Batterie zu schwach

Diskutiere Batterie zu schwach im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo, heute wollte habe ich meinem M3 nach 12 Tagen Stillstand (zuvor 300km Autobahnfahrt, also vollgeladen) öffnen und merkte, daß die...

  1. hotto

    hotto Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    heute wollte habe ich meinem M3 nach 12 Tagen Stillstand (zuvor 300km Autobahnfahrt, also vollgeladen) öffnen und merkte, daß die Blinker schwächer leuchteten und die Innenraumbeleuchtung schwächer leutete als normal. Also habe ich die Batterie ausgebaut und wollte die Laden.

    Kurzfristig (30sek) floß ein sehr hoher Ladestrom, ca. 12A, danach ging er auf ca. 3A runter.

    1.Frage: Sollte sich der Ladestrom nicht höher einstellen. Batterie hat 60Ah. Das Ladegerät kann bis 22A Strom liefern!

    2.Frage: Als ich nach 2h Laden wieder nach der Batterie schaute merkte ich daß die am Blubbern war. Sollte das nicht erst eintreten wenn sie voll ist? Das kann nach 2h und 3A nicht sein!

    Habe so langsam das Gefühl daß die Batterie im Eimer ist. Die beiden Sympthome kommen mir halt spanisch vor. Die Batterie war letztes Jahr einmal tiefentladen (3 Tage Innenraumbeleuchtung an) und ist etwas über 4 Jahre alt.

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Gruß

    hotto
     
  2. #2 future74, 23.12.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    zu 1) den Ladestrom regelt das Ladegerät, dies kann nicht beeinflusst werden. Ein niedriger Ladestrom sagt auch nichts über den Zustand der Batterie aus, aber vermutlich war sie dann doch nicht so leer, da der Ladestrom so gering ist.

    zu 2) sobald die Batterie geladen wird, fängt diese bedingt durch die chemische Reaktion zu "Blubbern" an und ist ganz normal. Vorsicht, durch das Blubbern wird Knallgas freigesetz--> Explosionsgefahr!

    Durch das altern der Batterie wird dessen Leistung im Laufe der Zeit immer weniger. Die durchschnittliche Lebenszeit einer Batterie beträgt 3-5 Jahre, wenn deine jetzt über 4 Jahre alt ist, kann schon sein das sie bald den Geist aufgibt. Schau mal vielleicht zur einer Werkstätte, die haben meist ein elektronisches Gerät mit welcher die Batterie überprüft werden kann. Dann hast du Gewissheit ob sie den Winter noch hält oder es besser wäre eine neue zu kaufen.

    Grüsse Peter
     
  3. hotto

    hotto Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe einfach das Gefühl, daß die Batterie keine Kapazität mehr hat. Ich habe gestern nach 6h Laden (Ladestrom bei ca. 2A) mal die Spannung an der Batterie gemessen. 12,6V. Dafür daß sie fast voll sein soll ist die Spanung aber recht gering, oder? Ich vermute daß sie Verschlammt ist, bzw sich Kristalle gebildet haben. Mal gucken ob ich morgen früh noch ne Batterie bekomme. Aber der KFZteile-Großhandel sollte auch noch Heilig Abend geöffnet haben.

    Schönen Gruß

    hotto
     
  4. #4 future74, 23.12.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Die Spannung sagt nicht viel aus, 12.6Volt ist eigentlich ok. Könnte zwar etwas mehr sein, aber die Batterie ist ja doch schon älter. Ob der Grosshandel morgen offen hat oder nicht kann ich dir nicht sagen, aber irgendwo bekommst du morgen sicher eine Batterie her.

    Grüsse Peter
     
  5. #5 lutz4mx, 23.12.2007
    lutz4mx

    lutz4mx Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 6 GH 2.5 GT
    KFZ-Kennzeichen:
    Meine gab 8 Tage nach Garantieablauf ihr Geist auf! Das Auto war die ganze Zeit in der Garage bei 6 Grad! Gott sei dank habe ich von Mazda Autria eine neue auf Kulanz bekommen! Die kostet nämlich happige 139,- Euro! :p
     
  6. hotto

    hotto Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Tach,

    werde mein Glück beim Grosshandel versuchen, aber er soltle schon geöffnet haben, da fast alle Werkstätten dort Teile beziehen. Aber ATU hat morgen bis 12Uhr geöffnet und dort werde ich eine bekommen. Oder ich riskiere es mit der geladenen Batterie in den Urlaub zu fahren. Eher nicht.

    Allen ein frohes Fest.

    Gruß

    hotto
     
  7. #7 BigBoymann, 24.12.2007
    BigBoymann

    BigBoymann Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Also 12,6V hört sich für eine Batterie schon ziemlich voll an. Nur wie bereits erwähnt sagt dass lediglich aus, dass sie halt voll ist, nicht mehr und nicht weniger. Wieviel reingeht kann man daran nicht ablesen. Wüsste auch spontan kein gerät mit dem man das so ohne weiteres machen könnte. Höchsten ein Dauertest um halt zu schauen wieviel rauskommt aus der guten.

    Aber nach 4 Jahren, kann so eine Batterie gut kaputt sein. Dann würde ich auch nicht lange warten und rumfackeln. Gewinnst du nichts bei. Bei Batterien immer lieber ein Monat zu früh als zu spät.
     
  8. hotto

    hotto Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal frohe Weihnachten an alle Leser!

    Also gestern habe ich nach gut 2 Stunden eine Batterie erworden. Erste Station war der KFZ-Grosshandel (der hatte geöffnet) und ich nahm die von Varta angegebene Silver für den M3. Als ich an der Warenausgabe meine alte Batterie gegen die neue Tauschen wollte merkte ich, daß die Varta länger war, flacher und etwas breiter war! Ein anderer Kunde sagte, daß die Varta nicht in meinem Japaner passen wurde.

    Neben mir stand ein Gelber Engel vom ADAC. Ich schilderte ihn nochmal das Verhalten der alten Batterie am Ladegerät und er sagte auch daß sie hinüber ist! (nimmt im leeren Zustandkaum Ladestrom an!).

    Tja was mache ich am Heiligen Abend um eine Batterie zu bekommen. Klar zu Mazda fahren. Dort angekommen war zum Glück jemand im Laden! Zwar keiner vom Service aber der Chef der sich auch mit dem Ersatzteileverkauf auskennt. Er suchte nach der passenden Batterie und sagte daß noch 5 Stück am Lager sein sollen. Also ging der auf die Suche. Leider waren sie nicht am angegebenen Platz im Regal. Der Lageristen konnte er per Telefon nicht erreichen. Hmm was nun.

    Er fragte mich ob ich Werkzeug dabei habe, aber warum nur. Nun holte er Werkzeug aus der Werkstatt und wir bauten eine Batterie aus einem Neuwagen aus (stand im warmen Verkaufsraum). Die hat er mir nun verkauft und wird dann später in den Neuwagen eine neue einbauen. Gezahlt habe ich den "normalen" Preis für ne neue Batterie (125€) und ich war ihm sehr dankbar! Ob man nun ne Batterie kauft, die 2 Jahre im Lager liegt oder eine die im Ausstellungsfahrzeug drin ist war mir egal. Garantie habe ich die gleiche!

    Also das nenne ich mal nen super Service un das obwohl ich kein Kunden bei diesem Mazda Händler bin. Aber durch solch einen tollen Sevice punktet er natürlich beim Kunden!!

    Die neue Batterie habe ich nun eingebaut, das Auto sprang super an und dann bin ich 230km Autobahn gefahren. Nun ist das Thema Batterie hoffentlich abgehakt! :)

    Schönen Gruß

    hotto
     
  9. #9 BigBoymann, 25.12.2007
    BigBoymann

    BigBoymann Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich doch sehr gut an was der Händler da gemacht hat. Improviesiert und dem Kunden geholfen, wie ich finde ein sehr guter Händler.

    Ich denke auch, dass es egal ist von wo die Batterie kommt, denn es ist ja nicht das Problem wie lang die Batterie lagert, obwohl das auch ab einer gewissen Zeit interesant wird aber bei Neufahrzeugen kein Problem sein sollte. Wobei ich 125€ schon ziemlich happig finde für eine "normale" Batterie. Ich habe in meinen M3 noch nicht geschaut was für eine Batterie drin ist könnte mir aber sogar vorstellen, dass du auch eine größere hättest nehmen können.

    Bei einem Focus glaub ich hab ich mal ne neue eingebaut, die originale hatte 45Ah die neue hatte dann gleich 65Ah, war ein gutes Stück größer, passte aber trotzdem problemlos. Denke mal die Batteriehalterung ist bei jedem Modell die gleiche, nur braucht ein Benziner meist nicht so eine starke Batterie wie ein Diesel und deshalb wird von Werk aus dann die kleinere eingebaut.

    Aber das die Silver meist nicht passen stimmt tatsächlich, es gibt extra eine asiatische Schiene von Varta, diese passen dann auch in die Japaner rein. Kosten aber meist auch noch ein paar Mark mehr.
     
  10. #10 kassandra2005, 25.12.2007
    kassandra2005

    kassandra2005 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport 1,6 l Exclusive, 105 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei meinem 3er, EZ 06/2005, hab ich ähnliche Probleme mit der Batterie gehabt. Die Überprüfung hat zwar ergeben, dass die Werte noch gut sein sollten, müssten aber nicht.

    Ich habs riskiert und nach einer weiteren Woche ging nichts mehr. Hab auf Garantie ne neue bekommen, fand ich toll.

    Gruß
    kassandra2005
     
  11. hotto

    hotto Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    also die Varta Silver hätte auch 123€ mit guten Rabatt gekostet! Das komische ist nur, daß Varta auf seiner Homepage genau diese nicht passende Batterie für den M3 angibt! Verstehe ich absolut nicht warum die da die Silver und Blue anbieten die definitiv nicht 100%ig reinpasst!

    Also meine Batterie ist identisch mit der aus dem 1,6er. Bei meinem 2.0er ist die gleiche drin. Nur im Diesel ist wohl ne andere drin.

    Jetzt ist es halt ne YUASA und die kenne ich vom Moped her. Sind gut.

    Aber denkt daran, daß die Batteriepreise in letzten halben Jahr kräftig gestiegen sind !! Daher gabs laut Grosshändler im Juni ne ordentliche Preiserhöhung.

    Schönen Gruß

    hotto
     
Thema: Batterie zu schwach
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 626 batterie morgens schwach

    ,
  2. 60ah batterie zu schwach

Die Seite wird geladen...

Batterie zu schwach - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BL) Batterie

    Batterie: Guten Tag Kann mir vielleicht jemand helfen ich habe am Sonntag mir eine Android,mit navi und RückfahrtKamera eingebaut jetzt habe ich seit...
  2. Mazda2 (DE) Auto stottert beim Start trotz aufgeladener Batterie

    Auto stottert beim Start trotz aufgeladener Batterie: Mahlzeit. Ich hab mal eine kurze Frage zum Starten von älteren Autos (ist mein erstes Auto der Mazda 2, Bj. 2009). Ich bewege es eigentlich jeden...
  3. Mazda2 (DE) Auto abgewürgt, rote Batterie-Leuchte leuchtet auf

    Auto abgewürgt, rote Batterie-Leuchte leuchtet auf: Mahlzeit. Ich hab vor ca. 4-5 Monaten das erste Mal im Mazda (Baujahr November 2009) die Batterie tauschen lassen - scheinbar eh schon ein...
  4. Mazda 3 Batterie alle und jetzt fährt das MZD nicht hoch

    Mazda 3 Batterie alle und jetzt fährt das MZD nicht hoch: Hallo Leute, ich hatte gestern ein Batterie-Problem bei meinem MAZDA 3 Bj. 2015, eigene Dummheit aber egal. Der Mobile-Service von Mazda...
  5. Schlüssel Batterie

    Schlüssel Batterie: Hi, meine Schlüsselbatterie (CR2016) wird immer ruckzuck (1. Monat) leer gesaugt. Scheint schon einpaar Leute zu geben, die das gleiche Problem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden