Bremssattel 626

Diskutiere Bremssattel 626 im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo, ich habe momentan ein kleines Problem mit meinem Auto. Als ich letztens gefahren bin, hatte ich das Gefühl das mein Auto ständig...

  1. #1 theo-34, 02.03.2009
    theo-34

    theo-34 Einsteiger

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe momentan ein kleines Problem mit meinem Auto.
    Als ich letztens gefahren bin, hatte ich das Gefühl das mein Auto ständig bremst.
    Ich habe dann bemerkt das eine Bremse relativ heiß war. Bei der Demontage des Rades wurde festgestellt, dass die Bremsscheiben und die Beläge erneuert werden müssen.Im weiteren Verlauf der Reparatur wurde weiterhin festgestellt das der Bremssattel fest ist und mit getauscht werden muss.
    Ich hatte das Problem jetzt schon beim zweiten Mazda. Kennt jemand dieses Problem und die dazugehörigen Ursachen?
    Vielen Damk für Eure erfahrungen.
     
  2. #2 ollotec, 02.03.2009
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja, das Problem ist bekannt. Ich glaube nicht, das die Bremssättel ausgetauscht werden müssen. Die Gummis, in denen die Schwimmhülsen gleiten, werden gern vom Rost unterwandert. Dadurch werden die Schwimmhülsen vom Gummi fest umklammert und können nicht mehr gleiten.
    Dadurch können sich die Schwimmsättel nicht mehr bewegen und bremsen immer.
    Die Hälfte des Bremssattels mit dem Kolben demontieren und die Schwimmhülsen herauspressen (z.B. mit einer Nuß und einer Schraubzwinge) Keinesfalls rausschlagen!!! Dann mit Rostlöser und einem kleinen stumpfen Schraubendreher die kleinen Faltenbälge herausfummeln und saubermachen. Den Rost aus der Bohrung schleifen und alles mit Bremssattelpaste (kein Fett!) wieder zusammenbauen. Hatte ich auch schon bei mittlerweile 3 Mazdas. Sollte widererwarten doch der Kolben des Bremssattels fest sein, kommst Du um einen Reparatursatz nicht herum. Hatte ich aber bei Mazda noch nie.
     
  3. #3 hexemone, 02.03.2009
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Wenns reinigen nicht funktioniert gibt es immer noch die Möglichkeit eines Sattels im Tausch - gibt es für knapp 60 Euro im Zubehör oder inner Bucht.
     
  4. #4 theo-34, 03.03.2009
    theo-34

    theo-34 Einsteiger

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich Danke für die Antworten.Bei dem Auto wo ich das erste mal das Problem hatte, habe ich die Bremmsattel reparieren(reinigen)lassen.
    Die Wirkung dieser Maßnahme war nur von kurzer Dauer.
    Ist es möglich wenn die Beläge und die Scheibe runter sind, dass sich der Kolben zu weit rausdrückt und dann verkantet?
    Durch die Hitze des ständigen Bremsens dann das Schmiermittel austrocknet/wegbrennt und der Kolben sich dann gar nicht mehr bewegt?
     
  5. #5 ollotec, 03.03.2009
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Nur wenn man bei ausgebauten Scheiben/Belägen mehrmals die Bremse tritt. Dann kann der Kolben auch herausfallen. Das er sich in nomaler Einbaulage verkantet ist eigentlich unmöglich. Aber wie gesagt, bei Mazda sind meist nicht die Kolben das Problem, sondern die Schwimmbuchsen. Und nur mit reinigen wird das auch nix, da muß der Rost dann rausgeschliffen werden. (Ich benutze dafür eine einstellbare Reibahle)
    Wenn man sich damit nicht so gut auskennt, sind Tauschsättel eine gute Alternative. Die braucht mann dann nur Montieren und entlüften.
     
  6. MX184

    MX184 Neuling

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GD 2.2 Coupe
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Xedos 9 2.5 V6 Automatik
    Tip von mir, mach einen neuen Sattel rein! Ist teilwese einen krankheit.. Repsatz lohnt sich kaum, aufwand ist zu hoch und die gefahr besteht das es wieder passiert.
    mfg
     
Thema:

Bremssattel 626

Die Seite wird geladen...

Bremssattel 626 - Ähnliche Themen

  1. Projektauto Mazda 626 2,0 Coupe '79

    Projektauto Mazda 626 2,0 Coupe '79: Hallo zusammen, ich hab mir einen Mazda 626 2,0 Coupe von 1979 gekauft. Technisch mach ich ihn gerade fahrbereit (hoffentlich xD), kosmetisch hat...
  2. Benzingeruch beim 626 GW

    Benzingeruch beim 626 GW: Hallo zusammen, ich bin seit knapp einem Jahr stolzer Besitzer eines 626 GW. Absolut verlässlicher Daily Driver. Viel dran machen musste ich...
  3. 626 (GF/GW) Mittelkonsole 626 demontieren

    Mittelkonsole 626 demontieren: Hallo, da wollte ich mal die Mittelkonsole ausbauen und dachte mit "Wie helfe ich mir selbst" ist das kein Problem. Ist leider nicht so. Lt. Buch...
  4. 626 (GC) 626 GC 2.0 GLX Gemisch einstellen

    626 GC 2.0 GLX Gemisch einstellen: Guten Abend liebe Mazda freunde, ich habe leider ein wenig Probleme mit dem Gemisch meines Mazda 626 GC '85. Der wagen läuft nach prüfung ohne...
  5. Suche Sportendtopf für 626 GD

    Suche Sportendtopf für 626 GD: Hallo! Ich bin auf der Suche nach einem Sportendtopf für meinen 626 GD Hatchback. Egal welche Marke, einfach alles anbieten, denn neu ist nichts...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden