Autobatterie auffüllen und laden

Diskutiere Autobatterie auffüllen und laden im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo Leute. Ich hoffe, die Frage ist nicht allzudumm. Mein alter Mazda sprang gestern nicht mehr an, Batterie scheint leer gewesen zu sein weil...

  1. #1 dertutor, 21.10.2013
    dertutor

    dertutor Einsteiger

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE (2.0i, 115 PS) - Bj 03/1992 - 270tKm
    Hallo Leute.

    Ich hoffe, die Frage ist nicht allzudumm. Mein alter Mazda sprang gestern nicht mehr an, Batterie scheint leer gewesen zu sein weil auch Uhren und Co verstellt waren.

    Dann habe ich mal in die Schrauböffnungen meiner Batterie geschaut und gesehen, dass der Füllstand nicht in Ordnung ist. Ich habe die Batterie also ausgebaut und nun mit destilliertem Wasser aufgefüllt. Nun lade ich sie gerade mit einem 12V Ladegerät und habe dabei die Deckel geöffnet. Ist das korrekt? Nun "schwappen" aber hin und wieder die Öffnungen über. Es kommt also mein Wasser wieder heraus. Ich wusste nun auch leider nicht, wieviel Wasser dort rein gehörte und habe deswegen jede Kammer fast voll gemacht. Ist das normal das dort beim Laden das Wasser wieder rausgeworfen wird (Sprich Ausdehnung)? Muss ich die Deckel überhaupt auf lassen? Ich kannte das noch von meinem Vater, wenn er früher eine Batterie geladen hat. Da waren die Deckel auch immer auf.

    Habt ihr da nen Rat für mich?

    gruß,
    Mario
     
  2. #2 dave0506, 21.10.2013
    dave0506

    dave0506 Stammgast

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    JA Deckel auf lassen, und nein nicht ganz voll kippen. Normalerweis ist seitlich oder woanders ne Markierung dran wie voll man füllen muss.
    Alternativ soweit auffüllen das die Bleizellen mit dest. Wasser bedeckt sind.
     
  3. #3 dertutor, 21.10.2013
    dertutor

    dertutor Einsteiger

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE (2.0i, 115 PS) - Bj 03/1992 - 270tKm
    Mist, dann habe ich definitiv zuviel reingefüllt. Ok, dann lade ich mal auf und wenn noch zuviel Wasser später drin ist kann ich das mit nem Haushaltstuch ja "aufsaugen" lassen, oder?
    Reichen 12h oder muss man länger aufladen? Steht nur 390A und 12V auf dem Label drauf.

    Besten Dank für die Antwort.

    gruß,
    Mario
     
  4. #4 mitchel90, 21.10.2013
    mitchel90

    mitchel90 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    Mazda6 GH 2,2l 163 PS, jetzt Civic 10 Diesel
    Das Wasser wird zu Schwefelsäure und ist somit ätzend!! Also schnellstens aufwischen mit Schutzhandschuhen. Übergelaufenes wenn möglich mit viel Wasser abspülen. Textilien werden auch angeriffen.
     
  5. #5 Gladbacher, 22.10.2013
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    7.140
    Zustimmungen:
    1.136
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Moin!
    Ich kenne das so, dass man beim befüllen der Batterie den "Pegel" ca. 1 Zentimeter über Blei lassen sollte...so gut man das eben erkennen kann.
     
  6. #6 dertutor, 22.10.2013
    dertutor

    dertutor Einsteiger

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE (2.0i, 115 PS) - Bj 03/1992 - 270tKm
    So kleines Statusupdate: Die Batterie ist offensichtlich im Arsch :(
    Gestern aufgefüllt, über 14 Stunden laden lassen und nur mit Mühe hat sie einen Motorstart geschafft. Danach wieder platt. Multimeter sagt im ausgeschaltetem Stand auch nur knapp über 10 Volt. Muss also doch eine neue her..... *würg*
     
  7. #7 spaßcal, 22.10.2013
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.610
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    Jop ich würd sagen die hat ihre besten Tage gerhabt, wie alt ist denn die Batterie?
     
  8. #8 dertutor, 22.10.2013
    dertutor

    dertutor Einsteiger

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE (2.0i, 115 PS) - Bj 03/1992 - 270tKm
    Leider hat die Batterie bis auf dem Deckel garkein Label drauf gehabt. Weder Datum noch AH oder sonstwas. Nur 12V und 390 A. Habe mir jetzt ne 420AH und 55 A gekauft. Nun lüppt das Auto wieder. Dennoch krass, von einem Tag aufn anderen geht das Ding nicht mehr. Naja.

    Besten Dank dennoch an alle hier für die Hilfe
     
  9. #9 spaßcal, 22.10.2013
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.610
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    So kanns gehen von einem auf dem anderen Tag ;-)
     
  10. solblo

    solblo Guest

    Wenn die Batterie wirklich noch über 10 Volt hat, besteht noch eine gute Chance die wieder zu regenerieren.

    Wenn du die Möglichkeit hast und die Muße dazu :

    Batterie entweder 2 Tage am Stück aufladen, entladen, aufladen, entladen,.... Dazwischen immer wieder Spannung messen, beim entladen nicht! unter 10 Volt sinken lassen. Aufladen bis die Batterie wirklich 13,8 - 14,2 Volt hat (mit Ladegarät angeschlossen).

    Oder du lädst die Batterie konstant! mit 1 A und - ich meine - 16,8 Volt. Dazu die Kapazität mal doppelte Ladestunden. Also wenn du 50 AH Stunden hast, 100 Stunden laden mit 1 A. Dabei regelmäßig die Batteriespannung überprüfen, bei 14,4 - 14,8 ist voll. Flüssigkeitsstand prüfen.
     
Thema: Autobatterie auffüllen und laden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autobatterie auffüllen

    ,
  2. autobatterie destilliertes wasser auffullen dann Laden

    ,
  3. mazda batterie destilliertes wasser nachfüllen

    ,
  4. autobatterie mazda mx 5 destilliertes wasser,
  5. cx 5 batterie laden,
  6. autobatterie laden beim mazda 6,
  7. auladen der startbatterie mazda forum.de,
  8. cx5 forum externes laden der autobatterie,
  9. mazda batterie auffüllen,
  10. batterie befüllen und laden,
  11. mazda cx 5 batterie laden,
  12. autobatterie befüllen und laden,
  13. alte Batterien mit wasser auffüllen und laden,
  14. autobatterie auffüllen laden,
  15. autobatterie schwappt,
  16. batterie laden mazda 5,
  17. Mazda forum Batterie auffüllen,
  18. mazda gj batterie laden,
  19. mazda 3 bk batterie füllen,
  20. mazda 6 gj 2.2 diesel batterie,
  21. autobatterie auffüllen und laden
Die Seite wird geladen...

Autobatterie auffüllen und laden - Ähnliche Themen

  1. Autobatterie Mazda 6 Kombi diesel (2007er Jahrgang)

    Autobatterie Mazda 6 Kombi diesel (2007er Jahrgang): Hallo, bei mir ist es nun so weit und ich muss meine Autobatterie wechseln (ich habe einen Mazda 6 Kombi Diesel aus dem Jahre 2007). Auf meiner...
  2. MX-5 (NC) Autobatterie

    Autobatterie: Guten Morgen, mein MX5 NC Coupe Kaminari ist von 6/2011. Nach knapp 3 Jahren wurde das erste Mal die Autobatterie erneuert (ansonsten hatte ich...
  3. Mazda 3 BM Autobatterie Gs Yuasa 65ah 520a stop & start

    Mazda 3 BM Autobatterie Gs Yuasa 65ah 520a stop & start: Hallo Leute, Wenn ich mal die Autobatterie tauschen müsste, muss ich da unbedingt eine mit "Start & Stop" kaufen? Derzeit verbaut : gs yuasa 65ah...
  4. Mazda 6 GH FL Autobatterie

    Mazda 6 GH FL Autobatterie: Hi alle, Welche Autobatterie könnt ihr mir für Mazda 6 GH FL Diesel 129 PS empfehlen? Bringt die stärkere bessere Autobatterie was? Kann...
  5. Dringende Hilfe: Welche Autobatterie???

    Dringende Hilfe: Welche Autobatterie???: Thread kann geschlossen/gelöscht werden. Steht auf der Batterie drauf. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. :D
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden