Autogas auch mit Wankelmotor möglich?

Diskutiere Autogas auch mit Wankelmotor möglich? im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo, ich weiß das wir über das Thema schon ausreichend diskutiert haben. Wollte bloss wissen ob es möglich ist ein Fahrzeug mit Wankelmotor...

  1. #1 Dominik, 28.12.2005
    Dominik

    Dominik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5 ca. 8L/100km
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,
    ich weiß das wir über das Thema schon ausreichend diskutiert haben.
    Wollte bloss wissen ob es möglich ist ein Fahrzeug mit Wankelmotor auf Auto oder Erdgas umzurüsten?
     
  2. #2 wirthensohn, 29.12.2005
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3
    Erdgas vergiß mal gleich wieder, dazu habe ich mich ja schon öfter geäußert.

    Gerüchteweise soll es tatsächlich schon jemand geschafft haben, einem RX-7 Autogas aufzuzwängen. Theoretisch technisch möglich sollte das ja auch sein, aber ein Hubkolbenmotor ist für einen solchen Treibstoff schlicht geeigneter.

    Außerdem sind sämtliche Gasanlagen nur für Hubkolbenmotoren konzipiert und inwiefern man die Software passend umbiegen kann, ist fraglich. Und dann finde erst mal einen Umrüster, der sich da ran traut. Ich würde sagen, fast unmöglich.

    Beim RX-8 war wohl auch mal ein Umrüster so mutig. Aber kurz nach der nächsten Inspektion ist der Motor angeblich zugrunde gegangen, weil niemand damit gerechnet hatte, dass Mazda beim RX-8 bei jeder Inspektion eine neue Software aufspielt....

    Gruß,
    Christian
     
  3. Paul20

    Paul20 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 GT-R
    Warum wird da jedesmal eine neue Software installiert???
     
  4. #4 wirthensohn, 30.12.2005
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3
    Weil bei Autos mittlerweile die gleiche Unsitte eingekehrt ist, wie bei PCs: alles regelt die Software, die Software ist fehlerhaft und muss ständig upgedatet werden.

    Das ist übrigens nicht nur beim RX-8 so, sondern wahrscheinlich bei allen modernen Fahrzeugen. Das wird halt nicht in der Öffentlichkeit breitgetreten, sondern klammheimlich bei den ohnehin regelmäßig anfallenden Inspektionen.

    Ohne mich als Hobby-Prophet betätigen zu wollen, aber für die Zukunft sehe ich ganz sicher zwei Dinge kommen:

    1. künftig wird beim Verkauf eines Gebrauchtwagens der Kilometerstand eine geringere Rolle beim Verkaufsgespräch sein als vielmehr die Versionsnummer der (Steuer-) Software.

    2. Früher oder später wird das Auto über die künftig serienmäßigen Kommunikationswege (Mobilfunk zum Abgleich von Navigationsdaten) seine Softwareupdates automatisch vom Autohersteller ziehen.

    Gruß,
    Christian
     
  5. #5 wirthensohn, 30.12.2005
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3
    Ergänzung:

    Punkt 2 ist übrigens in umgekehrter Weise bereits Realität: ebenso wie bei Zügen (ICE der deutschen Bahn) ist es bereits bei einigen LKWs und außerdem bei dem Luxus-Motorrad Münch Mammut 2000 inzwischen üblich, dass Probleme automatisch sofort an die zuständige Werkstatt/Zentrale übermittelt werden.

    The future is now...

    Gruß,
    Christian
     
  6. #6 Realgod, 30.12.2005
    Realgod

    Realgod Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er 626 GV 2.2i
    tja das ist halt der "segen" der moderen technik, übrigens ist es mittlerweile auch ohne weiteres Möglich ein auto regelrecht zu "verfolgen", also von wegen geschwindigkeitskontrolle und so sachen, dazu fehlt (gottseidank) noch die gesetzliche grundlage....
     
  7. #7 wirthensohn, 30.12.2005
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3
    Wir driften zwar gerade gewaltig ins Off-Topic ab, aber der gläserne Bürger ist faktisch doch längst Realität (Big Brother is watching you).

    So ist es doch überhaupt gar kein Problem, ein präzises Bewegungsprofil einer Person zu generieren - diese Person muss dazu lediglich ein eingeschaltetes Handy bei sich führen. Mit den Daten des Mobilfunkanbieters lässt sich auf mehrere Meter genau auflisten, wann sich die Person wo aufhielt.

    Das ist beim Auto auch nicht anders. Diese allseits bekannten Mautbrücken können (könnten) dank Echtzeit-Kennzeichenerkennung von allen darunter durchfahrenden Fahrzeugen die Kennzeichen erkennen, erfassen und mit einer Datenbank vergleichen, um ggf. gleich mal eine Meldung an die Behörden abzugeben. Die Technik ist verfügbar und ausgereift.

    Momentan wird diese Technik sogar als mobile Variante getestet. Steht als Kombi am Straßenrand, sieht aus wie eine Radarkontrolle, liest aber die Kennzeichen der vorbeifahrenden Autos ab und vergleicht sie in Echtzeit mit einer Datenbank. Ist ein Kennzeichen bekannt, wird eine in geringer Entfernung parkende Streife benachrichtigt.....

    Und dieses deutsche Maut-System ist ein Paradebeispiel dafür, wie man geschickt am Datenschutz vorbei ein exaktes Bewegungsprofil von Fahrzeugen erstellen kann. Denn nichts anderes macht das System und dafür sind die Mautbrücken da. Man kriegt es am Monatsende sogar noch schwarz auf weiß, wann man wo gefahren ist.

    Da braucht man nicht mal die bei Speditionen inzwischen übliche Komplettüberwachung der Fahrer, wo das Auto dank GPS permanent dem Disponenten metergenau die aktuelle Position des Fahrzeugs übermittelt.

    Und auf dem gleichen Wege kann man dann konsequenterweise ja auch gleich noch die Zustandsdaten des Motors, Geschwindigkeits-Protokoll, Verbrauchswerte, Schuhgröße des Fahrers übermitteln. Soweit ist es schon.

    Hier mal ein Auszug aus der Info zur Münch Mammut 2000:

    So ändern sich die Zeiten. Das ist übrigens nicht neu, die Mammut gibt es mit dieser Ausstattung seit 2003.

    Wenn Du damals mit dem Auto liegen geblieben bist, kam der ADAC, nahm den Schraubenschlüssel zur Hand und hat den Schaden behoben. Wenn Du heute liegen bleibst, kommt der ADAC, nimmt das Notebook nebst Spezial-Software zur Hand, liest den Fehler aus dem Steuergerät aus und löscht den Fehler. Wenn Du in Zukunft liegen bleibst, rufst Du den ADAC an, die Dame im Call-Center loggt sich von fern in Dein Steuergerät ein, löscht den Fehler und spielt vielleicht gleich noch das neueste Software-Update ein, ohne dass sich ein gelbes Auto zu Dir bemühen muss.

    Schöne alte Zeit....

    Gruß,
    Christian
     
  8. #8 Dominik, 30.12.2005
    Dominik

    Dominik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5 ca. 8L/100km
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn der ADAC das heute schon könnte wäre das doch Super. Solche Fehler dürften nur nicht auftretten.
     
  9. Paul20

    Paul20 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 GT-R
    Da lob ich mir meinen BG :wink:

    Soweit weg vom Thema sind wir doch nicht :lol:

    Ich finde so eine Informative rund sollte man doch schon zulassen od.?
     
  10. #10 wirthensohn, 31.12.2005
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3
    [schild=12 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Genehmigt[/schild] :D

    Gruß,
    Christian
     
Thema: Autogas auch mit Wankelmotor möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wankelmotor mit lpg

Die Seite wird geladen...

Autogas auch mit Wankelmotor möglich? - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GJ) MZD Connect Menüpunkte gesperrt, keine Werkseinstellung möglich?

    MZD Connect Menüpunkte gesperrt, keine Werkseinstellung möglich?: Hallo zusammen, ich habe vor ein paar Tagen meinen neuen gebrauchten Mazda 6 bekommen und wollte mich jetzt mal mit dem MZD Connect beschäftigen...
  2. LPG Tank nur ohne Ersatzradmulde möglich?

    LPG Tank nur ohne Ersatzradmulde möglich?: Ich habe einen Mazda 5 mit Gastank (LPG) und nun muss nach 12 Jahren der Gastank gewechselt werden. Also war ich beim Tank-Spezialisten und der...
  3. Tribute (EP) Suche Tankdeckelschlüssel - wie sieht er aus? Tanken ohne möglich?

    Suche Tankdeckelschlüssel - wie sieht er aus? Tanken ohne möglich?: Hi, ich bin neu hier und habe auch gleich ein Problem. Aus einem Nachlaß habe ich einen Tribute, den ich eben betanken wollte. Dort merkte ich,...
  4. Beifahrerlampe in Dachkonsole einseitig defekt. Mögliche Ursache?

    Beifahrerlampe in Dachkonsole einseitig defekt. Mögliche Ursache?: Hallo zusammen, seit einiger Zeit nervt mich schon, dass die Beifahrerlampe der Dachkonsole bei meinem BL nicht mehr leuchtet. Die Fahrerseite...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden