Mazda5 (CR) Batterie entlädt sich ohne erkennbaren Gründe

Diskutiere Batterie entlädt sich ohne erkennbaren Gründe im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Also Wagen hat jetzt TÜV bekommen und soeben eine neue Batterie vom ADAC und Ruhestrom war kaum noch vorhanden. Wir haben nach dem Einbau den...

  1. #41 klaboka, 22.03.2021
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    169
    Auto:
    Mazda CX-5 G194 Fwd Bj. 2020
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin,
    ein Ruhestrom von 0,2A ist eigentlich immer noch zu hoch. Der entlädt den Akku um ca. 5Ah/Tag. Nach 7-10 Tagen springt der Wagen dann wieder nicht an und nach 14 Tagen ist der Akku wieder tiefentladen.
    Max. Ruhestrom sollte ca. 50mA sein.
    Grüße Klaus
     
  2. #42 derjochen, 22.03.2021
    derjochen

    derjochen Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    ADAC Aussage war dass es normal sei. Und mit der anderen Batterie war er die letzte Zeit auch nicht entladen, weil ich ihn ja wieder mehr bewege.

    Nur am Kabel gemessen, also nicht direkt am Pol waren es sogar 0,0A. Habe auch Foto gemacht von den 0,3 - da schwankte es aber immer. Da war das Gerät direkt am Pol. Nur um das Kabel herum ein Stücken weiter, waren es sogar mal 0,0 - 0,1.
     

    Anhänge:

  3. #43 klaboka, 22.03.2021
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    169
    Auto:
    Mazda CX-5 G194 Fwd Bj. 2020
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn Du am gleichen Kabel an unterschiedlichen Stellen verschiedene Stromwerte misst, dann misst Du Mist!
    Eventuell ist ja das Messgerät (eine Gleichstrom-Messzange, wie es aussieht) nicht geeignet.
    Fakt ist, dass an jeder Stelle in einer Leitung immer der gleiche Strom fließt, das ist eines der ehernen, grundlegenden elektrischen Gesetze!
    Also - noch mal ran!
     
  4. #44 derjochen, 22.03.2021
    derjochen

    derjochen Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    ADAC Ist natürlich lange weg. Müsste mir selbst mal so ein Gerät vielleicht mal kaufen aber das Interesse ist eher gering. Würde ihn gerne ggf zeitnah abstossen weil es mir einfach zu viel ist mit dem hin und her und ich keine Lust auf weitere Überraschungen und Kosten habe.

    Vielleicht kommt ja jemand hier aus Berlin und kann mal messen!? Wäre ja auch eine Idee.
     
  5. #45 klaboka, 22.03.2021
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    169
    Auto:
    Mazda CX-5 G194 Fwd Bj. 2020
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn ich Dein Bild richtig interpretiere, dann gehen 2 Kabel vom Pluspol ab (ca. 15cm hinter dem Batterieanschluss, ein Kabel geht wahrscheinlich zum Anlasser, das andere zum Sicherungskasten). Dann musst Du natürlich auch in beiden Kabeln den Strom messen, die Summe des Stroms in beiden muss dann dem Wert direkt am Batteriepol entsprechen.
     
  6. #46 derjochen, 22.03.2021
    derjochen

    derjochen Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Und wenn man wie im Bild nur am Ende misst hat man dann nicht automatisch die Summe? Und die liegt bei 0,2 - 0,3 circa 5-10 Minuten nach abschalten des Fahrzeuges.
     
  7. #47 klaboka, 22.03.2021
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    169
    Auto:
    Mazda CX-5 G194 Fwd Bj. 2020
    KFZ-Kennzeichen:
    Das sage ich doch (Dann musst Du natürlich auch in beiden Kabeln den Strom messen, die Summe des Stroms in beiden muss dann dem Wert direkt am Batteriepol entsprechen)!
    Wenn der ADAC-Mann sagt, dass 0,2A ok ist, dann hat der entweder keine Ahung oder der hat keine Lust mehr! Dein Problem ist m.E. immer noch nicht gelöst!
     
  8. #48 derjochen, 22.03.2021
    derjochen

    derjochen Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Dann kommt er weg. Ist für mich auch okay. Also er hat frischen TÜV, neue Reifen hinten. Kann nur wertsteigernd sein. War eh geplant. Hätte ihn gerne noch paar Monate gefahren aber kein Bock auf weitere Kosten und so eine Fehlersuche kann ja teuer sein.
     
Thema:

Batterie entlädt sich ohne erkennbaren Gründe

Die Seite wird geladen...

Batterie entlädt sich ohne erkennbaren Gründe - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BM) Batterie laden bei i-ELOOP

    Batterie laden bei i-ELOOP: Wo endet denn das Kabel des Stromsensors? Welches der Kabel an der Batterie das ist, ist aufgrund etlicher Dokumente hier nun klar. Wo kann man es...
  2. Mazda3 (BM) Auto springt nach 2 Wochen Standzeit nicht an - Batterie ok?

    Auto springt nach 2 Wochen Standzeit nicht an - Batterie ok?: Hallo zusammen! Heute hatte ich wieder das Problem, dass mein Auto nach einer Standzeit von knapp 2 Wochen nicht mehr angesprungen ist....
  3. Mazda6 (GJ) Drösselklappe? Batterie?

    Drösselklappe? Batterie?: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meinen Mazda 6, Kombi, Bj 06.2013, 2,2L, 129 KW, KM ca. 109.000 km. Vorab Info: Anfang Januar wurde bei...
  4. Batterie entlädt sich

    Batterie entlädt sich: Hey Leute, hab zur Zeit ein ziemlich nerviges Problem mit meiner Batterie, und zwar die entlädt sich jetzt bei kühleren Temperaturen ständig....