Bordcomputer

Diskutiere Bordcomputer im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Ist es wirklich so, dass der Bordcomputer so ungenau ist? Wíe ich gelesen habe zeigt er bis zu einem Liter weniger Verbrauch an! Hatte bis vor 3...
Teufel und Hexe

Teufel und Hexe

Neuling
Dabei seit
14.09.2006
Beiträge
212
Zustimmungen
0
Ort
Herne
Auto
M6 2.2 Diesel
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M2 Active 1,4 MZI
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ist es wirklich so, dass der Bordcomputer so ungenau ist?
Wíe ich gelesen habe zeigt er bis zu einem Liter weniger Verbrauch an!
Hatte bis vor 3 Wochen einen 626 und da war er sehr genau.
 
#
schau mal hier: Bordcomputer. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

ergo1

Stammgast
Dabei seit
03.06.2006
Beiträge
1.603
Zustimmungen
0
Ort
ERH
Auto
Mazda 5 2.0 MZR Top 2006 gehabt
KFZ-Kennzeichen
also mein BC zeigt bis zu 0,7 - 0,8 L zu wenig an ... siehe mein Link zum Spritmonitor.
kann man angeblich aber etwas nachjustieren ... dazu gibts ein eigenes Thema hier irgendwo.
 

Wolfer

Leider! Ich habe meinen BC um 15% (= max. Stufe) korrigieren müssen. Hab´ jetzt 8.000 km runter und es ist nicht besser geworden. Anzeige Durchschnitt 7,9 l - effektiver Verbrauch = 8,2 l, d.h. immer noch eine Abweichung von rd. 4%, aber damit kann ich leben.
 

wimpi80

Ist bei mir genauso...musste den BC um 15% nach oben korrigieren, und jetzt zeigt er immer noch 0,3l zu wenig an, aber das immer konstant.
Dann kann man schon gut rechnen... ;)
 
Teufel und Hexe

Teufel und Hexe

Neuling
Dabei seit
14.09.2006
Beiträge
212
Zustimmungen
0
Ort
Herne
Auto
M6 2.2 Diesel
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M2 Active 1,4 MZI
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Habt ihr den BC selbst verstellt, oder hat dies die Werkstatt gemacht?
 

Atrus68

BORDCOMPUTER-VERBRAUCHSANZEIGE ANPASSEN

BORDCOMPUTER-VERBRAUCHSANZEIGE ANPASSEN

um den vom Bordcomputer angezeigten Durchschnittsverbrauch in l/100 km dem tatsaechlichen Verbrauch anzupassen geht man folgendermassen vor:

1) Die Rueckstelltaste am Tachoelement druecken und gedrueckt halten und dann die Zuendung einschalten
2) Die Rueckstelltaste solange gedrückt halten bis "lese" angezeigt wird, dann sofort loslassen
3) Mit der Rueckstelltaste durch die einzelnen Punkte des BC gehen
4) Bei Punkt "50" ist der %-Wert für den Durchschnittsverbrauch erreicht
5) mit der "INFO"-Taste kann man dann den angezeigten Wert veraendern
6) Einstellwerte in %: -15, -10, -5, 0, 5, 10, 15
7) Wenn der gewuenschte Wert eingestellt ist, die "INFO"-Taste laenger gedrueckt halten bis ein kurzes Quittiersignal ertoent. Dann Zuendung ausschalten. FERTIG
 

mikel

Hallo,
tja das ist wohl so bei Mazda 5, mußte meinen auch nachjustieren um 15%. Manchmal gehts bis auf 0,1l manchmal auch mehr. So kann ich aber damit leben. Hoffe natürlich das der Verbrauch ansich noch sinkt. Denke in der Stadt sind 8,3l auch zuviel und auf der AB bei 140 km und tempomat gehts mit 7l. Ist halt kein PKW. Das vergißt man nur zu schnell bei der Fahrleistung und Durchzug des Motors.

gruß Micha
 
TwinD

TwinD

Nobody
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
15
Zustimmungen
0
Ort
Hessen
Auto
Mazda5 2.0 CDi Excl. Trend
Hallo,

danke für den Tip. Werde es mal versuchen mit dem BC korregieren, meiner zeigt auch zu wenig an. 6.3 L statt 7,4 L, darum kommt der BC auch immer auf tolle Reichweiten!

Gruß
TwinD
 

luxlex

Einstellmöglichkeiten ?

BORDCOMPUTER-VERBRAUCHSANZEIGE ANPASSEN

3) Mit der Rueckstelltaste durch die einzelnen Punkte des BC gehen
FERTIG

Das habe ich auch gemacht und bin dabei auf etliche weitere Punkte gestossen, von denen ich aber nicht weiss was sie bedeuten oder was man da einstellen könnte... kann mir das jemand sagen ? Wäre doch vielleicht auch interessant... Bei einem der Punkte ist die Anzeige ständig zwischen den Werten 129 und 130 gependelt... worum handelt es sich da :?:
 

M5Newbie

Einsteiger
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
38
Zustimmungen
0
Auto
M5 2.0 CD-HP Exclusive
Hallo,

danke für den Tip. Werde es mal versuchen mit dem BC korregieren, meiner zeigt auch zu wenig an. 6.3 L statt 7,4 L, darum kommt der BC auch immer auf tolle Reichweiten!

Gruß
TwinD

also wir haben auch einen diesel (143 ps). meiner braucht aber nur 6.4 l, anzeige 5.3...
 

Gast

also über die ungenauigkeit des boardcomputers wurde auch schon beim mazda6 diskutiert. wie schon weiter oben angeführt, gibt es eine justierungsmöglichkeit wie bei unseren 6ern, die ich jedoch noch nicht selbst getestet habe, da mein bc im vergleich mit spritmonitor und tankbuch eigentlich zu 100% ident ist. ihr dürft natürlich nicht vergessen die bc-werte bei jeder tankung auf 0 zu stellen, dann klappt es auch mit der genauigkeit besser.
 
alex75

alex75

Neuling
Dabei seit
14.11.2005
Beiträge
54
Zustimmungen
0
Ort
Niederösterreich
Auto
Mazda5
KFZ-Kennzeichen
Hallo,

habe meinen BC um +15% nachjustiert; er zeigt nun 6,8 - 6,9 an; deckt sich mit tatsächlichen Verbrauch von ca. 6,85 - 6,95. Komme so um die 700 - 720km bis BC 0km anzeigt, und tanke dann ca. 49Liter
also für mich ist dies nun zufriedenstellend.
Vor der Korrektur zeigte er 6 - 6,2 an.

LG
Alex
 
mec02

mec02

Neuling
Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
74
Zustimmungen
0
Auto
Mazda5 Top MZR-CD
KFZ-Kennzeichen
Hi

mein freundlicher hat gesagt, dass das Steuergerät die ersten 10000 km im "Einfahrmodus" ist und sich danach automatisch umstellt. Dann sollte der Verbrauch sinken, sich der Durchzug noch verbessern und die Anzeige eher dem entsprechen, was er wirklich braucht (ansonsten kann man es ja korrigieren).

Bei mir hat sich aber offensichtlich bei 5000 km schon was getan, denn seit dem verbraucht er schon weniger.

Wir werden sehen, bei mir ist es nicht mehr soweit hin.

Gruß
MEC
 

Tester

Hallo zusammen,

wie rechnet ihr denn den Verbrauch überhaupt ohne BC so genau aus.

Ich kenne nur diese Möglichkeit:

Ganz voll Tanken, Tageskilometer auf null stellen, FAHREN, wieder ganz voll Tanken. Berechnung gef. Km zu nachgetanktem Benzin(Diesel).

Nur kann ich mir jetzt nicht vorstellen, dass es dabei so genau geht. Jede Zapfsäule schaltet ein bisschen unterschiedlich aus. Wenn ich manuel nachtanke habe ich auch keine Garantie dass 100 % sowie wie zuvor drin ist.

Wenn ich natürlich bis Strich Oberkannte Tankstutzen tanke vielleicht..?

Oder gibt es da einen besseren Trick?

Danke

Gruß

Tester
 

M5Newbie

Einsteiger
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
38
Zustimmungen
0
Auto
M5 2.0 CD-HP Exclusive
Beim U-Boot fahren würde ich bei diesem Verbrauch sagen : "Schleichfahrt!!!" :mrgreen:

was heisst hier schleichfahrt?!?
meistens 5 personen (2 erwachene, 3 kinder) drin.

... und da es mein erster diesel ist, geniesse ich ihn auch ;)
 

Wolfer

Hallo zusammen,
..kenne nur diese Möglichkeit:
Ganz voll Tanken, Tageskilometer auf null stellen, FAHREN, wieder ganz voll Tanken. Berechnung gef. Km zu nachgetanktem Benzin(Diesel).

@Tester: am besten Du testest es mal aus!!! :mrgreen:

Nee, aber im Ernst. Anders geht das nicht. Am besten auch immer an der gleichen Tanksäule probieren. Das ist m. E. schon ziemlich zuverlässig.
 

Wolfer

was heisst hier schleichfahrt?!?
meistens 5 personen (2 erwachene, 3 kinder) drin.

... und da es mein erster diesel ist, geniesse ich ihn auch ;)
@M5Newbie: Das sei Dir auch von Herzen gegönnt! War ja auch nur ein Scherz, deshalb er hier -> :mrgreen:

Liegt ja auch an jedem selbst wie er fährt und in welchem verkehrsbedingten Umfeld. Ich "jage" mit meinem M5 jeden Tag über die Autobahn zur Arbeit, da bin ich zufrieden mit meinen 8,2 l im Durchschnitt.

Gruß Wolfer.
 

moser

Stammgast
Dabei seit
08.01.2006
Beiträge
1.116
Zustimmungen
1
Ort
Sachsen bei Pfefferkuchenstadt Pulsnitz
Auto
mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
Zweitwagen
Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
Hallo Leute! Mein Senf dazu wieder mal:
Interessiert mich ja eigentlich reichlich peripher, wieviel Abweichung mein BC vom tatsächlichen Wert hat - aber ich hab mir auch schon die Frage wie Tester gestellt, wie ich den tatsächlichen Verbrauch überhaupt genau errechnen soll. Da müsste ich ja - was ich überhaupt nicht gerne mache - ganz beflissen über das Jahr Buch führen, bevor ich anfange, den Schnitt aus zu rechnen. Wenn ich natürlich täglich auf der gleichen AB jemanden "jage" - also mein Fahrzeuggebrauch eigentlich gleichbleibend ist, genügt natürlich e i n e Rechnungsaufmachung. Aber da sind - sagen wir mal, der Tank ist nach fünf Tagen leer - andere Faktoren auch noch zu berücksichtigen: Temperatur, Besetzung, Stau, Überholmanöver etc.. Dann musst Du ja eh noch Deine Durchschnittsgeschwindigkeit über die gesamte Distanz wissen - und die nimmste wieder aus dem BC - ein Kreislauf... Das wird doch nie exakt!

Was mir noch zu denken gibt, ist, was Mec02 bezüglich Händlerauskunft sagte. Klingt plausibel - zumal der Verbrauch meines Wagens erheblich zurück ging im Vergleich wo er neu war. Die Software fährt sich nämlich nicht ein - die bleibt konstant! Also wenn Ihr schon da dran rumjustiert, müsstet Ihr das ja irgendwann wiederholen.
 
Thema:

Bordcomputer

Bordcomputer - Ähnliche Themen

Verbrauch wirklich so "hoch"?: Hallo Leute, nach langer Fahrzeugsuche habe auch ich mich in den Mazda 3 (BP) verguckt und mir Oktober einen Skyactiv G 122 als Automatik geholt...
Mazda2 (DE) Mazda 2 Mierau BJ 2012 - eingebauter JVC Radio, Bordcomputerfunktion weg: Hi, ich habe die Suchfunktion benutzt - konnte aber nichts finden, vielleicht habe ich die Suche auch falsch angewendet?! Großes Sorry falls das...
Mazda6 (GH) Radiowechsel Mazda 6 GH Bj. 2009: Moin Mazdafreunde, seit neustem bin ich nun auch Mazdabesitzer ^^ Genauer gesagt Besitzer eines 2009er GH mit 2.2l Diesel 163Ps. Nun habe ich dazu...
Mazda 626 Leerlaufdrehzahl/Kupplung: Moinsen, ich habe schon länger ein „Problem“ mit meinem Mazda 626 GF Baujahr 2000 und zwar dreht dieser bei warmem Motor im Leerlauf bei so...
Mazda 3 2.0 BK 2005 Sorgenkind Totalschaden?: Hallo liebe alle hier, ich habe mich eben ganz neu hier im Forum angemeldet und hoffe ehrlich gesagt, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ihr seid...
Oben