Bremsen funktioniert nicht

Diskutiere Bremsen funktioniert nicht im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo habe ein Problem mit meine Mazda 6 gg 2.0 tdi Vor kurzem bin ich das auto gefahren und plötzlich beim bremsen habe ich bemerkt dass das...

Waldi_96

Dabei seit
17.04.2021
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo habe ein Problem mit meine Mazda 6 gg 2.0 tdi
Vor kurzem bin ich das auto gefahren und plötzlich beim bremsen habe ich bemerkt dass das bremspedal bis blech gedrückt wird und das auto ganz langsam runter bremst dann nach nochmal anlauf nehmen hat das auto gebremst aber extrem nach rechts gezogen und dann beim dritten mal bremste das auto normal und dann fängt das spiel von neu an mal bremst das auto mal zieht es nach rechts und mal garnicht
Bei plötzlich bremsen und vollem druch drücken des bremspedals bremst das auto sofort wie ein formel eins auto

War schon bei mechaniker er hat sich alles angeschaut der bremskreislauf ist dicht neue bremsflüssigkeit ist drinnen entlüftet bremse und klötze sind auch im guten Zustand neuer hauptbremszylinder ist auch drinnen .

Aber die Bremsen funktionieren immer noch nicht?

Hatte wer schon so ein problem und kann mir wer weiter helfen.
LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Nichtraucher

Mazda-Forum User
Dabei seit
12.12.2011
Beiträge
583
Zustimmungen
33
Ort
Wien
Auto
Mazda6 Sport GG Diesel
Zweitwagen
Mazda CX-30
Hört sich nach defekten Bremskraftverstärker.
 

BuFu79

Neuling
Dabei seit
22.04.2013
Beiträge
133
Zustimmungen
33
Ort
Oberösterreich
Auto
Mazda6 2.5 AT Takumi Plus SPC 2018
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
MX5 ND G132 Edition100 2021
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hört sich nach defekten Bremskraftverstärker.

Meine Zustimmung, wenn denn wirklich alles so gemacht wurde wie der TE geschrieben und wenngleich sich ein defekter Bremskraftverstärker nicht so äußert das einem das Pedal bis aufs Blech durchgeht....

Schwierig... wenn alles Dicht ist....
Sollte für einen Mechaniker kein Problem sein das herauszufinden, hier übers Forum eher schwer.
 

klaboka

Mazda-Forum User
Dabei seit
04.01.2015
Beiträge
400
Zustimmungen
169
Ort
Bochum
Auto
Mazda CX-5 G194 Fwd Bj. 2020
KFZ-Kennzeichen
Hört sich nach defekten Bremskraftverstärker.
Das glaube ich eher weniger. Ein defekter Bremskraftverstärker sollte sich so äußern, dass der Druck auf das Pedal sehr viel kräftiger werden muss, um bremsen zu können, auch sollte sich das Pedal bretthart anfühlen. Bremsen kann man auch mit einem ausgefallenen Bremskraftverstärker durchaus, bis hin zum Blockieren der Räder bzw. bis das ABS einsetzt. Das kann jeder wohl bestätigen, der schon mal abgeschleppt worden ist.
Vermutlich ist es eher ein Defekt am Hauptbremszylinder oder im Bremskreis, der das vordere linke (und das hintere rechte) Rad bremst. Am wahrscheinlichsten tippe ich auf Luft in diesem Bremskreis, wie die auch immer da rein kommt. Vielleicht eine Undichtigkeit?
Ich würde zunächst (noch einmal?) gewissenhaft entlüften. Und den Stand der Bremsflüssigkeit im Ausgleichsbehälter dabei genau im Auge behalten.
LG Klaus
 
Thema:

Bremsen funktioniert nicht

Bremsen funktioniert nicht - Ähnliche Themen

Mazda3 (BM) Starkes Wummern beim starken Bremsen ab ca. 160km/h: Hallo 3er Gemeinde, habe mal wieder Probleme mit meinem BM 2.2D Wenn ich auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten kräftig in die Eisen gehe...
Bremspedal wird hart bei mehrmaligem Bremsen: Hallo, ich hatte kürzlich zwei Probleme mit den Bremsen. Zum einen war der Bremssattel hinten rechts beschädigt (Bremsscheibe dadurch zu 75% an...
Vibrationen Mazda 3 BM: Hi zusammen, bräuchte mal einen Tipp von euch. Vorweg, wird etwas ausführlicher. Mazda 3 Bm EZ Ende 14, D150 Automatik aktuell ca 33000km Vor...
Bremsen schlagen / Neue Bremsen lösen das Problem nicht: Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir helfen... ich hab ein riesen Problem mit meinem Mazda... erstmal zum Auto: Mazda 6 GG1, Baujahr 2007...
Probleme mit der Bremse, HILFE: Hallo Zusammen, ich habe an meinem 6er ein Problem mit den Bremsen welches sich wie folgt äussert. Es fing damit an das, wenn ich bei...
Oben