Chip tuning

Diskutiere Chip tuning im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo Leute wollte mal fragen ob es bei einem Benziner was bringt mit chiptunig??

  1. Sandro

    Sandro Neuling

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 Sport GH 2.0 Benzin
    Hallo Leute wollte mal fragen ob es bei einem Benziner was bringt mit chiptunig??
     
  2. schak

    schak Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 MPS
    Kann ich genau nicht sagen, habe aber gehört es bringt max. 10ps mehr.
     
  3. #3 Mr.Peanut, 19.04.2009
    Mr.Peanut

    Mr.Peanut Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 P 1.4
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi,

    also grundsätzlich ist Chiptuning eine feine Sache. Man bekommt mehr Leistung und das bei gleichbleibendem Verbrauch. Teilweise geht dieser sogar noch um 0,x Liter zurück

    Bei einem Benziner würde ich aber kein Chiptuning machen es sei denn, du hast einen Turbo. Dann wirst unterm Strich was merken.

    Falls dein Motor aber eh schon über 100tkm auf dem Buckel hat, würde ich es so oder so nicht machen.

    Grüße
     
  4. #4 turbo91, 19.04.2009
    turbo91

    turbo91 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Audi A4 Avant 8E
    Chiptuning beim Sauger bringt nichts.

    Maximal 5-8PS der einzige Grund warum das machen sollte wäre mehr Drehmoment (Drehmoment im Vergleich zur PS Zahl steigt etwas mehr) oder der "sinkende" Spritverbrauch, den du aber dadurch das du Super Plus tanken musst eh wieder ausgleichst.
     
  5. #5 Silo-QAS, 20.04.2009
    Silo-QAS

    Silo-QAS Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 MPS
    Bei modernen Otto-Saugmotoren kann man mit max. 5% rechnen, daher ist es aus diesem Aspekt meist nicht attraktiv im Sinne des PS-/Euroverhältnis (es kann aber trotzdem attraktiv sein, z.B. wegen Vmax Aufhebung oder Anpassung elektronischer Drosseklappe), aber sobald man beginnt die Peripherie anzupassen kann es sehr wohl sinnvoll bis hin zu zwingend erforderlich werden.

    PS: Wie wäre es mit einer Turbo-Aufladung?
     
  6. Sandro

    Sandro Neuling

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 Sport GH 2.0 Benzin
    Danke für die infos!!

    Wie viel kostet den so ein turbo mit einbauen???
     
  7. #7 MaReK.b, 20.04.2009
    MaReK.b

    MaReK.b Stammgast

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0l MZR 108KW Stufenheck Anubisschwarz
    KFZ-Kennzeichen:
    Hab den gleichen^^


    hab ich auch schon überlegt, aber hab bis jetzt noch kein turbo kit gefunden^^, ich find 2.0L/148PS ist zu wenig für so ein flagschiff^^
     
  8. #8 Tommy6660, 20.04.2009
    Tommy6660

    Tommy6660 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Zweitwagen:
    Opel Astra Coupe Turbo Z20LET Phase1
    Mensch dann kauft euch doch nicht so eine Gurke:idiot:

    Versteh das nicht, habt doch eine Probefahrt gemacht oder...


    Gleich Turbo kaufen der ist ausbaufähiger oder einfacher die passende Motorisierung wählen;)
     
  9. #9 jjb-6Sportkombi, 20.04.2009
    jjb-6Sportkombi

    jjb-6Sportkombi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.08.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.5Dynamic Sportkombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Warum sind die Autos den so träge mittlerweile, weil die Abgasnormen die Motoren zuschnürren. Würde man den ganzen Mist außer Acht lassen und das Motormanagement entsprechend anpassen, dann wäre deutlich mehr drin.
    Ich denke da gern an die alten Zeiten zurück, wo man einen GTI oder Kadett E GSI 16V schön mit Doppelwebervergaseranlage gefahren ist.

    MfG jjb
     
  10. #10 Tommy6660, 20.04.2009
    Tommy6660

    Tommy6660 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Zweitwagen:
    Opel Astra Coupe Turbo Z20LET Phase1
    Jaa, die waren auch noch rund 400Kg leichter..
    Schade das da eig. nur mehr paar Geheimtips gibt.
     
  11. #11 Dojokun, 21.04.2009
    Dojokun

    Dojokun Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Ford S-Max 2.2 TDCI Titanium-S
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZX-10R
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mein voriges Auto war ein Vectra-B 2.2 Benziner (Kombi) mit serienmäßigen 147 PS. Da war ein Chiptuning drin. Die Leistung hinterher hab ich leider nicht gemessen, da ich ihn schon so vom Vorbesitzer kaufte. Außerdem war noch ein K&N-Luffi und eine Komplettanlage verbaut.

    Der Vectra hätte meinen jetzigen 2.3er mit serienmäßigen 166 PS komplett verblasen.

    Der zog bedeutend besser durch, hatte mehr Topspeed und weniger Verbrauch. Den jetzigen Verbrauch könnt Ihr in der Sig. sehen. Beim Vectra hatte ich 8,3 Liter Durchschnitt und wenn ich mir Mühe gab, hab ich ihn auf 7,5 Liter gedrückt (war aber selten). Die Leistungsentfaltung war allerdings auch anders. Ab ca. 3500 U/min gabs einen ordentlichen Tritt ins Kreuz und dann gings bis 7000 U/min hoch mit Schub ohne Ende. Beim Maz isses eher anders rum. Der zieht bis 3500 ordentlich und danach lässt es nach. Eher wie ein Diesel von der Chrarakteristik her.

    Gewichtsmäßig dürften sich die beiden nichts nehmen. Der Vectra hatte auch Vollaustattung.
     
  12. #12 Silo-QAS, 21.04.2009
    Silo-QAS

    Silo-QAS Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 MPS
    Wir könnten eine Softaufladung (ca. 30% Leistungssteigerung, 40% Drehmoment) umsetzen, da aber das meiste anzufertigen wäre, muß man auf jeden Fall mit mind. 5000 Euro rechnen.

    Bitte keine Frage zur Werksgarantie - es ist hoffentlich, klar dass die flöten geht!
     
  13. #13 scuidgy, 30.04.2009
    scuidgy

    scuidgy Stammgast

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GH 2.5
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M3 BM G-120
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    30% ist schon brauchbar. Gerade die Geschichte mit dem Drehmoment ist ohnehin wichtiger als die reine PS Zahl und da mangels den Saugern untenrum deutlich.
     
Thema:

Chip tuning

Die Seite wird geladen...

Chip tuning - Ähnliche Themen

  1. 323 (BJ/BJD) Optisches Tuning

    Optisches Tuning: Moin moin, Ich möchte meinen 323f bj Baujahr 2002 (Facelift) etwas optisch verfeinern. Jetzt habe ich die Stoßstangen vom Protegé gesehen und...
  2. BM/BN G120/G165/Chip Verbrauch

    BM/BN G120/G165/Chip Verbrauch: Hallo Leute, Ich weiß es gibt schon einige "Verbrauchsbeiträge" , jedoch will ich meinen G120 freischalten lassen und er wird dann evtl 170-180...
  3. 2,2 diesel 110kw 2019 tuning

    2,2 diesel 110kw 2019 tuning: hallo allseits gibt es für die neueste Version dieses Motors (2,2 Diesel, 110kw 2019!!! mit Adblue) die Möglichkeit von OBT?
  4. Mazda Tuning

    Mazda Tuning: Hallo zusammen Weiss jemand woher ich eine Domstrebe für meinen Mazda 2 dj herbekomme?
  5. Mazda6 (GJ) Mazda 6 GL Kombi Sportsline Tuning

    Mazda 6 GL Kombi Sportsline Tuning: Hallo allerseits, Habe mir nach langer Überlegung meinen Kombiwunsch erfüllt. Ein schwarzer Mazda 6 Kombi Sportsline GL Modell 2k17 mit weißem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden