Bremsen

Diskutiere Bremsen im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, ich habe jetzt 60tkm auf dem Tacho. Beim Winterreifenwechsel stellte die Werktatt fest das alle Beläge und Bremsscheiben hinüber sind....

  1. #1 bernd.w, 01.11.2012
    bernd.w

    bernd.w Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 Diesel 110 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo, ich habe jetzt 60tkm auf dem Tacho. Beim Winterreifenwechsel stellte die Werktatt fest das alle Beläge und Bremsscheiben hinüber sind. Daher auch das Lenkerflattern beim Bremsen. Außerdem sind Die Hinterachslager ausgeschlagen. ( Gummi drückt raus ). ich finde das bei der kilometerleistung defenitiv zu früh. Was meint ihr ?
     
  2. #2 Berniebaer, 01.11.2012
    Berniebaer

    Berniebaer Einsteiger

    Dabei seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Fahre auch eiene mazda 5 Diesel mit 143 PS Hat auch jetzt ca. 60.000 km gelaufen. Bei mir ist auch fast alles hinüber.Nur die Scheiben vorne sind noch gut. Habe alles schon neu bestellt und mein freundlicher nachbar wird es einbauen. Ich meine auch das dieses hätte noch nicht sein dürfen
    gruß berniebaer
     
  3. #3 D a r K, 01.11.2012
    D a r K

    D a r K Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehem. Mazda3 2.0 MZR Kintaro
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford S-Max Titanium S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Unser Mazda5 CR hat jetzt 95tkm drauf, und hat noch die ersten Klötze und Scheiben. Weiterhin kein Handlungsbedarf, da noch genügend "Fleisch" vorhanden.

    Dagegen mein Mazda3 BK nach 34tkm alles rundrum platt. Scheiben verzogen, Klötze auch nicht mehr gut.
    Aber das sind ja keine Einzelfälle... Benutzt mal die Suchfunktion, da werdet ihr sowohl für Mazda3, Mazda5 und Mazda6 genug finden...


    Gesendet von meinem Xperia T mit Tapatalk
     
  4. #4 Rollon 88, 01.11.2012
    Rollon 88

    Rollon 88 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Seat Leon FR 1.8 TSI 180PS Nevada Weiß
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX5
    Ja Dark dann darfst du nicht immer so sehr auf den Straßen heizen... so oft wie du bestimmt bremsen musst :haha:
     
  5. #5 D a r K, 01.11.2012
    D a r K

    D a r K Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehem. Mazda3 2.0 MZR Kintaro
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford S-Max Titanium S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    :rolleyes:

    Der Threadersteller und auch die etlichen anderen User im Netz haben ein und dasselbe Problem: Schlechte Qualität der Bremsen...
     
  6. #6 Rollon 88, 01.11.2012
    Rollon 88

    Rollon 88 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Seat Leon FR 1.8 TSI 180PS Nevada Weiß
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX5
    Das war doch nur spaßig gemeint Dark :D

    Ich kenne das von meinem Vater dasselbe Problem beim Nissan Quatschquai :D, dort mussten die Bremsen schon nach 36.000km gewechselt werden und die Stoßdämpfer waren auch schon 2 mal gewechselt worden bei jetzt 78.000km fast :x


    Um jetzt zu Mazda zurück zu kommen:
    Also ich weiß auch das Problem mit den Bremsen bei dem Mazda, ich wollte nur ein kleinen Spaß draus machen :-D

    (Du bist aber auch ne kleine Spaßbremse ;) :D)
     
  7. #7 bernd.w, 02.11.2012
    bernd.w

    bernd.w Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 Diesel 110 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Heute nochmal beim FMH gewesen um evtl. auf Kulanz was zu erreichen. Keine Chance. Es wäre ein Verschleißteil. Dann Mazda Deutschland angerufen. Auch die sagen das ein kompletter Bremsenwechsel bei 60tkm nicht unnormal ist. Hinten wie vorne. Eine Frechheit finde ich. Soll mit Hinterachsbuchsen und Bremsen erneuern ca 1000 Euro kosten. Na toll. :x
     
  8. #8 Platzdafan, 03.11.2012
    Platzdafan

    Platzdafan Neuling

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 (GG) Kombi 1.8 MZR Active Perlmuttsilber met.
    KFZ-Kennzeichen:
    Auch bei meiner Kiste (Mazda 6 mit 72 TKM) sind hinten neue Bremsscheiben und Beläge fällig (bin gar durch den 5-Jahres-TÜV gefallen). Vorne rechts muss auch das Radlager gewechselt werden. Das besonders finde ich viel zu früh, oder etwa nicht?
     
  9. #9 bernd.w, 03.11.2012
    bernd.w

    bernd.w Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 Diesel 110 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja, ist viel zu früh. Ich bestelle jetzt die Teile, dann mache ich es selber.( Maschinenschlosser ). 280 Euro für vorne und hinten. Von ATE. Mazda will da so ca 650 Euro haben.
     
  10. #10 exgolfer, 03.11.2012
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Zur Qualität kann ich bei meinem noch nichts sagen, da bisher zu wenig Kilometer gefahren.
    Allerdings scheint mir die Bremsanlage des M5 an sich zwar noch nicht unterdomensioniert zu sein, aber es ist hart an der Grenze.
    Bissige Bremsen fühlen sich anders an.
     
  11. #11 D a r K, 03.11.2012
    D a r K

    D a r K Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehem. Mazda3 2.0 MZR Kintaro
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford S-Max Titanium S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Im Prinzip stimmt das mit der "schlechten Qualität" auch nicht...
    Es ist einfach eine zu sehr schwankende Qualität.
    Natürlich kommt das auch auf das Fahrverhalten und so an, aber wenn ein und der selbe Fahrer den ersten Satz Scheiben 95tkm halten kann und den zweiten und dritten nicht mal 20tkm, dann is einfach was faul bei der Qualität.

    Hab jetzt die EBC drauf. Bremsen wie sau, aber quietschen im Stadtverkehr Münchens recht ordentlich. Scheinbar verglasen die Klötze zu schnell, wenn nur leicht geschliffen/gebremst wird. Nagel eben nicht auf ne Ampel zu und werfe dann den Anker, sondern bremse schon vorher kontinuierlich mit sanftem Druck.
    Laut meinem Händler hätte sich ein Kunde von ihm ATE Scheiben geholt und beklagt nun auch das quietschen. Aber wenn es um die Aussagen meines Händlers geht, dann glaub ich dem eh nix mehr...Verkäufergeschwafel... :rolleyes:
     
  12. maxsh

    maxsh Stammgast

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX-5 2.2 AWD Sportsline (Facelift)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Hyundai i20, BMW R1200GS
    ...nur mal als Gegenbeispiel:
    Habe meinen Mazda 5 gerade mit 115.000 km verkauft und da waren nur bei 100.000 km die Klötze hinten (ohne Scheiben!) gewechselt. Der Rest war Auslieferungsstand ... geht also auch so ...
     
  13. #13 gefahrte, 09.11.2012
    gefahrte

    gefahrte Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GJ 2.2 D
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Jaguar XJR 2001
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kann es sein das es an den verschieden großen Bremsanlagen liegt? Mein Active Plus hat z.bsp definitiv größere Scheiben drin als der vom Nachbarn der "nur" die Standardausführung mit 5 Sitzen hat. Ich darf auch keine 15" Felgen nutzen, er schon.....
     
  14. #14 Firestarter, 09.11.2012
    Firestarter

    Firestarter Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mx5 NBFL 1,6 04.2004
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo, heute halten Bremsen bei normaler Beanspruchung kaum über 60-70 tsd km. Mit Asbest vor 20 Jahren waren auch über 100tsd normal. Und das betrifft aber auch alle Fzg-marken. Das mit den Achslagern bei 60 ist allerdings etwas zu früh, die sollten die 100 schon überleben - sehr schlechte Straßen bei Dir in der Umgebung :-) ? Aber wenn Du dass selber machen kannst, warum die Aufregung? Alternativ: Weniger bremsen, nicht immer voll in den Anker - da hat jeder selber Einfluß drauf. Vielleicht mehr mit der "Motorbremse" bremsen.
    Gruß Guido
     
  15. #15 D a r K, 09.11.2012
    D a r K

    D a r K Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehem. Mazda3 2.0 MZR Kintaro
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford S-Max Titanium S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nee Firestarter, les dich mal in das Thema ein. Nicht nur dieser Thread hier, auch andere. Das ist ein größeres Problem und betrifft nicht nur die 6er, sondern auch 5er und 3er-Reihe.

    Es geht auch anders, beschreibt ja der User maxsh schon und auch unser Mazda5 CR hat jetzt 95tkm drauf und die ersten Klötze und ersten Scheiben. Aber das sind scheinbar schon Ausnahmen und man macht sich Sorgen - auch meine Eltern - ob denn die neuen Bremsen, wenn sie denn mal kommen, auch so langen halten werden, oder ob da die Qualität dann massiv schlechter ist... ?!
     
  16. #16 ollotec, 11.11.2012
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Wie Lange müssen denn Bremsen und Achslager Eurer Meinung nach halten?
     
  17. #17 Premacy2004, 12.11.2012
    Premacy2004

    Premacy2004 Stammgast

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 1.8 Benzin
    Zweitwagen:
    Hyundai Getz Cross und I10 Style 1.2
    Na, so aus Erfahrungswerten und selbst gefahrenen Autos würde ich mal sagen das Bremsbeläge so zwischen 60.000 bis 100.000km halten sollten und die Scheiben dann so min. auch 100.000km halten sollten.
    Achslager sollten nicht vor 120.000km gewechselt werden müssen!

    Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel und es kann ja auch mal schlechtes Material dazwischen rutschen, wo ein Wechsel dann tatsächlich früher ansteht.
    Auch kann es sich natürlich von Hersteller zu Hersteller oder Model zu Model unterschieden, Auslegung der Bremsanlage, stärker der Beläge usw.

    Beispiele: Bei meinem 525i habe ich bis ca. 130.000km nur 1x vorne die Beläge gewechselt, so bei ca. 90.000km.
    Scheiben vorne und BRemse komplett hinten waren noch original. Vorderachse machte dafür so ab 90.000km immer mal wieder Ärger, Spurstangenköpfe, Pendelstützen, Querlenkerbuchsen usw. waren nach und nach dran.
    Bei meinem Premacy habe ich bis zum Verkauf bei 88.000km nur 1x hinten die Beläge gewechselt, vorne alles noch original und bei ca. 70.000km waren die Pendelstützen ausgeschlagen.
     
  18. #18 bernd.w, 18.11.2012
    bernd.w

    bernd.w Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 Diesel 110 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Habe am Samstag vorne wie hinten Bremsscheiben und Beläge gewechselt. Habe 3 Stunden gebraucht mit Kaffeetrinken. Es ist wirklich keine Kunst wenn man kein absoluter Leihe ist.
     
Thema: Bremsen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda schlechte bremsen

    ,
  2. mazda cx 5 schlechte bremsen

    ,
  3. mazda cx 5 schwache bremsen

    ,
  4. mazda 5 schlechte bremsen
Die Seite wird geladen...

Bremsen - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BM) Starkes Wummern beim starken Bremsen ab ca. 160km/h

    Starkes Wummern beim starken Bremsen ab ca. 160km/h: Hallo 3er Gemeinde, habe mal wieder Probleme mit meinem BM 2.2D Wenn ich auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten kräftig in die Eisen gehe,...
  2. Mazda 3 (BP) Bremsen mit starker Verzögerung, hoher Kraftaufwand

    Bremsen mit starker Verzögerung, hoher Kraftaufwand: Hallo BP Kollegen! Hab heute meinen BP in Empfang genommen. Abgesehen von allen guten Eindrücken sind die Bremsen nicht toll :nein:. Die Bremse...
  3. Klackerndes Geräusch beim Bremsen

    Klackerndes Geräusch beim Bremsen: Hallo Leute, ich habe einen Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD mit 150 PS Bj. 2011 Schalter mit 128k Km. Seit einiger Zeit habe ich das Phänomen, das ich ein...
  4. Mazda 3 BM Bremse hinten hängt wieder fest

    Mazda 3 BM Bremse hinten hängt wieder fest: Moin zusammen, Bei meinem Mazda 3 BM wurden vor ca. 5 Monaten die Scheiben und Beläge hinten zusammen zum 1. Mal gewechselt, weil ein Belag...
  5. Mazda 3 BM hintere Bremse wird auf einer Seite heißer

    Mazda 3 BM hintere Bremse wird auf einer Seite heißer: Nachdem ich bei meinem 3er hinten nun neue Bremsscheiben und Beläge habe, hab ich auch mal die Temperatur der Scheiben kontrolliert. Die rechte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden