Beschwerde bei Mazda Deutschland

Diskutiere Beschwerde bei Mazda Deutschland im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Problem: Reifen nach wenig kilometer an der innenseite abgefahren(bei mir nur bei sommer reifen und vorne) Soweit ich weiss kann man sich...

  1. #1 Spästik, 12.05.2009
    Spästik

    Spästik Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Problem: Reifen nach wenig kilometer an der innenseite abgefahren(bei mir nur bei sommer reifen und vorne)

    Soweit ich weiss kann man sich ja bei problemen die bei mehreren auftreten ja auch bei mazda deutschland beschweren! Wollen wir nicht mal so eine kleine aktion starten? Denn ich weiss mit sicherheit das es nicht an meiner fahrweise liegt und genau so das ich noch nie bordsteinkontakt hatte das die reifen deswegen falsch abfahren und ist ja nur bei sommerreifen so! Also schreibt nochmal bitte jeder der das problem hat das die reifen ganz innen abgefahren sind, das ich nochmal ne übersicht bekomme bei wem das alles so ist!
     
  2. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.826
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Hierbei stellen sich mir zwei Fragen.

    1. ist da Mazda der richtige Ansprechpartner. Ich könnte mir vorstellen das die dann auf den Reifenhersteller verweisen, weil es eventuell mit den Reifen zu tun haben könnte, siehe Zägezahnbildung Erstbereifung Bridgestone Potenza.

    2.Wird man da bestimmt in die Beweispflicht kommen und ich wüßte nicht wie man den beweisen soll das man noch nie eine Bordsteinkante berührt hat oder das man ordentlich fährt....gut hier käme dann auch die Argumentation das es ja nur bei den Sommerreifen auftritt....

    Will dir jetzt deine Idee nicht ausreden, nur das sind denke ich mal zwei grundsätzliche Dinge die man vorher beachten sollte, bevor man so etwas macht. Generell hatte ich nämlich einen Zusammenschluss bei Beschwerde schon für eine gute Idee!
     
  3. #3 syles9312, 12.05.2009
    syles9312

    syles9312 Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Kintaro 2,0 MZR-CD
    also an den potenza liegt es nicht .
    ich habe von werk aus andere draufgehabt weil die zum zeitpunkt des kaufs lieferschwierigkeiten für die reifen hatten.
    und bei meinen war es das selbe problem.......
    also von daher

    und was mir mein freundlicher gesagt hat als ich die neuen geholt habe das ich den tragfähigkeitsindex von 91 bräuchte.
    komisch ist dabei nur das man von werk aus 89 hat. ob das damit vielleicht was zu tun hat??
     
  4. #4 bAsTi-M3, 12.05.2009
    bAsTi-M3

    bAsTi-M3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Mondeo Kombi Titanium 2.0 TDCi
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Servus,

    Bereifung im Sommer auf den 17 Zoll "TOP" Alus:

    Bridgestone Potenza RE040A // 205/50 R17
    -> Innen abgefahren (aber nur rechte Seite), Sägezahnbildung.
    Tragfähigkeit: 89
    Speedindex: Y (glaub*gg*)

    Bereifung im Winter auf den 16 Zoll Stahl-Felgen "TOP":

    Bridgestone Blizzak LM-25 // 205/55 R16
    -> Nicht abgefahren, kein Sägezahn, alles gut.
    Tragfähigkeit: 91
    Speedindex: H

    Habe nun auf andere Sommerreifen am heutigen Tage gewechselt, morgen wird eine Achvermessung + Spureinstellung gemacht, habe da einen Termin.

    Hab nun als Reifen folgende aufziehen lassen:

    Hankook V12 EVO K110 - 205/50 R17 93Y

    Der Tragfähigkeitsindex ist viel höher als bei dne Potenzas. Wenn man aber mal die Loadindex Tabelle anschaut, dann im PreFL 3er die größte Achslast sich anschaut, fällt einem auf: 935kg

    Nimmt man diesen Wert durch zwei, erhält man 467,5 kg. Laut Indextabelle reicht da sogar ein 85er Loadindex bei den Reifen!

    Ich werd das ganze nun ebenfalls beobachten bei den neuen Reifen, ich bin gespannt.

    Grüsse
    basti
     
  5. #5 Nils200, 13.05.2009
    Nils200

    Nils200 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Wer seine Spur nicht einstellt, hat nun einseitg abgefahrenen Reifen! 8)
    so in etwa wird die Antwort sein.

    Ich habe auch die Eibach Federn drin auf Serien Dämpfern, bei der Achsvermessung wurden nur leicht etwas korrigiert, (wir haben beim Einbauch auch drauf geachtet, Augenmaß)

    Dann bin ich locker 5000km mit meinem Winterreifne gefahren (neuen) und
    nun habe ich die 18 Zoll Sommerschlappen drauf und der wagen war am WE auf der Bühne da sieht man auch noch nichts.

    Habe deinen letzten Thread nicht ganz gelesen, aber das ist doch völlig klar
    das dass ein Einbaufehler ist ;)
     
  6. Vinni

    Vinni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
    Zweitwagen:
    Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
    Hallo,
    der Kintaro hat auch die Eibach Federn mit Seriendämpfern. Beim Kintaro wurden die Federn vom Händler nachgerüstet und nicht ab Werk.
    Damals meinte der Verkäufer, dass es mit der Zulassung ein paar Tage dauert, weil die Werkstatt ausgelastet sei und man sich keine Schlampereien leisten möchte. Heute bin ich froh drum.
    Auf den 17 Zoll Potenzas nichts zu vermelden (abgesehen von den lauten Abrollgeräuschen), die 16 Zoll BF Goodrich Wintergummis auf Alus sind ebenfalls ok.
    Gruß
    Vinni
     
  7. #7 syles9312, 14.05.2009
    syles9312

    syles9312 Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Kintaro 2,0 MZR-CD
    Einbaufehler???? na dann musst du mir aber mal erklären wie das funktionieren soll.......
    achsvermessung sagt bei mir das alles i.O. ist also halte ich es dann doch mal für ein gerücht das es am einbau liegt.......meiner meinung nach kann es nur an den reifen liegen

    mal sehen wie es sich jetzt verhält.....

    vinni wie viel km hast du denn mit den sommergummis geschruppt???
     
  8. #8 Nils200, 14.05.2009
    Nils200

    Nils200 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Mit den Winterreifen ca. 5000km
    Die Sommerreifen habe ich jetzt erst ca. 1000Km runter.

    Vielleicht können die auch keine Achsenvermessen ;)!


    So scheisse können glaube ich keine Reifen sein, also überhaupt dieses einseitige abfahren kommt von falschen Einstellungen, so würde denke ich auch mal Mazda argumentieren. Und 7000km schaffte jeder gängie Reifen locker. Darüber hinaus ist das Serienbereifung, da wären schon viele platt gewesen.

    Also mein ursprünglichen Reifen auf den Serien 17 Zoll Felgen hatten nach
    4 Jahren 50.000km runter und die könnte man jetzt noch eine Saison fahren.

    Wenn wirklich der Einbau korrekt war, dann bestünde auch noch die Möglichkeit das du vielleicht 2 Reifen mit Materialfehlern erwischt hast,
    davon müsste es dann aber mehrere geben....
     
  9. #9 bAsTi-M3, 14.05.2009
    bAsTi-M3

    bAsTi-M3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Mondeo Kombi Titanium 2.0 TDCi
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Dubios ist, dass bei mir die Spur komplett im Rahmen liegt. Es wurde nicht mal was verstellt am gestrigen Tage..

    Desweiteren ist Suspekt, dass ich mit den Winterreifen nun lockerst knappe 6TKM gefahren bin, ohne Probleme :)

    Die Sommerreifen waren beim Kauf leider schon drauf, hatten da schon einen leichten Sägezahn der immer Schlimmer wurde.

    Für mich ist zumindest folgendes Fakt:die Potenzas als RE040A sind der reinste Müll in meinen Augen, die vom MPS (RE050A) sind etwas besser, aber der Verschleiß beim MPS ist an der Front sowieso der blanke Hohn :) Aber dafür hast eben Fahrspass..
     
  10. #10 Clawhammer, 14.05.2009
    Clawhammer

    Clawhammer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    Mazda 9 GH 2,5l
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL 1,6l MZ-CD 116 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wenn man das so liest, erinnert es an das Problem, was Audi mit seinen RS-Modellen hat (auch ohne zu heizen!!)
    Dort gab es Leute, die bis zur 50tkm-Marke 6 Reifensätze verbraucht haben. :shock:
    Lösung? --> Fehlanzeige, zumindest nicht öffentlich! :shhh:
     
  11. #11 Prison39, 14.05.2009
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich würde einfach mal eine Achsvermessung machen.Denn abgefahrene Reifen sind immer auf einer falsche Fahrwerkseinstellung zurück zuführen.

    Viele Marken lassen ihre Neuwagen kurz vor dem Verkauf nochmal vermessen,da der Transport mit Schiffen sehr schädlich ist.Die Wagen werden so fest verzurrt,das sich leicht die Spur bzw. Sturz verstellen.Hyundai macht dies,als kleines Beispiel.
    Bloss Mazda halt nicht.

    Also einfach mal vermessen lassen.
     
  12. #12 Spästik, 15.05.2009
    Spästik

    Spästik Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Vermessen lassen könnt ihr sein lassen, denn ich hab das gemaht als ich das festgestellt habe und hab somit 60 euro bezahlt änderungen waren aber viel zu gering als das man nach paar kilometern die reifen einseitig abgefahren sieht und vor allem sagt dir jeder der sich damit auskennt das die reifen ja so beschissen abgefahren sind das du eig mit blossem auge einen sturz erkennen müsstest. Denn die sind innern nu vom rand ungefähr 2 centimeter abgefahren der rest ist ganz normal!

    Und da ich ein Kintaro hab und mein Händler die Tieferlegung und Federn eingebaut hat hat er mir auch gleich Seine Vermessung gezeigt also wurde mein auto auch vor verkauf vermessen!


    Eig. ist es schon klar zu erkennen, dass der fehler nicht am Fahrer liegt, weil mehrere Leute das gleiche problem haben und dieses Problem kann nicht mit schlechter Fahrweise oder falscher einstellung zu tun haben, denn die reifen sind nur bei sommerreifen abgefahren.
     
  13. Drake

    Drake Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.5i GTA
    Aber klingt ja unlogisch dass nur Sommerreifen betroffen sein sollen? Aber ich muss zugeben dass meine alte Bereifung "Potenza" innnen auch stark abgefahren war. Aber ich dachte, is halt die Spur verstellt.
    Mal schaun, jetzt sind Falken drauf und die Achse wurde neu vermessen.
     
  14. #14 syles9312, 18.05.2009
    syles9312

    syles9312 Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Kintaro 2,0 MZR-CD
    so unlogisch ist das mit den sommerreifen nicht. ein grund könnte die mischung sein da die winterräder viel härter sind und das länger verkraften.....kann ja sein das die nach drei gefahrenen wintern auch so aussehen aber damit könnte ich leben. leider habe ich die alten räder nichtmehr sonst hättet ihr euch selbst ein bild von machen können. aber wenn jemand bilder davon hat könnte er sie zum vergleich mal reinstellen.

    und leute lest doch bisschen besser......
    locker 5 leute haben schon geschrieben das sie ihre karre vermessen haben lassen. ich gehöre auch dazu.
    und bei einer vermessung kommt dann raus das alles bis auf miniale abweichungen die trotzdem noch in der toleranz liegen alles in ordnung ist.

    jetzt meine frage gibt es leute die das selbe problem haben die nicht das eibach fahrwerk von mazda drinhaben???

    ich kenne auch jemand der nen kintaro mit den potenza aber ohne fahrwerk hat und da ist das kein problem.

    und nils das bei 1000 gefahrenen km noch nichts zu sehen ist da hätte ich meinen wagen drauf verwettet. wenn du nochmal 8-10 fährst dann hätt ich gern nochmal ne stellungnahme
     
  15. #15 yggdrasill, 18.05.2009
    yggdrasill

    yggdrasill Stammgast

    Dabei seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BL) 2.2 MZR-CD 136KW / Bj:2009
    Zweitwagen:
    Mazda 3 (BK) Sport 2.0 110KW / Bj:2004
    Das ist andersrum. Sommereifen haben die härtere Gummimischung, Winterreifen die weichere... ;)
     
  16. #16 syles9312, 18.05.2009
    syles9312

    syles9312 Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Kintaro 2,0 MZR-CD
    ja sorry mein fehler......stimmt natürlich
     
  17. #17 MarkusOne, 18.05.2009
    MarkusOne

    MarkusOne Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hoffe das bei mir das nicht nochmal passiert, Audi hat auch diese Art von probleme beim Q7!
     
  18. cv135

    cv135 Stammgast

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ich zitiere hier mal jemanden:
    Hallo zusammen,
    jetzt muss ich doch auch mal meinen Senf dazugeben.Also, aus meiner langjährigen Erfahrung als Kfz-Mechaniker, in welcher ich bei hunderten Fahrzeugen die Achsen vermessen habe kann ich Euch folgendes sagen:
    1. Spur einstellen bringt bei einseitig ziehenden Fahrzeugen gar nichts. Im Gegenteil, wenn das nicht richtig gemacht wird, steht anschliessend auch noch das Lenkrad schief.
    2. Sturz hat auf den Geradeauslauf eines Fahrzeugs ebenfalls keinen Einfluss. Der Sturz beeinflusst lediglich das Fahrverhalten des Autos in Kurven.
    3. Wenn Spur oder Sturz falsch eingestellt sind, macht sich das an ungleichmässig abgefahren Reifen recht schnell bemerkbar. Bei falsch eingestellter Spur sind beide Reifen betroffen. Entweder laufen die Reifen dann auf den Aussenkanten ab (zuviel Vorspur) oder sie laufen auf den Innenkanten ab (zuwenig Vorspur, bei Fronttrieblern muss es evtl. sogar Nachspur, also negativer Wert sein). Ist der Sturz falsch eingestellt, so betrifft es in der Regel nur einen Reifen, der dann auf der Aussen- oder Innenkante mehr abläuft (positiver Sturz/negativer Sturz). Man kann das auch häufig an dem sogenannten Sägezahn Profil erkennen. Das heisst, die einzelnen Pofilblöcke stellen sich dann an den Vorderkanten auf. Man kann das fühlen. Bei gleichmässig ablaufenden Reifen kann man nichts fühlen. Es muss also glatt sein.
    4. Das Einzige an der Achsgeometrie, was den Geradeauslauf des Fahrzeugs beeinflusst, ist der Nachlauf (wurde hier ja auch schon erwähnt). Dieser Wert wird oft bei Achsvermessungen vernachlässigt. Der Nachlauf lässt sich aber nicht bei jedem Fahrzeug einstellen. Wenn also da was nicht stimmt, hat das Fahrzeug irgendwo einen Verzug. Das kann in der Achse sein oder aber auch am Fahrzeugrahmen.
    5. Wie hier auch schon erwähnt wurde, müssen Achsvermessungen grundsätzlich im belasteten Fahrzeugzustand vorgenommen werden. Alles andere ist Unsinn.
    6. Die Reifen haben aber auch einen grossen Einfluss auf den Geradeauslauf. Wie hier ja auch schon vereinzelt geschrieben wurde, verändert sich das Verhalten mit einem Reifenwechsel teilweise.
    7. Und jetzt kommts! Jedes Auto hat das bestreben in eine bestimmte Richtung zu ziehen!!! Daher bekommen die Fahrzeughersteller von den Reifenherstellern bestimmte Reifen die dem entgegen steuern! Das ist die sogenannte Erstausrüster Qualität. Ich habe es oft genug erlebt, dass ein Fahrzeug neue Reifen bekommen hat und damit nahm das Dilemma seinen Lauf. Das Auto war nicht mehr zum Geradeauslauf zu bringen.
    Bei meinen Ausführungen bin ich jetzt mal davon ausgegangen, dass alle anderen Fahrzeug Komponenten in Ordnung sind, also nicht zum Beispiel die Bremse auf einer Seite hängt, die Reifen gleichmässig abgefahren sind und der Luftdruck stimmt. Dauerhaft falscher Reifendruck kann man ebenfalls am Reifenprofil erkennen. Zu wenig Luft: Reifen läuft auf Aussen UND Innenkanten ab. Zuviel Luft: Der Reifen läuft nur auf der Mitte seiner Lauffläche und damit in der Mitte ab.
    So, mit diesen Informationen würde ich jetzt mal zu einem guten Händler gehen und der soll die Einzelnen Punkte mal überprüfen. Wenn alles in Ordnung ist, liegt's definitiv an den Reifen und das Problem ist fast nicht in den Griff zu bekommen. Man muss dann schon Glück haben, einen Reifensatz zu erwischen, der eben dem normalen Fahrzeugbestreben entgegen wirkt. Welche das sind, wird Euch aber leider niemand verraten.
    Ich habe mein Wissen übrigens 1. wie gesagt aus vielen Jahren eigener Erfahrung gesammelt und 2. direkt von den Reifenherstellern. Ich habe an mehreren Reifenseminaren bei z.B. Conti und Pirelli teilgenommen.

    Viel Glück an alle mit diesen Problemen.
    Nachtrag:
    Bei Fronttrieblern ist es übrigens ziemlich normal, dass in der Beschleunigungsphase das Auto nach einer Seite zieht. Das liegt an den unterschiedlichen Längen der Antriebswellen und ist nicht änderbar.
     
  19. #19 Spästik, 19.05.2009
    Spästik

    Spästik Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    ich verstehe net so genau worauf du hinaus willst! Denn du schreibst als etwas über zur seite ziehen und so wobei das eig nicht unser problem ist sondern das reifen abfahren
     
  20. cv135

    cv135 Stammgast

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ich meine Punkt 3 Spur oder Sturz.
    Das andere gilt als Allgemein und ist nicht unbedingt zum Thema.
    Aber selbst wenn der Sturz nur minimal falsch ist,ist im nu das Profil einseitig runter.
    Vieleicht haben aber auch die felgen der Sommerreifen ne Macke,bzw die Eine vorn rechts.
     
Thema: Beschwerde bei Mazda Deutschland
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Reifenhersteller Hohn

    ,
  2. beschwerdemanagement mazda

    ,
  3. mazda beschwerde

    ,
  4. beschwerde an mazda,
  5. mazda deutschland beschwerde,
  6. mazda cx 5 vorspur,
  7. pirelli mobiles reifenseminar,
  8. mazda3 räder innen abgefahren,
  9. einseitig ablaufend tieferlegung mauda 3 reifen
Die Seite wird geladen...

Beschwerde bei Mazda Deutschland - Ähnliche Themen

  1. [Mazda MX-5 NB] Scheinwerfer rechts, inkl. Leuchtweitenregulierung

    [Mazda MX-5 NB] Scheinwerfer rechts, inkl. Leuchtweitenregulierung: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] -------------------------------------- Preis: 90€ VB Typ: Scheinwerfer, rechts Marke: Mazda Modell: MX-5 NB (vor FL)...
  2. [Mazda MX-5 NB] Motorhaube

    [Mazda MX-5 NB] Motorhaube: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] -------------------------------------- Preis: 100€ VB Art: Karosserieteil Typ: Motorhaube Farbe: Bordeauxrot...
  3. [Mazda MX-5 NB] Stoßstangenträger vorne

    [Mazda MX-5 NB] Stoßstangenträger vorne: [ATTACH][ATTACH] -------------------------------------- Preis: 50€ VB Art: Karosserieteil Typ: Stoßstangenträger Marke: Mazda Modell: MX-5 NB...
  4. Mazda 2 2011 DE Dachreling & Motorhaubenstangenhalterung

    Mazda 2 2011 DE Dachreling & Motorhaubenstangenhalterung: Hällöchen, ich habe mir mein Mazda 2bj. 2011 gekauft. Jedoch habe ich die Motorhaubenstangenhalterung (was für ein Wort) abgebrochen. Finde leider...
  5. Seitenschweller Mazda 3 BN

    Seitenschweller Mazda 3 BN: Suche Seitenschweller für den Mazda 3 BN. Kann da jemand Abhilfe schaffen?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden