BeDi-Reinigung / Verkokung Skyactiv D

Diskutiere BeDi-Reinigung / Verkokung Skyactiv D im Mazda allgemein Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; @Rocksteddi : Hallo, ich habe eine Mazda6 Kombi 2,2Diesel mit 180 PS von 2010. Gelaufen hat er jetzt 200.000 km und macht vom Motor her keine...

  1. #61 Grinsekater01, 08.12.2019
    Grinsekater01

    Grinsekater01 Einsteiger

    Dabei seit:
    08.12.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    @Rocksteddi :
    Hallo,
    ich habe eine Mazda6 Kombi 2,2Diesel mit 180 PS von 2010. Gelaufen hat er jetzt 200.000 km und macht vom Motor her keine Probleme.
    Aber eine Reinigung vom Ansaugtrakt macht sicherlich Sinn. Soll ja noch ne weile halten.
    Meine Frage: Wie lange dauert so eine Reinigung. Ich wohne nicht direkt um die Ecke (260 km), muss mir also was einfallen lassen. Ich komme aus Gladbeck und zu meinem Mazdahändler habe ich nicht das größte vertrauen.
     
  2. #62 Rocksteddi, 09.12.2019
    Rocksteddi

    Rocksteddi Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.02.2017
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    @Grinsekater01 du hast eine Private Nachricht von mir erhalten.
     
  3. #63 2000tribute, 10.12.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.565
    Zustimmungen:
    923
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @Rocksteddi

    ...wie schätzt du eigentlich das "Verkokungspotenzial" des Skyactiv X ein ??
     
  4. #64 Wolf2019, 10.12.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    26
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Schade, dass es zu @Rocksteddi so weit ist von Berlin, sonst wäre ich da gern hingefahren.

    In meinem Umkreis habe ich die Techgarage in Zossen gefunden die das macht und mal ein Angebot angefragt.

    Nachtrag: Die Antwort kam prompt: Für den 2.0 MZR DISI Benziner 330€ zzgl. Dichtungen für das Saugrohr falls gewünscht.
     
  5. #65 Gladbacher, 10.12.2019
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.733
    Zustimmungen:
    722
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    @Wolf2019, fahre an die Mosel für einen kurzen Urlaub, es lohnt sich immer! Wir waren erst Anfang November in Bernkastel-Kues...ohne Autohaus-Besuch, wobei ich vorher kurz über D-Luft nachgedacht hatte.
     
    Wolf2019 gefällt das.
  6. #66 Wolf2019, 10.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    26
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    @Gladbacher leider habe ich erstmal nur 31.12. - 05.01. frei.

    Ich frage mich allerdings, ob eine Bedi Reinigung für mein Auto überhaupt Sinn macht, es klingt aber schon ganz danach und sagen wir mal 350€ ist ja nun auch nicht die Welt, vor allem, wenn der Motor danach besser läuft und länger hält.

    Nachtrag: Die Werkstatt aus Zossen hat mir gerade geschrieben, dass die Bedi - Reinigung 3-5 Stunden dauert... Ich dachte ganz naiv, dass ich das Auto nach einer Stunde wieder mitnehmen kann...
     
  7. #67 Gladbacher, 11.12.2019
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.733
    Zustimmungen:
    722
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin @Wolf2019, das war auch etwas scherzhaft gemeint, die Anreise von Potsdam ist schon eine Hausnummer! Von uns nach Potsdam ca. 570 km, nach Bernkastel sind es 220 km - auch wenn deine Streckenführung eine andere wäre ist es reichlich weit!
     
    Wolf2019 gefällt das.
  8. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.704
    Zustimmungen:
    358
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Und von Königs Wusterhausen, also von mir aus gesehen sind es rund 700 km und nach Zossen 17 km.
    Also würde ich wenn ich aus Potsdam kommen würde doch wohl eher Zossen wählen sind nur 45 km.
     
    Wolf2019 gefällt das.
  9. #69 Wolf2019, 11.12.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    26
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe für kommenden Samstag Nachmittag (14.12.) einen Termin in Zossen zur Bedi - Reinigung festgemacht und werde gern berichten, falls Interesse besteht und das für @Rocksteddi hier in Ordnung ist (ist ja eigentlich sein Thread), sonst machen wir dazu besser einen neuen Thread auf.
     
    2000tribute gefällt das.
  10. #70 2000tribute, 12.12.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.565
    Zustimmungen:
    923
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...dann hast du dein möglichstes getan :thumbs: Bin mal gespannt, ob du einen Vorher- / Nachher-Effekt merkst...:rolleyes:
    Ihr `2´solltet doch bald mal "zusammenfinden" und zu "Ross und Reiter" werden :engel:...denn noch haderst du mit deiner Wahl ...

    LG
     
    Wolf2019 gefällt das.
  11. #71 Wolf2019, 12.12.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    26
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Nun ja, ich trauere ehrlich gesagt meinem 1.9 TDI hinterher, der hatte satt Drehmoment unten raus und lief wie ein Schweizer Uhrwerk. Irgendwie mag ich auch das Dieselbrummen, das fehlt mir. Als Innenstadtbewohner (drohende Fahrverbote) & Wenigfahrer (nur Wochenende) wäre ein Diesel aber denkbar fehlplatziert bei mir. Dass mein M3 gefühlt keine besseren Fahrleistungen hat als der 105PS Diesel hat, hat mir letzten Sonntag doch ganz schön die ursprüngliche Freude verhagelt, das stimmt wohl. Ansonsten ist er natürlich deutlich moderner und schicker als der Golf V. Jetzt bin ich echt gespannt auf die Bedi - Reinigung ob die was bringt und hoffe, dass ich die 350€ (inkl. neuer Dichtungen) nicht völlig umsonst investiere.
     
    2000tribute gefällt das.
  12. #72 2000tribute, 12.12.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.565
    Zustimmungen:
    923
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...ich erfreue mich an dem, was ich habe und arrangiere mich damit....fange dann immer bei NULL an und stelle die Nachteile des "Alten" in den Vordergrund (klappt :cheesy:)
    Wenn etwas "Langeweile" einkehrt, bekommt er ein paar Goodies und Pflege. Irgendwann ist man dann am "No-Return-Punkt" oder "den fahre ich, bis er auseinander fällt.."
    Krass war es, wenn du von "Spaß/Unvernunft" auf "Brav/Vernunft" umsteigst...in meinem Fall der Wechsel vom V6 Tribute zum 6er.
    Der V6 hat so krass beschleunigt - gepaart mit Traktion - da kam bis 50 kaum einer mit...(und hat für einige verschämte Blicke gesorgt:engel:) , dann der hohe Einstieg mit Ami-Gemütlickeit...
    Auf der anderen Seite der Medaille einen Verbrauch von 15l , Trommelbremsen hinten und einer Qualität im Innenraum ...für Amis reicht´s wohl....:think:
    Dann kam der "spießige 6er" ...halt Typ "klassisches Familienauto" mit "für Familien ausreichenden Fahrleistungen", im Vergleich sparsam, mit Platz und "europäischer Qualität"...:rolleyes:
    Bevor die Sehnsucht zu dem "Alten" zu groß wurde, bekam der "Spießer" etwas Individualisierung und reichlich Pflege....so sind wir jetzt seit 8 Jahren ein Team - ergrauter Reiter auf altem Pferd...:oops:
     
    Wolf2019, HELAN und Sauerland gefällt das.
  13. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    198
    Natürlich hat er bessere Fahrleistungen. Das was du beim Diesel spürst ist die starke Drehmomentänderung. Von "Nix!" auf "Da ist es!". Subjektiv zieht die Kiste wie Hulle, objektiv passiert aber nicht viel.
     
    Wolf2019 gefällt das.
  14. #74 tuerlich, 04.01.2020
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.967
    Zustimmungen:
    439
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Mal wieder zum Thema...

    Ich bin letzte Woche im Urlaub gewesen, und habe 2x 1.100km Autobahn runtergespult.

    Bei mittlerweile 90.000km Laufleistung sollte es mein Ansaugtrakt ja bestimmt recht nötig haben!

    Bei Tempomat 140km/h mit 2 Personen + Gepäck habe ich im Schnitt brachiale 6,8 Liter verbraucht!:shock:

    Da habe ich wohl den unwirtschaftlichsten Drehzahl/Geschwindigkeitsbereich erwischt den ich finden könnte...:neeee:

    Ich lag beim DPF Regenerationsintervall bei lächerlichen 220km!!:kotz:

    Es wäre interessant zu wissen ob die Verbrennung nach der BeDi-Reinigung wieder so sauber wird, dass annähernd die Intervalllängen des Neuwagens von 380-400km erreicht werden können.

    Hat schon jemand diese Erfahrung nach dem Service gemacht?

