Bremse kann man durchtreten

Diskutiere Bremse kann man durchtreten im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo an alle. Ich habe ein kleines Problem mit meiner Bremse. Und zwar ist mir das aufgefallen als mir ein Reh vors Auto lief (zum Glück nix...

  1. #1 2006eiki, 12.10.2008
    2006eiki

    2006eiki Stammgast

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 C BA 1.4Liter 73 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo an alle.
    Ich habe ein kleines Problem mit meiner Bremse.
    Und zwar ist mir das aufgefallen als mir ein Reh vors Auto lief (zum Glück nix passiert) und ich bremste wie ein Mann aber ... .... ... es hat nix blockiert.
    Nach ein bissel probieren habe ich gemerkt das ich mein Bremspedal bis Anschlag drücken kann.
    Mein Auto bremst aber noch vernünftig - blockiert aber nicht.
    Bremssteine noch sehr gut - Scheiben fast neu - Flüssigkeit ein Jahr alt - Radbremszylinder HR fest (halbe Bremswirkung wie HL) - entlüftet wurde erst vor kurzen.
    Ich hoffe ihr könnt mir evtl. ein Grund dafür nennen bzw. ob irgendjemand das gleiche Prob hat - wie geht er damit um???
    MfG Eik:saufen::saufen:
     
  2. Doppö

    Doppö Stammgast

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 DiTD Fließheck, EZ 02/02, 110 PS, 2,0 L
    Zweitwagen:
    ex: 323 BG Diesel, 1,7 L , BJ. 92, 57 PS
    Hast du ABS?

    bg
     
  3. #3 Schurik29a, 13.10.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Prüfe mal die Dichtheit des Systems - es gehen gern mal die Radbremszlinder, besser deren Dichtungen, kaputt. Und wenn ohnehin schon einer fest ist, dann solltest den schnell wechseln - es kommt die feuchte bis glatte Jahreszeit und da ist ein relativ gleichmäßiger Bremsdruck auf beiden Seiten schon wichtig.
    Auch die Entlüftungsschruaben an der vorderen Bremse nochmal prüfen und die Bremsschläuche und -leitungen einer Sichtprüfung unterziehen. Eine kleine Undichtigkeit reicht um noch guten Bremsdruck zu haben, aber dennoch "auf's Blech" zu treten. Irgendwann trittst ins Leere und dann geht das nicht mehr gut - erspar Dir das, ist nen sch*** Gefühl, wenn man draufsappt und erst die Bremswirkung nach dem 4. oder 5. Prdaltritt langsam eintritt.

    Gruß Schurik
     
  4. #4 2006eiki, 13.10.2008
    2006eiki

    2006eiki Stammgast

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 C BA 1.4Liter 73 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Der Radbremszylinder ist in Planung.
    Wegen Undichtigkeit: Ich habe die Flüssigkeit lange beobachtet und beobachte noch heute aber sie wird nicht weniger. selbst wenn ich jemanden drauf treten lasse und der jenige den Druck "hält" wird es nicht weniger und es tropft auch nirgends (zumindest dort wo ich hinschauen kann ohne großen Aufwand.
    Ich bin mit meinen Latein am Ende.
    MfG Eik
     
  5. #5 rolf77tuning, 13.10.2008
    rolf77tuning

    rolf77tuning Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 BJ 1.5 16V
    Hallo
    Erste frage hast du abs,zweitens wie alt sind die Bremsklötze wenn sie zu alt sind können sie aushärten.Oder hast du mal geschaut ob die schwimmsättel freigängig sind,rosten schonmal gerne fest,der Bremsattel bremst dann nur mit einen Belag!
     
  6. #6 2006eiki, 13.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2008
    2006eiki

    2006eiki Stammgast

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 C BA 1.4Liter 73 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    ABS habe ich keins.
    Die Klötze haben ca. 30000TKm weg und haben noch gut Fleisch drauf und sind ca. 1 Jahr alt das gleiche gilt für die Scheiben.
    Die Sättel muss ich mal schauen, ich würde sagen das man die am besten mal abbaut und schaut ob alles "flutscht".
    MfG Eik
    P.S.: Habe mal das I-Net durchforstet und habe mal nach neuen Klötzen geschaut und habe welche von NK gefunden die extrem billig sind.
    Ist diese Firma empfehlenswert???
    MfG Eik
     
  7. #7 rolf77tuning, 13.10.2008
    rolf77tuning

    rolf77tuning Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 BJ 1.5 16V
    Bei Bremsen würde ich nicht nach extrem billig schauen habe selber schon schlechte erfahrungen damit gemacht,sehr schlechte Bremsleistung Originale darauf montiert alles wieder bestens.Kaufe lieber Markenhersteller z.b.:Textar,Ate,Bosch oder halt Originale das sollte dir deine Sicherheit wehrt sein.;-)
     
  8. #8 Chregu_saf, 14.10.2008
    Chregu_saf

    Chregu_saf Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323c BA 1.5
    KFZ-Kennzeichen:
    Habe bei meinem 323C BA ein ähnliches Problem...

    Sprich ich kann auch das Bremspedal durchdrücken, jedoch blockieren dann alle 4 Räder...


    Scheiben, Bremsbeläge, Flüssigkeit, Entlüftung etc. wurden erst vor kurzem gemacht.

    Das Phenomen trat eigentlich erst NACHDEM die Bremsen gemacht wurden auf, also als alles neu war! Undichtigkeiten gemäss Garage keine, Bremsflüssigkeit auch alles i.O....
     
  9. #9 frankbsb, 14.10.2008
    frankbsb

    frankbsb Stammgast

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 Turbodiesel in TOP-Ausstattung
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist jetzt sicher ne saublöde Frage...aber sind die Bremssättel in irgendeiner Weise einstellbar (ich meine die Zangen)...hört sich für mich so an (wenn man bedenkt das wohl alles in Ordnung ist mit Flüssigkeit und Belägen UND SCHEIBEN!!!!!!)....als wären die Zangen zu weit offen und bräuchten einen zu langen Weg bis die Beläge auf die Scheibe greifen.

    Und genau wie oben erwähnt...was ist mit den Scheiben....wenn die einlaufen oder abgefahren sind...ist der pedalweg auch länger.

    Die Problematik mit den einstellbaren Sätteln kenn ich allerdings so wie ichs beschrieben habe nur bei Oldtimern....deshalb sage ich auch lieber vorsorglichmal "Blöde Frage"....lach
     
  10. #10 Schurik29a, 15.10.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Die Sättel, bzw dessen Kolben stellen sich selber nach. Einzige manuelle Einstellmöglichkeit ist hinten für die Feststellbremse. Das sind die Rücksteller, die bei Wechseln der Scheiben und/oder Beläge auch zurückgedreht werden müssen. Macht man das nicht (bei Scheibenbremsen hinten), sonder hilft mit ner großen Zange und viel Gewalt nach, kann man sich den Sattel zerstören - dann war es mal mit einer funktionierenden Bremse :?

    Ob falsche Bremsflüssigkeit zu dem mangelnden Bremsdruck führen kann weiß ich nicht genau. Was jedoch sicher ist, dass viele nicht auf die Vorgabe des Herstellers schauen und irgendwas einfüllen. In die älteren Mazdamodelle gehört DOT 3 rein. In der technik, oder hier im Bereich hat ein user mal verfasst, wo die unterschiede der einzelnen Bremsflüssigkeiten liegen, also für DOT 3, DOT 4 und das angeblich überall passende DOT 5.1 (was wohl der Nachfolger des DOT 3 ist).

    Wenn der Bremsdruck, trotz neuer Scheiben, Beläge, Klötze nicht passt, dann würde ich als erstes nochmal entlüften. Ist Luft im System, dann wirkt sich das negativ auf den Bremsdruck aus.

    Gruß Schurik
     
  11. #11 2006eiki, 16.10.2008
    2006eiki

    2006eiki Stammgast

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 C BA 1.4Liter 73 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Wegen der Bremsflüssigkeit da steht auf der Rechnung:
    "Bremsflüssikeitswechsel mit Fluid "Verbund"
    Keine Ahnung ob das nun DOT 4 oder 3 ist.
    Und wegen den neuen Bremsen die Firmen die genannt wurden sind ja die teuersten.:(
    Ich habe bei Jakoparts geschaut und die geben an das es sich um Originalqualität handelt.;)
    Außerdem war ich mal bei AZ Autoteile und die haben auf die Firma NK geschwört und haben mir die Teile wärmstens empfehlt.:fluester:
    Meine Frage war ja auch ursprünglich ob jemand mit diesen "Billigfirmen" schon Erfahrungen gesammelt hat.:pray:
    MfG Eik
    :saufen::saufen:
     
  12. Fragga

    Fragga Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Jupp, n bekannter hat für seinen Audi mal Bremssättel von so einer Billigfirma gekauft, obs jetzt NK war weiß ich nicht, müsste ich mal fragen. Jedenfass ist der Belag bei der ersten heftigen bremsung von der metallplatte abgerissen wo er drauf sitzt.... er ist nur knapp einem schweren Unfall entgangen.

    Also gerade bei Bremsen würde ich nicht Spaaren! Und wenn man sich halt für 60 euro nen satz (vorne) Brembo beläge oder so gönnt.
     
  13. #13 2006eiki, 19.10.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.10.2008
    2006eiki

    2006eiki Stammgast

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 C BA 1.4Liter 73 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Kannst du da mal bitte nachfragen???
    Ich habe noch nich bestellt.
    Aber wie schon gesagt bei AZ schwören die auf die Teile und wollen dafür 65€ haben.
     
  14. Fragga

    Fragga Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    ja mach ich! schick dir dann ne PN!
     
  15. #15 Matti782, 28.10.2008
    Matti782

    Matti782 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0 Sedan 16V Bj.1993 [7118;439]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323C BA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ABS ist wohl die Antwort. Falls da irgend nen Sensor das Zeitliche gesegnet hat solls wohl vorkommen. Weiß jetzt nicht genau ob Deiner ne Sicherung fürs ABS hast, aber wenn ja, zieh sie raus und dann bremst der wieder ordentlich..zwar ohne ABS aber naja...wenigstens sicherer als mit nem defektem Sensor...so schnell wie es geht wieder in Ordnung bringen lassen würd ich das...is Deine Sicherheit
     
  16. #16 Chregu_saf, 28.10.2008
    Chregu_saf

    Chregu_saf Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323c BA 1.5
    KFZ-Kennzeichen:
    ne, ABS kann es nicht sein...


    Habe ja zeitweise das selbe Problem, und mein Wagen hat KEIN ABS...
     
  17. #17 2006eiki, 28.10.2008
    2006eiki

    2006eiki Stammgast

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 C BA 1.4Liter 73 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    meiner hat definitiv kein ABS, weil 1. habe die Sicherung nicht und 2. habe ich nirgends die Sensoren dafür.
    Meine 1. Vermutung war ja auch das ich ABS habe aber das hat sich erledigt.
    Hatte ich glaub ich auch geschrieben aber ist ja egal.
    Trotzdem Danke,
    MfG Eik
     
Thema: Bremse kann man durchtreten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 2005 bremspedal sensor

    ,
  2. mazda 626 schlechte Bremswirkung

    ,
  3. mazda2 bremspedal trotz entlüftung zu grosser pedalweg

    ,
  4. bremspedal läst sich durchdrücken,
  5. Feststellbremse durchtreten,
  6. mazda 323 f ba bremsdruck weg,
  7. mazda 3 BK kaum bremswirkung beim ersten bremsen,
  8. mazda mx 5 kein bremsdruck,
  9. konnte die bremse gerade voll durchtreten,
  10. bremspedal zu weit durchtreten bei mazda 2,
  11. mazda 5 cw19 radbremszylinder rückstellen
Die Seite wird geladen...

Bremse kann man durchtreten - Ähnliche Themen

  1. 323 (BG) Bremse flötet beim Auslösen

    Bremse flötet beim Auslösen: Habe einen 1993 BG Automatik und habe bemerkt, dass die Bremse beim Auslösen kurz leise flötet. Mit flöten meine ich das auch so, es ist kein...
  2. Mazda3 (BM) Starkes Wummern beim starken Bremsen ab ca. 160km/h

    Starkes Wummern beim starken Bremsen ab ca. 160km/h: Hallo 3er Gemeinde, habe mal wieder Probleme mit meinem BM 2.2D Wenn ich auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten kräftig in die Eisen gehe,...
  3. Mazda 3 (BP) Bremsen mit starker Verzögerung, hoher Kraftaufwand

    Bremsen mit starker Verzögerung, hoher Kraftaufwand: Hallo BP Kollegen! Hab heute meinen BP in Empfang genommen. Abgesehen von allen guten Eindrücken sind die Bremsen nicht toll :nein:. Die Bremse...
  4. Klackerndes Geräusch beim Bremsen

    Klackerndes Geräusch beim Bremsen: Hallo Leute, ich habe einen Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD mit 150 PS Bj. 2011 Schalter mit 128k Km. Seit einiger Zeit habe ich das Phänomen, das ich ein...
  5. Mazda 3 BM Bremse hinten hängt wieder fest

    Mazda 3 BM Bremse hinten hängt wieder fest: Moin zusammen, Bei meinem Mazda 3 BM wurden vor ca. 5 Monaten die Scheiben und Beläge hinten zusammen zum 1. Mal gewechselt, weil ein Belag...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden