Benzingeruch beim 626 GW

Diskutiere Benzingeruch beim 626 GW im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo zusammen, ich bin seit knapp einem Jahr stolzer Besitzer eines 626 GW. Absolut verlässlicher Daily Driver. Viel dran machen musste ich...

Münsterländer

Einsteiger
Dabei seit
04.04.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
3
Auto
Mazda 626 GW
Hallo zusammen,
ich bin seit knapp einem Jahr stolzer Besitzer eines 626 GW. Absolut verlässlicher Daily Driver. Viel dran machen musste ich bisher nicht, lediglich ein Bremssattel ausgetauscht und Rost an Heckklappe und Radläufen beseitigt (wobei es an den Radläufen schon wieder anfängt, da muss man wohl dran bleiben). Ansonsten nur Inspektionskosten.
Zu meiner Frage: Von Vornherein auffällig ist ein starker Benzingeruch, wenn der Wagen steht und kalt ist. Habe schon das Forum danach durchstöbert, wobei mir nicht klar geworden ist, ob das nun in Ordnung ist oder nicht. Ist das bei so einem alten Modell normal oder ist irgendwas nicht in Ordnung und was kann es ggf sein?
Für Eure Tipps bin ich sehr dankbar.
 

hjg48

Mazda-Forum User
Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
587
Zustimmungen
162
..stolzer Besitzer eines 626 GW.
… auffällig ist ein starker Benzingeruch, wenn der Wagen steht und kalt ist.

Moin Münsterländer,
was ist heutzutage noch normal?

Ein kurzer Hinweis, bitte guck dir erst mal den kompletten Einfüllstutzen ganz genau an.
Durchrostung? Schlauchschellen? U.s.w.!??
Wenn dieser i.O. ist, bitte schau dir dann den Tank im Einbaubereich der Benzinpumpeneinheit an.
Dazu rasch mal die RSB entfernt, den Servicedeckel demontiert, … und schon siehste ob und wie es in der Vertiefung aussieht.

Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:

Münsterländer

Einsteiger
Dabei seit
04.04.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
3
Auto
Mazda 626 GW
Moin hjg48,
vielen Dank für die Tipps!
Da hast du Recht, gerade im Moment ist gar nichts normal, ständiger Benzingeruch dann wohl auch nicht;-)
Viele Grüße
 

Jiro

Neuling
Dabei seit
18.02.2020
Beiträge
53
Zustimmungen
56
Ort
Wien
Auto
Mazda 626 2,2i (GD)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Alfa Romeo 2000 GTV, Honda Prelude 2,2 VTiS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Moin Münsterländer,
was ist heutzutage noch normal?

Ein kurzer Hinweis, bitte guck dir erst mal den kompletten Einfüllstutzen ganz genau an.
Durchrostung? Schlauchschellen? U.s.w.!??
Wenn dieser i.O. ist, bitte schau dir dann den Tank im Einbaubereich der Benzinpumpeneinheit an.
Dazu rasch mal die RSB entfernt, den Servicedeckel demontiert, … und schon siehste ob und wie es in der Vertiefung aussieht.

Viel Erfolg!

Bei der Gelegenheit kontrolliere auch die Schläuche, welche von der Benzinpumpe wegführen, die werden gerne rissig! Da kann auch etwas heraussickern...
Liebe Grüße
 

Münsterländer

Einsteiger
Dabei seit
04.04.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
3
Auto
Mazda 626 GW
Hallo Jiro,
Danke für den weiteren Hinweis!
Liebe Grüße
 

Münsterländer

Einsteiger
Dabei seit
04.04.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
3
Auto
Mazda 626 GW
Hallo zusammen,
inzwischen ist klar, dass ich einen neuen Tank brauche. Dies ist jawohl ein bekanntes Phänomen, das der Tank irgendwann undicht wird, wie ich hier im Forum gelesen habe.
Ich habe bereits nach Ersatz gesucht, so gibt es bei Anbietern wie autodoc bereits Produkte für ca. 100 bis 150 €. Könnt ihr mir sagen, ob die zu empfehlen sind? Und wenn dies nicht der Fall ist, wo ich mich am besten danach umsehe?
Viele Grüße!
 
Thema:

Benzingeruch beim 626 GW

Oben