Mazda6 (GH) Chiptuning Mazda 6 GH 2,2 Diesel

Diskutiere Chiptuning Mazda 6 GH 2,2 Diesel im Mazda6 und Mazda6 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, hat jemand Erfahrung mit Sofware Optimierung an einem Mazda 6 Gh 2,2l Diesel 129Ps!? Wie verhält sich das Auto nach einer Optimierung? Ich...

  1. Domi96

    Domi96 Einsteiger

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hat jemand Erfahrung mit Sofware Optimierung an einem Mazda 6 Gh 2,2l Diesel 129Ps!? Wie verhält sich das Auto nach einer Optimierung? Ich würde meine Software in einer namhaften Tuningfirma Optimieren lassen und somit 162ps und 435 Nm rausholen. Wird mir das Steuergerät, Turbo oder sogar der Motor Probleme machen?
     
  2. #2 michibeck1968, 13.02.2019
    michibeck1968

    michibeck1968 Stammgast

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda 6 Kombi 2.2TD AWD BJ 2018
    Ich habe sowas zwar noch nie gemacht bzw. machen lassen, aber selbst wenn, wäre es für eine einigermaßen objektive Meinung glaube ich am Besten, wenn Du den Tuner benennst und den von ihm vorgesehenen Eingriff so genau wie möglich beschreibst.
    Just my 2cent...
     
  3. #3 driver626, 13.02.2019
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    124
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Die Mehrleistung geht natürlich zu Lasten der Bauteile. Der 129er ist in einigen Punkten anders wie die annähernd baugleichen 163/180er.

    Wie soll die Mehrleistung erzielt werden?
    Mittels Kennfeldoptimierung oder Tuningbox?
    33PS und 55Nm (der 129er hat sonst 380Nm, oder?) mehr sind schon eine Ansage.
    Welche Bauteile da am ehesten schwächeln können kann ich dir leider nicht sagen.
     
  4. Domi96

    Domi96 Einsteiger

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meinen Mazda nun mittels Kennfeldoptimierung auf 170 ps und knapp 450 Nm gebracht. Ich bin gespannt wie er sich auf längere Sicht verhält.
     
  5. #5 tuerlich, 13.02.2019
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    306
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Unbedingt die Längung der Steuerkette im Auge behalten!

    Dies ist eine bekannte Schwachstelle bei diesen Motoren, insbesondere bei hohen Drehmomenten!

    Bitte tue Dir selbst den Gefallen und lass an einer anderen, unabhängigen Stelle die Leistung prüfen!

    Die Angabe des Drehmoments scheint mir etwas sehr geschönt, ich brauche für den selben Wert 40PS mehr!
     
    Domi96 gefällt das.
  6. Domi96

    Domi96 Einsteiger

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info @tuerlich. Es sind ja Theoretisch 40Ps mehr. Nächste Woche werde ich meine Leistung überprüfen lassen dann kann ich diesbezüglich mehr sagen. Aber vielen Dank für den Tipp bezüglich der Steuerkette.
     
  7. #7 tuerlich, 14.02.2019
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    306
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich wollte damit ausdrücken dass ich selbst nochmals 40PS mehr habe, also summarum 210PS und bei mir sind es gemessene 455Nm.

    Mit 170PS an die 450Nm zu kommen hört sich für mich nach einer ziemlich geschönten Verkaufsangabe an...
     
  8. #8 mind_explorer, 14.02.2019
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    50
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    eine Angabe im Sinne von xyz PS und zyx Nm bedeutet an sich nur Peakwerte... (abgesehen davon, ob diese nun erreicht werden oder nicht)

    Drehmoment (Nm) = 9550 * Leistung (kW) / Drehzahl (rpm)

    Beispiel:

    455Nm @ 2000rpm -> 108PS
    455Nm @ 3000rpm -> 162PS
    455Nm @ 4000rpm -> 216PS

    Und mit Drehmoment von "nur" 400Nm gibt es auch 216PS, einfach etwas später - bei ca. 4500rpm.


    Zum Topic: eine Leistungssteigerung und vor allem Nutzung der Leistung geht immer aufs Material. 455Nm zerren nun mal kräftiger am Auto also 355Nm.
    Dagegen hält/hilft die Abstimmung sowie internen Materialreserven. 2 letzte Punkte sind meist unbekannt, daher es ist eigentlich immer ein Glücksspiel....

    Dazu: ein gechippter Diesel, der sanft gefahren wird hält länger als Serienmotor, der immer am Limit bewegt wird. Andersrum geht die Rechnung nicht auf...
     
  9. #9 tuerlich, 15.02.2019
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    306
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    @mind_explorer

    Die von Dir angegeben Werte zeigen aber einen Saugmotor an!

    Bei einem Turbodiesel schaut die ganze Sache schon wieder ganz anders aus!

    Die größte Kraft entwickelt der Motor wenn der Turbo am effizientesten ist, meist so um die 2000-3000rpm.

    In diesem Moment liegen bei mir beispielsweise aber nur ~170PS an.

    Bei der Höchstleistung von 210PS sind es dann lediglich noch ~310Nm an, weil die Drehmomentkurve beim Turbodiesel einfach rapide abfällt.
     
  10. #10 mind_explorer, 15.02.2019
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    50
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    mir ging es weder um Saugmotor noch um einen Turbodiesel, es soll lediglich verdeutlicht werden, dass Peakangaben nur eine Hausnummer sind.

    Viel wichtiger ist eine gute Abstimmung und keine Löcher oder Peaks, dies lässt sich aber nur er-fahren.
     
  11. #11 michibeck1968, 20.02.2019
    michibeck1968

    michibeck1968 Stammgast

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda 6 Kombi 2.2TD AWD BJ 2018
    Vielleicht eine etwas unbeholfene Frage bzgl. des 2.2 TD AWD mit 175 PS - wo liegt denn Eurer Meinung nach das Limit, ab dem die Lebensdauer der wichtigen Bauteile abnimmt ?
    Und liegt der Grund dafür eher bei den PS die den Motor belasten, oder bei den Nm die den Antriebsstrang belasten ?
     
  12. #12 Glungezer, 20.02.2019
    Glungezer

    Glungezer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    ich habe vor 2 Jahren meinen M 6 CD 175 PS bei einem Tuner gehabt, der mir auch Optimierung versprochen hat.
    Ergebnis: Steuergerät kaputt. Hat mich ca. EUR 1.000,-- gekostet. Mache ICH nie mehr wieder.
     
  13. #13 mind_explorer, 20.02.2019
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    50
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    nun ja, hier scheiden sich die Geister. Zwischen geht gar nicht und locker +30% mit Verweis auf die Renn-Dieselbrenner mit 400PS auf der Basis des Serienmotors*

    * hier ist Vorsicht geboten - nur der Rumpf war baugleich, Kolben, Kurbelwelle sowie Einspritz, Kühl und Schmiersystem waren eigene.

    Letzten Endes kann die Frage nur der Entwickler und Chef der Produktionslinie beantworten... Ein vorsichtiger Ansatz wäre +10%.

    Zur Frage 2: es sind eher die Nm, speziell bei niedrigeren Drehzahlen. Hier enstehen sehr große Kräfte, die auf den Kolben und Kurbelwelle über Pleuel wirken. Folge: starke assymetrische Reibung und Kolben + Zylinder Verschleiß sowie Biegemomente auf Pleueln und Bolzen. Mechanische Grenze hier.

    PS geholt über Drehzahl sind weniger ein mechanisches Problem, eher thermisches Problem sowie Drehzahlfestigkeit des Motors.

    Dabei soll die Kupplung und Getriebe noch mitmachen...

    @Glungezer bekannte Problematik japanischer Steuergeräte - diese sind gegen Eingriffe gut geschützt und lassen sich gerne grillen beim Auslesen.... Dazu die geringe Stückzahl auf dem Markt --> sehr wenig Erfahrung, da kaum Nachfrage. Ich habe mich totgesucht bei einer Funktionsprüfung / Reparatur des Steuergeräts für meinen Sirion. Auch wenn das Steuergerät an sich von Denso kommt (habe sogar mit einem Techniker einer der besten Firmen telefoniert)
     
  14. #14 michibeck1968, 21.02.2019
    michibeck1968

    michibeck1968 Stammgast

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda 6 Kombi 2.2TD AWD BJ 2018
    Tja, wenn das schon die Situation in Deutschland ist, wo Mazda mehr Fahrzeuge als in Italien verkauft, ist es wohl besser wenn ich es sein lasse.
    Das Problem ist immer, einen Tuner zu finden, der das Fahrzeugpotential kennt und die Leistungssteigerung so optimal auslegen kann, wie es der Kunde für sein Fahrzeug haben will.
    Meine Vorgabe wäre gewesen "mehr Leistung ohne unkalkulierbares Risiko", aber wer kann das schon realistisch und technisch fundiert voraussehen ?
     
  15. #15 rcstorch, 21.02.2019
    rcstorch

    rcstorch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD 185PS Sportsline EZ 05/2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Focus RS MK3 Frostweiß EZ 04/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Dann war das ein Stümper. Habe meinen 3er auf gemessene 221 PS und 475 Nm steigern lassen. Alles ohne Probleme und ohne Ausbau des Steuergerätes, nur über OBD mit Vorher/Nachher Messung.
     
    tuerlich gefällt das.
  16. #16 Glungezer, 21.02.2019
    Glungezer

    Glungezer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    nehme an du hast recht. Ich musste abgeschleppt werden da nichts mehr ging.
    Ich habe mir mittlerweile einen stärkeren zugelegt und fahre "original" sehr gut.
    Als ich seinerzeit einen weiteren Tuner interessehalber kontaktiert habe (der Maserati, Lamborghini, VW, Porsche etc. bearbeitet), war die Antwort:
    Hände weg bei diesem Modell, da die Folgeerscheinungen (div. nach zig. km) erheblich, kostenintensiv sind bzw. sein können.
    Dieses Auto (also meines) eignet sich nicht für solche Sachen, sind bereits werksseitig weit oben.
    So ist und war meine Information.
    Freue mich aber, dass es bei dir so gut geklappt hat und wünsche dir damit viel Vergnügen.
     
    rcstorch gefällt das.
Thema:

Chiptuning Mazda 6 GH 2,2 Diesel

Die Seite wird geladen...

Chiptuning Mazda 6 GH 2,2 Diesel - Ähnliche Themen

  1. Mazda 2 DJ Lautsprecher

    Mazda 2 DJ Lautsprecher: Hallo, hat schon jemand die Lautsprecher gewechselt und kann mir mitteilen, ob ggf. auch 16ner in die Türen passen? Was habt ihr für ein System...
  2. Weiterführung aus Mazda 3-Forum: Regulierung der Flottenemissionen durch staatliche Stellen

    Weiterführung aus Mazda 3-Forum: Regulierung der Flottenemissionen durch staatliche Stellen: ---------- Ich bin auch sprachlos wenn man nach Agumenten fragt und stattdessen von Vermischung usw. spricht. wenn also keine Agumente vorhanden...
  3. Neu in der Mazda-Welt

    Neu in der Mazda-Welt: Guten Morgen miteinander! Mein Name ist Johannes, und ich habe seit einigen Wochen einen Mazda 6 Sport Wagon. Es handelt sich dabei um die...
  4. Mazda 6 (09/2016) Limousine Heckleuchte kaufen

    Mazda 6 (09/2016) Limousine Heckleuchte kaufen: Hallo zusammen, ich habe heute leider feststellen müssen, dass das Gehäuse meiner linken Heckleuchte kauptt ist ( entweder Steinschlag oder mit...
  5. Mazda MX5 NA Verdeck - Gestänge montieren

    Mazda MX5 NA Verdeck - Gestänge montieren: Hallo zusammen, Ich bin neu hier im Forum und seid zwei Wochen stolzer Besitzer eines MX5 Na :) Bei diesem muss allerdings das Verdeck...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden