Behalten oder nicht behalten, das ist die Frage...

Diskutiere Behalten oder nicht behalten, das ist die Frage... im Mazda3 und Mazda3 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo ihr lieben.. Ich muss mir gerade die Gretchenfrage stellen: behalt' ich den guten Jungen oder nicht? Ich fang mal von vorn an... mein...

  1. #1 Planxty, 19.11.2019
    Planxty

    Planxty Neuling

    Dabei seit:
    15.08.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben..

    Ich muss mir gerade die Gretchenfrage stellen: behalt' ich den guten Jungen oder nicht?
    Ich fang mal von vorn an...
    mein Mazda 3, 1.6 BK Diesel 2006 Baujahr mit 200.000 KM hat nen Jahr nachdem ich ihn gekauft hab (war 2015) im Leerlauf geruckelt.. D.h Drehzahlverlust, Gas wurde erst nach einer Sekunde draufdrücken angenommen und generelle Schwankungen beim Fahren in der Drehzahl (bei niedriger Geschwindigkeit). Hab aber kein Muster feststellen können, das ist immer irgendwann und irgendwie aufgetaucht. Mal ne Woche gar nicht, mal drei Tage am Stück, unabhängig von Wetter, Wärme oder Strecke die ich gefahren bin. (War zwei Mal deswegen in der Werkstatt, niemand hat was gefunden, TÜV + Service haben auch nichts gefunden, dann hab ich nur gedacht gut was soll's, kann wohl ned so schlimm sein). Nun, fast forward, 2019, die Motorkontrollleuchte is angesprungen und die Werkstatt meint, folgende Dinge müssen getauscht werden: Kraftstoffadditiv nachfüllen und Dieselpartikelfilter regenerieren.
    Im letzten Jahr hab ich auch die Spannrolle wechseln müssen, diese Jahr hatte ich ne Service + TÜV Rechnung von 800€ und jetzt kommt das neue Problem dazu und ich weiß nicht mal, ob das das Ruckeln dadurch behoben wird!??! Langsam frag ich mich ob es sich noch lohnt, in den Wagen zu investieren... Ich wäre sehr dankbar über eure Meinungen weil ich nicht mehr weiter weiß ob diese Kosten für den Wagen noch im Normalbereich liegen oder nicht...

    Danke schönen Abend euch und LG!

    Planx
     
  2. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    179
    Wenn du jetzt 4 Jahre mit ruckeln gefahren bist, dann wird es sehr wahrscheinlich nicht am Kraftstoffadditiv (wird wohl "Eloys" sein) oder am Dieselpartikelfilter liegen. Dann hätte der Motor den Dienst schon viel früher quittiert. Zu diesen anfallenden Arbeiten kommen also auf jeden Fall noch Kosten hinzu. Die Frage ist aber auch was du dir holen willst. Sofern es kein Neu- oder Jahreswagen wird, kann dir das beim nächsten Wagen auch alles passieren. Oft werden Autos ja auch abgestoßen, weil sie Probleme machen.

    Ich habe meinen alten Wagen dann abgestoßen, weil über Monate hinweg immer wieder kleine Dinge angefallen sind und einfach kein Ende zu sehen war. Wenn du morgens in dein Auto einsteigst und hoffst das es anspringt, dann ist das Vertrauen meiner Meinung nach Weg.
     
  3. #3 Planxty, 19.11.2019
    Planxty

    Planxty Neuling

    Dabei seit:
    15.08.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort! Tja bei mir heißt es entweder der oder vorerst gar keiner.. Kann mir gerade nichts anderes leisten. Ich brauch ihn zwar nicht für die Arbeit aber ich fahr' fast jedes Wochenende 160 KM heim.. Deswegen frag ich mich ob ich da jetzt nochmal die 400 reinsteck und hoff, dass ich ne weile Ruhe hab. Weil lieber zahl ich für die Öffis und Züge als in ein Auto zu finanzieren, das nur noch teurer wird..
     
  4. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    337
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo @Planxty,
    mein Tipp wäre man muss sich auch mal trennen können, sonst ärgerst du dich über dein Auto noch ein paar Jahre. Solche Autos kannst du beim Fähnchenhändler an jeder Ecke kaufen, also spare noch ein bisschen und dann kaufe dir was besseres.
     
  5. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    179
    Wenn du den Wagen unter der Woche nicht benötigst, dann weg damit. Wenn es langfristig klar ist an welchem Tag und zu welcher Zeit du "Heim" fahren willst, dann kannst du auch im Voraus bei der Bahn buchen - da gibt es dann immer diverse Sparangebote, wo kein Auto mithalten kann (außer bei der Zeit).
     
Thema:

Behalten oder nicht behalten, das ist die Frage...

Die Seite wird geladen...

Behalten oder nicht behalten, das ist die Frage... - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 (BP) Felgen für BP, Frage zur Einpresstiefe.

    Felgen für BP, Frage zur Einpresstiefe.: Ich schau grad nach Felgen und hab ne Frage zur ET. Serie is ja ET45, heißt das größer geht gar nicht? Ich hab schon einige ABEs gesehen bei denen...
  2. Mazda3 (BL) Eonon GA9363 Radio Fragen zur Bedienung

    Eonon GA9363 Radio Fragen zur Bedienung: Guten Abend zusammen, mir wurde hier schon mal das Eonon GA9363 empfohlen:...
  3. Mazda 3 (BP) Frage zu Anzeige im Headup- und Mulifunktionsdisplay

    Frage zu Anzeige im Headup- und Mulifunktionsdisplay: Hallo. Ich hab da mal ne Frage da mein Mazda Händler mich mit Schulterzucken abgewimmelt hat. Es geht am den neuen Mazda 3 BP Skyactive X AWD als...
  4. Fragen zum Mazda 2 DE

    Fragen zum Mazda 2 DE: Hallo, bin seit kurzem Besitzer eines Mazda 2 DE (EZ 2012, 102 PS Benziner). Ein paar Fragen habe ich zu dem Auto. Die Sitzheizung geht nach...
  5. Mazda3 (BL) Fragen zu Keyless Go

    Fragen zu Keyless Go: Guten Abend zusammen, da ich leider kein Handbuch zum Runterladen finde und das Auto nächste Woche abhole, ein paar Verständnisfragen zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden