Auffahrunfall - Schadenshöhe

Diskutiere Auffahrunfall - Schadenshöhe im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo, mit ist am Freitagnachmittag leider ein Fahrer eines anderen KFZ hinten aufgefahren.. Was sagt ihr zur Schadenshöhe anhand dem Foto?...

  1. #1 FloM3BN, 25.03.2018
    FloM3BN

    FloM3BN Stammgast

    Dabei seit:
    09.05.2017
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    Mazda 3 BP - Comfort+ /Style/Tech/Sound
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    mit ist am Freitagnachmittag leider ein Fahrer eines anderen KFZ hinten aufgefahren..

    Was sagt ihr zur Schadenshöhe anhand dem Foto? Smart-Repair möglich oder muss alles „neu“?

    Besten Dank und Lg

    Florian
     

    Anhänge:

  2. #2 Gladbacher, 25.03.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.383
    Zustimmungen:
    498
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Florian,
    das kommt auf die Schuldfrage an. Wer Schuld hat zahlt! Und da meist der Auffahrende Schuld hat (wenn auch nicht generell) ist es an seiner Versicherung, dich so zu stellen, als wäre der Unfall nie passiert. Also eine vernünftige Lackierarbeit mit allem was dazugehört. Nix gegen Smart-Repair, aber wenn dein Mazda noch gut dasteht solltest du eine solche Lösung ablehnen.
    Bekommst du eine Mitschuld sieht das natürlich anders aus.
     
  3. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    111
    Wenn du das über die Versicherung in einer Vertragswertstatt machen lässt, wird auf jeden Fall die Stoßstange neu gemacht. Das war z.B. auch bei meinem Opa so. Von außen nichts zu sehen gewesen, außer ein kleiner Kratzer im unteren Stoßfänger. Ausgewechselt wurde natürlich die komplette Stoßstange ("Gibt es nur komplett!"), beide Rückleuchten ("Halter war leicht verbogen!") und sogar die komplette Anhängerkupplung ("Der Lack war beschädigt, wer weiß was passiert wenn ein Hänger dran hängt!"). Alles natürlich mit einem Zwinkern und Lächeln seitens des Werkstattmeisters. Der Restwert gag es ja her.
     
  4. #4 FloM3BN, 25.03.2018
    FloM3BN

    FloM3BN Stammgast

    Dabei seit:
    09.05.2017
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    Mazda 3 BP - Comfort+ /Style/Tech/Sound
    KFZ-Kennzeichen:
    Danke für die Rückmeldungen!

    Schuldfrage ist klar: Ich stand zum Abbiegen an der Kreuzung und er ist mir hinten aufgefahren = Schuld beim Unfallgegner

    Mein Auto steht am kommenden Dienstag ohnehin zum Jahreservice bei Mazda. Dort soll dann auch mal der Meister einen Blick drauf werfen bzw. die Abwicklung übernehmen
     
  5. #5 Gladbacher, 25.03.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.383
    Zustimmungen:
    498
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Genau, damit hast du gar nichts weiter zu tun, kann alles die Werkstatt klären. Eine Unterschrift von dir, ich glaube das nennt sich "Abtretungserklärung" und du siehst (nach Absprache) deinen Mazda erst in gesundem Zustand wieder! :thumbs:
     
  6. #6 Jas Man, 25.03.2018
    Jas Man

    Jas Man Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    100
    Auto:
    Mazda 3 BM, Skyactiv 120G Sport
    Der Lackschaden ist ja auch nur der sichtbare Schaden. Mir ist mal einer auf meinen Alfa Romeo 156 drauf gefahren, sah von aussen so aus wie bei Dir. Aber dann habe ich mal in den Kofferraum geschaut. Die Reserverad-Mulde war total eingedrückt, der Reifen aus der Halterung gesprungen. Das wurde richtig teuer.
     
  7. #7 FloM3BN, 25.03.2018
    FloM3BN

    FloM3BN Stammgast

    Dabei seit:
    09.05.2017
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    Mazda 3 BP - Comfort+ /Style/Tech/Sound
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe gerade auch in den Kofferraum gesehen, da ist meines Erachtens nichts zu erkennen.
     
  8. #8 Gladbacher, 25.03.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.383
    Zustimmungen:
    498
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Das hatte ich mal beim Colt - aber das ist ein Kleinwagen im Gegensatz zu deinem Alfa!
    Da ist eine E-Klasse aus zwei Metern Entfernung aus dem Stand aufge"fahren"...von außen nur einige kleine Kratzer...

    "Ich habe gerade auch in den Kofferraum gesehen, da ist meines Erachtens nichts zu erkennen."

    Flo, das wird die Werkstatt genauer untersuchen, ggf. ein Gutachter für die Versicherung.
     
  9. #9 FloM3BN, 25.03.2018
    FloM3BN

    FloM3BN Stammgast

    Dabei seit:
    09.05.2017
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    Mazda 3 BP - Comfort+ /Style/Tech/Sound
    KFZ-Kennzeichen:
    @Gladbacher: Danke für deine Sicht der Dinge, dass beruhigt mich doch in dieser Ungewisse bis zur Schadensregulierung!
     
    Gladbacher gefällt das.
  10. Zer0

    Zer0 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.09.2016
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    19
    Mir ist letztes Jahr ein anderes geparktes Auto auf meinen geparkten 3er geschoben worden.
    Da war auch eigentlich "nur" vorne am unteren Teil der Stoßstange was gerissen. Ich bin dann auch zu meiner Werkstatt und hab auch ein Gutachten machen (zahlt alles die gegnerische Versicherung) der hat dann noch ein paar leicht verbogene Lamellen am Ladeluftkühler gefunden.
    Alles zusammen, mit Leihwagen, hat dann die gegnerische Versicherung ca. 3500€ gekostet, wobei die Werkstätten bei dem Wort Versicherung dann auch schon die € Zeichen in den Augen hatte.
    Möglicherweise war die Lackierung aber auch teurer, da meiner in Rubinrot ist.

    Solange du es wieder so haben willst wie es war, lass alles in der Werkstatt machen.
    Wenn du dir selbst Geld einstecken willst, kannst du glaube ich, auch ein Gutachten machen lassen, es günstig reparieren lassen, und den Rest selber behalten.

    Meine Werkstatt hat das auch alles direkt über einen Anwalt laufen lassen (für mich auch kostenlos).
    Keine Ahnung ob das wirklich nötig war, aber ich hab auch schon von Leuten gehört die ihrem Geld hinterher laufen mussten.
     
  11. #11 implied, 25.03.2018
    implied

    implied Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    100
    Auto:
    Mazda 3 BN G-120 Sportsline
    Anwalt sollte eigentlich (leider ist es so) immer eingeschaltet werden. Gutachten wird eh gemacht, entweder fiktiv abrechnen (abzüglich Mehrwertsteuer) oder reparieren lassen.
    Achtung: man kann immer eine Entschädigung rausholen (Wertverlust aufgrund des Unfalles).
    Je nach Fahrzeugszustand kann das einiges sein.
     
  12. #12 FloM3BN, 25.03.2018
    FloM3BN

    FloM3BN Stammgast

    Dabei seit:
    09.05.2017
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    Mazda 3 BP - Comfort+ /Style/Tech/Sound
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich verfahre jetzt erstmal ohne Anwalt, ich bin der Meinung man sollte erstmal die Kosten für die gegnerische Versicherung nicht unnötig in die Höhe treiben. Sollte es sich wo spießen, kann man diesen Schritt ja immer noch androhen.
     
  13. #13 mind_explorer, 25.03.2018
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    52
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    da ich schon 2x unverschuldet angefahren bin....

    Wenn die Sache über Versicherung läuft und die Schuld einseitig ist, wird getauscht und repariert auf Teufel kommt raus. Hier tippe ich auf mind. 1500€....

    Vor ca. 2 Jahren hatte ich leichten Schaden VL; nichts wirklich schlimmes.... Rechnung der Werkstatt lag bei knapp 5000€

    Und: auf die Auszahlung der Wertminderungssumme bestehen, gegnerische Versicherung "vergisst" es mal gerne.... Und Ersatzwagen bzw. Pauschale / Tag ist auch drin.


    Grüße
     
  14. #14 FloM3BN, 25.03.2018
    FloM3BN

    FloM3BN Stammgast

    Dabei seit:
    09.05.2017
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    Mazda 3 BP - Comfort+ /Style/Tech/Sound
    KFZ-Kennzeichen:
    Danke für die Einschätzung!
    € 1.500 ist für so eine Kleinigkeit echt eine ordentliche Summe..
     
  15. #15 xzstnce, 26.03.2018
    xzstnce

    xzstnce Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.11.2017
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    3 BK 1.6 Benzin
    Tja und diese Summen zahlen wir dann über die Versicherung. Hatte auch einmal einen Unfall und zwar nur Lackschäden. Ausgetauscht wurde der komplette Stoßfänger. Kosten: 1200€. Bei meinem Auto wo auch nur Lackschäden waren, hat mir die Smartreparatur 180€ gekostet. Sieht wie neu aus.
     
  16. #16 Skyhessen, 26.03.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.435
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Ist aber sein gutes Recht, gerade bei einem jungen Fahrzeug. Da würde ich auch nicht "einfach nur mal beseitigen lassen". Anders würde es ausschauen, wenn die Rechnung auf eigene Kappe gehen würde und das Fahrzeug vielleicht schon etwas älter ist. Da greift man eher schnell auf eine günstigere Lösung.
     
  17. #17 mind_explorer, 26.03.2018
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    52
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    vollkommen richtig. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass in solchen Fällen jede noch so kleine U-Scheibe vergoldet und ausgetauscht wird.... Weil es eben geht und die Werkstatt Geld damit macht. Und "kostenlos" ist hier nichts, wir alle zahlen es in der Versicherung mit...

    Die genannte Summe von 1500€ ist mal-schnell zusammenfantasiert...

    Stoßstange mind. 600€ (Freihandel 350€)
    Lackieren: 300€ (Frei 120€)
    U-Scheiben: 200€ (frei 2€)
    Arbeitszeit: 6St a 60€ = 360€....
     
  18. #18 Gladbacher, 27.03.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.383
    Zustimmungen:
    498
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin,
    da habe ich aber ganz andere Erfahrungen gemacht, bzw. mein fMH!
    Vor vier Jahren ist mir eine junge Frau mit einem Swift auf meinen damaligen BK draufgefahrren, sie bekam auch die alleinige Schuld. Also BK in die Werkstatt, Gutachter war wohl dran, fMH hat den "Reparaturplan" an die gegenerische Versicherung (hoffentlich A... versichert) gesendet. Diese hat den Plan dann nach Aussage des Meisters "zusammengestrichen" - etliche Arbeiten wurden als unnötig bewertet und aus dem Plan genommen. Ich weiß es nicht mehr genau, aber z. B. sollte die Heckscheibe vor dem lackieren nicht entnommen sondern lediglich abgeklebt werden...alles solche vermeintlichen Kleinigkeiten, die sich aber summieren. So wurden die Reparaturkosten gesenkt, nix mit "goldener Nase" verdienen, wenn möglich sollten auch Teile erneut verwendet werden.
    Ich muss im nachhinein sagen, dass dies eigentlich richtig ist, solange eine fachgerechte Reparatur gewährleistet ist. Auch eben in Anbetracht einer Prämienerhöhung für die Allgemeinheit der Versicherten. Mein Auto wurde auch fachgerecht und sauber instandgesetzt, wie weit nun der fMH hier Dinge unternommen hat, die nicht von der A....z gezahlt wurden - keine Ahnung!
     
    Jas Man gefällt das.
  19. #19 Jas Man, 27.03.2018
    Jas Man

    Jas Man Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    100
    Auto:
    Mazda 3 BM, Skyactiv 120G Sport
    Sehe ich auch so.
    Sowohl viele Werkstätten als auch Versicherungsnehmer sehen so einen Versicherungsschaden als Chance sich das Auto renovieren zu lassen. Das sich das die Versicherungen nicht dauerhaft gefallen lassen dürfte wohl klar sein. Und solche Sache kommen in Form der Versicherungsbeiträge wie ein Bumerang auf einen zurück.
     
    Skyhessen und Gladbacher gefällt das.
  20. #20 Skyhessen, 27.03.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.435
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Etliche Versicherer gehen mittlerweile daher hin und lassen sich vorab den KV zur Prüfung vorlegen ... und da wird schon genau abgewägt, was erforderlich ist bzw. überteuert eingetragen.
    Nicht umsonst gibt es ja Rabatte, wenn man einen Tarif mit Werkstattbindung wählt.
     
Thema:

Auffahrunfall - Schadenshöhe

Die Seite wird geladen...

Auffahrunfall - Schadenshöhe - Ähnliche Themen

  1. Heckschaden nach Auffahrunfall

    Heckschaden nach Auffahrunfall: Hallo, Mir fuhr gestern jemand mit geringer Geschwindigkeit in mein Heck, Unfallverursacher hat den Unfall auch zugegeben. In wie weit könnten...
  2. Auffahrunfall Stoßstange vorn, MX5 , 06.2002

    Auffahrunfall Stoßstange vorn, MX5 , 06.2002: Hallo, Unser MX5 hatte Kontakt mit dem Heck eines vorausfahrenden Fahrzeuges... Die Spaltmaße zu den Scheinwerfern, etc. sehen noch original aus....
  3. Auffahrunfall - Mazda 323 S V BA

    Auffahrunfall - Mazda 323 S V BA: Hallo liebes Forum, Hallo liebe Autoliebhaber, ich freue mich, dass ich auf eure Mazdagemeinde gestoßen bin und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen...
  4. Auffahrunfall

    Auffahrunfall: Hatte jz ma nen Auffahrunfall was kostet mich der Umbau von der normalen auf die sportsline heckschuerze
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden