eine bestimmte Leistung abrufe verbraucht ein Sauger und ein Turbo gleich viel.

Mit einem Turbo Motor kann ich sogar Sprit sparen wenn ich das hohe Drehmoment des Turbos bei tiefen Drehzahlen ausnutze und im hohen Gang fahre wo ich beim Sauger einen oder zwei Gänge zurückschalten muss.

Zum Vergleich: mein aktueller 2.5 Liter 5-Zylinder Turbobenziner mit 260 PS und 400 Nm Drehmoment verbraucht mit klassischem 5-Gang Automatikgetriebe im Schnitt 9 Liter. Ein gleich starker Sauger mit weniger Drehmoment braucht min. gleich viel.
 
Sunny.Six

Sunny.Six

Mazda-Forum User
Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
513
Zustimmungen
21
Ort
Pfalz
Auto
Mazda CX5 FL 2.2 Sportsline
KFZ-Kennzeichen
....... Hi Leuts,

ich finde es ja hochinteressant die Debatte über Turbo`s .... hab in meinem Rallye Auto (Subaru Imprza WRX STI) auch voll auf den Bums gestandenden den du bekommen hast wenn du das Gaspedal angetippt hast, man sollte aber einen eigenen Tread dafür öffen um über Sinn und Unsinn eines Turbo`s zu debatieren...... aber hier geht es doch um den 2,5l Benziner im CX5 !!!!!
Kommt der nun in Europa oder nicht und macht es soviel aus in den Fahrleistungen ob 2.5l und 193 PS oder 2.0l und 165 PS ???
Würde mich echt interessieren .... den nach der Neuanmeldung ist vor der Neuanmeldung ;)

gruß Sunny
 

pyromueller

Neuling
Dabei seit
06.04.2013
Beiträge
212
Zustimmungen
0
Ort
Hanhofen
Auto
Mazda CX5 150 PS Diesel EZ: 11.6.13
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Motorrad Suzuki V-Strom 650
Man sollte Turbos pflegen ....da muss [email protected] E30-4-ever dringend Recht geben !!!
In der Hoffnung das ihr mich nicht gleich vermoebelt sag ich mal das Turbos von downsizing Motoren öfter den Geist aufgeben (Erfahrung aus Bekanntenkreis) weil irgendwie muss ja ein 1, 3Liter Motor auf Touren kommen wens ein grosses Auto ist.
 

E30-4-ever

Nobody
Dabei seit
07.05.2013
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Auto
E61 520d
Zweitwagen
2x E30 325i
Jeder, der wenigstens irgendwas von Autotechnik versteht, wird dir bestätigen können, daß Turbos nunmal nicht unproblematisch sind [...]

Ohne das hier jetzt unnötig strapazieren zu wollen, solltest du einfach zur Kenntnis nehmen dass jede Technik (nicht nur Turbos) kaputt gehen kann! Das Märchen von nicht haltbaren Turbos ist eben ein Märchen (bis auf die von mir genannten Ausnahmen von technikfernen Autofahrern).

Wenn du mir unbedingt unterschwellig unterstellen willst, dass ich keine Ahnung von Technik habe ... dann muss du das eben tun. Jeder darf hier seine Meinung kund tun und ich werde nicht verraten, wo mit ich meine Brötchen jeden Tag verdiene! ;-)

Um den Bogen zum eigentlichen Thema (2,5L Benziner) zu bekommen, lass dir gesagt sein dass eine Verdichtung von 14:1 beim Fremdzünder nicht weniger "problematisch" ist als ein Turbo ... nämlich relativ vernachlässigbar bei der Kaufentscheidung! Heute ist die Motorentechnik nämlich auf sehr hohem Niveau angekommen ... da ist es Quatsch, den Turbo als "problematisch" zu verteufeln". ;-)
 

Azam3

Stammgast
Dabei seit
13.01.2011
Beiträge
1.058
Zustimmungen
0
Auto
Mazda CX-5 AWD Benziner
Zweitwagen
Lotus Evora
Wenn du mir unbedingt unterschwellig unterstellen willst, dass ich keine Ahnung von Technik habe ... dann muss du das eben tun. Jeder darf hier seine Meinung kund tun und ich werde nicht verraten, wo mit ich meine Brötchen jeden Tag verdiene! ;-)

Da wäre ich eher geneigt einen Bogen drum zu machen, denn bisher hab ich sehr viel Erhellendes von dir nicht gelesen.


Um den Bogen zum eigentlichen Thema (2,5L Benziner) zu bekommen, lass dir gesagt sein dass eine Verdichtung von 14:1 beim Fremdzünder nicht weniger "problematisch" ist als ein Turbo ... nämlich relativ vernachlässigbar bei der Kaufentscheidung! Heute ist die Motorentechnik nämlich auf sehr hohem Niveau angekommen ... da ist es Quatsch, den Turbo als "problematisch" zu verteufeln". ;-)

Möchte man meinen. In Wahrheit passieren selbst in der heutigen Zeit noch so Dinge wie lose Turboschläuche oder Turbowellen, die Spiel bekommen. Wenn es ganz dumm kommt dann macht der Turbo auch noch den Motor alle. Einem Triebwerk komprimierte Luft zuzuführen ist nunmal komplizierter als sie direkt anzusaugen. Und damit anfälliger. Wie ich schon schrieb im Durchschnitt. Im Klartext bedeutet das (aber da wirst du bestimmt wieder nicht zustimmen): Auf 10.000 Autos jeweils mit Turbo und ohne Turbo wird die Gruppe mit Turbos mehr Defekte aufweisen und das beständig d.h. unabhängig vom Verhalten der Fahrer.
 
Antarctica

Antarctica

Neuling
Dabei seit
29.11.2012
Beiträge
227
Zustimmungen
0
Ort
Schweiz, Bern
Auto
Mazda CX-5, AWD, 2.2D, Automat, "Revolution"
KFZ-Kennzeichen
Hast Du eine Quelle zu diesen Behauptungen?
Wieso kenne ich von einem Volvo Forum her sehr viele Fahrer von Turbo Benziner mit 300'000 km oder mehr ohne Probleme aber höre oft von solchen mit Problemen mit ihren normalen 1.6 oder 2 Liter Saugmotoren?
 
Zuletzt bearbeitet:

E30-4-ever

Nobody
Dabei seit
07.05.2013
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Auto
E61 520d
Zweitwagen
2x E30 325i
Da wäre ich eher geneigt einen Bogen drum zu machen, denn bisher hab ich sehr viel Erhellendes von dir nicht gelesen.

[... und weiter ...]

Im Klartext bedeutet das (aber da wirst du bestimmt wieder nicht zustimmen): Auf 10.000 Autos jeweils mit Turbo und ohne Turbo wird die Gruppe mit Turbos mehr Defekte aufweisen und das beständig d.h. unabhängig vom Verhalten der Fahrer.

"unabhängig vom Verhalten der Fahrer"? Da lehnst du dich aber weit aus dem Fenster! ;-)
BTW: Bei 10.000 Autos mit Turbo wirst du statisch kein einziges Auto mit Turboschaden finden! Du redest hier von mindestens 100ppm durch Turboschaden! Damit könnte jeder Autohersteller sein Werk abschliessen und die Leute nach Hause schicken.

Ich kenne leider nicht mehr die genauen Zahlen, aber sehr sehr oft wird "misuse" nachgewiesen. Neben den von mir oben genannten Sünden (z.B. kein Nachlaufen -> erhöhter Lagerverschleiß), die einem Turbomotor von technikfernen Fahrern angetan werden können, ist ein Riesenthema das sogenannte "Leistungsoptimieren" durch nachträgliche "Softwareanpassungen" oder Tuningboxen und im schlimmsten Fall die Kombination mit o.g. Sünden.
Wenn dann der Turbo hochgeht, war das Fahrzeug natürlich immer auf Serienstand ... is klar! Dumm nur, dass inzwischen teilweise auch die Boxen nachgewiesen werden können ;-) Aber selbst hier ist man meilenweit von 100ppm entfernt!

1. Richtig ist, dass wenn es den Turbo erwischt, es teuer wird (worst case: Motorschaden)
2. Technik kann kaputt gehen, auch Turbos.
3. Turboschäden aufgrund Materialfehler o.ä. liegen im einstelligen ppm-Bereich!

Ich befürchte du hast einen Gedankenfehler: Da ein Turboschaden oft imense Kosten bedeutet, glaubst du es passiert häufiger? Falsch. Turboschäden sind nicht häufiger als Getriebeschäden, "normale" Motorschäden oder Fahrwerksschäden.
Zur Zeit sollen Federbrüche selbst bei Neuwagen immer "trendiger" werden, aber für massiv steigende Beliebtheit sorgen immer häufiger Steuergeräte-Schäden. Nicht selten werden da auch 4-stellige Schadenssummen erreicht.
Wohl dem, den es während der Garantiezeit erwischt!

Wie bereits erwähnt ... ich will das Thema nicht überstrapazieren. Turbo-Motoren sind nix für Lieschen Müller, die keine Ahnung von Technik hat, da geb ich dir recht.
Bei artgerechter Haltung (kein misuse) passiert ´nem Turbo genausowenig wie den Brennräumen eines 14:1 verdichteten Fremdzünders.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

CX 5 2,5l Benziner

CX 5 2,5l Benziner - Ähnliche Themen

Funkelnagelneuer MX-5 2.0 Sportsline Coupé braucht Sound!: Hallo zusammen, morgen hole ich endlich meinen nagelneuen MX-5 beim Händler ab. Es handelt sich um den 2.0 Sports-Line Coupé mit Navi und...
Der neue SKY CX-7 Diesel mit Automatikgetriebe: Hallo liebe CX-7 Gemeinde! hab ein Artikel gelesen hier und mach mich echt Gedanken, ob ich lieber bis 2012 warten soll. Im Herbst 2011 bei der...
Comedy-Lady Mirja Boes fährt Mazda CX-7: Zoom-Zoom meets Comedy Comedy-Lady Mirja Boes fährt Mazda CX-7 MAZDA NEWS - 15.08.2007 <div align="right"...
Weltpremiere für den Mazda Taiki: Mazda auf der 40. Tokyo Motor Show Weltpremiere für den Mazda Taiki MAZDA NEWS - 02.10.2007 Konzeptfahrzeug entwickelt Designsprache...

Sucheingaben

mazda cx 5 benziner forum

,

kfz steuer mazda cx 5 benzin 2.5 fwd

,

holgi sauerland

,
mazda cx 5 2.5 verbrauch
, mazda cx 5 2.5 erfahrung, Mazda Forum cx5 2 5l, mazda cx 5 2.5, mazda 2 5 l saugbenziner, mazda cx 5 193 ps benzin, Mazda CR1 Benziner PS, steuern CX5 2 5l, Benzin mail, suchecx5benzinerprivat, mazda cx 5 Vergleich 2.0 l Motor oder 2.5 l Motor, forum cx-5 2.5, mazda cx5 2.5 benziner adac test, mazda cx 5 spoirts line 2 2 liter diesel 2012 steuerkette ?, citroen cx 5 2 5 l, motor-talk beschleunigung mazda cx-5 192 ps, cx5 motorvarianten benziner turbo, mazda cx5 2 5 ltr., mazda cx 5 zugfahrzeug, mazda cx5 kangai forum, test mazda cx 5 automatik benziner, mazda 2 5 liter saugmotor
Oben