Brauche ich noch diese zwei Versicherungen?

Diskutiere Brauche ich noch diese zwei Versicherungen? im Off Topic Forum im Bereich Public Section; Hallo, ich habe mal meine Versicherungen durchgeschaut, habe nicht viele, die gesetzlichen und dazu kommen dann drei private Versicherungen...

mario1234

Nobody
Dabei seit
08.03.2014
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Hallo,

ich habe mal meine Versicherungen durchgeschaut, habe nicht viele, die gesetzlichen und dazu kommen dann drei private Versicherungen die ich für nötig gehalten habe.
Mich würde mal interessieren welche Versicherungen ihr habt? Denn ich glaube das ich noch welche abschließen sollte. Dabei handelt es sich um die Riester Rente, und um eine Zahnzusatzversicherung Bei beiden denk ich das von Vorteil sein könnten für später.
Was sollte man bei den beiden beachten? Welche Anbieter sind empfehlenswert?

LG
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
7.795
Zustimmungen
2.965
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Dies kann man in einem Forum doch garnicht pauschal beurteilen. Entscheident sind deine Ziele, was du abgesichert wissen willst?
Wichtige Sachversicherungen sind: Privathaftpflicht, (Verkehrs-)Rechtsschutz und ggfs. Risiko-Unfallrentenversicherung.
Hast Du eine Eigenheim? Dann kommen weitere Versicherungen dafür hinzu.

Vorsorge: Riester ist nix (meine Meinung). Mach lieber etwas hinsichtlich betriebliche Altersvorsorge oder Fondssparen mit vermögenswirksamen Leistungen (VML).
Ist die Riester Rente sinnvoll? - Meine FinanzTipps

Ganz wichtig ist heutzutage eine Berufsunfähigkeitsversicherung!

Zahnzusatzversicherungen? Schau Dir dies mal an:
www.swr.de/marktcheck/zahnersatz und Zusatzversicherungen.html

Weitere Urteile, wissenswertes und Informationen zu Versicherungen findet man hier: Versicherungen News
Einfach mal die Themen durchgehen, die einem wichtig erscheinen
 
ChauveSouris

ChauveSouris

Stammgast
Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
1.149
Zustimmungen
123
Ort
Regensburg
Auto
Mazda 3 BK 1.6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
Also ich denke auch, dass man heutzutage eine gewisse Grundsicherung benötigt.
Habe es leider selbst in der Familie erlebt, wie wichtig v.a. eine Berufsunfähigkeisversicherung ist

Generell habe ich dann noch eine Krankenzusatzversicherung d.h.
- incl Zahnzusatz (alleine das deckt schon 80% der kosten)
- Einzelzimmer im Krankenhaus (naja..bissl Luxus)
- Chefarztbehandlung (auch Luxus)

Wenn es iwann anfängt mit den Zähnen, dann ist man da echt froh um sowas...

Dann als VWL habe ich 2 Bausparer, die allerdings recht alt sind und zu guten Konditionen (heutzutage rentiert sich das auch kaum noch)

Wenn man in der Familie eine gesundheitliche Vorbelastung hat, kann auch eine Pfelgeversicherung nicht schaden (die habe ich allerdings nicht)
Bei der Pflegeversicherung muss man allerdings keine Gesundheitsfragen beantworten...d.h. wenn sich etwas anbahnt, kann man immernoch handeln...zumindets wurde mir das so gesagt.

Rechtsschutz kann auch nicht schaden. Da ich noch etwas jünger bin, habe ich diese noch nicht (außer in der KFZ-Versicherung)..werde ich mir aber auch mal überlegen.

Lebensversicherung habe ich auch noch....

Und eben: eine Haftpflicht (incl. Schlüsselversicherung....für die Arbeit..wenn ich den Schlüssel verliere dann sind n paar tausend fällig :-/ )

Es tut am Monatsende echt weh, wenn man auf sein Konto schaut und sieht, wie viel man eigentlich im Monat für Versicherungen ausgibt.
Aber wie schon gesagt: V.a. BU ist sowas von wichtig. Habe es bei meinem Vater erlebt und aktuell erlebe ich es auch bei meiner Freundin (23 Jahre)


Viele Grüße
Flo
 

Der C.E.

Ich denke auch, dass hier pauschale Aussagen schwer sind ;)

Eine Berufunfähigkeitsversicherung sollte immer höchst indivuell betrachtet werden, und auf die berufliche Situation passen. Bei vielen Mensche macht solch eine Versicherung zb. gar keinen Sinn oder würde 300-400 im Monat kosten.... ich weiß von ich rede :?

Ich persönlich habe noch einen Rechtsschutz, den finde ich persönlich besonders wichtig.

Wie Skyhessen schreibt, ist es immer sehr sinnvoll, eine vermögenswirksame Leistung vom Arbeitgeber zu nutzen, alles andere wäre weggeschmissenes Geld.

Persönlich finde ich auch die Zahnzusatzversicherung sehr sehr wichtig. Aber da muss man halt wirklich aufpassen, dass man da wahrheitsgetreu an die Sache geht.
Mir tun die 20 Euro dafür im Monat nicht weh. Und mir wurde mal auf einem Punkkonzert von einer fliegenden Bierflasche ein Zahn ausgehauen. Das wäre verdammt teuer gekommen! Die Versicherung hat alles übernommen.

Es gibt so viele Verischerungen... das muss im Endeffekt immer jeder für sich wissen ;)

Edit: Achja, und ich habe noch eine Lebensversicherung...

Chefarztbehandlung und Einzelzimmer wird glücklicherweise von meiner Firma abgedeckt :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ChauveSouris

ChauveSouris

Stammgast
Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
1.149
Zustimmungen
123
Ort
Regensburg
Auto
Mazda 3 BK 1.6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
Und mir wurde mal auf einem Punkkonzert von einer fliegenden Bierflasche ein Zahn ausgehauen. Das wäre verdammt teuer kommen! Die Versicherung hat alles übernommen.

So schnell kanns gehen :-)
Ach ja..die PZR (Professionelle Zahnreinigung) 1x im Jahr wird auch übernommen ...
 
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
11
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Diese Riester-Rente ist totaler Mist, bringt nur unter ganz bestimmten Umständen beim zufällig genau passenden Gehalt, dem optimalen Einstiegsalter und dem zufällig genau passend langen Leben etwas - ansonsten hat nur der Verkäufer etwas davon, der aber reichlich.

Seit es diesen Murks gibt, wurde mir von insgesamt vier (!) Versicherungsvertretern bzw. -Maklern, die mir allesamt die Riester-Rente hätten anbieten und damit hätten eine ordentliche Provision abstauben können, ganz klar und ehrlich davon abgeraten. Alle haben deutlich zum Ausdruck gebracht, dass sie die Riester-Rente aus Gewissensgründen nicht anbieten möchten und ich als potenzieller Versicherungsnehmer damit sowieso ein Minusgeschäft machen würde.
 

hondafan

Neuling
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
98
Zustimmungen
0
In der Reihenfolge der Wichtigkeit:
1. Private Haftpflichtversicherung
2. Berufshaftpflichtversicherung
3. alle anderen Versicherungen
Just my 5 cents.
Denn was nützt es mir, meinen Hausrat gegen Hagel, Blitz, Donner und Hochwasser zu versichern, wenn ich ihn wg. persönlicher Haftung verticken muss?

LG Stefan
 

Der C.E.

Berufshaftpflicht aber auch nur dann, wenn du selbstständig bist.
Deswegen sagte ich, ist immer alles persönlich zu definieren, wer was für wichtig erachtet ;)
 
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.512
Zustimmungen
1.500
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Finde ich auch, dass die persönlichen Gegebenheiten ausschlaggebend sind.
Wir haben z. B. seit vielen Jahren eine private Unfallversicherung und diese hat uns auch bereits zweimal gute Dienste geleistet. Unser älterer Sohn brach sich während der Ausbildung den Arm beim Fussballspiel und bekam eine gute Summe heraus.
Ich selbst hatte einen Arbeitsunfall und hätte ohne diese Versicherung sehr alt ausgesehen was das Finanzielle betrifft. Ein Jahr Krankschreibung mit Kranken- bzw. Verletztengeld von der Berufsgenossenschaft - bei meinem vorherigen Gehalt als Koch nicht eben viel! Anschließend zwei Jahre Umschulung mit Überbrückungsgeld (oder wie das heißt) war auch nicht mehr...
Aber wenn der Versicherungsfall nicht eintritt zahlt man den Beitrag ein lebenlang für nix. Andererseits ist sie Gold wert! Aber das weiß man vorher nicht.
Eine Rechtsschutzversicherung incl. Verkehrs- und Arbeitsrecht hat auch schon geholfen als meine Frau ihren letzten Arbeitgeber auf die letzten Gehälter + unterschlagener Versicherungsbeiträge für eine Altersvorsorge verklagt hat, die dieser nicht an die Versicherungsgesellschaft abgeführt hat. Einmalzahlung von 150,- Euro SB und den Rest erledigt der Anwalt incl. Pfändung. :)
Zahnversicherung, Brillenversicherung und dergleichen schließe ich nie ab, das zahlen wir so und gut. Geschweige Versicherung für Handy...dann arbeiten wir nur für die Versicherungen!
 

Der C.E.

Also eine Privat- und Verkehrsrecht kostet im monat 10 Euro, und die macht sich echt schnell bezahlt !!!

Eine private Unfallversicherung wäre bei mir zb. schon wieder mit Vorsicht zu genießen. Ich könnte meinen Job teils nämlich von zuhause und ganz im Rollstuhl an der Arbeit betreiben.... man wünscht es sich nie !!! Und viele Unfälle, und auch sportlicher natur, aus dem privaten Bereich deckt sogar auch mein Arbeitgeber ab.

Andere zb. könnten, wenn sie mal ein Bein oder einen Arm verlieren, niemals wieder ihrem Beruf nachgehen.... okay, das wäre dann natürlich auch eher bei der Entscheidung für eine Berufsunfähigkeitsversicherung ausschalggebend. Aber deswegen bin ich da derzeit noch unversichert. Denn wenn ich nur annähernd mein Gehalt haben möchte, wäre eine sehr hohe monatliche Vers.Prämie fällig, aber bis ich wirklich berufsunfähig bin, dazu gehört schon was..... ich weiß, diese Ansicht mag auch blauäugig erscheinen....aber da sind wir wieder bei den persönlichen Einstellungen ;)

Edit: Ich muss dazu erwähnen, dass ich mit meinen 28 Jahren sehr jung bin. Und natürlich werde ich irgendwann mal anders denken, und mich andersweitig versichern..... klar ;) Aber ich habe noch keine Kinder, und mach mir andere Sorgen :D ....wenn die dann kommen, denke ich wahrscheinlich ganz anders.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.512
Zustimmungen
1.500
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Arm oder Bein waren es nicht, aber nach einem Sturz aus einem Auto auf Beton mit dem Kopf zuerst und dem Schädel-Hirn-Trauma danach konnte ich ganz einfach nicht mehr riechen und auch nicht merh wirklich schmecken. Für einen Koch sehr ungünstig...
Berufsunfähigkeitsversicherung hatte ich auch nicht, "nur" die private Unfall. Die BG will dann natürlich sparen und meint irgendwann man wäre wieder gesund. Arbeitsangebote bestanden aus Tätigkeit in einem Call-Center (Telefonarbeit mit Taubheit rechts als weitere Unfallfolge) und Lagerarbeit nach einem Crashkurs als Staplerfahrer (Gehörschaden = Gleichgewichtsstörungen). Staplerfahren und Drehrumbum im Kopf? Abgelehnt!
Neben der Unfallversicherung, die über die finanziellen Engpässe sehr gut hinweghalf, nutzte mir auch die Rechtsschutz. Wobei ich gegenüber der BG nur einen Anwalt erwähnen musste um an eine Umschulung zu kommen, die Drohung reichte! Man meinte ich wäre zu alt...
Im neuen Beruf arbeite ich zwar nicht, jedoch haben mir die neuen Kenntnisse/Fähigkeiten insbesondere am PC die Türen zu meiner jetzigen Tätigkeit geöffnet.
Aber es ist oft schwierig die richtigen Versicherungen abzuschließen, einen Mix aus allen Möglichkeiten zu wählen ist stochern im Nebel, man weiß halt nicht was das Leben noch bringt! ;)
 

Der C.E.

Besonders @Glabacher,

Man kann sein Leben einfach niemals auf den "Worstcase" versichern ! Zumal man auch nie weiß, was der Worstcase ist...... im Prinizp müsste man bis ca. 42 jeden Monat die Hälfte weglegen, um abzusichern, was mal wäre, wenn es wäre, damit dann ab 42 für sich versichert wäre :D aber wer will das ? ..... Versicherungen sollen immer nur den schlimmstes Fall abdecken. Und eigentlich will es niemand.... eine Sterbeversicherung kostet 1 Euro im Monat ! aber ganz ehrlich ? Alleine der Gedanke daran, dass ich es absicher, dass meine Bestattungskosten etc. abgedeckt sind, wenn ich morgen überfahren würde, macht mir übel :?
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
7.795
Zustimmungen
2.965
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
@hondafan

Das ist nicht ganz richtig. Als Angestellter einer Firma bist Du über die "Betriebshaftpflicht" der Firma abgesichert. Aber in einzelnen Fällen mag es Sinn machen für leitende Angestellte, Bauleiter, Notargehilfen und angestellten Ärzten im Krankenhaus.

Ansonsten ist die Berufshaftpflicht ein Muss für Alle Selbstständigen Handwerker, Ärzte, Anwälte u. Notare, Ingenieure, Architekten, Treuhänder, Steuerberater, Freiberufler und allen Selbstständigen im Dienstleistungsgewerbe.
Andersherum - immer dann, wenn ein Mandant, Kunde od. Patient einen Schaden erleidet und Schadensersatzansprüche an die Person stellen könnte.

Die Betriebshaftpflichtversicherung ist eine weitere Police, die besonders Unternehmen angeboten wird, wenn es um die Sicherheit des Leiters als auch seiner Beschäftigten angeht. Diese Police unterscheidet sich von der Berufshaftpflicht insofern, dass sie ein ganzes Unternehmen absichert und nicht nur die einzelne Person. Eine Berufshaftpflicht ist hingegen nur auf eine Person zugeschnitten und versichert nicht gleichzeitig auch die Beschäftigten.

Beides wird oft untereinander verwechselt.
 
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.512
Zustimmungen
1.500
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Moin!
Ich stelle fest, jedenfalls für mich, Versicherungen sind und bleiben ein schwer zu durchdringender Dschungel!
(womit ich die Phrase des Tages abgearbeitet habe) ;)
 

hondafan

Neuling
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
98
Zustimmungen
0
@hondafan

Das ist nicht ganz richtig. Als Angestellter einer Firma bist Du über die "Betriebshaftpflicht" der Firma abgesichert. Aber in einzelnen Fällen mag es Sinn machen für leitende Angestellte, Bauleiter, Notargehilfen und angestellten Ärzten im Krankenhaus.

Die Betriebshaftpflicht - wenn der Chef denn eine abgeschlossen hat - kommt auf, wenn Dritte, also Personen außerhalb der Firma, durch mich geschädigt werden. Nett, wenn der Chef eine hat. Muss nicht in jeder kleinen Klitsche so sein. Am besten Chef fragen.

Die private Berufshaftpflicht kommt dagegen auch dann auf, wenn ich innerhalb der Firma - also zum Nachteil vom Chef - Fehler mache. Zum Beispiel eine teure Maschine durch Doofheit schrotte u.s.w.
Zwar kann man hierbei auch Glück haben angesichts der arbeitnehmerfreundlichen Rechtsprechung der Arbeitsgerichte.
Verlassen würde ich mich darauf aber nicht.

Bleibe deshalb bei meiner Meinung. Will aber niemanden bekehren.
Jeder ist seines Glückes und Peches Schmied.

LG Stefan
 
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.512
Zustimmungen
1.500
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Bleibe deshalb bei meiner Meinung. Will aber niemanden bekehren.
Jeder ist seines Glückes und Peches Schmied.
LG Stefan

Passt! Jeder muss seine Bedingungen und Bedürfnisse ausloten und danach handeln. Wie es schon mehrmals hier geschrieben wurde.
Ganz ohne fachkundige Beratung kommen wohl die Wenigsten dabei aus.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
7.795
Zustimmungen
2.965
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
@hondafan
Jetzt macht aber keine Panik für Angestellte oder Arbeitnehmer, die etwas "höhere Verantwortung" im Betrieb tragen!
Die Rechtssprechung ist da eindeutig: grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz muss dem AN nachgewiesen werden, was in der Praxis bei den meisten Vorfällen generell schwierig ist! Grundsätzlich ist erst einmal der Unternehmer haftbar - auch für Risiken, wenn ein Mitarbeiter eine Maschine schrottet.
Beispiele: Betriebsrisiko - wer haftet für die Fehler von Angestellten od. Mitarbeiter

Schwierig wird es im Bsp. "Staplerfahrer, der einen Kunden anfährt und verletzt". Da ist erstmal die Fa. verantwortlich, kann aber beim MA Regreß einfordern. Ich kenne aber keinen Staplerfahrer, der deswegen eine Berufshaftpflicht abgeschlossen hat. Firmen sind hingegen schon nahezu verpflichtet eine Betriebshaftpflicht abzuschließen - selbst ein Zweimann-Betrieb (Chef + Angestellter) hat so etwas, im eigenen Interesse. Die Kosten dafür richten sich auch nach Betriebsgröße + Anzahl der MA. Pro MA macht das etwa 100€/Jahr aus, hinzu kommt Absicherung des Betriebsvermögens usw.
In meiner über 12jährigen Erfahrung als Bezirksleiter bei der Allianz darfst Du mir das gerne glauben.

... aber dies sprengt jetzt Alles den Rahmen der eigentlichen Frage des Threaderstellers
 
lukkas

lukkas

Einsteiger
Dabei seit
24.04.2014
Beiträge
21
Zustimmungen
1
Welche drei anderen hast du denn? Ich habe die zwei und noch eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Meiner Meinung nach sind das die Versicherungen die jeder haben sollte. Klar das entscheidet am Ende jeder für sich. Nicht für jeden ist dieselbe Versicherung sinnvoll. Bei der Zahnzusatzversicherung musst du auf gute Tarife achten und darauf für welche Leistungen der Anbieter zahlt, sonst lohnt es sich am Ende nicht für dich. Was die Riester Rente angeht da musst du darauf achten einen guten Anbieter zu finden. Sonst fällt deine Rente sehr klein aus. Anbieter findest du durch vergleichen das weißt du bestimmt. Dafür hast du verschiedene Seiten wie diese hier . Du kannst aber auch jeden Anbieter einzeln mal anschauen.
 
Thema:

Brauche ich noch diese zwei Versicherungen?

Brauche ich noch diese zwei Versicherungen? - Ähnliche Themen

[Anleitung] Hyundai i30 Steuerketten wechseln & Einstellungen: Hallo Community, zwar geht es hier nicht um einen Mazda, dennoch denke ich, dass die Anleitung für eine von Interesse sein kann. Habe im...
Gemeinheiten: Hallo Die wissenschaftliche Erkenntnis: "Wer abends gesoffen hat kann morgens auch arbeiten" ist falsch! Man kann morgens auch nicht fliegen...
Mazda5 (CR) Kaufberatung Mazda5 CR 2005 - 2010: Kaufberatung Mazda 5 CR 2005-2010: Was man über gebrauchte Schrankwände wissen sollte Vorwort Die Auswahl gebrauchter Schrankwände ist aufgrund...
Pressemappe: Mazda6 MPS: [glow=red:d309f4d339]Mazda auf dem Automobilsalon Paris 2004[/glow:d309f4d339] Mazdaforum ist Stolz darauf als erster Forum die neuesten und...

Sucheingaben

marktcheck brillenversicherung

Oben