Beim Kauf abgezockt

Diskutiere Beim Kauf abgezockt im Mazda allgemein Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; Hallo Gemeinde, ich habe mal ein Anliegen an Euch. Ich bin seit einigen Wochen Mazda 6 Besitzer. Habe den Wagen von Privat, mit dem Zusatz:...

  1. Bemba

    Bemba Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi (GG), 1.8 L
    Hallo Gemeinde,

    ich habe mal ein Anliegen an Euch.

    Ich bin seit einigen Wochen Mazda 6 Besitzer. Habe den Wagen von Privat, mit dem Zusatz: "Keine Gewährleistung oder Rücknahme, gekauft wie gesehen" erworben.

    BJ.: 10.2002
    150.000 Km

    Bei der Probefahrt war alles soweit OK. Das Wagen klackerte im vorderen Bereich und hinten etwas.
    Als ich den Verkäufer nach der Probefahrt darauf ansprach, teilte er mir mit, dass das Lager der Magnetkupplung ausgeschlagen sei und unter dem Wagen ein Hitzeschutzblech lose ist. Darauf hin verhandelten wir den Wagen von 6000,- auf 5450,- EUR, da die Reparatur in einer Werkstatt für die Magnetkupplung der Klimaanlage zwischen 200-300 EUR liegen sollte.

    Jetzt war ich mit dem Wagen in der Werkstatt und bekam folgende Hiobsbotschaft:

    - Kupplung rutscht (Erneuerung rund 800,-)
    - Kühler eventuell undicht (Kosten noch unklar)
    - Stoßdämpfer vorn eventuell durch (Kosten noch unklar)
    - Magnetkupplung (560,- EUR)
    - Koppelstangen vorn (120,- EUR rein Materialkosten)
    - Bremsscheiben und Klötze machen auch nicht mehr lange

    Grob über den Daumen gepeilt teilte mir der freundliche heute am Telefon mit, dass ich mit etwa 2000,- bis 3000,- EUR Reparaturkosten rechnen muss.

    Nun meine Frage an Euch...
    Habe ich trotz der Haftungsklausel irgend eine Möglichkeit, die Kosten zumindest zu einem Teil auf den Verkäufer umzulegen?
    Kontaktaufnahme zum Verkäufer ist bislang gescheitert. Habe ihm sogar schon einen Brief zukommen lassen. Keine Reaktion....
     
  2. #2 Timme Tiger, 17.08.2011
    Timme Tiger

    Timme Tiger Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1.3MZR (86PS) FIT FOR FUN
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Miata ´90 (115PS)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Die meisten der Mängel die du angesprochen hast kann man beim Kauf selber feststellen. Wenn man das nicht kann dann sollte man jemand hinzuziehen der das kann.
    Das hilft dir jetzt natürlich nicht weiter ... ;)

    Ich denke mal du musst dem Verkäufer nachweisen, dass er von den Mängeln wusste aber er sie dir verschwiegen hat. "Arglistige Täuschung" oder so!?! Genau kenn ich mich da allerdings nicht aus.
    Du musst ja Namen und Adresse oder so von Ihm haben. Fahr doch einfach mal hin und versuch das mit ihm persönlich zu klären. Oder wohnt er so weit weg?
     
  3. #3 jürgen fd, 17.08.2011
    jürgen fd

    jürgen fd Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mazda 6 CD179 GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG 1.9 Sedan
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nichts gegen deinen "Freundlichen", aber was sind denn das für Angaben?

    - Kühler eventuell undicht (Kosten noch unklar)
    - Stoßdämpfer vorn eventuell durch (Kosten noch unklar)
    - Bremsscheiben und Klötze machen auch nicht mehr lange


    Entweder die Teile sind defekt/verschlissen oder nicht, und dann gibt´s auch keine "unklaren Kosten"...

    ...grob über den Daumen gepeilt 2.000 - 3.000 EUR Reparaturkosten

    Das ist ja ne tolle Schätzung :confused:


    Grundsätzlich:

    Stoßdämpfer/Bremsen/Kupplung unterliegen halt einem gewissen Verschleiß. Du bist ja den Wagen schon eine Weile gefahren, hat da die Kupplung gerutscht?

    Reparaturkosten von diesen Teilen (sollte das wirklich alles fällig sein) auf den Verkäufer umzulegen (auch nur zum Teil) halte ich für aussichtslos...
    Sorry!
     
  4. #4 Raziel-13, 17.08.2011
    Raziel-13

    Raziel-13 Stammgast

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2l MZR-CD
    KFZ-Kennzeichen:
    Recht schwierig. Nach § 437 BGB kann der Verkäufer die Mängelansprüche deinerseits Ausschließen. Was er auch gemacht hat.

    Die einzige Chance die du hast, ist das die Geräusche schon vorher da waren und der Verkäufer dir gesagt hat es läge an der Magnetkupplung und am Hitzeschutzblech.

    Somit ist zu prüfen ob der Verkäufer das von einer Werkstatt geprüft hat und diese ihm wirklich nur diese zwei Sachen genannt hat und er somit nicht wusste das der Grund der Geräusche eigentlicht ein anderer ist. Dann stehen deine Chancen schlecht. Da er der Privatverkäufer kein Fachmann ist und sich auf die Aussage der Werkstatt verlassen muss.
    Hat die Werkstatt aber die jetzt festgestellten Mängel dem Verkäufer schon mitgeteilt, hat er sie dir arglistig verschwiegen (arglistig --> Grund der Geräusche auf Hitzeschutzblech und Magnetkupplung geschoben obwohl dies offensichtlich nicht der Fall war) und der Haftungsauschluss wird unwirksam.

    Wichtig ist jetzt nur noch ob du Beweise dafür hast, das der Kaufpreis Aufgrund der vom Verkäufer genannten Geräusche vermindert wurde. Sprich wurde in dem Verkaufsformular auf die Mängel hingewiesen und das du trotz dieser das Auto kaufst? Hast du Zeugen die bei der Verhandlung dabei waren?

    Evtl. hast du ja auch ein Scheckheft oder Rechnungen von Werkstätten. Die kann man mal anrufen und Nachfragen ob bei dem Auto diese Mängel festgestellt wurden und dem Vorbesitzer auch mitgeteilt wurden. Hast du weder Scheckheft noch Rechnungen kannst du auch im Umkreis von 50km des Wohnortes des Verkäufers die Werkstätten (frei und Mazda) telefonisch abklappern.

    Was ich dir auf jedenfall nahe legen kann, ist das ganze einem Anwalt zu übergeben. Wenn du eine Rechtschutz hast. So hast du, wenn überhaupt, mehr Chancen.
     
  5. Bemba

    Bemba Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi (GG), 1.8 L
    Nein, er wohnt nicht weit weg, aber ich habe bisschen Angst, dass ich eventuell handgreiflich werden könnte. Ich bin richtig sauer, weil mir das Auto als "Top Zustand und 1A gepflegt" von einem jungen Kerl (Asiate) verkauft wurde. Er machte einen sehr vertrauenswürdigen Eindruck auf mich. Irgendwo ist ein Autokauf/Verkauf ja auch eine Vertrauenssache. Mein Vertrauen in den Verkäufer sehe ich als schamlos ausgenutzt. Angesichts dieser Stichpunkte, meiner Wut im Bauch und im Kopf, möchte ich einer "persönlichen Gegenüberstellung" eher aus dem Weg gehen.

    Zum freundlichen nochmal:

    Ich bin zu ihm mit dem Problem der Magnetkupplung, weil das ein Kumpel von mir wegen Spezialwerkzeug nicht machen kann.
    Bei unserem Gespräch über den Wagen und was wir für ihn bezahlt haben kam schnell zum Vorschein, dass er mir für den Wagen noch 5000,- EUR zahlen würde und ich den Mazda 6 von 07 mit 30000 Km auf der Uhr für dann noch 9000,- EUR haben könnte. Das müsste ich aber finanzieren was der freundliche auch gern machen würde.
    Da bei uns aber ein Hauskauf ansteht und eine weitere Finanzierung unseren ganzen Finanzplan durcheinander werfen würde, wollen wir das natürlich nicht.

    Nun beschleicht mich der Gedanke, dass mir der freundliche eine hohe Rechnung aufdrücken will um mir bei der Entscheidung den 07er M6 mit 30.000 km zu kaufen, etwas behilflich zu sein.

    Ich hatte keineswegs das Gefühl, dass die Stoßdämpfer durch sind, auch der Kühler muss nicht defekt sein, nur weil etwas wenig Kühlwasser drauf sei.
    Generell stößt auch mir etwas auf, dass die Angaben (Evetuell defekt) etwas schwammig sind.

    Das die Kupplung rutscht ist mir auch schon mal ganz leicht aufgefallen, ich habe das aber unter der Kategorie "Einbildung" abgehakt, weil mir sowas öffter passiert. Den Kupplungstest (2 Gang mit Handbremse und Kupplung langsam kommen lassen) hat der Wagen bei der Probefahrt bestanden. Generell kommt die Kupplung recht früh (im ersten Drittel)!

    Ich lasse erstmal nur die Magnetkupplung des Klimakompressors reparieren. Und den Rest dann nach und nach! Ich habe selbst keine großen Hoffnungen, dass ich auch nur einen einzigen Cent vom Verkäufer sehe.
     
  6. #6 DevilsFA, 17.08.2011
    DevilsFA

    DevilsFA Captain Slow
    Mod-Team

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    5.250
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
    Es gibt ja nicht nur eine Werkstatt ;) Fahr einfach mal zu einer anderen Werkstatt und hol Dir eine zweite Meinung ein. Dann siehst Du eventuell auch etwas klarer und kannst die Kosten und ggf. die Dringlichkeit besser abschätzen.
     
  7. Bemba

    Bemba Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi (GG), 1.8 L
    Rechnungen habe ich keine, aber das Checkheft.

    Die letzte Wartung uns Karosserie Inspektion war am 18.05.2011. Es wurden keinerlei Mängel festgestellt.
    Generell war der Wage bis auf 2007 und 2010 jährlich in der Inspektion.
    Das zusammen mit dem vertrauenswürdigen Auftretens des Verkäufers, machten mir ein gutes Gefühl bei dem Autokauf.

    Was das Rattern der Magnetkupplung angeht, war der Verkäufer wohl erst wenige Tage/Wochen vor dem Verkauf an mich in einer Werkstatt, die ihm mitteilte, dass die Welle/Lager der Magnetkupplung ausgeschlagen sei. Die Kosten dafür wurden mit 2- bis 300,- EUR angeschlagen.

    Hinweise im Kaufvertrag zu bekannten Mängeln sind nicht eingetragen.
     
  8. Bemba

    Bemba Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi (GG), 1.8 L
    jetzt bin ich komplett verwirrt.

    Habe mir soeben das Checkheft nochmal angeschaut und die letzte beiden Autohäuser angerufen, die eine Inspektion gemacht haben sollen.

    Vorletzte Inspektion war im Dezember 2009 bei Mazda. Nach Auskunft der Historie über den Wagen war er angeblich 6 Monate früher, als im Checkheft eingetragen und bei einer deutlich höheren Laufleistung, zur Inspektion.

    Anruf beim Hautohaus welches die letzte Inspektion gemacht hat, ergab das dieser Wagen mit dieser Fahrgestellnummer niemals dieses Autohaus gesehen hat. Stempel ist aber auch hier von diesem Autohaus im Checkheft. Im Abgleich der letzten 5 Stellen der FGN ergab, dass diese zu einem Mitsubishi Galant gehört.

    :?::?::?::?::?::?::?:
     
  9. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Na das könnten durchaus Hinweise auf argliste Täuschung sein. Aktivier deine Rechtschutzversicherung und mach nen Termin beim Anwalt!
     
  10. Bemba

    Bemba Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi (GG), 1.8 L
    Gerade mir unserem Anwalt telefoniert.
    Der rät mir aber, dem Verkäufer eine weitere Frist von 14 Tagen zu gewähren, die Sache friedlich zu klären.
    Der Verkäufer soll 80% der Reparaturkosten zahlen oder den Wagen zurück nehmen und den vollen Kaufpreis, nebst der bis dahin angefallen Reparaturkosten begleichen.
    Die 80% sollten dann für den Verkäufer das kleinere Übel sein, denn es steht auch eine Anzeige wegen Urkundenfälschung ins Haus, denn der Wagen wurde 6 Tage nach der Anmeldung des Wagens auf den Namen des Verkäufers angeblich zur Inspektion geschickt, welche ohne Mängel im Checkheft und mit Stempel des Autohauses dokumentiert wurde. Das Autohaus kennt diesen Wagen aber gar nicht. Weder per FGN noch per Kennzeichen des Verkäufers.

    Alles ganz merkwürdig!!!!
     
  11. Bemba

    Bemba Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi (GG), 1.8 L
    Was mich auch stutzig macht, dass der Stempel auf dem Checkheft des letzten Service auch nicht unterschrieben ist. Ist mir nicht aufgefallen bei der Vertragsunterschrift.
     
  12. #12 Raziel-13, 17.08.2011
    Raziel-13

    Raziel-13 Stammgast

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2l MZR-CD
    KFZ-Kennzeichen:
    Na siehste. Checkheft oder Rechnungen zur Hand, kurz mit der Werkstatt telefoniert und schon hast du genug in der Hand um auf dein Recht zu kommen.

    Wie die Sachlage nun ausschaut, ist der Fall klar. Die Frist zu der dir dein Anwalt geraten hat, würde ich dem Verkäufer nur einräumen wenn vorher klar ist, das er das Geld nicht irgendwie "wegschaffen" kann oder fals er dies tut der Gerichtsvollzieher genug pfänden kann, das du dein Geld wieder bekommst (Hat der Verkäufer Haus/Wohnung?, Hat er Arbeit?, etc.)

    Ich weiss, dass das jetzt nach dem "Worst Case" klingt. Aber wenn man bedenkt, das er evtl. schon nicht vor Urkundenfälschung und arglistiger Täuschung zurückschreckt, wird er wohl auch keine Probleme damit haben das Geld irgendwo ins nirgendwo zu überweisen. Und wenn er nicht freiwillig zahlt und das ganze vor Gericht geht, muss da auch was zu hohlen sein beim Verkäufer.

    Ich würde das Schreiben vom Anwalt nehmen und mit einem Zeugen, der mich auch zurückhalten kann ;) , zum Verkäufer fahren und ihm den Fall klar auf den Tisch legen. Dann würde ich ihm das Schreiben persönlich geben und ihm anbieten die Sache gleich zu klären (natürlich nur die finanzielle Geschichte).
     
  13. #13 MPSDriver, 17.08.2011
    MPSDriver

    MPSDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2009
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    Drei Möglichkeiten:
    a) Entweder gleich zur Polizei/Staatsanwaltschaft, da es hier um Straftaten geht (Tachomanipulation + Urkundenfälschung).
    oder
    b) Den Verkäufer mit den obigen Feststellungen konfrontieren und ihn
    entweder
    aa) zur Rückabwicklung des Kaufvertrages
    bb) zur Minderung des Kaufpreises
    auffordern - und zwar unter Androhung der Strafanzeige für den Fall der Weigerung (das ist keine strafbare Nötigung)
     
  14. #14 DevilsFA, 17.08.2011
    DevilsFA

    DevilsFA Captain Slow
    Mod-Team

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    5.250
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
    Ist das (Urkundenfälschung) denn keine Straftat, die angezeigt werden muss?
     
  15. #15 MPSDriver, 17.08.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.08.2011
    MPSDriver

    MPSDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2009
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    Grundsätzlich gibt es keine Rechtspflicht, Straftaten anzuzeigen.

    Ausnahme: Geplante schwere Straftaten, § 138 StGB
     
  16. Bemba

    Bemba Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi (GG), 1.8 L

    Genau das haben wir gemacht. Er hat beide Möglichkeiten zur Auswahl. Auf Anraten des Anwalts mit Einschreiben und Rückbrief. Sollte sich dann im Laufe der kommenden Woche nichts tun, wird er sich einschalten!
     
  17. #17 DevilsFA, 17.08.2011
    DevilsFA

    DevilsFA Captain Slow
    Mod-Team

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    5.250
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
    Ok, Danke für den Hinweis :)
     
  18. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.778
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 EcoBo; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Bin echt gespannt wie das Ganze ausgeht und drück dir schon mal die Daumen!
     
  19. Bemba

    Bemba Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi (GG), 1.8 L
    Ich werde weiter berichten. Und wenn es nur die Urkundenfälschung ist, die ich zur Anzeige bringe, denn unter Umständen wird nichts zu holen sein. Ich vermute, dass die Adresse wo ich den Wagen abgeholt habe, gar nicht seine gemeldete Adresse war, sondern nur eine Alibiadresse (vielleicht von einem Kumpel, der dann in Zweifel von nichts weiß)
    Das Problem ist auch, dass auf dem Fahrzeugbrief noch seine alte Adresse steht, in der er angeblich nicht mehr wohnt, aber auch noch im Kaufvertrag steht, da der KFZ Brief ebenfalls auf diese Adresse geschrieben ist.
    Den Verkäufer werde ich aber nicht so einfach davon kommen lassen.
     
  20. #20 Raziel-13, 18.08.2011
    Raziel-13

    Raziel-13 Stammgast

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2l MZR-CD
    KFZ-Kennzeichen:
    Wie bereits gesagt, persönlich vorbeifahren, dann weisst du wo du stehst.

    Sollte sich das ganze klären und du vieleicht auch ohne eine Anzeige dein Geld wiederbekommst, würde ich ihn nach Klärung des ganzen und erhalt des Geldes trotzdem noch einzeigen. Da man jemanden mit solch kriminellem Verhalten nicht wirklich davon kommen lassen sollte.
     
Thema: Beim Kauf abgezockt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abgezockt beim hausverkauf

    ,
  2. galant v6 kupplung probleme

    ,
  3. mitsubishi galant v6 kupplung kommt früh

    ,
  4. hilfe ich wurde beim autokauf abgezockt
Die Seite wird geladen...

Beim Kauf abgezockt - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BK) Bösen Erlebnis beim TÜV

    Bösen Erlebnis beim TÜV: Hallo zusammen, ich habe heute mein Auto (M3 2.0 Sport - BJ 04) beim TÜV vorgestellt zur HU/AU. Bin mit gutem Gefühl hin gefahren da mein Onkel...
  2. Knacken beim anfahren vorne

    Knacken beim anfahren vorne: Hallo, also seit neusten aber nicht immer habe ich beim anfahren ein knacken was von vorne kommt. Es handelt sich um einen BK von 2003. Hat einer...
  3. Knister beim Lenkrad drehen

    Knister beim Lenkrad drehen: Hallo Ich habe einen Mazda 3 Bj 2017 und folgendes Problem. Beim Lenkrad drehen (egal welche Richtung) kommt seit ein paar Wochen ein...
  4. Wo ist ZV-Relais beim 626 GD usw. ?

    Wo ist ZV-Relais beim 626 GD usw. ?: Kamm mir jemand kurz beschreiben (evtl mit Foto) wo das Relais der ZV sitzt - und wie man ggf. da rankommt, falls das ein Problem sein sollte ?...
  5. RX-8 (SE) Mazda RX-8 kaufen als neuling.

    Mazda RX-8 kaufen als neuling.: Guten Tag, ich möchte mir einen RX-8 kaufen und habe auch schon einen gefunden der mich sehr interessiert da er nur 30.000km hat und mit 5000€...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden