Bremspedal quietscht im Innenraum

Diskutiere Bremspedal quietscht im Innenraum im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hy skymaster ! Beherzige das aufjedenfall ! Bin sowieso momentan eifrig auf der Suche nach einer neuen Werkstatt die in meiner Umgebung möglich...

ThinkTwice

Stammgast
Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
1.624
Zustimmungen
40
Ort
Steyr
Auto
Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
Hy skymaster !

Beherzige das aufjedenfall !

Bin sowieso momentan eifrig auf der Suche nach einer neuen Werkstatt die in meiner Umgebung möglich wäre.
Hab da sogar so eine Suchanfrage in einen anderen Thread hier im Forum geschrieben ;)

Werde diese Entlüftung nochmals ordentlich zu machen verlangen bei der momentanen fMH und dann geh ich nicht mehr dorthin.

Mein Vater meint, dass ich nun erst recht hingehen soll in Zukunft, da die nun Wissen das ich mich aufgrund schlampigen Arbeiten nicht abwimmeln lasse,
aber ich bin der Meinung das ich nicht mehr dort hingehen sollte.
 

klaboka

Mazda-Forum User
Dabei seit
04.01.2015
Beiträge
400
Zustimmungen
169
Ort
Bochum
Auto
Mazda CX-5 G194 Fwd Bj. 2020
KFZ-Kennzeichen
Hallo Christian,

Du wirst - das prophezeie ich mal - mit dem nächsten (f)MH auch Schiffbruch erleiden!
Ich habe jetzt nicht alle fast 1.000 Beiträge von Dir durchgehechelt. Aber aus der Erinnerung heraus hast Du Ärger gehabt mit
- dem (Ford?)Händler, der Dir das Auto verkauft hat
- dem Mazda-Händler, bei dem Du in der ersten Jahreshälfte 2015 warst
- der jetzt aktuellen Mazda-Werkstatt
und - wenn ich das richtig erinnere, auch mit einer freien Werkstatt zwischendurch.

Die Menge "Ärger", die Du mit dem GH bislang hattest, hatte ich in den vergangenen ca. 10-15 Jahren nicht. Nicht mit Opel, nicht mit Audi, nicht mit Mazda. Und Opel und Audi habe ich als nicht mehr kaufenswert eingestuft... wegen nachweislicher und gefühlter "Abzocke"-Mentalität der jeweligen Händler.

Wie war das mit Deinem Vorgängerauto? Jede Menge Probleme? Aha...
Du bist echt ein Pechvogel.....

Klaus

PS: ziehe doch mal in Betracht, dass Du auf dem Holzweg sein könntest. Z.B. jetzt aktuell mit der Luft in der Bremse und der (angeblich) falschen Bremsflüssigkeit.
 

ThinkTwice

Stammgast
Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
1.624
Zustimmungen
40
Ort
Steyr
Auto
Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
Wegen der falschen Bremsflüssigkeit erwähne ich es nur deshalb, da mir das die Werkstatt gesagt hat als offizieller Grund.
Und wenn man in Betracht zieht wegen der Kompalibilität der DOT3, DOT4 mit DOT 5.0 und DOT 5.1 traue ich es den Mechanikern dort zu, dass die absichtlich oder nicht absichtlich ein DOT 5.0 eingefüllt haben das auf Silikonbasis is, wodurch das Bremspedal zum Quietschen angefangen hatte.
Anhand meiner Problembeschreibung war sich die Werkstatt sicher an was es liegt, weil sie einmal schon so ein Problem bei einem anderen Kunden auch hatten.

Das das Pedal nach dem ersten Flüssigkeitswechsel noch zu weich war und jetzt nach dem
Zweiten Wechsel der Flüssigkeit noch weicher und schlimmer ist, sehe ich einfach als schlampige und nachlässige Arbeit der Mechaniker an die eben einmal schnell schnell wohl Entlüften und fertig.

Wenn ich die Härte des Pedals mit dem von unserem Mazda2 vergleiche, ist das beim Mazda6 total sicherheitsgefährdent.
Deshalb lasse ich nicht diese Schlamperei der Mechaniker auf mich sitzen :-(

Die anderen Probleme was ich hatte waren eben mit dem
xenon-Scheinwerfer da mit der Ford-Händler der mir das Auro verkauft hat wohl im Zuge der Garantie versucht hat schleichend einen neuen Xenon-Scheinwerfer für 1200 EUR mit einem Produktionsfehler einzubauen und sowas akzeptiere ich nicht. Mit mir halt nicht.

Und das Thema mit dem Kupplungspedal ist etwas bekanntes hier im Forum auch bei anderen Fahrern also ein bekanntea Problem beim M6 und das musste eben wegen der Kostenübernahme und Diagnose geklärt werden.


Sonst hatte ich keine Probleme gott sei Dank an meinem M6.
Das ich hier und wieder mal wegen bestimmten Themen gefragt hab, war nur deshalb um mich zu informieren.

Und der Kundenservice des ersten Mazda-Händler in meinem Wohnort hat mir verarschende lächlerliche Antworten
wegen des Scheinwerfers gegeben der einen Riss eigentlich an einer Kante am Scheinwerfer hatte.
Mit solchen Kundenservices möchte ich eben nix zu tun haben.

Und ein Problem mit meiner sehr vertrauenswürdigen, mir sofort problemlos das Pickerl für den M6 und M2 gebenden freien Werkstatt in meinem Wohnort habe ich eigentlich nicht gehabt -.-

Mit meimem vorherigen Auto, den Renault Laguna2, 1.Generation hatte ich wegen Renault Qualität verherende Probleme wegen Renault Qualitätsmängel.
Das ist nichtmal annährend ein Vergleich zu meinem Mazda. Mazda ist da um Klassen besser.

Deshalb bitte mit den Fakten, Klaus :-/
 

ThinkTwice

Stammgast
Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
1.624
Zustimmungen
40
Ort
Steyr
Auto
Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
Grüß euch !

War heute Früh nochmals wieder eben bei der selben fmH-Werkstatt, weil mir diese kurzfristig schnell einen Termin geben konnte.

Daraufhin habe ich erfahren das der Werkstattmeister persönlich sogar diesesmal entlüftet hat und dieses Mal sogar mit dem "Gerät".
Anscheinend wurde es die letzten Male (warum auch immer) nicht mit dem Gerät entlüftet.
Und siehe da, das Bremspedal hat jetzt nun die nötige "richtige" Härte die ein Bremspedal haben sollte.
Haben ich sofort nach den ersten Metern beim Bremsen gemerkt.

Kundendienstberater war sogar so nett, dass er mir gleich eine Testfahrt gemeinsam mit ihm anschließend angeboten hat.
Haben wir danach auch gemacht.

Passt nun alles wieder super.


Bezüglich Bremsflüssigkeit, dass ja anscheinend nun das Quietschen ausgelöst hatte beim Bremspedal habe ich heute folgendes erfahren:
Die "falsche" Flüssigkeit die im Zuge des Jahresservice eingefüllt wurde, war ein DOT 4.
Die "richtige" Flüssigkeit die jetzt eingefüllt wurde, ist auch ein DOT 4.
Nur der einzige Unterschied ist das die "falsche" DOT4 Flüssigkeit anscheinend Silikat bzw. Silikonbestandteile hatte.
Und das eben das Quietschen ausgelöst hat.


Kann das sein? Kennt ihr irgendeine DOT4 Flüssigkeit mit solchen Bestandteilen von einem Hersteller?
 

Sebastian S.

Stammgast
Dabei seit
26.06.2012
Beiträge
1.300
Zustimmungen
4
Ort
Ludwigsburg
Auto
Mazda MX5 ND 2.0 SL SP
KFZ-Kennzeichen
Sind beide auf Glykolbasis. Das gibt die Norm her und da kann kein Hersteller mal eben dran rütteln. DOT4 ist aber aggressiver als DOT3 und daher kann die Geräuschbildung gekommen sein, vielleicht auch weil an Hauptbremszylinder noch teils-teils oder Luft vorhanden war.
Du sagst ja, dass es bei jedem Mal immer schlimmer geworden ist.

Da DOT5 auf Silikonbasis ist wirds auch keine DOT3 oder 4 mit Silikonbestandteilen geben, da die Mischbarkeit einfach nicht gegeben ist. Vielleicht hat er einfach nur eine Ausrede gesucht mit der du erstmal zufireden nach Hause gehst. jetzt passt es ja, daher würd ich mir da keinen großen Kopf mehr drüber machen.
 

Gladbacher

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.244
Zustimmungen
1.255
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Moin Christian,

dann ist nun ja alles gut und du hast wieder Spaß an deinem Mazda! :thumbs:
 

ThinkTwice

Stammgast
Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
1.624
Zustimmungen
40
Ort
Steyr
Auto
Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
Guten Morgen!

Genau!

So mach ichs auch.

Danke für die Erklärungen.
 

drum835

Mazda-Forum User
Dabei seit
06.02.2007
Beiträge
501
Zustimmungen
7
KFZ-Kennzeichen
@TT

Als Rat von mir ohne Böse zu sein oder das ich falsch verstanden werde bitte ich dich zukünftig, die anderen Foren zu lesen wo du die gleichen Fragen stellst.
Am 30.12. bekamst du von einem User (nicht von mir) bereits eine Antwort, aus der die Ursache mit heutigem Wissen klar ersichtlich war.
Die Einleitung begann mit "...denke deine Bremsflüssigkeit wurde vor kurzer Zeit gewechselt" ;)

Aber nun viel Spaß wieder mit deiner Bremse :)
 

skymaster

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
750
Zustimmungen
19
Ort
Jahnsdorf bei Chemnitz
Auto
Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
KFZ-Kennzeichen
Hallo TT,

wenn selbst ich als Atheist sage, Gott sei dank, hat das schon was zu bedeuten...Bremse gut, TT glücklich, mal sehn, was als nächstes kommt...:)

LG Mario.
 

ThinkTwice

Stammgast
Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
1.624
Zustimmungen
40
Ort
Steyr
Auto
Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
Grüß euch!

Muss dieses Thema wieder auferstehen lassen, da mir seit einiger Zeit was aufgefallen ist aber ich es weiter beobachten wollte.
Nun bin ich mir aber sicher:

Nach dem ganzen Bremsflüssigkeitswechsel, dem Entlüften etc. passt nun soweit alles.
Aber folgendes Sympthom ist seit 1-2 Wochen nun da:
Wenn ich tiefer bzw. fester auf das Bremspedal steige und dann das Pedal loslasse, hört man beim Loslasse ein Quietschen beim Pedal.
Es ist nicht laut und lange zu hörbar, aber es ist hörbar.


Hat jemand eine Idee an was das nun liegen kann? Was könnte dir Ursache sein?
Bin für jede Hilfe sehr dankbar und happy !


LG
 

skymaster

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
750
Zustimmungen
19
Ort
Jahnsdorf bei Chemnitz
Auto
Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
KFZ-Kennzeichen
Hallo TT,

eher unwarscheinlich, aber als Ursache nicht zu 100% auszuschliessen: Schizophrenie:) oder wie es Wilhelm Busch formulierte: "Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut!".

Viel Spass bei der Fehlersuche, bin gespannt auf die nächsten gefühlt hundert Seiten...

LG Mario.

PS.: OT an: Habe heute einen Werkstattersatzwagen wegen Inspektion(nur wegen Durchrostungsgarantie), HU und AU. Die kleine Mistkarre(Mazda 3 neuester Bauart) läuft auch ohne Zündschlüssel! Und dann der Hit: Unters Carport gerollt, Gang raus, da geht der Misthaufen einfach aus! Nöööööö, nicht mit mir! Bin glücklich, wenn ich morgen meinen GG1 wieder habe, mit 4 neuen Staubschutzmanschetten an den vorderen Querlenkern für 420 Euronen und wieder selbst bestimmen kann, was die Karre macht. OT und ein wenig Sarkassmus Ende...
 

ThinkTwice

Stammgast
Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
1.624
Zustimmungen
40
Ort
Steyr
Auto
Mazda3 BK CD90 TE Plus (Facelift), EZ 06/2008
Hallo !

Aber dieses Geräusch wie zuvor gestern beschrieben bilde ich mir nicht ein.
Genau in dem beschriebenen Umstand ist es nun aktuell zu hören :/
Ich finde es sehr merkwürdig an was das liegt.


OT:
Also da stimme ich dir zu, @Mario ! Bissl an Selbstkontrolle möcht ich auch noch haben an meinem Auto.
Aber dein Sarkasmus war schon geil :-D
 

Kefl

Dabei seit
17.04.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo, ich habe das Geräusch auch, alles gefettet, Werkstatt sagt das die richtige Bremsflüssigkeit drin ist.
Das quietscht immer so um den Druckpunkt herum.....nervt wie sau
 
Thema:

Bremspedal quietscht im Innenraum

Bremspedal quietscht im Innenraum - Ähnliche Themen

Bremspedal quietscht beim Betätigen: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe ein extrem nervendes Problem an meinem CX5 2016 2.2D AWD Aut.: Bei jedem betätigen des Bremspedales...

Sucheingaben

bremspedal quietscht

,

bremspedal quietscht beim treten

,

bremspedal quitscht

,
bremspedal qietscht
, bremspedal quietscht renault, bremspedal ölen, bremspedal knarzt, auto pedal quietscht, bremspedal quietscht beim loslassen, auto pedale quietschen, wenn man das Bremspedal tritt knarzt es in innenraum, kupplung und bremspedal quietscht, quitsvhen bei Bremspedal treten, bremspedal quietscht ballistol, touran bremsprdal quitchen, bremspedal beim mini quietscht, ford bremspedal quietscht beim loslassen, bremse pfeift im innenraun, auto pedale ölen, bremskrsftverstärker quietschen, bremse quietscht beim loslassen, bremspedal quietscht beim treten t2, auto pedal bremse quietscht, quietschen bremspedal, kupplungspedal quietscht beim treten kälte
Oben