    Wie hat sich Euer Verbrauch, und insbesondere Euer Regenerationsintervall danach verändert?
     
  15. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    198
    Bei 6,8 Liter kannst du dir ja eigentlich auch den Benziner nehmen, der braucht nicht mehr. Waren viele Beschleunigungsphasen dabei? Den normalen Tempomat kann ich hier kaum länger als 5 km am Stück unangetastet lassen.
     
  16. #76 Pinkamena, 04.01.2020
    Pinkamena

    Pinkamena Stammgast

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    Mazda2 (2020) Skyactiv-G 90 M Hybrid MT FWD Kizoku
    KFZ-Kennzeichen:
    6,8L Diesel klingt echt heftig.
     
  17. Zer0

    Zer0 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.09.2016
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    20
    Also 6,8l für die Autobahn finde ich eigentlich ganz ok. Was hab ihr denn da sonst für Verbrauche, auf der AUtobahn? Und ich mein jetzt nicht nur Dauer Vollgas.
    Wenn man wirklich nur so 120 mit Tempomat fährt, geht mit Sicherheit weniger. Aber allein schon wegen Baustellen und überholen geht das ja meist schon nicht. Da fände ich so 6l/100km gut. Aber da sind dann 6,8l auch nicht übertrieben viel, je nach Verkehr.
     
  18. #78 mind_explorer, 06.01.2020
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    66
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei durchgehender Geschwindigkeit von 140km/h nach Tacho sind laut meiner Aufzeichnung 6.1 - 6.3L / 100km zu erwarten... ich fahre allerdings den Centerline mit 16Zoll, also etwas sparsamer aufgrund Rollumfang größer im Vergleich zu 18 Zoll

    Zu dem Intervall: Hier gilt nachwievor nutzbares DPF Volumen bzw. Aufnahmefähigkeit von 6,3g Russ. Nach meiner Aufzeichnung sollte es bei einem durchgehendem Verbrauch von 6.8L im 6 Gang eine Partikelgeneration von ca. 0.33-0.35g/L stattfinden, was sich als Intervall umrechnen lässt: Intervall = 6.3g / (6.8L/100km * (0.33-0.35g/L))= ca. 280km - 265km

    Hier hat offensichtlich die 15L - Regel* zugeschlagen, weil 15L / (6.8L/100km) = 220,5km... Also halte ich für recht normal... auch wenn harte Regel* eher die 16L Marke ist

    *DPF Regeneration wird unabhängig vom Beladungszustands des DPF nach absolutem Verbrauch von xyz Liter Kraftstoff ausgelöst, habe ich mehrmals beobachtet.... Bei sehr leichtem Fuß waren es 16L, bei einem Mix eher 15L

    Insofern halte ich den Zusammenhang mit hypothetischer bzw. zu erwartenden Verkokung für nicht offensichtlich.

    Was interessanter ist: warum 6.8L bei 140km/h? Waren etwa einige Abschnitte mit viel Last / Beschleunigung zu verzeichnen? Meiner verheizt 7L erst ab ~155km/h
     
  19. #79 tuerlich, 07.01.2020
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.967
    Zustimmungen:
    439
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Wow, das nenne ich mal eine super kompetente Aussage von @mind_explorer

    Habe es mir auch mal im Hinterkopf so gedacht, bei dem Verbrauch sind die 15,5L, die ich hier mal irgendwo aufgeschnappt hatte, recht fix erreicht...

    Was diesen ungewöhnlichen Verbrauch ausgelöst hat, kann ich mir auch nicht wirklich erklären, deshalb denke ich da eher an den zugekokten Ansaugstrang!

    Winterreifen sind bei mir ebenfalls 16“, Neue von Kleber deren Eigenschaften ich noch nicht genauer kenne. Auch die könnten zum Verbrauch beitragen...
    Meine recht abgefahrenen UltraGrip haben zumindest letzten Winter einen spürbar niedrigen Verbrauch gehabt.

    Ich bin tatsächlich ziemlich flüssig durchgekommen, klar man muss mal herunterbrensen oder hat mal Beschleunigunsphasen, aber grundsätzlich nichts außergewöhnliches!
    1/2 Std. Stop & Go wegen Mautstation und 3 Stops.

    Auf der Rückfahrt bei Dauerregen und Tempomat 105 lagen dann auch wieder 5,0L an, scheint also technisch soweit alles i.O.

    Aufgefallen ist mir dass ich bei 140km/h bereits permanent bei über 1bar Ladedruck lag, vielleicht tatsächlich der zugeschnürte Ansaugtrakt?

    Werde unbedingt dieses Jahr den TE aufsuchen müssen!
     
  20. #80 michibeck1968, 07.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2020
    michibeck1968

    michibeck1968 Stammgast

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    Mazda 6 Kombi 2.2TD Exceed AWD BJ 2018
    Hallo,

    ich habe diesen Thread aufmerksam mitgelesen. Der Tenor scheint mir: die Verkokung kann man zwar minimieren aber nicht komplett vermeiden. Irgendwann ist eine mechanische Reinigung trotzdem notwendig, um den Motor bzw. die Fahrlesitung wieder auf Vordermann zu bringen.

    Zu meiner Frage: Ich tanke seit letztem Frühjahr etwa alle 3 Füllungen Q8 HiPerform (entspricht 21% der bisherigen Gesamtfüllmenge) und habe jetzt bei 17.000 km etwa 150 ml Tunap 183 zur Tankfüllung (mit Standard-Diesel) dazugegeben.
    Bringt ein solches Prozedere auf Dauer etwas, um die Verkokungen zu minimieren ? Oder ist der Kosten-Nutzen-Effekt eher gering/Null ?
    Oder gibt es eventuell andere chemische Mittel (Tunap 134, etc.) die hier zu empfehlen sind ?
     
Thema: BeDi-Reinigung / Verkokung Skyactiv D
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verkokung skyactiv d

    ,
  2. einlassschließklappe was ist das

    ,
  3. Einlassschließklappe des Motors

    ,
  4. einlassschließklappe,
  5. einlass schließklappe mazda,
  6. mazda ansaugbrücke reinigen,
  7. Mazda Ansaugkanal Verkokung,
  8. Einlass schließklappe Mazda CX-5,
  9. ak016a,
  10. Mazda cx 5 dieseleinspritzung Reinigung ,
  11. cx 5 diesel einlassschließklappe reinigen spray,
  12. Mazda Rocksteddi,
  13. cx5 ansaugtrat reinigen,
  14. einlassschließklappe mazda cx5,
  15. cx-5 Verkokung reinigen cx5-forum,
  16. Mazda 2.2 shy1 ansaugbrücke demnonzieren,
  17. was ist die einlassschließklappe,
  18. diesel verkokung,
  19. mazda skyactiv d verkokung,
  20. diesel einlassventile reinigen mazda,
  21. mazda skyactive benzin verkokung,
  22. skyactiv d verkokeung,
  23. skyactive drosselklappen ventil reiniger,
  24. mazda cx 5 einlass schließklappe,
  25. einlasschließklappe
Die Seite wird geladen...

BeDi-Reinigung / Verkokung Skyactiv D - Ähnliche Themen

  1. Startproblem Mazda 3 2.2 D, Bj. 2014

    Startproblem Mazda 3 2.2 D, Bj. 2014: Hallo Mazda-Gemeinde, heute hatte ich das erste Mal Startprobleme bei meinem M3. Anlasser drehte, 1. Versuch wurde ergebnislos abgebrochen. 2....
  2. Mazda 3 Skyactiv X Erfahrungsbericht

    Mazda 3 Skyactiv X Erfahrungsbericht: Hallo zusammen, da nun Ende Januar (endlich) mein neuer 3er beim Händler ankommt, welcher dann meinen G165 ablöst, habe ich überlegt, hier...
  3. Mazda skyactiv 2.2l Egr Fehlercode

    Mazda skyactiv 2.2l Egr Fehlercode: Hallo Leute Fahre seit Mai einen 6er skyactiv 2.2l diesel automatik. Mit 159.000km folgendes Problem auf ddr Stadtautobahn ca 100km leuchtet auf...
  4. Innenspiegel reinigen

    Innenspiegel reinigen: Grüß euch! Denkt ihr man kann die Schmutzschicht an der Kante des Innenspiegels mit irgendeinem Mittel wegbekommen bzw. sauber bekommen? Das das...
  5. Mazda 3 (BP) Rückruf für Skyactiv-X-Aggregat

    Rückruf für Skyactiv-X-Aggregat: Für weltweit rd.4057 in diesem Jahr gebaute Mazda 3 steht bereits ein Rückruf an. „Bei den betroffenen Fahrzeugen besteht die Möglichkeit, dass...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden