Böse Überraschung beim Rädertausch

Diskutiere Böse Überraschung beim Rädertausch im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo Jungs....und Mädels habe gestern die Winterreifen (Räder) runtergeschmissen und die Sommerreifen an den M2 gebastelt und dabei eine böse...

Jenne

Neuling
Dabei seit
06.03.2008
Beiträge
183
Zustimmungen
0
Ort
OHV
Auto
Mazda 2 (Baujahr 08) 1.5 Impression
Hallo Jungs....und Mädels

habe gestern die Winterreifen (Räder) runtergeschmissen und die Sommerreifen an den M2 gebastelt und dabei eine böse Überraschung erlebt!
Die Winterräder (Stahlfelgen) waren hinten an der Radaufnahme bzw. Trommel "festgerostet" und das trotz reichlich aufgetragener Kupferpaste!
Hab dann mit Grobtechnik die Räder lösen können......sowas hab ich bisher bei einem Mazda noch nicht erlebt, und überhaupt sehen die Trommeln und alles was da hinten verbaut ist echt sch... aus!
Damals beim 323 war nach 5 Jahren nicht ein Rostfleck auf der Trommel und der M2 sieht aus als wäre der schon 10 Jahre unterwegs, ich bin natürlich gleich auf einen Parkplatz hier im Ort gesprintet um mir die anderen zwei M2 (die dort immer stehen) anzusehen und bei denen sieht es genau so beschissen aus!

Was meint Ihr, ich überlege ob ich den M2 auf die Bühne nehme die Dinger hinten sauber mache und anschliessend grundiere/lackiere, allerdings hab ich keine Ahnung welchen Lack man da am besten nimmt.....aber die Info kann mir hier bestimmt jemand geben?!

Achso, und die Radnaben sehen auch aus als ob die schon einige Jahre auf dem Buckel haben!
Und die Rede hier ist vom neuen M2!


Gruss Jenne und noch ein schönes Restwochenende
 

Razorblade

Stammgast
Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
1.377
Zustimmungen
161
Ort
Osttirol
Auto
Mazda6 GJ CD150
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
BMW Z4 e85 3.0si
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ich würde einfach nen hitzebeständigen Lack nehmen. Allerdings eine unauffällige Farbe wie schwarz, da Trommelbremsen nicht unbedingt zum Schönheitsideal eines Autos gehören.
 

blackjambo

Neuling
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
126
Zustimmungen
12
Ort
Singen nähe Bodensee
Auto
MX5 NCFL 2L
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M3 BM 165 Sportsline
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Das gleiche war bei meinem kleinem gestern auch als ich die Reifen gewechselt hab :x
 

h.wei

Hallo!

Mach dir nichts draus, mir ist etwas viel ärgeres passiert.
Wir haben ja das Vorgänger Modell - ich wechsle seit 20 Jahren, jedes Jahr für 2 Autos die Reifen.....

...aber so etwas ist mir noch nie passiert:
Bei unserem Mazda 2 hinten die Radmuttern alle gelöst - Reifen ging nicht herunter - nur mit 2kg Hammer (!) von innen auf den Gummi gehauen (=das tut weh!!!) dann ging es vielleicht....
Voriges Jahr ist mir bei der Gelegenheit die Felge über einen Radbolzen gefahren -(Felge hat sich durch das Schlagen nur auf der Oberseite gelöst, verkanntet und das Gewinde des Radbolzens zerstört - es musste die ganze Bremstrommel mit den Radbolzen getauscht werden - Schaden 300€!!!!!
Also wenn der Reifen nicht runtergeht die Radmuttern wieder draufschrauben (natürlich nicht ganz - und dann klopfen.....)

Aber man hört es immer wieder bei den modernen Autos von dem Problem das die Räder nicht herunter gehen - ist einem Bekannten beim Opel passiert - mit Alufelgen!!! - So etwas hat es früher nicht gegeben!

mfg
h.wei
 

hc221

Mazda-Forum User
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
257
Zustimmungen
0
Auto
Honda Civic Aerodeck MB8
Zweitwagen
Mazda 2 DE
hmm wenn selbst Kupferpaste nichts mehr bringt, was willst sonst anderes machen. Hatte aber das Problem auch bei unserem neuen M2, da waren alle Felgen vorne wie hinten Festgegammelt! Mitm Holz und nen Kunstoffhammer von Innen gegen die Felge und dann gingen die ab!
 

Jenne

Neuling
Dabei seit
06.03.2008
Beiträge
183
Zustimmungen
0
Ort
OHV
Auto
Mazda 2 (Baujahr 08) 1.5 Impression
Oh man

da bin ich also "leider" nicht der Einzige!
also ich werde bei Gelegenheit den Wagen auf die Bühne nehmen und die Trommeln kompl. sowie die Fläche an der die Felgen liegen lackieren, ausserdem haben unsere Werkstattmenschen so eine ganz zähe Kupferpaste die werde ich anschliessend draufschmieren!

Man hab ich Muffensausen gehabt, nicht wegen der Felge oder der Radbolzen sondern weil ich den Kleinen per Wagenheber aufgebockt hatte (also Rad für Rad nacheinander) und beim rumprügeln auf der Felge das Ganze sehr gewackelt hat......au watte!

Ich hab mir mal den Spass gemacht und vorhin mal nen 323 besichtigt so wie ich ihn hatte (letztes 323 Mod. mit Trommelbremse) und was soll ich sagen zumindest oberflächlich kein Rost auf der Trommel!

Naja hoffe das ist der einzigste Schwund an dem kleinen Flitzer?!

Gruss Jenne
 

Foxhound

Neuling
Dabei seit
17.02.2009
Beiträge
226
Zustimmungen
0
Hallo!
Ich würde den Bremssattellack von Foliatec in der Farbe schwarz nehmen und dann die Trommeln damit lackieren.

Und wenn das trocken ist die Radnabe mit Würth Kupferspray(ich glaube der Name ist CU800) einsprühen,dann dürfte dieses Problem nicht mehr vorkommen.

Hat damals zumindest bei meinem alten Mazda 2 nachdem die Felgen fest gerostet war wunderbar funktioniert.

Gruß
Christian
 

viperxxl

Neuling
Dabei seit
10.08.2008
Beiträge
113
Zustimmungen
0
Ort
Nähe Baden bei Wien
Auto
Mazda 3 1.6 TE Sedan
KFZ-Kennzeichen
Also bei mir schauen die Trommeln auch fürchterlich aus, stark angerostet vor allem komisch da das Auto im Winter niemals im Freien stand, immer in der geheizten Garage, da werde ich einiges mit der Dratbürste wegmachen müssen, andere Neuwagen schauen nach 1 Jahr nicht so aus. Werde die bald mit Bremssattellack lackieren, kann ich gleich die vorderen Sättel auch machen ...
 

Shinichi

Nobody
Dabei seit
30.03.2009
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Hi,
Wir haben das zurzeit auch oft in der Werkstatt das man unten an der Achse hängt und von innen gegen das Rad treten muss damit da mal was wackelt ;)
Da hilft echt nur wie oben teilweise schon gesagt, Sandpapier und Drahtbürste nehmen und kräftig entrosten :)
Danach am besten mit Matt Schwarz schön einsprühen und Radnarbe fetten, sonst hast irgendwann einen hässliche Rosttrommel hinter deinen Alufelgen :/
Das klügste ist halt immernoch das gleich nach dem Autokauf einmal zu machen.

Mfg
 

benwei

Mazda-Forum User
Dabei seit
23.07.2007
Beiträge
359
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig, Niedersachsen
Auto
Renault Grand Scenic 1.9 dCI (JZ)
Zweitwagen
Renault Twingo 1.2 16V (C06)
Ich habe meine Radaufnahmen im Oktober beim Radwechsel mit WD40 eingesprüht, da liefen am Samstag noch Reste von raus, als ich wieder Räder gewechselt habe. Das kann ich uneingeschränkt empfehlen.
 

DriftorDie

Mazda-Forum User
Dabei seit
16.01.2009
Beiträge
331
Zustimmungen
0
Ich habe meine Radaufnahmen im Oktober beim Radwechsel mit WD40 eingesprüht, da liefen am Samstag noch Reste von raus, als ich wieder Räder gewechselt habe. Das kann ich uneingeschränkt empfehlen.

ich glaub du bist einer der wenigen die es richtig machen....


nämliche das kupferpaste vor rost ect schützt ist reiner blödsinn... das einzige was die kupferpaste macht ist bremsstaub und dreck anziehn...
meiner meinung nach hilft da nur stink normales motoröl oder ähnliches..
das hat sich bis jz am besten bewährt....
 

yggdrasill

Neuling
Dabei seit
07.02.2009
Beiträge
215
Zustimmungen
0
Ort
Arnstadt
Auto
Mazda 3 (BL) 2.2 MZR-CD 136KW / Bj:2009
Zweitwagen
Mazda 3 (BK) Sport 2.0 110KW / Bj:2004
ich glaub du bist einer der wenigen die es richtig machen....


nämliche das kupferpaste vor rost ect schützt ist reiner blödsinn... das einzige was die kupferpaste macht ist bremsstaub und dreck anziehn...
meiner meinung nach hilft da nur stink normales motoröl oder ähnliches..
das hat sich bis jz am besten bewährt....

Und stinknormales Motoröl ist ja dreckabweisend...
Das soll ja wohl ein Witz sein. Öl zieht Dreck und Staub extrem stark an und bindet das auch zu einer klebrigen, dreckigen Masse zusammen.

Hier sehe ich eher noch das Problem das irgendwelche Experten WD40 auf die Radaufnahme und nebenbei ganz aus Versehen auf die Bremsscheiben sprühen...
 

DriftorDie

Mazda-Forum User
Dabei seit
16.01.2009
Beiträge
331
Zustimmungen
0
is aber so aus basta...

hab das bis jz bei ca 200 radaufnahmen gemach und hab noch nie probleme gehabt...

und werde es auch weiterhin so machen...

ach ja und wer zu blöd is das er nur die radaufnahme trifft.. der sollte das ganze autoschrauben sein lassen...
 

Jenne

Neuling
Dabei seit
06.03.2008
Beiträge
183
Zustimmungen
0
Ort
OHV
Auto
Mazda 2 (Baujahr 08) 1.5 Impression
Na Leute kommt mal wieder runter!
Ich denke da hat jeder so seine Tricks auf die er schwört und wird sich die ungern zerreden lassen.......also habt euch wieder lieb oke?!

Ich werde bei Gelegenheit den kleinen Flitzer auf die Bühne nehmen und die Trommeln mit dem Besagten Bremssattellack lackieren....vorher natürlich alles tutti entrosten!

Bin mal auf das Ergebnis gespannt!

Gruss Jenne
 

astra_driver

Stammgast
Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
1.519
Zustimmungen
2
Ort
Konz - RLP
Auto
Golf VI Team 1,4TSI 12/10
KFZ-Kennzeichen
Hab gestern auch mal einen Reifen versucht runterzumachen... Das selbe Spiel, wie bei dir Jenne... Aber ich hab ja zum Glück eine Bühne zur Verfügung... Mit etwas Hammerschlag bekommt man den Reifen auch los (natürlich mit Holzvorlage ;) )...

Werde wohl auch die Trommeln lackieren... Die sehen nämlich nicht wirklich toll aus... Und dabei dann gleich den Unterbodenschutz mitmachen... Dann allen mal viel Spaß beim Rädertausch :D

Bei meinen Spurplatten muss ich mir dann was überlegen... Die bekommt man dann ja noch schlechter ab... Aber erstmal abwarten, bis sie da sind...
 

DevilsFA

Captain Slow
Mod-Team
Dabei seit
07.02.2008
Beiträge
5.336
Zustimmungen
62
Auto
Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
Trommeln sehen bei mir genauso aus wie bei euch, auch stark angerostet aber um Himmels Willen, wie wird bei euch gestreut? Ist das so viel daß die Räder schon dranrosten? Ich hab letzte Woche von Winter auf Sommer gewechselt und hatte keinerlei Probleme.
 

astra_driver

Stammgast
Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
1.519
Zustimmungen
2
Ort
Konz - RLP
Auto
Golf VI Team 1,4TSI 12/10
KFZ-Kennzeichen
Naja... Eigentlich hat sich das Streuen in Grenzen gehalten... Hat halt nur sehr viel geregnet... Aber ich rege mich da jetzt net weiter drüber auf... Das ist mir bei meinem Astra auch schon passiert... Da braucht man ja kein Drama draus zu machen ;)

Runter gehen sie immer :D

Dann werden die Aufnahmen wieder sauber gemacht und gut... Dann gibts für den Winter halt auch Alus und dann hat sich das Problem so gut wie erledigt :)
 

yggdrasill

Neuling
Dabei seit
07.02.2009
Beiträge
215
Zustimmungen
0
Ort
Arnstadt
Auto
Mazda 3 (BL) 2.2 MZR-CD 136KW / Bj:2009
Zweitwagen
Mazda 3 (BK) Sport 2.0 110KW / Bj:2004
is aber so aus basta...

DEM Argument muß ich mich geschlagen geben.;)
Da fällt mir nichts mehr zu ein.

ach ja und wer zu blöd is das er nur die radaufnahme trifft.. der sollte das ganze autoschrauben sein lassen...

Und was willst du jetzt damit sagen? Eigentlich sollte man auch nur die Radaufnahme treffen, oder warum ist man zu blöd zum Schrauben wenn man genau das tut was richtig ist?
 

Emmix-Five

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.04.2008
Beiträge
616
Zustimmungen
0
Ort
Nümbrecht
Auto
M3 BL MPS , MX-5 NB 1,9
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 2 1,5 Impression
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Motoröl auf die Bremstrommel.... :?::!:

Hier laufen sie rum... :-D;):p:|

Nehmt stinknormales Mehrzweckfett. Das lässt kein Wasser dazwischen und hält den ganzen Winter.


Ich stell mir grad vor, wie Driftordie seine Bremstrommeln mit altem Motoröl einsaut.... ich brech ab... :):D

Ach, und zum Lack:

Da muss nichts Hitzebeständiges drauf. Die Bremse wird nicht so warm, dass der Lack abplatzt. Ich hab bei unserem M2 jetzt Ford Titan-Grau aus der 2-K-Lackdose genommen. Beim MX wird immer schön einmal im Jahr mit Stratossilber nachlackiert. Hält wunderbar.
 

yggdrasill

Neuling
Dabei seit
07.02.2009
Beiträge
215
Zustimmungen
0
Ort
Arnstadt
Auto
Mazda 3 (BL) 2.2 MZR-CD 136KW / Bj:2009
Zweitwagen
Mazda 3 (BK) Sport 2.0 110KW / Bj:2004
Nehmt stinknormales Mehrzweckfett. Das lässt kein Wasser dazwischen und hält den ganzen Winter.

Igitt, das zieht doch Dreck und Bremsenstaub an.... :megalach:


Schluss jetzt, ich poste hier nix mehr.
Sonst artet das noch aus... ;)
 
Thema:

Böse Überraschung beim Rädertausch

Oben