CD110 mit 165.000 km

Diskutiere CD110 mit 165.000 km im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hi leute! ich habe mit meinem 3er diesel Bj. 9/2004 mittlerweie 165.000 km abgespult und da muss man sich schon gedanken über die zukunft...

  1. #1 bertl77, 27.06.2010
    bertl77

    bertl77 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hi leute!
    ich habe mit meinem 3er diesel Bj. 9/2004 mittlerweie 165.000 km abgespult und da muss man sich schon gedanken über die zukunft machen...

    bislang sind neben den üblichen dingen beim service nur 1mal die bremsen vo und hi (scheiben und beläge) und die vorderen stoßdämpfer getauscht worden - sonst noch alles original, - , obwohl mit chip...

    frage an die mit mehr km: was kommt da auf mich zu bzw. was sind eure erfahrungen...zahnriemen ist ja erst mit 240.000 km dran..

    soll ich verkaufen oder noch weiterfahren??

    danke
     
  2. #2 DevilsFA, 27.06.2010
    DevilsFA

    DevilsFA Captain Slow
    Mod-Team

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
    Ohne mit einem Diesel Erfahrungen gemacht zu haben würde ich sagen, bis an die 200.000 km ran kannst ihn eigentlich noch bedenkenlos fahren. Ist ja immerhin ein Diesel und kein Benziner ;)

    Womöglich kannst ihn sogar noch weiter fahren als die 200.000 km
     
  3. #3 Prison39, 27.06.2010
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn es bisher keine Probleme gab,warum einen neuen kaufen?

    Wichtig ist nur das man die Injektoren und den Turbo im Auge behält.
    Es kam schon vor das sich die befestigungsschrauben der Injektoren gelöst haben,der Turbo ist eigentlich recht Robust.

    Der 1.6CD ist eigentlich ein Kandidat der bei guter Pflege locker 400.000km schafft.
     
  4. #4 GTAFreak, 28.06.2010
    GTAFreak

    GTAFreak Stammgast

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    -nichts- ;)
    Wie lange hält den Durchschnitlich ein Benziner? :)
     
  5. b1ubb

    b1ubb Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.06.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ich will den Thead jetzt nicht versauen, aber das macht mir angst :)

    was meinst du damit?
     
  6. Vinni

    Vinni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
    Zweitwagen:
    Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
    Hallo,
    den Optimismus, was die Haltbarkeit der Diesel anbetrifft, kann ich nicht teilen.
    Die Haltbarkeit ist nicht mehr mit den Vorkammerdieselmotoren ala MB mit Literleistungen von 30 PS zu vergleichen.
    Die Benziner (die klassischen Sauger) halten heutzutage länger.
    Schwachstellen bei den Dieselmotoren sind die Turbos, die Injektoren, die Hochdruckpumpe und leider auch die Zahnriemen, sofern den keine Kette drin ist. Chiptuning kann das Ableben noch beschleunigen.
    Der 1,6 er ist vom PSA Konzern und ich würde den Zahnriemen schleunigst wechseln! Ein wenig googeln, so in etwa Zahnriemenriss Citroen oder Peugeot, da wird die Zahl 240 tkm doch etwas relativiert.
    Wenn der jetzt 160 tkm runter hat und sonst noch gut in Schuss ist, würde ich den Wagen weiterfahren. Ein Verkauf lohnt kaum, Private dürften bei der Laufleistung wenig Interesse haben, Händler sowieso nicht, da denen das zu heiß ist, dass Folgeschäden über die Gewährleistung abgewickelt werden müssten. Bleibt nur der Export. Also geht ein Verkauf nur über den Preis.
    Also weiterfahren bis zum bitteren Ende.
    Gruß
    Vinni
     
  7. #7 Prison39, 28.06.2010
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Da wäre ich vorsichtig,es kommt ganz auf die Pflege an.
    Es gibt sowohl Benziner als auch Diesel die schnell kaputt gehen können.
    Besonders wenn ich an den 2.3 vom GG denke,wenn der nicht gepflegt wird schafft der keine 150.000km.

    Natürlich sind Injektoren,Turbos und Hochdruckpumpen mögliche Defektquellen,allerdings hat Mazda bei keinen dieser komponenten wirklich Ernsthafte Probleme.Es kommt vereinzelt zwar zu Turboschäden und defekten Injektoren,aber das ist nicht die Regel.
    Wir haben Kunden die haben sowohl mit dem 136CD,109CD oder auch dem 2.3 über 200.000km runter.Sammt ersten Turbo und Injektoren.
    Eine defekte Einspritzpumpe ist bei uns z.B noch nie aufgetreten.

    Saugbenziner dürften bei Mazda alle mindestens 300.000km halten,eigentlich mehr.
    Die Diesel genauso.Denn normal hat ein Turbo beim Dieselmotor nix auszuhalten,die Abgastemperaturen sind nicht hoch,max 600°C und die Drehzahlen sind auch nicht sehr hoch.
    Bei einen Turbobenziner hätte ich allerdings bedenken,denn hier kann die Abgastemperatur über 1000°C betragen,die Drehzahlen sind höher und es wird mehr Leistung gefordert.
    Das gibts beim Diesel natürlich auch,ob 184Ps aus einen 2.0l bei BMW gesund sind,ich glaub nicht.Zumal es schon beim 163Ps Vorgängermodell viele Turboschäden gab.

    Mit gerissenen Zahnriemen hatte Mazda eigentlich auch noch nie Probleme.Allerdings würde ich beim 1.6CD spätestens bei 200.000km den Zahnriemen wechseln,eine Jahresbegrenzung gibts ja auch noch.
     
  8. #8 bertl77, 28.06.2010
    bertl77

    bertl77 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    ok...bezügl. turbo: lass den motor meistens im stand nachlaufen...ist halt eine glücksfrage, wann der eingeht...
    bezügl. zahnriemen: warum geben die dann ein intervall von 240.000 bzw. 10 jahren an und sichern sich nicht mit einem kürzeren intervall ab...??
    fahre ca. 90 % freiland bzw. autobahn...sonst kann ich neben einer moderaten fahrt eh nix beeinflussen...
    mit dem "auf grund der laufleistung nix mehr bekommen" hast du recht...
     
  9. Vinni

    Vinni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
    Zweitwagen:
    Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
    Moin,
    Motorschäden gab es bei den Mazda Dieselmodellen auch schon hier im Board, auch bei Motor-Talk nachzulesen. Sogar zahlenmäßig mehr als bei den Benzinern, wobei der 2,3 Liter hier aber unverhältnismäßig auffällt.
    Die Zahnriemenwechselintervalle sind auch ein Verkaufsargument, ein Wechsel geht ins Geld. Bei Audi, VW und Opel lagen die mal bei 80tkm, viele TDIs und Opel Motoren sind aber leider vorher an gerissenen Zahnriemen gestorben. Opel hatte sie daraufhin auf 60tkm verringert. Bei PSA wurden bei den Dieselmotoren mal mit 120 tkm angegeben, dank neuer "Langlaufriemen" wurde das Intervall auf 240 tkm angehoben. Nur sterben die Motoren leider schon ab 130 tkm am Zahnriemenriss und da sind die Autos aus der Garantie...
    Ob Mazda bei dem 1,6er PSA Diesel andere Zahnriemen verbaut als PSA selbst, ist mir nicht bekannt. Turbos beim 1,6er sterben manchmal schon bei 70 tkm, ob es nun an mangelnder Behandlung/Pflege oder am falschen Öl lag oder einfach an mieser Qualität kann ich nicht beurteilen. Aber der 1,6 er tut in vielen Modelle seine Dienst, und das eben oft auch unauffälig, sparsam und gut.
    Gruß
    Vinni
     
  10. Vash_X

    Vash_X Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Was nochmal ins Geld gehen sollte ist doch der Planmäßige DPF tausch.

    Mein 1.6er hat jetzt einen Injektor (75000km), Glühkerzen und Pumpe für DSC (100000 km) durch... ich hoffe das war es dann auch erstmal...
     
  11. #11 bertl77, 30.06.2010
    bertl77

    bertl77 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    wenn ich einen dpf hätte, müsste der getauscht werden - hab zum glück jedoch keinen :D
     
  12. Leon1

    Leon1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 diesel 2005
    einfach durchfahren, ich habe jetzt so um 174.000 auf die Uhr, noch immer mit original DPF. Das DPF ist ja sehr teuer zum wechseln. Wie du sagst, du hast keiner so hast du da auch keine Kosten.

    Zahnriemenwechsel ist ja nicht so teuer, kannst du ja dan immer noch machen mit 200k statt 240k. In NL kostet der wechsel 240 Euro incl. Arbeit.

    Meiner hat letztens alleine ein neuer Ventildeckel bekommen weil da das Abgasruckfuerventil kaputt war, 90 euro inclusive Arbeit. Weiter habe ich noch keine Probleme mit der 110CD. Kein Oelverbrauch oder so.

    Wenn kein DPF da werde ich sicher meine durchfahren bis 300.000. Muss ja sagen das in NL der tausch 1100!! Euronen kostet. Wieviel kostet der wechsel in D heute? Vielleicht reicht es fuer mich um nach D zu fahren....
     
  13. #13 Prison39, 03.07.2010
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei uns kostet der Filter ca 850 Euro zzgl. Einbau.

    Der lässt sich aber wirklich bescheiden einbauen,da ist der DPF von 2.0CD wesentlich umbaufreudiger.
     
  14. #14 acdc0815, 03.07.2010
    acdc0815

    acdc0815 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    jetzt muss ich meinen Senf auch mal beitragen:-)
    Also ich habe 123000 drauf und habe mir (blöderweise) schon einen
    neuen DPF einbauen lassen. Habe da also zusammen mit normale Inspektion
    1500,- bezahlt. Besitze den M3 in Topausstattung und der soll beim Händler noch so 6500-7000 Euronen wert sein.
    Habe auch mit 100000 neue Bremsklötze bekommen, einen dsc Beschleunigungssensor (bei 40k auf Garantie) , bei 60000 4 neue Glühkerzen (auf Kulanz) und letztlich bei der großen Inspektion noch 4 neue Injektordichtungen- leckten Diesel. Sonst ist die Kiste noch top fit :-)
    Ich meine der 1.6D hat ne Kette und daher auch so lange Wartungsinterwalle im gegensatz zu den PSA modellen .....scheinen die Japaner doch was anderes reingebastelt zu haben ;-)
    gruß,
    acdc
     
  15. #15 Prison39, 04.07.2010
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Der 1.6CD hat einen Zahnriemen.
     
Thema: CD110 mit 165.000 km
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda3 sport CD110 TE hat er eine zahnriemen

    ,
  2. 200000 km zahnriemen mazda

    ,
  3. mazda 3 sp cd 110 tx

    ,
  4. mazda 3 bk 200000,
  5. mazda 3 cd110 tx,
  6. mazda 5 cd110 zahnriemen,
  7. mazda 3 cd90 wieviele km schafft er,
  8. mazda 5 cd110 diesel welches öl,
  9. mazda 5 injektoren www.mazda-forum.info,
  10. keilriemen psa 200000km,
  11. mazda5 cd110tx zahnriemen ,
  12. mazda 5 2.0 cd 110 dpf zahnriemenintervall 2007,
  13. wie viele km schafft ein mazda 3,
  14. mazda 3 diesel wieviel kilometer schafft er,
  15. wieviel kilometer schafft ein mazda 3 diesel,
  16. wieviel km schafft ein mazda diesel ,
  17. mazda 3 cd110 forum,
  18. mazda 3 sp cd 110 tx zahnriemen,
  19. Mazda 3 Sport CD110 TE zahnriemen wechsel,
  20. mazda 5 diesel zahnriemenwechsel nach 200000 km,
  21. mazda motor cd 110 zahnriemenwechsel intervall,
  22. mazda 3 cd110 tx turbo
Die Seite wird geladen...

CD110 mit 165.000 km - Ähnliche Themen

  1. Mazda2 (DE) Hinterer linker Schwingungsdämpfer bereits nach 54.000 km undicht?

    Hinterer linker Schwingungsdämpfer bereits nach 54.000 km undicht?: Moin Moin liebe Mazda-Freunde, Ich bin heute bei der zweijährlichen HU/AU (TÜV) gewesen und es ist ein undichter öliger Schwingungsdämpfer als...
  2. Abs fällt bei 80 km/h aus

    Abs fällt bei 80 km/h aus: Mahlzeit leutens. Mein Mazda demio bj. 2001 schmeißt jedesmal mit erreichen von 80 km/h die abs leuchte an bin absolut unbelesen in Sachen Autos...
  3. Mazda 3 (BP) Fazit nach 5000 km

    Fazit nach 5000 km: Hallo zusammen, 5000 km mit dem Mazda 3 BP liegen hinter uns und dass sind meine Erfahrungen, wie sieht es bei euch aus. Bei der Auslieferung...
  4. Mazda6 (GG/GY) P0101 + P0104 + C1119 ab konstant 140 km/h - 2.0 Diesel 143 PS

    P0101 + P0104 + C1119 ab konstant 140 km/h - 2.0 Diesel 143 PS: Guten Tag zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Mazda 6 GY, Bj. 2007 mit 2.0 Liter Dieselmotor mit 143 PS. Ab einer Geschwindigkeit von 140...
  5. Mazda 3 (BP) stark vibrierende Geräusche durch Wind ab 60 km/h

    stark vibrierende Geräusche durch Wind ab 60 km/h: Hallo,- wir hatten zwecks Durchzug das Fenster rechts im Fond geöffnet. Bei der Beschleunigung von 60 auf 90 km/h dachten wir, dass über uns ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden