Auto abschließen bei offener Heckklappe ?

Diskutiere Auto abschließen bei offener Heckklappe ? im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo Forum, bin jetzt stolzer Besitzer eines neuen M6 Kombis. Mir ist aufgefallen das ich das Auto nicht abschließen kann (FB) wenn noch eine...

  1. #1 bigmacblau, 22.08.2007
    bigmacblau

    bigmacblau Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,
    bin jetzt stolzer Besitzer eines neuen M6 Kombis. Mir ist aufgefallen das ich das Auto nicht abschließen kann (FB) wenn noch eine Türe (Heckklappe) offen ist. Das ist für mich sehr störend. Gibt es da einen Trick? oder mache ich bei der Bedienung etwas falsch ??
    Danke für eure Antworten.
     
  2. #2 Mazdaflitzer, 22.08.2007
    Mazdaflitzer

    Mazdaflitzer Stammgast

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F BG, grau, Serienzustand + ALUfelgen
    KFZ-Kennzeichen:
    Wo liegt da der Sinn, wieso willst du es abschliessen wenn die Heckklappe offen ist... Wenn du den Kofferraum offen lässt kannste dir das abschliessen doch sparen...
     
  3. #3 bigmacblau, 22.08.2007
    bigmacblau

    bigmacblau Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    OK, ich will´s ma so sagen.
    Bisher war es so;
    Ich steige aus, öffne den Kofferraum, schieße das Auto ab, stecke den Schlüssel in die Tasche, entnehme einen schweren oder großen Gegenstand, (bin Handwerker) und mache die Klappe zu. Fertig.

    Bei Mazda,
    Ich steige aus, öffne den Kofferraum, entnehme obigen Gegenstand, schließe die Klappe, schließe das Auo ab und stecke den Schlüssel in die Tasche.

    Für den die beiden Abläufe keinen Unterschied machen, möchte es bitte mal ausprobieren. (aber bitte mit schweren oder großen Gegenstand)
     
  4. launga

    launga Guest

    Ich hab den 6er auch schon länger aber abschließen wenn du irgendwas offen lässt funktioniert nicht!

    Hätte es aber auch noch nie genraucht!

    Gruß
    launga
     
  5. #5 drum835, 22.08.2007
    drum835

    drum835 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    7
    KFZ-Kennzeichen:
    Keyless-Entry machts möglich. 8)
    Allerdings musst du so oder so den Gegenstand abstellen (wenn groß und schwer) um die Klappe zu schließen. Von daher ist es doch egal ob man nun noch den Schlüssel zückt.
     
  6. #6 Gothrat, 22.08.2007
    Gothrat

    Gothrat Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 MZR-CD 105 kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Da will ich doch mal widersprechen. Wenn man seine "Ladung" in den Händen hält kann man trotzdem noch mit dem Ellbogen irgendwie die Heckklappe schließen. So muß ich dann nichts abstellen und wieder vom Boden aufheben.

    Keyless Entry nachzurüsten ist, falls es nachträglich überhaupt geht recht kostspielig. Vielleicht gibt es trotzdem eine einfachere, billigere Lösung?
     
  7. #7 Hagen_77, 22.08.2007
    Hagen_77

    Hagen_77 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA RX-8 Challenge LS
    KFZ-Kennzeichen:
    Also das mit dem abschließen wenn die Heckklappe offen ist geht bei mir auch, find das auch eigentlich ganz gut denn ich mach den Kofferaum auf, steig aus, schließ (2x) ab, heb alles raus und wenn ich den Kofferaum dann zumache blinkt er und die Verrigelung ist komplett... es ist zwar mühsam und mit dem 5 Türigen 6er sicher noch schwerer aber durchaus möglich die Klappe mit den Ellbogen zu schließen... allerdings hab ich so gut wie immer wen mit der mir das abnehmen kann, aber an sich find ich das System ganz nützlich ich brauch ja meist auch nur den offenen Kofferaum wenn ich unter der Woche zum Auto gehe 8)

    MFG
    Hagen
     
  8. #8 drum835, 22.08.2007
    drum835

    drum835 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    7
    KFZ-Kennzeichen:

    Ich glaub bei einem Einkaufskorb mit 36 Kilo (Wasserflaschen) kommste mit dem Ellenbogen nicht mehr ran, außer du bist 2,10m und hast 1,5m lange Beine.
     
  9. h.wei

    h.wei Guest

    Hallo!

    Ja das hat mich auch schon gestört, war glaube ich vor Facelift noch möglich... (Ein Freund kann das beim 2004er)
    Aber ich glaube das kommt daher, damit Du den Schlüssel nicht einsperren kannst.
    Wenn Du nämlich verriegelst, dann noch etwas suchst, und den Schlüssel in den Kofferraum legst, und die Klappe schliesst, dann hast Du ein Problem...;)

    mfg
    h.wei
     
  10. #10 Gothrat, 22.08.2007
    Gothrat

    Gothrat Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 MZR-CD 105 kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Mit 1,91m und normal langen Beinen geht das schon. ;)

    Aber das mit dem eingeschlossenem Schlüssel ist natürlich ein Argument. Ich hab den Zweitschlüssel für gewöhnlich zuhause, und ein verriegeltes Auto mit innenliegenden Schlüssel kann einem nen etwas weiteren Ausflug schon mal versauen.
     
  11. #11 Gast28213, 22.08.2007
    Gast28213

    Gast28213 Guest

    Hallo,

    also Probleme gibts, das hätte ich nicht gedacht.

    Hintergrund dieses Schließmechanismus ist doch, daß man nicht so ohne weiteres irrtümlich den Schlüssel im Auto hat und macht dann den Kofferraum zu und der Schlüssel ist dann drinnen.

    Ich bin mir aber sicher, daß wenn es so gehen würde, wie der Thread-Ersteller es sich wünscht, und der Schlüssel im Innenraum irrtümlich liegen bleibt, sich genau diese Person über Mazda aufregt und sagt "wie können die nur so was anbieten"

    Also, wenn ich so ein Thema lese, verstehe ich die Welt nicht mehr

    An den Ersteller: Kauf und zeige mir ein Auto auf dieser Welt, daß alle , wirklich alle Wünsche des Besitzers erfüllt und ich bin mir sicher, Du wirst keines finden und mir zeigen können.

    Gruß

    sia
     
  12. h.wei

    h.wei Guest

    @sia-freak
    da hast Du recht, aber als "aufregen" würde ich das nicht bezeichnen - er hat ja nur gefragt..
    mfg
    h.wei
     
  13. #13 bigmacblau, 22.08.2007
    bigmacblau

    bigmacblau Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Wo ist das Problem ?:?: Ich habe halt diese Eigenschaft bei meinem alten Wagen zu schätzen gelernt.
    Was ist das für ein Forum in dem man auf eine normale, sachlich gestellte Frage ein solche Antwort kriegt :|
    sia-freak ich glaube Du hast den Sinn eines solche Forums nicht erkannt...... das ist für solche Fragen nämlich erfunden worden.
     
  14. #14 Gast28213, 22.08.2007
    Gast28213

    Gast28213 Guest

    @ bigmacblau:

    Doch, ich kenne den Sinn eines Forum, aber bei dieser Konstellation weiß ich nicht mehr weiter.

    Ich konnte es einfach nicht nachvollziehen, daß, wenn ich die Hände voll habe, noch das Problem habe, die Heckklappe zu schließen, wie es ander Poster schon geschrieben haben.

    Wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute

    Grüße sia
     
  15. #15 hestejue, 22.08.2007
    hestejue

    hestejue Guest

    Schlampige Programmierung

    Also ich bin auch höchst unzufrieden mit diesem Schließmechanismus bei meinem Mazda 6 Kombi. Beim Kombi ist das Ganze nämlich noch schizophrener: Man muß zwar vor dem Abschließen alle Türen schließen, nicht aber die Heckklappe! Wo ist denn da die Logik? Wie es scheint, ist(war?) das nur beim Kombi so. Ich fahre häufig Fahrzeuge meiner Arbeitskollegen (VW) und bei denen kann man selbstverständlich erst abschließen und die Türen/Klappen später schließen (sowohl Türen als auch Heckklappe). Selbst wenn man das Argument "Schlüssel einschließen" einbezieht, wäre eine wirklich intelligente Lösung doch gewesen, wenn der (Funk-)Schlüssel mit dem Fahrzeug kommuniziert und das Fahrzeug wieder öffnet, wenn der Schlüssel sich nach einigen Minuten immer noch nicht vom Fahrzeug entfernt hat. Aber so ist es meines Erachtens eine Brachialmethode die immer wieder täglich neu nervt.

    Mir sind schon so einige Merkwürdigkeiten beim "Programmieren" des Mazdas aufgefallen. Auch die Logik des Schließen der elektrischen Fenster wird mir wohl immer ein Rätsel bleiben. Nach dem Abziehen des Zündschlüssels kann ich zwar noch für einige Zeit das Fahrerfenster schließen, nicht aber die anderen Fenster!

    Und dann daß man das Radio nicht ohne Zündschlüssel einschalten kann! Empfinde ich als Unverschämtheit, so etwas einem Kunden zuzumuten.

    Während alle wichtigen Dinge einigermassen funktionieren sind es die vielen nicht zu Ende gedachten Kleinigkeiten, die mich am Mazda stören. Da mußte wohl schnell der Markt bedient werden.
     
  16. h.wei

    h.wei Guest

    Also bei meinem Kombi kann ich bei offener Heckklappe nicht versperren!!!! (Baujahr 2006)

    mfg
    h.wei
     
  17. #17 hestejue, 23.08.2007
    hestejue

    hestejue Guest

    Das das bei den neuen Modellen geändert wurde, bestätigt meine Vermutung, daß damals (2004) wegen Markdrucks das Fahrzeug noch nicht ganz zu Ende entwickelt war. Obwohl alles grundsätzliche super funktioniert (Klasse Fahrwerk, gute Straßenlage) habe ich zumindest bei meinem Modell von 2004 einiges auszusetzen. Mich würde mal interessieren, was davon immer noch so ist oder inzwischen geändert wurde.


    1.) Bordcomputer: Warum schaltet bei geringen Geschwindigkeiten die Anzeige für den aktuellen Spritverbrauch nicht auf l/h um wie es anscheinend bei anderen Herstellern der Fall ist. Bei Mazda steht under 30 km/h nur noch ein Strich. Finde ich ziemlich inakzeptabel für ein modernes Auto.

    2.) Bordcomputer: Wenn ich mit konstanter Geschwindigkeit (Tempomat) auf einer ebenen Straße ohne Änderung des Straßenbelags oder des Gefälles fahre (Klimaautomatik ist auch aus) und dabei den 'aktuellen' Spritverbrauch anzeigen lasse, dann springt der wild hin- und her (teils um mehr als 1-2 Liter auf hundert km!). Das kann ja wohl nicht der Realität entsprechen. Überhaupt ist es nicht möglich, so zu fahren, daß diese Anzeige über einen längeren Zeitraum einigermassen konstante Werte anzeigt. Entweder ist da was defekt oder das ganze Design ist Murks.

    3.) Bordcomputer: Wenn ich auf einer Gefällstrecke den Leerlauf einschalte (also nur noch rolle) dann zeigt die Spritanzeige den aktuellen Wert an. Dieser ändert sich aber nicht mehr, auch wenn der Wagen immer langsamer wird! Wenn ich bei 100 km/h anfange, dann zeigt er meist 1,0 oder 1,2 l/100 km an. Das bleibt so bis ich auf 40 km/h runter bin. Dann springt sie innerhalb von 1-2 Sekunden noch einmal hoch und man sieht wieder die tollen Striche (siehe 1.).

    4.) Die Aussentemperaturanzeige scheint (ab- und zu) zu spinnen. Vielleicht hat die große Hitze irgendwas verbogen(?). Jedenfalls stand der Wagen letztens bei unerträglicher Hitze von weit über 30 Grad den ganzen Tag in der prallen Sonne (Fenster waren alle zu) und nach dem Starten des Motors zeigte das Aussenthermometer 20 Grad an! Das änderte sich auch nicht auf dem Weg nach Hause (10 km). Es ging nur in zwei Schritten erst auf 21 Grad und dann auf 22 Grad hoch. Nach dem Abstellen und wieder neu Starten zeigte es plötzlich 32 Grad an. Sehr verdächtig. Seitdem habe ich öfter den Eindruck, als könne die Anzeige nicht stimmen.

    5.) Es gibt 3 Arten der Frischluftauslässe die sich schalten lassen: Fußraum, Direktdüsen (in der Mitte) und Frontscheibe. In der manuellen Einstellung der Frischluftzufuhr sind aber nicht alle Kombinationen möglich. Ich kann nicht Frontscheibe mit Direktdüsen kombinieren. Das geht weder mit noch ohne dazugeschalteten Fußraum. Man fragt sich: Warum? Andere Hersteller wie VW haben für jede dieser Klappen eine Taste die man in beliebiger Kombination ein- und auschalten kann. Ausserdem können die Direktdüsen alle manuell verschlossen werden. Wenn man dann die Klimautomatik einschaltet, kommt es vor, daß diese die Luft nur durch die Direktdüsen pusten will. Das geht aber nicht wenn alle verschlossen sind. Wenn man sie aber immer aufläßt, dann sieht es nicht nur dämlich aus sondern kleine Gegenstände können auch in die Düsen reinfallen. Anscheinend bin ich aber dazu gezwungen, denn sonst geht die Klimaautomatik ja nicht. Man fragt sich, warum man die Düsen überhaupt komplett verschließen kann.

    6.) Das Fahrzeug ist in alle Richtungen extrem unübersichtlich. Rangieren wird damit zur Qual. Am Heck ist es am schlimmsten aber auch vorne kann man kaum was einschätzen wegen der extremen Rundungen. Mit Anhänger rangieren ist unmöglich, da man von diesem absolut nichts sieht (erst, wenn er rechts oder links in den Seitenspiegeln auftaucht!)

    7.) Die Rückfahrsensoren (eigentlich nötig bei einem so unübersichtlichen Heck) funktionieren auch nur wenn sie wollen. In der Regel piepen die wild vor sich hin auch wenn weit und breit keine Hindernisse da sind. Manchmal wird das System wohl durch Bordsteine irritiert oder durch extrem weit entfernte Bäume. Ich weiß es nicht. Jedenfalls kann man damit absolut nichts anfangen, es gibt einem keine (verlässliche) Informationen.

    8.) Die fest in den Gurt eingepressten Gurtschloßbegrenzer (die verhindern, daß das Gurtschloß nicht bis ganz nach unten rutscht, so daß man es auch noch greifen kann) sitzen bei allen Gurten an verschiedenen Stellen und bei keinem dort wo man sie gerne hätte. Beim Fahrergurt geht es noch gerade so, man muß zum Gurtschloß nur 'etwas' nach unten greifen (und ich bin keine 1,80m groß). Beim Beifahrer und auch bei den hinteren Gurten liegt das Gurtschloß praktisch ganz unten! Man hätte sich den Begrenzer dort eigentlich auch sparen können. Verstellen kann man nichts. Ganz toll gemacht.

    9.) Wenn der Motor kalt ist (bei Aussentemperaturen unter 10 Grad) dann kommt der einfach nicht in Gang. Wenn ich auf der Arbeit vom Parkplatz losfahre, dann an der Ausfahrt auf eine Lücke im fließenden Verkehr warte und dann schnell losfahren will, dann passiert erstmal - nichts. Wenn man den Wagen beim Einkuppeln noch nicht abgewürgt hat dann rollt er jetzt gemächlich auf die anderen Autos zu. Da man es aber ja eilig hat (die Lücke war nur klein) tritt man unwillkürlich mehr auf's Gas. Immer noch nichts. Das geht vielleicht noch einmal so weiter und dann, wenn man es schon nicht mehr geglaubt hat, schießt die Kiste mit durchdrehenden Reifen los, alle Passanten drehen sich um und ich werde ganz rot.

    10.) Der Durchzug des 2l Benzinmotors ist im unteren Drehzahlbereich extrem gering (selbst bei warmen Motor). Erst ab 4.000 U/min kommt die Leistung zur Entfaltung. Dann röhrt und dröhnt es aber auch ganz schön.

    11.) Das Radio läßt sich nicht so umprogrammieren, daß es auch nach Abziehen des Zündschlüssels weiter läuft (kann sonst jedes Radio anderer Hersteller). Noch schlimmer: Man kann es nicht einmal manuell wieder einschalten, wenn erstmal der Zündschlüssel abgezogen ist. Nur in einer Zwischenstellung des Zündschlüssels ist Radiobetrieb möglich. Meiner Meinung nach ist sowas völlig inakzeptabel. Wenn ich Mitfahrer im Auto warten lassen muß, dann können die nicht einmal Musik hören (oder ich muß ihnen den Zündschlüssel überlassen, was manchmal auch nicht erwünscht ist, z.B. bei Kindern).

    12.) Die elektrischen Fensterheber: Während es für das Fahrerfenster eine Automatik zum kompletten Öffnen und Schließen gibt, muß ich für alle anderen Fenster die Taste so lange gedrück halten, bis das Fenster auf (oder zu) ist. Wieso diese Unterscheidung? Und wenn ich den Wagen abgeschaltet habe (selbst nach Abziehen des Zündschlüssels) kann ich die Scheibe auf der Fahrerseite noch eine Zeit lang bedienen (z.B. zum Schließen). Für die anderen Fenster geht das aber nicht mehr! Warum nicht? Überhaupt: Warum gibt es keine Möglichkeit, die Fensterheber auch ohne Zündschlüssel freizuschalten? Wenn ich als Fahrer ausssteige, dann nehme ich immer automatisch den Zündschlüssel mit (Gewohnheit). Mitfahrer können dann aber nicht mal das Fenster öffnen (oder schließen wenn's regnet).

    13.) Es gibt kaum Ablagemöglichkeiten. Wo läßt man einen DIN-A4 Ordner im Mazda 6? Kann man nur auf einen (freien) Sitz legen, von dem er in der nächsten Kurve oder beim nächsten Bremsen herunterfällt. Früher, in meinem alten Citroen VISA (Kleinwagen!) konnte ich eine ganze Tasche einfach in eine riesige Ablage unter dem Armaturenbrett stopfen. Und dann war immer noch Platz für anderes. Na ja, ist ja anscheinend heute bei allen 'modernen' Fahrzeugen ein Problem. Und die Mittelarmlehne mit den komischen Klappen stört mehr als sie nützt. Man kann sie ja nicht einmal wegklappen. Das Gurtanlegen wird dadurch zum Einfädelspiel. Und warum die Klappe mit einem stylischen Öffnungsdämpfer versehen ist, verstehe ich auch nicht. Wenn ich dort etwas hineinlegen will, muß ich nach dem Öffnen erstmal warten, bis die Klappe gemächlich 'hochfährt'. Unsinniger Nepp. Und auch die obere Klappe im Armaturenbrett (wo das NAVI hinkommt, wenn vorhanden): Der Öffnungsmechanismus ist sowas von unergonomisch. Wenn man den Verriegelungshaken öffnet, dann drückt man automatisch die Klappe ZU!. Die beiden Handlungen Entriegeln und Klappe-Öffnen lassen sich eigentlich nicht gleichzeitig ausführen. Das Öffnen wird zum Geduldsspiel.

    14.) Die Sonnenblenden für Fahrer und Beifahrer lassen sich nur mit EINER Hand bedienen (Fahrerseite mit der rechten und Beifahrerseite mit der linken Seite). Versucht man es mit der jeweils anderen Hand, dann bekommt man die Finger nicht zwischen Blende und Dach. Was für ein Unsinn! (Hab' ich aber auch schon bei VW gesehen.)

    15.) Die Bedienungsanleitung ist der reinste Horror. Nicht EINE brauchbare Information ist dort drin. Nach dem Lesen hatte ich mehr Fragen als vorher. Die Wirkungsweise der Klimaanlage ist z.B. so gut wie gar nicht erklärt. Es gibt dort einen Haufen widersprüchliche Aussagen.

    16.) Zur Funkfernbedienung der Türen: Egal ob der Wagen bereits abgeschlossen ist oder nicht, es blinkt und klickt immer gleich, sowohl beim Aufschließen als auch beim Abschließen. Wenn eine Tür nicht (ganz) zu ist, blinkt und klickt es auch, aber es ist NICHT abgeschlossen. Ist nur die Heckklappe auf, dann kann man trotzdem noch abschließen. Es gibt keine eindeutigen Signale über den Zustand nach Betätigen der Fernbedienung, man kann nur hoffen aber nicht wissen. Eigentlich soll ja beim Öffnen der Blinker 2-mal und beim Schließen 1-mal blinken (oder war es doch umgekehrt?). Man weiß nicht: Hab' ich jetzt das 1. mal Blinken übersehen oder war es tatsächlich nur 1-mal. Wenn schon, dann sollte es ja beim Schließen 2-mal blinken und nicht beim Öffnen. Meist ist der Blinker aber gar nicht (mehr) im Blickfeld, wenn ich abschließe. Dann muß ich mich auf das akustische Signal verlassen. Das ist aber immer gleich (jedenfalls hab' ich noch keinen Unterschied wahrnehmen können). Außerdem kann es vorkommen, daß die Verriegelung schließt, aber dann gleich wieder öffnet (weil eine Tür nicht ganz korrekt geschlossen ist). Beim Opel ASTRA, den ich vorher hatte, passierte nichts, wenn ich einen offenen Wagen öffnen oder einen geschlossenen Wagen schließen wollte. Wenn ich das Signal (akustisch oder optisch) wahrgenommen hatte, dann wußte ich: Es ist jetzt abgeschlossen, denn vorher war der Wagen ja auf. Wenn nichts passierte, dann hatte ich die falsche Taste gedrückt. Beim Mazda 6 hören sich beide Fälle aber gleich an. Selbst wenn ich die falsche Taste gedrückt habe, blinkt und klickt es (was zum Glück nicht oft vorkommt, da die Tasten der Fernbedienung selbst sehr ergonomisch sind, was man von anderen Herstellern oft nicht sagen kann).

    17.) Anscheinend gibt es keine Möglichkeit per Fernbedienung alle Fenster zu schließen. Bei anderen Herstellern kann man das machen und sogar beim Öffnen per Fernbedienung durch längeren Druck auf die Taste auch gleich automatisch alle Fenster öffnen (um die erste Hitze entweichen zu lassen).
     
  18. #18 Gast28213, 23.08.2007
    Gast28213

    Gast28213 Guest

    @ hestejue:

    zu Punkt 6: Wieso hast Du das Auto überhaupt gekauft; keine Probefahrt gemacht?
    zu Punkt 11: Gebe Dir absolut recht; ist ein Schwachsinn
    zu Punkt 15: Richtig; ebenfalls absoluter Schwachsinn
    zu Punt 17: Bei meinem Facelift_Modell kann ich die Fenster mit der Fernbedienung öffnen und schließen

    Gruß

    sia
     
  19. #19 hestejue, 23.08.2007
    hestejue

    hestejue Guest

    @ sia-freak

    "zu Punkt 6: Wieso hast Du das Auto überhaupt gekauft; keine Probefahrt gemacht?"

    Das Fahrzeug habe ich von meinem Vater übernommen, da war leider keine Wahl. Außerdem muß ich sagen, daß die Unübersichtlichkeit bei einer normalen Probefahrt wahrscheinlich gar nicht so sehr auffällt. Man rangiert da ja selten in Parklücken, noch seltener rückwärts und noch viel seltener mit Anhänger.

    "zu Punt 17: Bei meinem Facelift_Modell kann ich die Fenster mit der Fernbedienung öffnen und schließen"

    Tja, immerhin ein Punkt der sich geändert (verbessert) hat.
     
  20. h.wei

    h.wei Guest

    Hallo!

    Ich habe einen Facelift 2006

    zu Punkt 1: Ist mir egal...
    zu Punkt 2: Bei mir wird mit Tempomat sehrwohl ein konstanter Verbrauch angezeigt.
    zu Punkt 3: ????? - egal
    zu Punkt 4: Auch bei mir hat die Temperatur schon genauso falsch angezeigt 20°C bei Gluthitze...
    zu Punkt 5: Ja ist seltsam jedoch Mazda üblich seit 15 Jahren - die Klappen kann man ganz verschließen, wenn zB der Beifahrer kein gepuste haben will..
    zu Punkt 6: ist halt so - kann man nichts machen, (mußt Du ein Papomobil kaufen:))
    zu Punkt 7: haben noch nie versagt (Dauerton), jedoch beim Einparken piepst es halt manchmal, aber kein Dauerton, solange es keinen Dauerton gibt kannst Du eh fahren...(damit kann man leben - ein wenig schauen soll man ja trotzdem)
    zu Punkt 8: die hinteren Gurtschloßbegrenzer sind soweit unten, damit du sie zwischen Sitz und Radlaufverkleidung einklemmen kannst - damit sie nicht scheppern -wären sie weiter oben würden sie scheppern bzw in der Türe eingeklemmt werden bei Unachtsamkeit.
    zu Punkt 9: ? Problem kenne ich nicht - habe Diesel - aber da muß was defekt sein bei Dir.....
    zu Punkt 10: deswegen habe ich einen Diesl genommen - der gast gewaltig an...
    zu Punkt 11: Der Radio ist absoluter Müll (TE Austattung) - jeder Radio vom Hofer kann mehr (ich sage nur Verkehrsfunk leiser drehen als Stufe 7 = nicht möglich)
    Wie Du sagst: Radiospielen ohne Schlüssel = unmöglich!
    zu Punkt 12: Ab Facelift sind alle Fenster nach abstellen der Zündung noch ca. 30Sekunden bedienbar und alle Fensterschalter haben 2 Stufen (kurz heben/senken oder ganz heben/senken.
    Tja ohne Zündung geht nicht, denn es gibt viele Eltern die nicht auf die Kinder aufpassen...
    zu Punkt 13: Die Armlehne ist mir das liebste Staufach aber besonders ärgerlich bei einem "Familienauto" - Keine Ablagefächer in den hinteren Türen!!!! - unglaublich
    zu Punkt 14: Sonnenblenden - Fahrerseite für Rechtshänder - Beifahrerseite für Linkshänder :p (bin ich schon von meinem 1994er 323 gewohnt - stört mich aber nicht nennenswert...
    zu Punkt 15: egal - habe technisches Verständnis - sollte aber schon für jeden verständlich sein..
    zu Punkt 16: Bis jetzt hatte ich bei jedem Auto mit dem Schlüssel versperrt - also bin ich schon zufrieden, denn da mußte ich auch alle Türen kontrollieren - jedoch ist bei mir eine Türe offen geht da nichts bei der Verriegelung (zwar ein klacken - aber kein blinken zur Bestätigung)
    zu Punkt 17: Wurde geändert - ist jetzt möglich - dafür ist es schon passiert das am nächsten Morgen alle Fenster offen waren (toll bei Regen und Schnee) - da gibt es bekannte Probleme....

    mfg
    h.wei
     
Thema: Auto abschließen bei offener Heckklappe ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ist es schlimm das man kofferraum nicht abschließen kann

    ,
  2. mazda 6 gh Kofferraum wann verriegelt schloss

    ,
  3. wie auto abschliessen beim dodge

    ,
  4. fahrzeug mit offener elektrischer heckklappe fahren,
  5. elektrische heckklappe defekt mazda 6 www.mazda-forum.info,
  6. mercedes ml Piepen abschließen ,
  7. wie lange darf ein hund bei geöffneter heckklappe und wasserim sommer im auto sein
Die Seite wird geladen...

Auto abschließen bei offener Heckklappe ? - Ähnliche Themen

  1. Android Auto und Whats app

    Android Auto und Whats app: Hallo zusammen, ich hab mir vor 4 Wochen Android Auto einbauen lassen (300€). Alles läuft prima aber ich bin dennoch nicht ganz zufrieden. Mein...
  2. Mein erstes Auto - MX5 NA

    Mein erstes Auto - MX5 NA: Hallo Stelle euch hier auch mal meinen Mazda MX5 NA vor. Es handelt sich hierbei um die 1.6er Version mit 90 PS. Er hat 170 tkm, Motor und...
  3. Werkstatt-Test Mazda 2019 in Auto-Bild

    Werkstatt-Test Mazda 2019 in Auto-Bild: Der Werkstatttest 2019 bei den Mazdawerkstätten fiel einigermaßen miserabel aus. Acht getestete Betriebe: nur 1 mal sehr gut, 1 mal gut, 2 mal...
  4. Suche Original Heckklappen Spoiler

    Suche Original Heckklappen Spoiler: Mahlzeit zusammen, und zwar suche ich ein Original Spoiler für mein Mazda 6 GG1 bj. 2006. Mir ist ein Lkw hinten auf gefahren und hat dabei ein...
  5. Auto rückelt leicht

    Auto rückelt leicht: Hallo Leute bin neu in diesen Forum Habe von kurzen ein Mazda 6 gh gekauft 2.0 Benzin Habe fest gestellt das mein Auto ein höher Verbrauch hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden