Blow Off beim 1,6er Diesel

Diskutiere Blow Off beim 1,6er Diesel im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo Leute. Wollte mich beim FMH mal erkundigen zwecks eines Blow-OFF Ventils in Kombi mit Ladedruckanzeige. Zum Blow-OFF meinte er: Das...

  1. #1 Razorblade, 31.03.2009
    Razorblade

    Razorblade Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda6 GJ CD150
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW Z4 e85 3.0si
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Leute.

    Wollte mich beim FMH mal erkundigen zwecks eines Blow-OFF Ventils in Kombi mit Ladedruckanzeige.
    Zum Blow-OFF meinte er: Das sollte ich lieber lassen, da dieser plötzliche Druckverlust dem Turbo schaden würde/könnte.

    Zur Ladedruckanzeige: Das wäre nicht so einfach zu machen.

    Stimmen diese beiden Aussagen, oder hat er sich nur nicht rangetraut?
     
  2. #2 DriftorDie, 31.03.2009
    DriftorDie

    DriftorDie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    ich hab mir das thema bov beim diesel schon oft durch den kopf gejagt...
    tut mir leid wenn ich kurz ot gehen muss aber was bringt ein bov beim diesel außer geilen sound? ich habs noch immer nicht begriffen für was das nötig ist ohne drosselklappe?

    mfg
     
  3. #3 Razorblade, 31.03.2009
    Razorblade

    Razorblade Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda6 GJ CD150
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW Z4 e85 3.0si
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Eben nur wegen dem Sound.
     
  4. #4 ollotec, 31.03.2009
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    BOV beim Diesel ohne Drosselklappe bringt nur unnötige Belastung für die Lager im Turbo. Außerdem verlangsamt es das Ansprechverhalten. Wenn man das für den Soundin Kauf nehmen will.....
     
  5. #5 ollotec, 31.03.2009
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Ach ja: Ladedruckanzeige ist nun wirklich kein Problem. Und wer ist FMH?
     
  6. #6 Razorblade, 01.04.2009
    Razorblade

    Razorblade Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda6 GJ CD150
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW Z4 e85 3.0si
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ist das nicht irgend ne gängige Abkürzung fürn Mazda Händler?

    Wenn das mit dem BlowOff so ist, dann lass ich das mal lieber. Leistungsverlust nehme ich wegen dem Zischen keinen in Kauf.
     
  7. #7 turbo91, 01.04.2009
    turbo91

    turbo91 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Audi A4 Avant 8E
    Diesel Fahrzeuge haben nicht umsonst kein bzw. nur sehr sehr kleine Hybrid (Rückführende) Blow off Ventile. Im gegensatz zu einem Benziner Turbo.

    Der einbau einer Ladedruckanzeige ist daher auch nicht so einfach wie bei Benziner Turbos, dort könnte der Druck direkt vom BOV abgezweigt werden, welches bei einem Diesel ja dadurch daskeines vorhanden ist oder es sehr klein ist und meist unauffindbar für leien schon zum problem werden den druck irgendwo abzuzweigen, man müsste dort direkt an das wastegate des laders gehen, da ran zu kommen ist bei vielen heutigen dieselmotoren nit einfach ^^ da die lader meist verdeckt sind wie sau.

    ist aber dennoch machbar.
     
  8. #8 ollotec, 01.04.2009
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Irgendwoher weiß das Steuergerät ja auch den Ladedruck. Meistens über eine kleine Druckleitung. Und da mußt Du ran mit der Anzeige. Irgendwo am Ansaugkrümmer wird sich sonst bestimmt eine Möglichkeit finden, die Die Druckleitung für die Anzeige anzuschließen.
     
  9. #9 Razorblade, 02.04.2009
    Razorblade

    Razorblade Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda6 GJ CD150
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW Z4 e85 3.0si
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Danke, werde das mal meinem Händler mitteilen, wie er es machen soll.
     
  10. #10 Tommy6660, 04.04.2009
    Tommy6660

    Tommy6660 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Zweitwagen:
    Opel Astra Coupe Turbo Z20LET Phase1
    Ladedruckanzeige wird beim Diesel ganz einfach mittels T-Stück in der Druckleitung abgezweigt;)

    Also der Schlauch welcher vom Ladeluftkühler zum Motor geht,
    der vom Turbo geht natürlich auch nur ist der meistens schwerer aufzufinden bzw schwerer zum rankommen.
     
  11. Kroate

    Kroate Stammgast

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Skoda Octavia RS 2.0 TDI + Steinbauer Chip...:-))
    Ihr könnt mich gerne eines besseren belehren aber ist der Ladedruck bei einem CommonRail Motors nicht nahezu fast immer Gleich......???
     
  12. #12 turbo91, 07.04.2009
    turbo91

    turbo91 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Audi A4 Avant 8E
    Wie meinst du das?

    Nicht jeder Lader/Motor von jedem Hersteller hat den gleichen Ladedruck...
     
  13. #13 Razorblade, 07.04.2009
    Razorblade

    Razorblade Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda6 GJ CD150
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW Z4 e85 3.0si
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich verstehe den Einwurf von Kroate eher so, dass er meint, dass der Druck drehzahlunabhängig ist, was dazu führen würde, dass der Druckabnehmer ständig den gleichen Wert anzeigen würde. Hab ich dich richtig verstanden, Kroate?

    Wenn ja: Das denke ich doch eher nicht, sonst hätten wir ja nahezu in jedem Drehzahlbereich annähernd gleich viel Drehmoment.
     
  14. #14 turbo91, 07.04.2009
    turbo91

    turbo91 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Audi A4 Avant 8E
    Ladedruck ist nie Drehzahl abhängig, bzw. der Druck braut sich aber ne gewissen Drehzahl auf, deshalb wirst du z.B. bei einem Lader der bei 3000 upm erst druck aufbaut auch unterhalb dieser 3000 upm immer Minus "bar" haben. da dort kein Druck anliegt.

    Wenn ich das ganze drehzahl band druck hätte das wäre geil :D
     
  15. Kroate

    Kroate Stammgast

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Skoda Octavia RS 2.0 TDI + Steinbauer Chip...:-))
    Jetzt versteh ich garnichst mehr....

    Hier ne erklärung für nen CommonRail Prinzip...

    http://www.kfztech.de/kfztechnik/motor/diesel/commonrail.htm

    Dort schreiben die das bei nem Commonrail

    ZITAT:

    Die Druckerzeugung und die Kraftstoffeinspritzung sind beim Common-Rail-System voneinander getrennt (entkoppelt). Eine separate Hochdruckpumpe erzeugt kontinuierlich Druck. Anders ausgedrückt: Während herkömmliche Diesel-Direkteinspritzer den Kraftstoffdruck für jeden Einspritzvorgang aufs neue erzeugen, wird er beim Common-Rail-System unabhängig von der Einspritzfolge aufgebaut und steht in der Kraftstoffleitung permanent zur Verfügung. Der Druck wird in der so genannten Rail (= Schiene, Leitung) gespeichert und über kurze Einspritzleitungen den Injektoren einer Zylinderbank zur Verfügung gestellt (siehe Bild oben). Durch den ständig anstehenden hohen Druck von maximal 1.350 bar (1.600 bar 2. Generation) lässt sich ein sehr genauer Einspritzverlauf erzielen (siehe Diagramm).

    Ist also nicht der Druck fast immer gleich??
     
  16. #16 Razorblade, 08.04.2009
    Razorblade

    Razorblade Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda6 GJ CD150
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW Z4 e85 3.0si
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ja, der Einspritzdruck vom Kraftstoff ist gleich.
    Der Turbo ist ja eine über die Abgase angetriebene Turbine, die in einer 2.ten dazu gekoppelten Turbine Luft in den Brennraum reinschaufelt. Dadurch denke ich, dass das schon ein wenig vom Drehzahlbereich abhängt (Abgase). Das erfolgt bei Direkteinspritzern (wozu auch, soweit ich informiert bin, der CommonRail-TurboDiesel gehört) normalerweise getrennt. Sprich: Kraftstoff und Luft treffen erst im Brennraum aufeinander, vermischen sich und werden durch den aufgebauten Druck ohne! Zündquelle zur Explosion gebracht (Diesel!).

    Bei anderen Motoren (nicht Direkteinspritzern) gibt es Vorkammern, in denen Kraftstoff und Luft gemischt wird. Von dort aus wird dann das Gemisch in den Brennraum gespritzt.

    Falls da ein technischer Fehler drin ist, bitte korrigieren.
     
  17. #17 turbo91, 08.04.2009
    turbo91

    turbo91 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Audi A4 Avant 8E
    kommt hin :)

    @Kroate glaube du hast dsa Thema verpasst ^^
     
  18. Kroate

    Kroate Stammgast

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Skoda Octavia RS 2.0 TDI + Steinbauer Chip...:-))
    was solls man lern ja nie aus.......;)
     
  19. #19 turbo91, 08.04.2009
    turbo91

    turbo91 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Audi A4 Avant 8E
    ;) macht ja nix
     
Thema: Blow Off beim 1,6er Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia 2.0 tdi kraftstoffdruck zu hoch permanent

Die Seite wird geladen...

Blow Off beim 1,6er Diesel - Ähnliche Themen

  1. Welche Tpms sensoren beim cx 9 2017?

    Welche Tpms sensoren beim cx 9 2017?: Guten Abend, Kurze Frage welche Tpms sensoren hat der cx9 bj 2017 verbaut.
  2. Vibrationen beim Fahren, Gelenkwellen nicht ausgeschlagen

    Vibrationen beim Fahren, Gelenkwellen nicht ausgeschlagen: Hallo zusammen, bei meinem Mazda 2 DY habe ich seit einer Zeit ein technisches Problem bei dem mir die Fehlerdiagnose schwer fällt. Deswegen...
  3. Mazda5 (CR) Wagen springt häufig erst beim zweiten mal an...

    Wagen springt häufig erst beim zweiten mal an...: Ich wende mich nochmals mit einer Frage an euch :winke: Mein Bock springt von 10x starten 6x erst beim zweiten mal an. Hat einer eine Idee wo ich...
  4. Benzingeruch beim 626 GW

    Benzingeruch beim 626 GW: Hallo zusammen, ich bin seit knapp einem Jahr stolzer Besitzer eines 626 GW. Absolut verlässlicher Daily Driver. Viel dran machen musste ich...
  5. Mazda2 (DE) Auto stottert beim Start trotz aufgeladener Batterie

    Auto stottert beim Start trotz aufgeladener Batterie: Mahlzeit. Ich hab mal eine kurze Frage zum Starten von älteren Autos (ist mein erstes Auto der Mazda 2, Bj. 2009). Ich bewege es eigentlich jeden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden