Bremsgeräusche Hinterachse

Diskutiere Bremsgeräusche Hinterachse im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; gleich vorweg: Suchfunktion benutzt, aber nix passendes gefunden kurz vor der 60 000 er Durchsicht kamen urplötzlich kreischende Geräusche von...

  1. #1 Onkel Hä, 17.07.2009
    Onkel Hä

    Onkel Hä Stammgast

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2,0 i Sports, AHK, StHz, Navi,TFL,EZ 03/12
    gleich vorweg: Suchfunktion benutzt, aber nix passendes gefunden

    kurz vor der 60 000 er Durchsicht kamen urplötzlich kreischende Geräusche von der Hinterachse, im ersten Moment glaubte ich, den Auspuff hinter mir her zu schleifen, war aber nix, zweiter Gedanke: Stein zwischen Bremsscheibe/Sattel --> ab zum Freundlichen, Diagnose: Bremsbeläge abgefahren --> neue drauf --> nach nur wenigen Kilometern, quietschte es beim Bremsen erbärmlich, die Aufmerksamkeit aller Verkehrsteilnehmer war mir gewiss --> wieder zum Freundlichen, Diagnose: Wulst auf der Bremsscheibe, muss abgedreht werden --> nun erneut Bremsgeräusche, nicht immer, aber bevorzugt, wenn a) geringe Geschwindigkeit, kurz vorm Fahrzeugstillstand b) Hohe Luftfeucht und/oder hohe Temperaturen ...... es klingt mechanisch (Stahl auf Stahl), sehr unangenehm ... werde nächste Woche erneut den Freundlichen besuchen, er wird nicht wirklich begeistert sein ....

    Ich vermute, er wird die Bremsscheiben komplett wechseln wollen, ist das bei den Km-Stand normal ? Kennt jemand Probleme mit verzogenen Bremsscheiben ? Oder hat jemand noch 'ne Idee ? Habe keinen Bock auf ähnlich unendliche Geschichte wie knarzende Stabigummis !

    Danke !
     
  2. #2 patrickll79, 17.07.2009
    patrickll79

    patrickll79 Stammgast

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 top 2.0 / 147PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Firmenwagen Renault Kangoo 1.5dci (no comment)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    schau mal ob an den Bremsen das Quietschblech verbogen ist, dieses kleine Blechlein soll bei fast abgefahrenen Belegen auf der Bremsscheibe reiben und tut seinem Namen alle Ehre. Ich hatte genau das selbe Problem bei meinem 323F und bei einem früheren Galaxy. Ich denke mal das Mazda dieser Technik auch beim 5er treu geblieben ist.

    Gruß Patrick
     
  3. #3 Onkel Hä, 18.07.2009
    Onkel Hä

    Onkel Hä Stammgast

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2,0 i Sports, AHK, StHz, Navi,TFL,EZ 03/12
    Quietschblech, was es nicht alles gibt ... am Montag will ich ihn besuchen, da bin ich mal gespannt.
     
  4. #4 rennweckle, 18.07.2009
    rennweckle

    rennweckle Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.12.2005
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    upps falsch gelesen.

    beitrag kann gelöscht werden !

    gruss mario
     
  5. #5 Onkel Hä, 27.07.2009
    Onkel Hä

    Onkel Hä Stammgast

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2,0 i Sports, AHK, StHz, Navi,TFL,EZ 03/12
    Ich hatte es fast erwartet, auf dem Weg zum Händler, an jeder Kreuzung Geräusche .... bei der Probefahrt Totenstille ... ich hätte ins Lenkrad beißen können .... dennoch sollen jetzt die Bremsscheiben gewechselt werden, jetzt bin ich mal gespannt, wie die Kostenverteilung aussieht .......
     
  6. #6 Onkel Hä, 08.08.2009
    Onkel Hä

    Onkel Hä Stammgast

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2,0 i Sports, AHK, StHz, Navi,TFL,EZ 03/12
    Wie befürchtet, die Bremsscheiben wurden beidseitig gewechselt (Kostenpunkt ca. 180 Euro, habe noch keine Rechnung), Ergebnis: es quietscht und manchmal geht es in Kreischen über --> also unverändert nach dem 3. Werkstattbesuch in dieser Sache, ich bin bedient und werde in dieser Sache vermutlich nichts mehr unternehmen, ich kann nicht für Hunderte Euro weiter Teile auf Verdacht wechseln lassen, das überschreitet das Budget ... Konsequenz: letzter Mazda (unsere Familie hat bereits 3 Neuwagen bei Mazda gekauft, aber mittlerweile komme ich mir ziemlich verarscht vor ... inzwischen dürfen wir auch den Ersatzwagen selbst bezahlen und die Zeit, wo nach dem Werkstattbesuch das Auto gewaschen wurde, sind auch vorbei --> Service wie bei VW & Co) :(:(

    Ich für meinen Teil sehe die Fehlerursache bei den neuen Bremsbelägen, vermutlich wurde wieder mal der Zulieferer gewechselt ....
     
  7. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Onkel Hä,

    Dieses Geräusch tritt auf, wenn die Handbremse nicht korrekt eingestellt wurde (zu knapp) oder durch steckende/schleifende Beläge in den Führungen.


    Mögliche Abhilfe:

    Richtiges Einstellen der Handbremse, laut Werkstättenhandbuch.

    Die Kontaktflächen (Bremsklotzführungen) sind mit Schmirgelpapier
    zu behandeln und danach mit geeignetem Bremsenfett zu bestreichen.
    Der Grund der Kontaktflächenbehandlung mit dem Schmirgelpapier ist,
    die Oberflächenrauheit zu verbessern und ein Stecken der Bremsklötze
    zu verhindern.
    Es gibt 8 Kontaktflächen, die zu bearbeiten sind.

    mfG
    Oldie
     
  8. #8 das-acid, 09.08.2009
    das-acid

    das-acid Stammgast

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 Active Plus (TOP)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wenn das Problem wirklich das sein sollte was Oldie beschrieben hat, dann so finde ich hat die Werkstatt versagt . Ob deswegen das Fahrzeug gleich als "unten durch" gilt laß ich mal so dahin gestellt.

    gruß
     
  9. #9 Onkel Hä, 10.08.2009
    Onkel Hä

    Onkel Hä Stammgast

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2,0 i Sports, AHK, StHz, Navi,TFL,EZ 03/12
    Das Problem trat erstmals vor der 60 000 km Durchsicht auf ... von der Geräuschkulisse her könnte es natürlich die Handbremse sein ... auffallend ist noch das a) das Geräusch nicht ständig auftritt b) wenn es auftritt, immer kurz vor Fahrzeugstillstand (wobei sich da natürlich die Frage stellt, ob man bei Bremsmanövern bei höheren Geschwindigkeiten überhaupt etwas hören kann)

    Erst das ewige Theater mit der Vorderachse und dem "Knarzen" und jetzt bereits 3 vergebliche Werkstattbesuche wegen Bremsen, ist das der Qualitätsanspruch von Mazda ? Und der Servive hat sich halt auch deutlich verschlechtert.
     
  10. #10 Onkel Hä, 15.10.2009
    Onkel Hä

    Onkel Hä Stammgast

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2,0 i Sports, AHK, StHz, Navi,TFL,EZ 03/12
    Während der trockenen Sommermonate trat das Problem nicht mehr auf, jetzt an feuchten Tagen wieder ab und zu ... beim Rückwärtsrollen kommen jetzt ab und zu Geräusche von der Vorderachse :( .... was soll man machen, wenn Probleme immer nur sporadisch auftreten, Zeit zum Vertrödeln habe ich nicht und so bleibt es halt wie es ist, bis zum nächsten Auto (von welchen Hersteller auch immer)
     
  11. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Onkel Hä,
    sorry, aber nicht immer sind zu hörende Geräusche gleich ein riesiges Problem.
    Beim Rückwärtsfahren mit Lenkeinschlag ist ein zu hörendes Geräusch nicht immer abnormal.

    Bitte an das Sprichwort denken: "Es kommt selten etwas besseres nach" (Mazda)
    Wegen einer versalzenen Suppe läßt man sich ja auch nicht gleich scheiden. Oder???

    mfG
    Oldie
     
  12. #12 Onkel Hä, 15.10.2009
    Onkel Hä

    Onkel Hä Stammgast

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2,0 i Sports, AHK, StHz, Navi,TFL,EZ 03/12
    Zumindest bezüglich der Scheidung hast Du recht :-D .... aber es nervt schon, sich jedesmal in der Werkstatt wie ein Idiot zu fühlen, wenn bei der Probefahrt Stille im Auto ist und bei der anschließenden Heimfahrt ist einem die Aufmerksamkeit aller Fußgänger sicher ... es ärgert mich nicht zuletzt aufgrund des Preises, 30 000 Euro sind 'ne Menge Holz ... ca. 20 000 Euro davon sind inzwischen "weg" wie "weg" und die Freude dazwischen kam eindeutig zu kurz :!:
     
Thema: Bremsgeräusche Hinterachse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda steckende brems

Die Seite wird geladen...

Bremsgeräusche Hinterachse - Ähnliche Themen

  1. Mazda 5 CW - Klappern an der Hinterachse

    Mazda 5 CW - Klappern an der Hinterachse: Hallo zusammen, seit geraumer Zeit klappert an meinem Mazda CW etwas an der Hinterachse. Wir konnten mittlerweile feststellen, dass die Geräusche...
  2. Beschädigte Teile der Hinterachse

    Beschädigte Teile der Hinterachse: Unser MX-3, (Bauj. `98, 107 PS) wurde gechrasht. Hier mal ein paar Fotos von den gravierenden Beschädigungen an der Hinterachse. Die Teile ich...
  3. Radlager Hinterachse Mazda 3 BM

    Radlager Hinterachse Mazda 3 BM: Ich suche ein neues Radlager für meinen M3 G120 2014 mit 16 Zoll Felgen. Anscheinend gibt es bei den Radlagern Unterschiede zwischen 16Zoll und...
  4. [Mazda 2 DY] Bremsbackensatz Hinterachse

    [Mazda 2 DY] Bremsbackensatz Hinterachse: Neue Bremsbacken für einen Mazda 2 DY Benzin und Diesel für die Hinterachse. Original Mazda. Preis: 40€
  5. Silentbuchsen Hinterachse Werkzeug

    Silentbuchsen Hinterachse Werkzeug: Hallo, Ich muss die Silentlager an den Längslenkern der Hinterachse meines Mazda5, Bj.09, tauschen. Kann mir hier jemand das Werkzeug zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden