Mazda5 (CR) Batterie entlädt sich ohne erkennbaren Gründe

Diskutiere Batterie entlädt sich ohne erkennbaren Gründe im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hast Du denn in der Zeit, als Du fahren konntest, mal den Ruhestrom gemessen, wie wir Dir ans Herz gelegt haben? Was hat das denn für Werte...

  1. #21 derjochen, 20.02.2021
    derjochen

    derjochen Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    NEIN, wie denn auch ? Ich habe kein Messgerät oder Ähnliches.

    Ich habe keine Ahnung. Beim verkaufen : Was kostet die Welt. Beim tauschen: Diskussionen.

    Ich lade sie ja gerade auf und jetzt dauert es echt lange. Bin gerade mal bei der Hälfte.
     
  2. #22 klaboka, 20.02.2021
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    169
    Auto:
    Mazda CX-5 G194 Fwd Bj. 2020
    KFZ-Kennzeichen:
    Nun, wenn ich frage, ob Du den Ruhestrom gemessen hast, meine ich natürlich nicht unbedingt DICH selbst. Wenn Du das selbst nicht kannst, gibt es an jeder 2. Straßenecke kleine Schrauberbuden, die das für ne kleine Mark machen könnten. Zumindest kämst Du dann vielleicht auf eine Idee, was am Auto nicht stimmt. Aber einfach die Augen verschließen (‚im Moment läuft er ja’), wenn schon mehrfach der Akku leergesogen war, ist recht blauäugig.

    Wenn der ADAC-Mann einen tiefstentladenen Akku feststellt und dann auch noch bemerkt, dass das nicht das 1. Mal war, ist doch klar, dass die einen Garantietausch verweigern. Würde ich an deren Stelle auch tun. Einen Bleiakku tiefzuentladen stellt keinen bestimmungsgemäßen Gebrauch dar. Umso mehr hättest Du besser beizeiten festgestellt (feststellen lassen), wo der ursprüngliche Fehler liegt.
    Also: nach (hoffentlich erfolgreicher) Akkuaufladung den Ruhestrom messen (lassen)!!
     
    Trapper gefällt das.
  3. #23 derjochen, 02.03.2021
    derjochen

    derjochen Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ruhestrom-Messung ist jetzt für diese oder kommende Woche geplant. Einfach irgendwo hin fahren und das machen lassen ist auch heir momentan nicht.
     
  4. #24 derjochen, 02.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2021
    derjochen

    derjochen Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Also das verbraucht er stehend.
     

    Anhänge:

  5. #25 Skyhessen, 02.03.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.986
    Zustimmungen:
    1.998
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    0,6 A = 600mA ? Habt ihr auch ca. 15 Minuten gewartet, bis das System auf echten "Ruhestrommodus" abgeschaltet hat?
    Grob gerechnet: 0,6A x 24H= 13,2 AH ---> kein Wunder, wenn die Batterie nach 5-6 Tagen total platt ist
    Denn der Verbrauchswert ist tatsächlich ungewöhnlich hoch. Normal sind eigentlich so 30 bis max. 60 mA.
     
  6. #26 derjochen, 02.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2021
    derjochen

    derjochen Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Die 15 Minuten haben wir nicht gewartet. Aber immer wieder mal und es war meist immer der gleiche Wert. Hat sich immer auf 0,5-06 eingependelt.

    Und ja 0,6 A entspricht 600 mA.
     
  7. Grossy

    Grossy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    M5 CR, 2,0 MZR, Top, MP3, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf Variant 1,6 TDI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bei diesen hohen Werten würde ich mal Sicherung für Sicherung ziehen um den Verbraucher/Stromkreis zu identifizieren.8-)
     
  8. s-ok

    s-ok Einsteiger

    Dabei seit:
    23.11.2020
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    M3 BN G165
    Dem Startpost zu entnehmen ist, das dein Auto eine Gasanlage hat.
    Dein Fernlicht war an, ohne Betätigung.
    Wie ist die Gasanlage ans Bordnetz angeschlossen? (Man bräuchte einen Stromlaufplan.)
    Ich sehe hier definitiv einen guten Ansatz zur Lösung bei der Fernlichtbetätigung, denn dass das einfach so angeht, kann eigentlich nicht passieren.
    Ist die Stromversorgung der Gasanlage vielleicht irgendwie in Zusammenhang mit der Fernlichtbetätigung?
     
    derjochen und Skyhessen gefällt das.
  9. #29 derjochen, 15.03.2021
    derjochen

    derjochen Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Heute Abend geht er in die Werkstatt und die macht dann diese Messung mit den Sicherungen. Wenn das zu teuer und zu intensiv wird am Ende den Fehler zu finden, dann kriege ich ihn ohne TÜV zurück und er wird verkauft. Das buttere ich dann nicht mehr rein. Da habe ich keine Lust drauf. Da wird er knallhart verkauft.

    Und die Fragen lieber @s-ok kann ich dir leider nicht beantworten. Tut mir leid. Habe ich keine Ahnung von. Gasanlage war eingebaut als ich das Auto gekauft habe. Habe keine Ahnung darüber.
     
  10. s-ok

    s-ok Einsteiger

    Dabei seit:
    23.11.2020
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    M3 BN G165
    Deine Reaktion ist verständlich, ist ja auch kein neues Auto.
    Die Fragen sind übrigens nicht unbedingt direkt an dich gerichtet. Ich habe mir fast gedacht, dass du das nicht mal eben weißt.
    Du kannst der Werkstatt aber mit jeder Zusatzinfo die Suche erleichtern. Ich habe selbst jahrelang in einem Prüffeld für elektrische Komponenten gearbeitet und musste
    auch manchmal gut versteckte Fehler finden. Dazu kann ich dir sagen, jede vermeintlich unbedeutende Info kann entscheiden, ob man 3h nach einem Fehler sucht oder nur 10min.!
     
  11. #31 derjochen, 17.03.2021
    derjochen

    derjochen Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Rückmeldung Werkstatt: Stromfresser kriegt er nicht in den Griff. Ist natürlich nicht so hoch aktuell. Batterie ist zudem defekt, also was ADAC sagt stimmt nicht, sagt mein Schrauber. Die hat einen Zellenschuss. Und hinzu kommt dass mir eine zu kleine Batterie verkauft wurde.

    Nun wende ich mich erstmal an ADAC wegen neuer Batterie.

    TÜV probieren wir, denn mit TÜV lässt er sich besser verkaufen.
     
  12. #32 Skyhessen, 17.03.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.986
    Zustimmungen:
    1.998
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    So weit waren wir doch schon Mal ?
     
  13. #33 derjochen, 17.03.2021
    derjochen

    derjochen Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Nein lieber @Skyhessen . Bestätigt hatten wir es bisher nie dass die Batterie defekt ist. Bisher hiess es immer Batterie ist okay. ADAC ist auch gewillt zu helfen. Habe viel rum telefoniert. Entweder wird sie ausgetauscht oder ich bekomme mein Geld zurück.

    Und den Stromfresser finden sie nicht. Müsste ich mal mit meiner GAS Werkstatt sprechen ob denen sowas bekannt ist.

    Jetzt warte ich auf das Ergebnis wegen TÜV und damit fällt oder steht alles. Wenn da noch mehr dazu kommt, kommt er eh weg.

    Aber TÜV hätte ich schon gerne. Für den Verkauf einfach besser.
     
  14. #34 Skyhessen, 17.03.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.986
    Zustimmungen:
    1.998
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Eine defekte Batterie hatte ich doch von Beginn an vermutet und es wurde quasi HIER bestätigt?
    Um den Stromfresser zu lokalisieren ... warum grenzt man durch "Sicherungen einzeln ziehen und messen" nicht wenigstens den Bereich ein?
    Wenn dies nicht gefunden wird, so ist auch eine gesunde 65AH Batterie nach rd 8-10 Tagen Standzeit wieder völlig platt. Und eine Tiefentladung schadet sogleich wieder der neuen Batterie.
     
    klaboka, s-ok und derjochen gefällt das.
  15. #35 derjochen, 17.03.2021
    derjochen

    derjochen Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    @Skyhessen Aber hier ist Ferndiagnose. Keiner kann hellsehen dass die Batterie defekt ist. Aber ist doch gut dass es jetzt bestätigt wurde von der Werkstatt. Freue mich auf das Tänzchen mit dem ADAC.

    Wegen der Sicherung ziehen Sache frage ich nochmal nach. Das wurde bestimmt gemacht. Mich interessiert der Bereich natürlich am Ende auch.
     
  16. #36 Skyhessen, 17.03.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.986
    Zustimmungen:
    1.998
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Was mich wiederum der Diagnose "Zellenschluß" etwas stutzig macht, sind die Prüfprotokolle des ADAC aus diesem Beitrag.
    Hier noch ein Tipp vorab für "das Tänzchen mit dem ADAC".
    Lies mal hier, wie ein Zellenschluß für den Laien erkennbar ist:
    https://microcharge.de/forum/thread/-zellenschluss-zellenunterbrechung-wie-erkennen
    Also: eine intakte, einigermaßen geladene Batterie sollte mindestens 12,4 bis max. 12, 72V aufweisen. Dann schaltet man mal die Zündung ein und aktiviert einige Verbraucher. Fällt dann die gemessene Spannung sogleich an der Batterie auf Werte von rd. +/- 11 V oder weniger ab, kann man definitiv von einer kaputten Batterie ausgehen (Zellenschluß oder auch Sulfatierung).
     
  17. #37 guest_jo, 18.03.2021
    guest_jo

    guest_jo Stammgast

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das Problem ist doch bisher garnicht angegangen worden. Ich habe längst das Popcorn rausgeholt.
    Das die Batterie im Arsch ist war von ANFANG AN klar nach der Tiefentladung darüber braucht man garnicht mehr diskutieren.
    Aber die 0.6 A müssen irgendwo herkommen. NUR DAS ist im Moment interessant und hat absolute Priorität.
     
    s-ok und klaboka gefällt das.
  18. #38 klaboka, 18.03.2021
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    169
    Auto:
    Mazda CX-5 G194 Fwd Bj. 2020
    KFZ-Kennzeichen:
    Boah, was für’n Durcheinander!
    Akku in Ordnung, misst der Eine, Akku platt, sagt der Andere. Zu hoher Ruhestrom ist zweitrangig, sagt der Dritte. Das Auto soll auf Biegen und Brechen durch den TÜV, um es danach, obwohl es innerhalb kürzester Zeit den Akku leer saugt, zu verkaufen. Mannomann…
    Jochen, wenn Du mir ein Auto verkaufen würdest, das Akkus killt, ohne dass Du da beim Verkauf offen mit umgegangen bist (das würde sicherlich den Preis signifikant drücken!), würde ich Dir die Karre umgehend wieder auf den Hof stellen! Und das nicht im freundlichen Begleitton!

    Ein tiefentladener Akku muss nicht zwangsläufig kaputt sein, wenngleich die Wahrscheinlichkeit dafür sehr hoch ist. Um sicher zu gehen, alle Ströme, Spannungen messen (auch unter kontrollierter Belastung – Stichwort „Kälteprüfstrom“). Erst dann kann eine halbwegs belastbare Aussage zur Akkugesundheit getroffen werden.
    Das genau ist der Punkt! Ursache und Begleiterscheinung müssen voneinander getrennt werden. Solange der Stromfresser nicht identifiziert und der Fehler behoben ist, wird das nie was Vernünftiges!

    Gruss Klaus
     
    s-ok gefällt das.
  19. s-ok

    s-ok Einsteiger

    Dabei seit:
    23.11.2020
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    M3 BN G165
    So ein Fehler sollte sich eigentlich in absehbarer Zeit finden lassen. Am schlimmsten sind Wackelkontakte, wie korrodierte Kontakte oder Kabelbrüche, wo der Fehler nur sporadisch auftritt...da kannste dir die Karten legen.
    Wie oben schon erwähnt wurde, sollte per Sicherung ziehen ein Eingrenzen des Fehler recht schnell möglich sein...
     
  20. #40 derjochen, 22.03.2021
    derjochen

    derjochen Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Also Wagen hat jetzt TÜV bekommen und soeben eine neue Batterie vom ADAC und Ruhestrom war kaum noch vorhanden.

    Wir haben nach dem Einbau den Ruhestrom direkt gemessen. Da lag er bei 0.2.

    Dann haben wir den Wagen einmal angelassen und dann ging er nach einigen Minuten runter auf 0.3 bzw. 0.2.

    Bin mal gespannt und werde das beobachten.
     
Thema:

Batterie entlädt sich ohne erkennbaren Gründe

Die Seite wird geladen...

Batterie entlädt sich ohne erkennbaren Gründe - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BM) Batterie laden bei i-ELOOP

    Batterie laden bei i-ELOOP: Wo endet denn das Kabel des Stromsensors? Welches der Kabel an der Batterie das ist, ist aufgrund etlicher Dokumente hier nun klar. Wo kann man es...
  2. Mazda3 (BM) Auto springt nach 2 Wochen Standzeit nicht an - Batterie ok?

    Auto springt nach 2 Wochen Standzeit nicht an - Batterie ok?: Hallo zusammen! Heute hatte ich wieder das Problem, dass mein Auto nach einer Standzeit von knapp 2 Wochen nicht mehr angesprungen ist....
  3. Mazda6 (GJ) Drösselklappe? Batterie?

    Drösselklappe? Batterie?: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meinen Mazda 6, Kombi, Bj 06.2013, 2,2L, 129 KW, KM ca. 109.000 km. Vorab Info: Anfang Januar wurde bei...
  4. Batterie entlädt sich

    Batterie entlädt sich: Hey Leute, hab zur Zeit ein ziemlich nerviges Problem mit meiner Batterie, und zwar die entlädt sich jetzt bei kühleren Temperaturen ständig....