Batterie nach ca 4 Wochen "leer"!!!!!!!

Diskutiere Batterie nach ca 4 Wochen "leer"!!!!!!! im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo liebe Gemeinde, bin seit 4 Wochen nicht mehr mit meinem Mazda6 (GH) BJ 2009 gefahren.Das Fahrzeug steht auf der Strasse.Wollte gestern mal...

  1. #1 HorstM6, 06.06.2015
    HorstM6

    HorstM6 Neuling

    Dabei seit:
    16.03.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Fahrrad
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo liebe Gemeinde,
    bin seit 4 Wochen nicht mehr mit meinem Mazda6 (GH) BJ 2009 gefahren.Das Fahrzeug steht auf der Strasse.Wollte gestern mal wieder fahren und habe mit Entsetzen festgestellt,dass die Batterie leer war. Sie hatte nur noch 7.4 Volt!Nichts ging mehr!Selbst ein elektronisches Ladegerät wollte sie nicht mehr laden,da die Spannung unter 7.5 Volt war.Dann musste mein 20 Jahre altes Ladegerät seinen Dienst wieder aufnehmen!Batterie aufgeladen und etwas destiliertes Wasser nachgefüllt.Ladevorgang nach ca. 16 Stunden beendet.Fluke-Messgerät zeigt 12,5 Volt an und Fahrzeug springt an.
    Ab zur Mazda-Werkstatt und Batterie an den Tester angeschlossen.
    Hier die Ergebnisse:
    Batterie Test
    Gut-Nachladen
    Spannung 12,38 V
    GEM:Wert 355 CCA
    Wert 320 CCA

    (Was ist CCA????????)

    Aussage vom Werkstattleiter: Batterie ist OK!!!!!!!!

    Naja........ist es normal,dass die Batterie nach 4 Wochen Standzeit leer ist???? (7.4Volt!!!!)
    Nun gut,sie ist jetzt 6 Jahre alt!Aber trotzdem,mein Toyota sprang nach 3 Monaten noch an!!!!!!
    In der Werkstatt hatte man jetzt auch keine Erklärung! Ein Vorschlag war dann noch den "Ruhestrom" zu messen,was ich dann zuhause selbst gemacht habe(Um Kosten zu sparen!!!!!)
    Also Motorhaube auf,Fahrzeug abgeschlossen und Fluke-Multimeter zur Strommessung in Reihe angeklemmt!
    Es floss ein Strom von ca. 154 mA ,welcher nach ca. 6 Minuten auf 54 mA zurückging!
    Sieht meiner Meinung nach ,erst mal gut aus,oder?
    Doch wenn man mal etwas genauer nachrechnet,sieht es schon anders aus.
    24 h x 54 mA= ca. 1,3 AH
    Das macht bei 30 Tagen ca. 39AH !!!!!!!!!
    Dann noch das Alter der Batterie und es bleibt nicht mehr viel übrig!
    Aber trotzdem,nach 30 Tagen nur noch 7,4 Volt,das ist nicht normal!
    Ist sie jetzt platt,oder nicht?
    Eigentlich nicht so tragisch,aber der Urlaub steht vor der Tür (Juli) und das Fahrzeug wird auch in den nächsten Wochen nicht benutzt werden.
    Könnte sie ja alle 2 Wochen aufladen.Was meint ihr?
    Wer hat ähnliche Erfahrungen?
    Gut,eine neue Batterie kostet jetzt nicht die Welt,aber wenn auch diese nach vielleicht 5 Wochen leer ist,ist es ja auch keine Lösung.
    Wie hoch darf also der Strom im "Ruhezustand" sein??????


    Gruss Horst M6
     
  2. #2 Skyhessen, 07.06.2015
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.600
    Zustimmungen:
    462
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    @HorstM6

    Ich würde sagen, deine Batterie hat ihre besten Tage hinter sich und spätestens bei ersten Temperaturen nahe der Null-Grad-Marke wird sie ihren Dienst verweigern.

    Eine gesunde Batterie zeigt bei Vollladung eine Spannung von 12,65 Volt. Die Spannung sollte nicht unter 12,53 Volt absinken, das sind ca. 85 % der vollen Ladung. Bei 12,25 Volt ist die Batterie halb geladen, bei 11,9 Volt ist sie fast leer. Sollte sie noch weiter entladen werden, kann sie auch bei nachfolgender Vollladung nur einen Teil ihrer ursprünglichen Kapazität erreichen.
    Kapazitätsprüfung: Spannung sagt nichts über die Kapazität aus. Eine alte Batterie hat zwar, vollgeladen, die Nennspannung, erreicht aber nicht den hohen Augenblicksstrom beim Starten (400 bis 600 A). wikipedia/Starterbatterie#Abkürzungen_und_Begriffe

    Ältere Starterbatterien haben eine erhöhte Selbstentladung, zudem besteht beim Stehenlassen der Batterie ohne Nachladung eine erhöhte Gefahr von schädlicher Sulfatierung. Denn wird das Fahrzeug längere Zeit nicht benutzt, entlädt sich die Batterie immer mehr. Dabei wird an beiden Platten Bleisulfat gebildet. Zunächst erscheint es, wie die Ausgangsstoffe in pulverförmigem Zustand, aber in Wahrheit sind es winzige Kristalle. Diese haben eine große Oberfläche, die beim Laden eine schnelle Reaktion ermöglicht. Sie haben jedoch die unangenehme Eigenschaft, dass sie zusammenwachsen. Wenn die Batterie längere Zeit mit geringer Spannung ruht, bilden sich große und harte Kristalle. Diese haben einerseits eine vergleichsweise geringe Oberfläche, was gleichbedeutend mit geringerer Kapazität ist, und sind andererseits fast nicht mehr durch Ladung zu zerstören. Das bedeutet einen gewaltigen Verlust an Kapazität. Man spricht in diesem Fall von „grobkristalliner Sulfatierung“. Sie führt schließlich zum Totalausfall der Batterie.
    Bei längerem Stillstand des Fahrzeuges ist es immer ratsam, ein Erhaltungsladegerät anzuschließen, mit sehr kleinem Ladestrom (etwa 50 bis 100 mA), bei möglichst auf 14,4 Volt beschränkter Spannung. Dieser Strom gleicht die Selbstentladung aus, ohne Schaden anzurichten. Solche Geräte werden auch solarbetrieben angeboten. Dabei muss die Batterie nicht einmal mehr abgeklemmt werden.
    Starterbatterie


    Der Ruhestrom in modernen Autos bewegt sich, je nach Hersteller, zwischen 15mA bis 50 mA, liegt also bei deinem Mazda im vertretbaren Bereich.
     
  3. marad

    marad Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.02.2015
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda G120 BN Revolution
    Kaltstartstrom, CCA:
    Der englische Fachbegriff für Kaltstartstrom ist cold cranking amps (engl.), davon leitet sich die Abkürzung CCA ab.
    Der Kaltstartstrom von Pkw-Starterbatterien liegt meist zwischen 200 und 850 A, wobei die gängigsten Akkumulatoren zwischen 360 A und 680 A liegen
     
  4. #4 HorstM6, 07.06.2015
    HorstM6

    HorstM6 Neuling

    Dabei seit:
    16.03.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Fahrrad
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo und Danke für die Antworten.Sehe ich eigentlich genau so,das die Batterie wohl spätestens im Winter ihren Geist aufgibt.Nur Schade,das die Werkstatt nicht so recht zu einer vernünftigen Diagnose kommt.Da scheint es wohl sinnvoll kurzfristig eine neue Batterie zu kaufen.Wollte sie direkt beim Mazda-Händler kaufen und keinen "Baumarktschrott".Überlege sie selbst einzubauen(ist ja normalerweise kein grosser Akt).Aber ich weiss nicht,ob mein Radio codiert ist und dann nichts mehr geht?
    Denn das Fahrzeug wurde gebraucht gekauft.Ind der Werkstatt sagte man mir,das die Fensterheber neu "angelernt" (programmiert) werden müssten!?
    Keine Ahnung,ob das stimmt.Also doch besser in der Werkstatt austauschen lassen????????Bei meinen letzten Fahrzeug war alles etwas einfacher,heute kann man nichts mehr selber machen........................
     
  5. marad

    marad Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.02.2015
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda G120 BN Revolution
    Fester anlernen kannst selber (steht im Handbuch) Telegrammstil: Schalter drücken und halten; dann in die andere Richtung drücken und halten.
    Ob Dein Radio codiert ist oder nicht, wird Dir wohl keiner außer Du selbst beantworten können.

    Das einzige Problem bei Batterie-Umbau ist die Größe der Batterie, da der Nachbau manchmal niedriger ist.
     
  6. #6 Skyhessen, 07.06.2015
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.600
    Zustimmungen:
    462
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Wie kommst Du darauf ? Wenn Du genau für deinen Wagentyp die Batterie vom Hersteller XYZ aussuchst - dann passt die auch !
    Es sei denn, du würdest z.B. einfach sagen "ich brauche eine 60AH Batterie für nen Mazda" ;-)
    Da verkaufen die Händler so manchmal die "Notlösungen" - AH, Länge, Breite stimmt, nur die Bauhöhe kommt nicht hin ...
     
  7. #7 Klaus 52, 07.06.2015
    Klaus 52

    Klaus 52 Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 1,8 Benzin 120 PS Kombi. Bauj. 2007
    Was ich bei meinem 2007er Mazda 6 bemerkt hatte, der Leerlauf war nach dem Batteriewechsel die ersten 15 Kilometer sehr schwankend. Danach war alles wieder normal. Wenn die Batterie etwas niedriger ist, dürfte doch nicht schlimm sein, ein Problem ist es doch wenn sie höher ist und eine Delle in die Motorhaube schlägt. Mir wurde auch gesagt, das Maß bei japanischen Modellen sei etwas anders und die haben erst nachsehen müssen, ob sie die passende Batterie da haben. Ich habe die Batterie für 100,00 Euro, inkl. Einbau im Autopark gekauft. Ich hatte auch etwas Angst wegen dem Radiocod und habe beim Händler nachgefragt, der sagte mir man kann einen Code eingeben ( so steht es auch in der Bedienungsanleitung ), aber wenn ich nicht selbst das Radio codiert hätte, wäre auch keiner drin. Bei Baujahr 2009 kann das aber wieder anders sein.
    MFG. Klaus
     
  8. marad

    marad Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.02.2015
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda G120 BN Revolution
    Woher Deine Erkenntnisse? Deutsche Premiumhersteller bis jetzt gefahren?

    Hier die Beispiele (Passend für GH 2009 Benziner 2.0).
    Varta Silver Dynamic Länge: 242 mm, Breite: 175 mm, Höhe: 190 mm
    Banner Powerbull: Länge: 260 mm, Breite: 174 mm, Höhe: 200 mm
    Exide: Länge: 230 mm, Breite 173 mm; Höhe 222 mm
     
  9. #9 Draußen nur Kännchen, 07.06.2015
    Draußen nur Kännchen

    Draußen nur Kännchen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    28
    Tachchen HorstM6

    Ich habe seit letztem Dezember eine VARTA Blue Dynamic D47 ( 560 410 065 313 2 ) 60Ah / 540A drin, da meine orig. Batterie ( OK Akku ) so langsam am Ende war.

    Bei Langeweile :
    http://www.mazda-forum.info/626-mazda6/57531-das-kaennchen-und-sein-6er-gh-3.html#post597658
    http://www.mazda-forum.info/626-mazda6/57531-das-kaennchen-und-sein-6er-gh-3.html#post597812


    Das orig. Radio ( ohne Navi ) muss m.E. nicht angelernt werden. Die Fensterheber bzw. die Komfortschließfunktion muss neu angelernt werden.
    Siehe marads's Post oder ein Blick ins Handbuch.

    Gruß
    Das Kännchen
     
  10. #10 skymaster, 07.06.2015
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    und wenn du dir sämtliche Anlernerei sparen möchtes, lege direkt 12 Volt vor dem Abklemmen( z. B. von dem neuen Akku oder regelbares Netzteil oder etc.) an die Akkuklemmen, da kann beim Umbau nichts "verloren" gehen. Habe das schon erfolgreich praktiziert, mach das auch beim Batteriewechsel in elektronischen Heizkörperthermostaten, bei den preiswerten muß man sonst alle Schaltzeiten neu eingeben.

    Grüße Mario.
     
  11. #11 Skyhessen, 07.06.2015
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.600
    Zustimmungen:
    462
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    @Marad
    Nur mal Beispiel ... für meinen alten 323 F Coupe benötigte ich diese Batterie(form)
    [​IMG]

    Die meisten anderen Hersteller passten zwar auch in allen Werten und Abmessungen, aber sie hatten unten diesen Wulst oder einen anderen Polanschluß.
    [​IMG]

    Ergo, man muss genau schauen, dass man die passende bekommt. Dies meinte ich z.B. damit.
     
  12. #12 M6 GH Driver, 09.06.2015
    M6 GH Driver

    M6 GH Driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda 6 GH Dynamic 2,0 l MZR Sport Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZRX 1200 S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Tach!
    Meine originale Batterie(Panasonic)vom 6er hat nun nach fast 6Jahren den Geist aufgegeben.Hatte schon länger das Gefühl,er würde länger brauchen um anzuspringen.Letztens Auto gesäubert/poliert und etwas länger die Türen aufgehabt.Innenbeleuchtung brannte natürlich.Als ich den Wagen dann starten wollte ging garnichts mehr.
    Ich hatte noch ne Batterie im Keller stehen.Diese diente für die Vatertagstour mit dem Bollerwagen,damit wir Strom für Musik hatten.Abmessenungen waren fast gleich,aber halt mit besagtem Wulst unten.Passte trotzdem und er sprang wie am ersten Tag an!!! Kurz Radiosender,Bordcomputer eingestellt,Fensterheber angelernt und das war's gewesen!!!
     
  13. #13 turbosteve, 10.06.2015
    turbosteve

    turbosteve Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2 Kombi
    Hallo,

    nur zur Info. Ich hatte ein Masseproblem, heißt Auto sprang immer schlechter bis schließlich gar nicht mehr an, weil der letzte (und damit sicherlich der letzte) fMH die Schraube am Massekabel verdengelt hat und das Auto abgeschleppt werden musste (kannte ja den Fehler nicht). Nach dem Neuanklemmen der Batterie mussten lediglich die Fensterheber neu angelernt (hoch- / runterfahren lassen und drauf bleiben) sowie das Radio eingestellt werden. Tageskilomterstand war natürlich weg.

    So far...

    Gruß
    Steffen
     
  14. #14 spaßcal, 10.06.2015
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Mit der Klemme ansich ne gute Idee, wobei das Einstellen wenn du weist wie es geht in 5 min gemacht ist. Ist aber jedem selbst überlassen.

    Bei meinem GY hatte ich das aber auch das nicht alle Batterien gepasst haben, weil die Maße nicht stimmten.

    Meine jetzige ist etwas höher glaube 5mm, was aber so grade noch passt ;-)
     
  15. #15 Draußen nur Kännchen, 11.06.2015
    Draußen nur Kännchen

    Draußen nur Kännchen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    28
    @spaßcal

    Wobei so ein "Power-Dome" aufgrund einer zu hohen Batterie ( Akku ) in der Motorhaube auch nicht schlecht aussehen würde. :thumbs::cheesy::cheesy:

    Gruß
    Dirk
     
  16. #16 spaßcal, 11.06.2015
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Lässt den Audowagen Kräftig wirken :megalach:
     
Thema: Batterie nach ca 4 Wochen "leer"!!!!!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 batterie leer

    ,
  2. Mazda 3 kriechstrom

    ,
  3. mazda batterien leer

    ,
  4. matda 6 nach 3 wochen keine batterie,
  5. auto batterie leer nach vier wochen,
  6. Auto Batterie 4 Wochen,
  7. autobatterie leer nach vier wochen,
  8. mazda mx5 batterie leer,
  9. neue autobatterie nach 4 wochen leer,
  10. mazda 6 batteriespannung unter minimum,
  11. autobatterie nach 4 wochen leer,
  12. mazda 6 gh 2.5 kriechstrom,
  13. mazda 6 gj batterie entladen 2 Monate,
  14. banner batterie 60Ah nach 3monaten leer,
  15. Mazda 6 batterie größe ,
  16. vfr batterie nach 4 wochen 12 4 volt,
  17. content,
  18. mazda 6 gh batterie leer,
  19. mazda 6 batterie kaufen
Die Seite wird geladen...

Batterie nach ca 4 Wochen "leer"!!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. 4 original Mazda Nabendeckel 2874 PPO PA A

    4 original Mazda Nabendeckel 2874 PPO PA A: Verkaufe hier 4 original Mazda Nabendeckel in sehr gutem Zustand. Mazda Teile Nummer: 2874 PPO PA A Waren auf einen Mazda 5 CR19. Preis 29€ VB...
  2. Den 4. In Folge....

    Den 4. In Folge....: Gestern hab ich mir mehr oder weniger spontan nen neuen 3er in dem geilen rot bestellt. Den SKYG handgesch. FWD mit der Revolution vollaus~...
  3. fiependes Geräusch ab ca. 170km/h

    fiependes Geräusch ab ca. 170km/h: Hallo, ich habe meinen neuen CX 5 jetzt auch mal nach ein paar Kilometern auf der Autobahn bewegt. Ab ca. 170km/h setzt im oberen Bereich der...
  4. Mazda 2 DE 4 Winterkompletträder

    Mazda 2 DE 4 Winterkompletträder: Winterkompletträder 175/65/R14 - 4 Stück auf Stahlfelge
  5. Mazda3 (BM) Scheinwerfer UV Schäden nach 4 Jahren

    Scheinwerfer UV Schäden nach 4 Jahren: [ATTACH] Was sagt Ihr dazu? Der Wagen ist im Juli 4 geworden!! Denke nächstes Jahr werde ich noch mit schleifen/polieren klar kommen, nur über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden