Benzin oder Diesel?

Diskutiere Benzin oder Diesel? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo liebe Mazda Gemeinde ^^ Ich wöllte jetzt gerne mal eine Umfrage starten. Und zwar würde es mich mal interessieren, wieviele Leute Benzin...

?

Benziner oder Diesel?

  1. Benziner

    59,6%
  2. Diesel

    40,4%
  1. #1 Nemi88, 10.06.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.06.2014
    Nemi88

    Nemi88 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0i DISI 151 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo liebe Mazda Gemeinde ^^

    Ich wöllte jetzt gerne mal eine Umfrage starten. Und zwar würde es mich mal interessieren, wieviele Leute Benzin bzw. Diesel fahren.
    Welche Vorteile oder Nachteile der jeweilige Kraftstoff hat und warum ihr euch diesen geholt habt. Ihr könnt auch gerne eurer Erfahrungen zwischen beiden Kraftstoffen berichten. Oder auch, ob ihr gravierende unterscheide zwischen den Benzinsorten ausgemacht habt und was ihr favorisiert tankt. =)

    Um gleich mal anzufangen: Ich habe mir einen Benziner geholt, weil meine Strecken die ich täglich fahre nicht sehr lang sind und sich ein Diesel für mich also nicht rechnen würde. Desweiteren bin ich von Diesel nicht ganz so überzeugt ;-)

    mfg Nemi
     
  2. #2 exgolfer, 10.06.2014
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Geht man objektiv an die Sache (bzw. Fahrzeuganschaffung ran) werden es bei den meisten schlichtweg Sachzwänge sein, die einem zum jeweiligen Motorenkonzept bringen.

    Man kann Benziner noch so mögen, wer im Jahr 40.000 km fährt, wird sich trotzdem in den meisten Fällen keinen leisten können oder wollen (obwohl es interessanter Weise auf Internet-Gebrauchtmärkten viele Benziner mit ziemlich hohen Laufleistungen gibt).

    Bei mir war es von den gefahrenen km an der Grenze und ich habe mich für den Benziner entschieden (mittlerweile aber LPG nachgerüstet), weil diese Motoren m.E. mittlerweile die problemloseren (ja fast robusteren) und wartungsärmeren sind. Gerade bei Mazda.
     
  3. #3 skycamefalling, 10.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2014
    skycamefalling

    skycamefalling Stammgast

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Volvo V40cc T5 AWD, Mazda 3 G165
    Die Frage Diesel oder Benziner stellt sich seit der Ära der geschlossenen DPF nicht mehr unbedingt nach Laufleistung.
    Was bringt mir beim Diesel eine Ersparnis von €1 bis €2 auf 100km wenn das Fahrzeug dafür in der Anschaffung knapp €4000 mehr kostet und nach 150tkm ein Partikelfilterwechsel ansteht, der je nach Modell und Marke mit bis zu €3000 (Subaru Impreza) zu Buche schlägt. Ganz abgesehen von den höheren Wartungskosten und teureren Bauteilen (Turbolader) die eventuell kaputt werden. Nicht zu vergessen auch die häufigen Ölwechsel aufgrund der Ölverdünnung bei Kurzstrecken. Und dass man im Winter friert, denn bis der Motor warm ist, ist man meist schon im Büro.
    Der Diesel fühlt sich kräftiger an als ein vergleichbar starker Benziner, allerdings auch nur so lange der Wagen nicht gerade ca. alle 300km aktiv regeniert.

    Ich war jahrelang Dieselfahrer und kenne natürlich die Herangehensweise "Rechnet sich bei meiner Laufleistung ein Diesel oder nicht"? Nach einiger Zeit mit meinem ersten modernen Diesel mit DPF (Subaru Impreza 2.0D) würde ich keinen Diesel mehr kaufen, egal wie viel oder wenig ich fahre.
     
    ClausB gefällt das.
  4. sejazo

    sejazo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.09.2009
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3 BM 2.2D sedan+licht+touring+rearcam
    Ich hab mir den Diesel bm geholt, weil ich den 4türer wollte und mir die 120benzin ps zu wenig sind.
    2. Krieg ich den diesel über die Firma ca. 5cent billiger als an der tanke. 3. Kenne meinen Händler schon langer und der wird ihn mir ohne garantieverlust auf 175ps aufmachen (Schweizer firma mit der er schon mehr als 10 Jahre zusammen arbeitet ohne je ein Problem)
     
  5. #5 Andi903, 10.06.2014
    Andi903

    Andi903 Neuling

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hatte vorher einen Golf V TDI. 2x Turbolader defekt (bei 10.000 und bei 195.000). Dann noch ein Getriebeschaden. Ich wollte einen einfachen Benziner ohne Turbo. Da war die Auswahl ziemlich knapp. Bin aber nun mit meinem 1.6 BL sehr zufrieden. Ich glaube, dass die Zeiten, in denen man mit einem Diesel 500TKM fährt einfach vorbei sind. Ich habe sechs Kollegen mit TDIs. 3 hatten bereits einen Turboladerschaden.
    So etwas wird bei den meisten Berechnungen nicht einkalkuliert.
     
  6. sejazo

    sejazo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.09.2009
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3 BM 2.2D sedan+licht+touring+rearcam
    Hört sich jetzt blöd an aber tdis sind vws, und da stimmt meiner Meinung nach die quali schon lang nicht mehr. Die pumpe düse Technik hat nicht mal vw richtig eingestellt bekommen, ein Grund wieso sie zu commonrail gewechselt sind.
     
  7. #7 spaßcal, 10.06.2014
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Benziner, warum?
    Ein Diesel würde sich bei nicht lohnen, auch wenn ich am Tag ca. 80 km fahre zur Arbeit. Hab mir damals alles durch gerechnet und ich kam immer wieder beim LPG aus.
    Bei mir ist es quasi wie beim exgolfer außer das ich noch nie einen Diesel in meinem Besitz hatte.
    Hab den 6er damals dann auch gleich auf Gas umrüsten lassen.
     
  8. #8 Clawhammer, 10.06.2014
    Clawhammer

    Clawhammer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    Mazda 9 GH 2,5l
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL 1,6l MZ-CD 116 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mein Nächster wird wieder ein Benziner.
    Erstens fahre ich keine 7tkm mehr im Jahr und zweitens fehlt mir "der Motorsound". ;)
    Da meine Frau keine Fahrgemeinschaft hat, muss sie alleine die Kilometer herunterschrubben - dafür hat sie den kleinen BL Diesel. (>25tkm/ Jahr)
    Im Grunde genommen: Einstand, denn für große Fahrten wird der Diesel genutzt. ;)

    btw.:
    Meinen Astra werde ich veräußern, der hat mit knapp 10Jahren und 192tkm das Beste hinter sich und vielleicht noch einiges vor sich - soll sich der Neue freuen.
    Kupplung und Motor - alles in Top-Zustand, nur die originale Lima musste weichen. Und das Beste: er hat keinen Pseudofilter. ;)
     
  9. ak.93

    ak.93 Stammgast

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK, 1.6 Benzin, Sport Active
    Naja viele wissen nicht, wie man einen Diesel richtig fährt. Ein Turbolader braucht auch seinen richtigen Umgang. Das führt meiner Meinung nach oft zu Turboladerschaden.
     
  10. #10 stephan-jutta, 11.06.2014
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    140
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Da wir 2 Autos fahren ist einer für Spass und einer für Sparsamkeit. Unser MPS ist für Spass und somit Benziner. Würde es einen Hoch PS Diesel geben könnte man aber Spass und eine gewisse Sparsamkeit kombinieren. Es gibt ja solche Motoren aber die Autos sind für mich dann zu teuer. Mein Chef fährt Audi A7 3,0TDI über 300PS da hat man beides muss aber auch 70000 euros mitbringen
     
  11. Schung

    Schung Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Braucht man nicht lange diskutieren: der Diesel ist in allen Belangen teurer als der Benziner. Nur beim Sprit kann man sparen und muss so die Mehrkosten wieder reinholen. Das geht nur über Laufleistung. Der Rest ist Mathematik.

    Geholt haben wir uns den Diesel, weil wir knapp 4tkm/Monat gefahren sind. Inzwischen fahren wir nur noch knapp 1tkm im Monat. Da kostet uns der Diesel natürlich momentan deutlich mehr als ein vergleichbarer Benziner. Bei Mazda ist allerdings genau dort das Problem mit "vergleichbar". Beim BL hat man nur 150 oder 260PS und nichts dazwischen. Deswegen behalten wir den 185PSer Diesel jetzt auch. Das Drehmoment ist mir einfach ans Herz gewachsen :)
     
  12. #12 dave0506, 11.06.2014
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    Ja finde auch das Mazda ein 200PSer Benziner fehlt.
     
  13. jw2mu

    jw2mu Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sportsline G-165 Bj14
    Fehlt nicht, gibt es nur nicht in Europa, leider (184PS sind es) .
     
  14. #14 Scheintot, 11.06.2014
    Scheintot

    Scheintot Stammgast

    Dabei seit:
    02.11.2013
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 BM 165G Sportsline
    ich sage auch oft, dass der G-165 mit 20PS mehr das Perfekte auto wäre...
    165 sind zwar auch toll undso...
    aber für das Topmodell wären ein paar ps mehr auch nicht schlimm...
    Ich würde ja den 192Ps motor aus dem Mazda6 gerne im 3er haben
     
  15. #15 M3RedGT, 11.06.2014
    M3RedGT

    M3RedGT Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    Mazda 2 DE 1.5L GTA Facelift +BiXenon
    Jetzt auf einmal fangen alle auch es schreien nach dem 2.5er an ^^
    Das sag ich schon seit Monaten dass der fehlt

    Gesendet mit meinem Samsung Note 3 via Tapatalk
     
  16. #16 skycamefalling, 11.06.2014
    skycamefalling

    skycamefalling Stammgast

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Volvo V40cc T5 AWD, Mazda 3 G165
    Das sagen fast alle, die sich schlussendlich für den G165 entschieden haben ;) Den 2,5l Motor hätte ich auch sofort genommen...da es den nicht gibt hab ich die stärkste verfügbare Variante gekauft.
    Irgendwie kommen wir aber langsam vom Thema ab, warum man Diesel mit Partikelfilter nicht kaufen sollte ;)
     
  17. #17 Ultraschmart, 11.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2014
    Ultraschmart

    Ultraschmart Stammgast

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beim BL und BK ist es eigentlich eindeutig. Ich hatte einen BK 1,6 Benziner. Jetzt habe ich einen BL 1,6l Diesel und der Unterschied ist gewaltig in allen Belangen. Durchzug, Leistung aus niedrigen Drehzahlen, Verbrauch genau 2l weniger bei deutlich sportlicherer Fahrweise, Motor-Lautstärke auf der Autobahn viel niedriger, Reichweite. Vom 2,2l Diesel beim BL will ich erst gar nicht reden. Hier kann man überhaupt 0 zwischen dem 2,0l DISI und 2,2l Diesel vergleichen (bin beide probegefahren). Der 2l DISI ist ein schlechter Witz gegen den 2,2l Diesel im Alltag. Nur wenn man den 2l in den Begrenzer jagt, kommt man dem Diesel überhaupt nahe.
    Die höheren Wartungskosten inklusive dem Partikelfilter holt man im Verkauf wieder raus. Man kann eigentlich nur den höheren Preis gegen den niedrigeren Verbrauch rechnen.

    Trotz all dem haben die Benziner einen Vorteil: Verzögerungsfreies Ansprechverhalten. Und falls ich mir tatsächlich in Zukunft einen BM kaufen würde...angesichts von 4000€ Preisdifferenz zum Sky-D und dem im Alltag spürbar kräftigerem Sky-G gegenüber dem alten 2,0 DISI...den Sky-D und Sky G-120 trennen nur ca. 1l/100km...sehr sehr interessant. Aber wie gesagt, beim BL und BK gibt es keinen für mich persönlich verlockenden Benziner.

    Edit: Meine persönliche Meinung zum Thema Klang: Für mich klingt ein Benziner nur im Leerlauf besser, weil kaum hörbar. Ich weiss ja nicht, wie ihr euren Motor so betreibt, aber meiner ist selten im Leerlauf. Für mich klingt ein moderner Diesel-Motor nach Kraft, wenn man Leistung abruft, der Benziner ist nur laut, wenn man Leistung abruft. Auf der Autobahn hört man vom Diesel im Gegensatz zum 1,6l Benziner nicht viel.
     
  18. #18 stephan-jutta, 12.06.2014
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    140
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich würde gerne einen neuen MPS sehen. 300PS Allrad
     
  19. #19 Dreamer, 13.06.2014
    Dreamer

    Dreamer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    Mazda3 5-türer, Centerline, Skyactive G-120
    KFZ-Kennzeichen:
    Läuft die staatliche Subventionierung für LPG nicht in absehbarer Zeit aus?
     
  20. #20 Maddin85, 13.06.2014
    Maddin85

    Maddin85 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.01.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 bk MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 6 gj G192 Kombi
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallöle,

    ich glaube 2018 läuft die aus.

    Ich fahr aus wirtschaftlichen Gründen Benziner (hauptsächlich Stadt und Kurzstrecke), außerdem hat mir nie gefallen wie der Turbo eingesetzt hat (bin aber bisher nur Diesel aus dem Hause VW gefahren). Mir gefällt die Leistungsentfalltung bei einem Saugmotor einfach besser, wie er über des Drehzahlband immer kräftiger wird und nich mit einmal der Turbo draufhaut. Was den Vergleich zwischen 2.0 Disi und 2.2 Diesel haut aber auch nich ganz hin oder sehe ich das falsch.
    Maddin
     
Thema: Benzin oder Diesel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 benzin oder diesel

    ,
  2. mazda 3 benziner oder diesel

    ,
  3. mazda3 benzin oder diesel

Die Seite wird geladen...

Benzin oder Diesel? - Ähnliche Themen

  1. Suche Luftfilterkasten Mazda 6 GH 2.0 Diesel

    Suche Luftfilterkasten Mazda 6 GH 2.0 Diesel: aufgrund abgebrochenen Nippels neben dem LMM (tippe auf Unterdruckbehälter, 2 Schlauchanschlüsse) suche ich einen Luftfilterkasten (oder auch nur...
  2. Mazda5 (CR) CR BJ 2007 1.8 Benziner

    CR BJ 2007 1.8 Benziner: Hi liebe Community, wir mussten vor einer Weile uns von unserem Zafira verabschieden. Haben uns nun für einen Mazda entschieden und bis heute...
  3. MPV 2 2.0 Benzin Zündspulenbelegung

    MPV 2 2.0 Benzin Zündspulenbelegung: Moin, In Folge eines Projektes ( '94er FS Motor mit FSH9 Einlassnockenwelle und angepasster auslassnockenwelle) bin ich nach langem Suchen...
  4. BeDi Reinigung / Walnussstrahlen Benziner

    BeDi Reinigung / Walnussstrahlen Benziner: Hey Community , ich erstelle mal ein neues Topic für die Benziner. Ich habe eine BeDi/Walnussreinigung der Einlassventile an einem 2,3 DISI...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden