Bremsscheiben Vorderachse verziehen sich permanent

Diskutiere Bremsscheiben Vorderachse verziehen sich permanent im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hello Leute, folgendes Problem, wenn ich in der Stadt unterwegs bin und bremse, dann hab ich son "flattern" in der Lenkung und halt ruckeliges...

  1. Icarus

    Icarus Guest

    Hello Leute,

    folgendes Problem, wenn ich in der Stadt unterwegs bin und bremse, dann hab ich son "flattern" in der Lenkung und halt ruckeliges Bremsverhalten.
    In der Stadt ist es nicht so extrem aber halt auf der Autobahn, was ich ja zu 90% fahre.
    Habe die Scheiben und Beläge vorn getauscht, erst war alles in Ordnung aber nach ca. 2 Monaten fängt das Problem nun wieder an.
    Was kann das sein?!
    Kann es an den Radlagern liegen?
    Es nervt einfach nur und bringt nicht gerade Vertrauen wenn man mal bissl mehr ankern muss...
     
  2. #2 Tom2Win, 22.07.2012
    Tom2Win

    Tom2Win Stammgast

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es die radlager wären würdest du das hören
     
  3. #3 mitchel90, 22.07.2012
    mitchel90

    mitchel90 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    Mazda6 GH 2,2l 163 PS
    Welcher Hersteller ist verbaut bei den Scheiben und Klötzen?
     
  4. #4 driver626, 23.07.2012
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    153
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das Ruckeln kommt wirklich von den Scheiben.
    Sind das originale von Mazda oder Zubehör Scheiben/Klötze? Hersteller?
    Versuch mal Material von ATE oder Brembo (bauen nicht nur Sportbremsen!),
    die sind qualitativ gut.
    Finger weg von den billigen bei e..y & co, die sind nicht mal das Porto wert!
     
  5. #5 D a r K, 23.07.2012
    D a r K

    D a r K Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehem. Mazda3 2.0 MZR Kintaro
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford S-Max Titanium S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mazda-Originalteile sind lt. mehreren Postings angeblich ATE-Scheiben...
    Würde mich mal interessieren ob die "originalen" ATE-Scheiben da besser sind.

    Ansonsten hilft wohl wirklich nur, die Scheibe am Fahrzeug abzudrehen :(
     
  6. joedi1

    joedi1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.11.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 Active SportKombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Focus
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hi,

    ein leichtes Rubbeln bei hohen Geschwindigkeiten hab ich auch. Stört mich aber nicht wirklich. Was mir mehr Sorgen macht ist dieses Schleifen der Bremse vorne wenn ich längere Zeit mit verstärktem Bremseinsatz fahre (z.B. längere Bergabfahrten). Sobald die Bremse richtig heiß wird fängt es im Vorderwagen an relativ laut zu schleifen.
    Sobald die Bremse gelöst wird verschwindet das Geräusch wieder. Im kalten oder "normal" warmen Zustand ist nichts zu hören. Scheiben und Beläge sind trotz 64tkm noch in Ordnung. Kennt jemand dieses Phänomen?

    Gruss
    Joe
     
  7. #7 driver626, 24.07.2012
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    153
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @joedi1

    Das kann vorkommen: Durch die Erwärmung dehnt sich das Material (Belag und Scheibe) minimal aus so dass jetzt der Belag an Stellen die Scheibe berührt, die sonst nicht genutzt werden (z.B. am "Rostring").
    Dies kann sich durch Schleifgeräuche bemerkbar machen, die nach dem Abkühlen ber verschwinden.
     
  8. Icarus

    Icarus Guest

    Moin, tut mir leid, konnt nicht schneller antworten.
    Also das erste mal hab ich Scheiben von Mazda drin gehabt... die waren dann mal locker nach 20-30tkm runter auf der Vorderachse.
    Mit denen hatte ich das Problem das siie geruckelt haben... und das gut heftig.
    Dann hatte ich mit einem Freund (gelernter KFZ-Mechatroniker von BMW) die Scheiben vorn gewechselt.
    Scheiben sind welche von Becker und Beläge sind von ATE.
    Becker ist eine deutsche Firma die man mitunter bei KFZ-Teile 24 bekommt... sind nicht gerade die billigsten Schreiben und wurden mir halt empfohlen.
    Aber ist genau das selbe... die ersten 2000km ging es und jetzt wirds wieder schlimmer.
    Hab beim Bremsen auch son komisches schleifen/knacken vom rechten Vorderrad (war auch mit den originalen Scheiben).
    Einfach nur noch nervig.
     
  9. #9 Bluebird, 28.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2012
    Bluebird

    Bluebird Neuling

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Habe vor kurzem auch Scheiben und Bremsen machen lassen, aber in einer freien Werkstatt, weil bei meinem freundlichen Mazda-Händler sind vor einem Jahr neue Scheiben und Klötze vorne und hinten gemacht worden (orig. Mazda), die vorderen Scheiben wurden bereits nach 2 bzw. 4 bzw. 6 Monaten abgedreht, immer wieder die Rubbelei nach wenigen tausend Kilometern. Lt. Mazdawerkstatt sind die Scheiben für den 6er einfach unterdimensioniert, da kommt es immer wieder zu dem Rubbeln....
    Interessant war nur die Aussage der Werkstatt, daß man den 6er nicht zu scharf rannehmen darf, dann wäre das Tempo ausschlaggebend für den Rubbeleffekt- Also schleichen, damit die Scheiben nicht überfordert werden -> Fahre nicht wie Schumacher, sondern fahr Tempo 100 und die Scheiben rubbeln erst später, aber verhindern kann man es nicht ...

    Interessant, wieso also 136 Diesel-PS, wenn es auch 50 tun ???

    Fazit: Man kann nicht die Mazda-Scheiben und Klötze nehmen, laßt Euch in einer freien Werkstatt gute, nicht billige Scheiben und Klötze einbauen, insbesondere sollte der Mechaniker darauf achten, die Auflageflächen der Bremscheiben an der Radnabe gründlich sauber zu machen und notfalls zu planen, hierin liegt bei mind. 25-30 % aller Unwucht der Grund des Vibrierens !!!

    Habe jetzt knapp 5000 km mit den neuen Scheiben runter, nicht die Spur eines Rubbelns oder Vibrierens, mal die Urlaubsfahrt nächste Woche abwarten ...

    25000 km weiter und nix mit Rubbeln, da sieht mans ...

    Immer sehr sauber arbeiten und allemTeile sorfältig einbauen, dann ist alles kein Thema, ein schlampiger Einbau versaut alles !!!
     
  10. #10 driver626, 28.07.2012
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    153
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @Icarus

    So würd ich das nicht verallgemeinern.
    Mein GH wird gerne (besonders auf der AB) rangenommen,
    dennoch kein Rubbeln oder Verzug an den Bremsscheiben.
     
  11. Icarus

    Icarus Guest

    @Bluebird:

    Schön zu hören das du auch das Problem hast...
    Zwei-Drei mal hab ich die Bremsen bei Mazda machen lassen und immer wieder die selbe sch***e.
    Ich fahre wirklich zu 90% Autobahn (in der Woche 1500km MINIMUM) und wenn son Bauer der Meinung ist, er müsse mich schneiden oder sonsterwas, muss ich leider Gottes auch mal ein wenig stärker bremsen (130-140km/h).
    Also wozu hat das Teil dann überhaupt Bremsen.
    Ich versteh es nicht...
    Ich kämpfe seit über einem Jahr mit dem Problem und das einzige was klappt, ist das mir das Geld aus der Tasche gezogen wird.

    Kann das mit den Belägen und Scheiben zu tun haben, das ich beim Bremsen vorne rechts ein knarzen/schleifendes Geräusch habe?
    Übelst nervig und auch recht laut.
    Selbst Fußgänger drehen sich um... :|
     
  12. malcom

    malcom Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.09.2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    Mazda 3 BL MPS
    Zweitwagen:
    Opel Manta A
    wegen den knarzen/schleifendem Geräusch, vielleicht ist der Belag nicht richtig "eingehängt"

    am Kolben selber ist so ne kleine Nut, und da werden diese "Stahlfedern" die hintem am Belag sind "eingehängt" damit der Belagt auch wieder zurückwandert

    Bei mir gab des nen schleifend lautes ekeliges Geräusch .... und wir hams auch erst nach 3-4 mal Bremse säubern, belag runter .. wieder drauf, bemerkt .... anscheinend immer wieder falsch montiert

    seitdem ist es weg (als wir drauf geachtet haben, dass des so montiert ist)
     
  13. Max81

    Max81 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MAZDA 6 Kombi 2017 Rev. Top Aut. Machine Grey
    Hi Leute

    Hatte das gleiche Problem mit den Bremsen bei meinem 6er (132 KW). Mir wurde beim 40tkm die komplette vordere Bremse auf Garantie getauscht. Anscheinend waren die Scheiben verzogen. Die dürften bei MAZDA aber das Problem kennen denn sonst würden die bei dem KM-Stand nicht die Bremsen auf Garantie tauschen.

    Mfg Max
     
  14. 73bm73

    73bm73 Einsteiger

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ein weiterer Ansatz wäre, ist eventuell dein Radlager nicht gerade aufgepresst worden? Hast du am Beginn der Misère neue Radlager einbauen lassen?

    Das war bei meinem Oktavia der Fall. Schlimmstes "Lenkerflattern" beim Bremsen und nur noch gemessene 30% Bremsleistung nach spätestens 2000km.
    2 Jahre und 6 Bremsensets (Scheiben+Beläge) später sind wir schließlich dahinter gekommen.
    Das Radlager wurde damals ganz leicht schräg aufgepresst und hat dabei sogar an der Nabe einen Span zurückgeschoben.
    Neue Nabe, Lager und Scheibe, und gut war es wieder.
     
  15. #15 viktor74, 18.08.2012
    viktor74

    viktor74 Neuling

    Dabei seit:
    22.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute

    Ich schlise zu Icarus und 73bm73
    das ligt nicht immer an Bremsscheiben, belege.
    nach meine erfarung ursache sind bremszilinder in laufbuchsen schwergenig oder Radlager hat zugrosse spiel
    1. das Bremsscheiben verziehen brauch mann fiel hitze. Das heist bremse schleife stendig erzeugen hitze.
    2. ursache für hitze erzrugen sind>>>>> bremszilinder in laufbuchsen schwergenig oder Radlager hat zugrosse spiel<<<<<<

    Mfg Viktor
     
  16. #16 leo1106, 13.10.2012
    leo1106

    leo1106 Einsteiger

    Dabei seit:
    13.10.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Als ihr die Bremsen gemacht habt, habt ihr die Bremsen gründlich gereinigt? Die Satteltraeger, die zwischenplaettchen und die Fuerungsstifte des Sattels und alles gründlich einschmieren. Ist bei Japanern oft das Problem. Hoffe könnte helfen.
     
  17. #17 RienSte, 27.10.2012
    RienSte

    RienSte Stammgast

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 CD116 TX Navi, BJ 11/2012
    Hallo Leute,

    bei mir stehen nun auch die Bremsen an. Was empfehlt ihr mir? Würde BREMBO Material komplett um 240€ (beide Achsen, Scheiben + Beläge) und ATE komplett um 280€ bkommen. Einbau mache ich selber mit einem Bekannten.
    Und noch was: muss ich wirklich nur Scheiben + Beläge kaufen oder kommen Kleinteile (Scheiben, Schrauben, ...) auch noch dazu?

    LG
     
  18. bino71

    bino71 Guest

    Keramikpaste. Sind die Bremsklotz-Abstandsbleche dabei? Falls nicht, dazu kaufen.
     
  19. #19 RienSte, 28.10.2012
    RienSte

    RienSte Stammgast

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 CD116 TX Navi, BJ 11/2012
    Alles klar, danke. Und welcher Hersteller? Habe nun schon von einigen gehört, dass die ATE wohl besser sein sollen, als BREMBO in dieser Preisklasse. Ob die Abstandsbleche dabei sind, weiß ich ehrlich gesagt nicht, ich frage diesbzgl. einfach noch mal nach.
    Und wozu dient die Keramikpaste?

    Danke!!
     
  20. bino71

    bino71 Guest

    Die Keramikpaste kommt auf die Rückseite der Bremsklötze, wo die Bremszange/Bremskolben aufliegt und ganz dünn auf die gereinigte Radnabe.
    Grund: Damit die Bremsen bei Vibrationen nicht quietschen und damit die Hitze besser weitergeleitet werden kann.

    Aber wenn du sowas nicht weißt, solltest vom Umbau lieber die Finger lassen...an den Dingern hängt das Leben.
     
Thema: Bremsscheiben Vorderachse verziehen sich permanent
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. f.becker_line erfahrung

    ,
  2. f becker_line bremsscheiben test

    ,
  3. becker bremsscheiben erfahrung

    ,
  4. original mazda 6 bremsscheiben,
  5. becker line bremsen test,
  6. becker sportsline test,
  7. bremsscheibe sportsline becker,
  8. flattern vorne rechts matzda 2,
  9. Mazda 6 immer wieder bremsenrubbeln,
  10. verzogene bremsscheiben schaden achse,
  11. Mazda 3 nach 2000km wieder schlagen ,
  12. bremszilinder vorne macht nicht auf,
  13. Mazda 6 gh verzogene Bremsscheiben,
  14. bremsen rubbeln mazda 6,
  15. bremsscheiben fixierschrauben mazda 6,
  16. bremsen abgedreht und verziehen sich wieder ,
  17. warum verziehen sich bremsscheiben,
  18. f becker line bremsen mazda 3 mps,
  19. mazda 3 bk neue bremsen nach nichtmal 2000 km verzogen,
  20. erfahrung becker bremsen,
  21. mazda 6 gh bremsen schlagen,
  22. mazda mx 5 verzieht beim bremsen,
  23. mazda 6 gg Vibrationen ,
  24. becker bremsbeläge mazda,
  25. becker bremsen mazda
Die Seite wird geladen...

Bremsscheiben Vorderachse verziehen sich permanent - Ähnliche Themen

  1. Knarzen Vorderachse bei Hitze

    Knarzen Vorderachse bei Hitze: Hi Ja ich habe Sufu benutzt unbd auch einiges gefunden, z.B kompletttausch Querlenker (oben unten). Domlager fetten usw. Auch bei mir tritt es...
  2. Mazda6 (GG/GY) Knarzen Vorderachse – wie reparieren? (mit Video)

    Knarzen Vorderachse – wie reparieren? (mit Video): Hallo miteinander, mein GY knarzt an der Vorderachse ganz erbärmlich. Je trockener und wärmer das Wetter, desto lauter das Geräusch. Ich habe das...
  3. Knacken Vorderachse links bei Unebenheiten

    Knacken Vorderachse links bei Unebenheiten: Guten Morgen zusammen :cheesy: Ich hab schon mal das Forum durchforstet, aber nichts gefunden, was meinem Problem genügend ähnelt. Ich versuche...
  4. Bremsscheiben Hinten

    Bremsscheiben Hinten: Hallo! Hat jemand die Bremscheiben aus dem Nachfolgenden link verbaut! Und welche Erfahrungen :pPasst oder schrott! Rotinger Sport Bremsscheiben...
  5. Mazda6 (GJ) Brummen/ Dröhnen Vorderachse Mazda 6 Bj 2016

    Brummen/ Dröhnen Vorderachse Mazda 6 Bj 2016: Hey Leute, Ich Fahre einen Mazda 6 FL BJ 2016 Diesel 150 ps. Ich fuhr ca. 50 000km (akt. km Stand 85000) mit einem Gewindefahrwerk ( normale...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden