ATU oder Vertragshändler

Diskutiere ATU oder Vertragshändler im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo Bei meinem NC müssen nun die hinteren Bremsen und Koppelstangen getauscht werden. Mein Vertragshändler ruft dafür und diverse...

  1. #1 coredriver, 01.07.2015
    coredriver

    coredriver Neuling

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NC 2.0 PRHT Energy / BBK / Debadged
    Hallo

    Bei meinem NC müssen nun die hinteren Bremsen und Koppelstangen getauscht werden. Mein Vertragshändler ruft dafür und diverse Kleinigkeiten ca. 700,-€ auf. Bei ATU kostet das alles ca. 20% weniger.

    Was ist eure Meinung zu Ketten wie ATU? Kann man denen bei einem Auto wie unserem (das auch mal an seine Grenzen kommt beim Fahren) trauen, bzw. ist die Qualität der ATU-Teile entsprechend den Originalteilen von Mazda? Bsp. Bremssscheibe bei ATU 55,- bei Mazda 77,-.

    cd
     
  2. hre999

    hre999 Stammgast

    Dabei seit:
    30.10.2012
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NCFL 2.0 Sports-Line
    niemals, wirklich niemals zu ATU - außer für Plastikkleinteile wo man nix falsch machen kann (Kauf, nicht Montage selbiger)
     
  3. #3 coredriver, 01.07.2015
    coredriver

    coredriver Neuling

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NC 2.0 PRHT Energy / BBK / Debadged
    aber warum? ne bremsscheibe wechseln können die doch auch?!
     
  4. #4 ChaosSystem, 01.07.2015
    ChaosSystem

    ChaosSystem Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NCFL Senshu
    KFZ-Kennzeichen:
    Theoretisch ja, aber ...
    habe schon zu viele schlechte Sachen von denen aus dem Bekanntenkreis gehört. verkratzte Alu Felgen, zuviel Öl beim Ölwechsel, sich lösende Radschrauben ...
    also lieber zu einer freien Werkstatt mit gutem Ruf wenn der Freundliche Dir zu teuer ist.
     
  5. #5 coredriver, 01.07.2015
    coredriver

    coredriver Neuling

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NC 2.0 PRHT Energy / BBK / Debadged
    aber TÜV/HU kann ich da bedenkenlos machen lassen oder?
     
  6. #6 Killarusse85, 01.07.2015
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    64
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Ich kann von ATU auch nur abraten. Auch bei mir haben viele aus dem Bekanntenkreis schlechte Erfahrungen gemacht.
    -Bei einem Freund z.B., haben die 6 Wochen gebraucht um einen Zahnriemen zu wechseln.
    -Meinem Schwager wollten die bei einer Inspektion eine neue Ölwanne andrehen weil seine angeblich undicht sei. Bei Prüfung stellte sich heraus dass diese kurzzeitig gelöst wurde damit etwas Öl ausläuft!!!

    Mag sein dass dort auf fähige Mechaniker arbeiten, Ausnahmen gibt es immer wieder. Aber das Problem ist dass dort auf Provision gearbeitet wird. Die Mitarbeiter kriegen einen bestimmten Grundlohn und müssen den Rest durch Aufträge bzw abgearbeitete Fahrzeuge verdienen.
    Zudem werden oft minderwertige Verschleißteile verbaut und viel zu hoch berechnet. Nur weil eine Scheibe europäische Normen erfüllt, muss es nicht heißen dass sie auch qualitativ hochwertig ist. Es heist nur "Sie ist stabil genug und hält!" Meist verbaut ATU Textar Scheiben und Klötze und die haben nicht nur einen besch...eidene Bremsleistung, sondern werden mit hoher Wahrscheinlichkeit nach ein paar Wochen anfangen zu quietschen. Ich spreche aus Erfahrung da ich selbst diese Textar Bremsen bei mehreren Bekannten verbaut hatte ... leider. Fast alle hatten sich nach kurzer Zeit über geringe Bremsleistung und quietschen beschwert.
     
  7. Tandor

    Tandor Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.06.2014
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    MX-5 NC Niseko Coupe
    Niemals, wirklich niemals würde ich zu ner Kette wie ATU, PitStop oder so gehen.
    Erst Recht nicht zur HU, das ist für die ne Einladung Fehler zu finden die gar nicht da sind, irgendwie müssen die Auftragsbücher ja gefüllt werden.

    Die Alernative sollte freie Werkstatt sein.
    Nicht zu groß, 1-2 Angestellte, Besitzer der auch selber in der Werkstatt ist, und seine Frau im Büro.
    Im Idealfall ist einer der Angestellten noch der Sohn oder Schwiegersohn.
    Solche Läden leben meist von Stammkundschaft, im Gegensatz zu ATU und Konsorten, und entsprechend arbeiten sie in der Regel auch.
    Meist sind sie auch billiger als die Ketten.

    Wenn der dann äußerlich ein bisschen runter gekommen ist, oder vielleicht nur über drei Hinterhöfe zu erreichen, würde mich das auch nicht stören, eher im Gegenteil.
     
  8. #8 coredriver, 01.07.2015
    coredriver

    coredriver Neuling

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NC 2.0 PRHT Energy / BBK / Debadged
    ja sowas suche ich auch. nur find mal so einen in ner grossstadt...
     
  9. #9 Blacky373, 01.07.2015
    Blacky373

    Blacky373 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.09.2014
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BM G-100 Prime-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW R1150 RT
    Ich habe auch schlechte Erfahrungen mit ATU gemacht und kann mich der Meinung der anderen auch nur anschließen - von ATU und Co. lieber die Finger bei so etwas lassen.

    Ich habe meinen letzten Wagen (MG TF) zwei Mal bei ATU zum Reifenwechsel (einmal Sommerreifen, einmal Winterreifen). Und beide Male haben die ATU-Monteure es geschafft, den Adapter für die Felgenschlösser zu beschädigen (wahrscheinlich am Schlagschrauber zu hohes Drehmoment eingestellt)... beim zweiten Mal so stark, dass er nicht mehr zu gebrauchen war. Wurde ich darauf hingewiesen? Nein, der Adapter lag kommentarlos im Kofferraum! :motz:

    Seitdem steht für mich fest, dass meine Autos - besonders nicht mein BM - nie wieder eine ATU-Werkstatt sehen werden. Kleinteile, Pflegemittel... okay, kann man da kaufen (wobei ATU dort nicht zu den Günstigsten gehört). Aber sonst besser die Finger weg!

    Wenn die Vertragswerkstatt zu teuer ist, wäre wie Tandor sagte eine freie Werkstatt eine Alternative...
     
  10. #10 Tandor, 01.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2015
    Tandor

    Tandor Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.06.2014
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    MX-5 NC Niseko Coupe
    Also in Berlin gibt's die überall.
    In einigen Gebieten 5 davon auf 200 Meter. Natürlich nicht in der Innenstadt, da sind die Mieten zu hoch.

    Such mal hier autoaid.de - Kfz-Werkstatt und Autoservice in Deutschland gesucht?, oder fahr mit offenen Augen durch Altbaugebiete mit Hinterhöfen und Gewerberandgebiete.
     
  11. #11 Skyhessen, 01.07.2015
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.594
    Zustimmungen:
    462
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Ich denke, man kann es nicht verallgemeinern ? Es kommt definitiv darauf an, wie kompetent die Werkstatt
    bei ATU (oder wie die Werkstattketten auch alle heißen) besetzt ist. Ich habe bei der Filiale bei uns in Wetzlar bisher nur gute Erfahrungen gemacht,
    wobei ich bei Pitstop einmal und nie wieder hin bin, wegen extrem schlechter Erfahrung.

    www.reifenpresse.de/dtgv-werkstaettentest2013
    (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH (DtGV)
    und
    www.reifenpresse.de/test-von-werkstattketten-2015
     
  12. #12 gelöscht, 02.07.2015
    gelöscht

    gelöscht Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.03.2014
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Reden wir hier tatsächlich von Berlin? Denn es gibt hier auch Mazda Vertragswerkstatt die eher der o.g. Schrauber Kategorie entspricht. Quasi eine kleine freie Mazda Vertragswerkstatt..
     
  13. #13 Der C.E., 02.07.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.07.2015
    Der C.E.

    Der C.E. Guest

    Juchu, will meinen Senf dazu geben ! :D

    Also wirklich keinesfalls ATU aufsuchen. Ja, es mag sein, dass vielleicht 1 oder auch 2% der Kunden gute Erfahrungen mit ATU gemacht haben. Aber Leute, die selbst auch Ahnung von der Materie haben, berichten durchweg von absoluter Inkompetenz und dreister Abzocke.
    Auch wenns etwas abwertend klingt, ist es keineswegs so gemeint. Aber wenn zb. ein junges Mädchen, ohne Wissen um Autos und Technik sein Auto abgibt, um neue Reifen draufziehen zu lassen, dann klingt es für sie plausibel, wenn plötzlich der KAT nicht mehr richtig funktioniert, die Bremsen am Ende sind und wahrscheinlich auch die Stoßdämpfer lecken.....wo eigentlich alles gut ist... Resümee: Die waren so freundlich ! Die haben alles gemacht und mich auf die ganzen Defekte hingewiesen !
    Fakt ist aber, dass dieses Konzept der Bezahlung (wie bei ATU) der Mitarbeiter in einer Werkstatt NICHTS zu suchen hat, weil es dazu führt, dass die Leute kriminell werden ! Die Angestellten bekommen quasi einen Hungerlohn und verdienen eine Provision an den Teilen, die sie den Kunden aufgeschwatzt haben. Fast ein natürliches Verhalten beim gierigen Menschen, wenn man sich dann durch diese kleinen Betrügereien sein Überleben sichern will.
    Da ich mittlerweile beruflich leider oft mit ATU zu habe (nicht Fahrzeugbezogen (zum Glück)) wunder ich mich jedes mal aufs neue, ob ich es bei den angestellten Mechanikern nicht doch eher mit Höhlenmenschen zu tun habe, wenn ich auf fachliche Fragen meist nur " öhhmm....ähh.... Meister......" bekomme. Und selbst die Meister haben teils wenig technisches Verständnis, können nicht technisch interpretieren oder analysieren, sondern schließen nur auf Defekte, anhand von Fehlerbildern in Büchern, oder anhand von Fehlercodes in Auslesegeräten. Fachlich höchst versierte Leute arbeiten nun mal überwiegend in den Vertragswerkstätten.... dort ist der Lohn erheblich höher, und so entstehen nun mal auch höhere Kosten für den Kunden. Am Ende muss jeder für sich entscheiden, was er möchte und bereit ist zu zahlen..... aber zb. einen kompletten Bremsenwechsel, mit allen Materialien für 40 Euro, sollte man mal rückwärts kalkulieren......

    Edit: Und zum Thema PitStop.... kann man wahrscheinlich wirklich nicht verallgemeinern, aber ich habe damals in der 8. Klasse ein Schülerpraktikum in einer Filiale gemacht. Dort wurde zwischen und über den Autos Fußball gespielt, in Reifenstapeln geschlafen und zum Mittag Bier getrunken.... ich persönlich fand das Praktikum dennoch super, da ich mich danach entschloss Maschinenbau und Automobiltechnik zu studieren und doch keine Mechaniker zu werden ;)
     
  14. #14 Gladbacher, 02.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.529
    Zustimmungen:
    565
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei A?U habe ich noch keine Arbeiten durchführen lassen - werde ich auch niemals tun!

    Warum?
    Ganz einfach: zweimal wurde ich in einer Filiale dermaßen herablassend und unhöflich behandelt, dass es jeder Beschreibung spottet! Dadurch komme ich zu dem Schluß, dass A?U mein Geld nicht braucht und bringe es zu anderen Werkstätten...
    Einmal fragte ich z. B. nach Einbau von Zubehör, welches in deren Regalen lag - ich wurde gefragt wozu das gut sein soll, das würde nichts taugen, wäre eine Heidenarbeit...man redet die eigenen Produkte schlecht. Wenn dann auch so gearbeitet wird kann ich mir die Erfahrung sparen!

    Das habe ich gerade gefunden:

    "Bist ungeschickt, hast linke Hände?
    Läufst gegen Türen und auch Wände?
    Kannst nicht schrauben und nicht lenken?
    Kannst nicht von 12 bis Mittag Denken?
    Bist unrasiert und wasserdicht?
    Hauptschulabschlss hast du nicht?
    Kriegst nicht mal deine Schuhe zu?

    Du bist ein Mann für A?U!"
     
  15. #15 driver626, 02.07.2015
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    157
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Meine Erfahrungen mit ATU?

    Nie wieder betrete ich diesen Laden!
    Werkstatt inkompetent, Ersatzteile Qualitativ deutlich unter OEM, Preise (nicht Angebot, sondern Rechnung!) im Schnitt nicht billiger.
    Gerade AU/HU sind für die eine Einladung zum Gelddrucken!
    Da werden Sachen kaputt geredet die noch lange funktioniert hätten, manche sogar bewusst beschädigt!
    Der Kunde kann das nicht nachweisen und muss das (mehr oder weniger) glauben.

    Beispiel für die Qualität:
    ABS-Sensor Vorne Links für einen Golf IV, Samstags Mittag gebraucht (WE Pendler, Wagen musste Sonntag Abend Heimfahrt schaffen) also zum ATU (bis 16 Uhr offen).
    Sensor für ~50€ gekauft, daheim festgestellt: den falschen (für vorne rechts) bekommen.
    Also wieder hin und umgetauscht. Soweit so gut.
    Nach 6 Monaten: ABS-Störung, Auslesen sagt (ihr ahnt es schon): vorne links!
    Nach 12 Monaten wieder ABS-Störung, wieder ab zu VW zum Auslesen, vorne links ist ja mehrfach getauscht also sollte es mal ein anderer sein.
    Pustekuchen, wieder vorne links defekt!
    Beim VW-Händler einen Sensor mitgenommen: 3€ günstiger wie ATU :shock: , eingebaut und der Wagen lief jahrelang problemlos.

    Von solchen Geschichten könnte ich (selbst erlebt) mehrere erzählen.
    Hab den Freundeskreis auch nicht von Besuchen bei ATU&Co. abhalten können, bin aber zur Belustigung gerne mitgefahren 8)

    Mein Fazit:
    Nie wieder zu einer dieser Ketten! Dann lieber mehr Geld in die Hand nehmen und ordentliches Material fachgerecht eingebaut bekommen.
     
  16. #16 MX5Holger, 02.07.2015
    MX5Holger

    MX5Holger Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2014
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    Mazda MX5 NC 1.8 Kenko
    Zweitwagen:
    VW Golf 6 GTI
    Niemals wieder A...U!

    Mein Vater hat vor Jahren bei seinem 626 einmal (und nie wieder) die Bremsbeläge vorne bei A...U wechseln lassen. A...U wirbt bei den Ersatzteilen ja immer mit Erstausrüsterqualität. Original Mazda Bremsbeläge haben (bei viel Langstrecke) 100.000 km gehalten, das A...U-Gelumpe bei gleichen Bedingungen nicht mal 25.000 km.
    Soviel zum Preisvorteil beim Meister des Verschleißes (oder Verscheißes). :kotz:

    Bei mir haben sie einmal beim montieren der neuen Winterreifen auf neue Alufelgen alle 4 Felgen verkratzt usw.
    Bei meinem Golf 6 GTI habe ich letztes Jahr einen Ölwechsel machen lassen (Castrol Öl, VW Freigabe), da wollten die mir penetrant aufschwätzen, dass meine Windschutzscheibe wegen 2 kleiner Steinschlägen außerhalb des Sichtbereiches ausgetauscht werden muss. Ich sagte nur: Bin so schon 2 x durch den TÜV gekommen, hat niemanden gestört, Ihr habt wohl einen Provisionsvertrag mit CARGLA... (die mit der nervigen Werbung). Dann hat der Meister (des Verschleißes) fluchtartig und ohne ein Wort die Werkstatt verlassen.

    Man kann dort höchstens Reinigungs- oder Pflegemittel, Öl o.ä. kaufen, aber nur die Markenfirmen, niemals die Hausmarken.
     
  17. #17 Killarusse85, 02.07.2015
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    64
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    So wie ich das hier lese, kann man also zusammenschließend Sagen:
    ATU macht sein Geld durch die Ahnungslosigkeit der meisten Kunden. Es werden Teile getauscht die nicht getauscht werden müssen aber für Jemanden der sich nicht mit Autos auskennt, ist das nicht nachvollziehbar und weil der Verkäufer so freundlich gewesen ist und aufmerksam die "Fehler" gefunden hat, wird eine gute Erfahrung daraus.
     
  18. #18 Der C.E., 02.07.2015
    Der C.E.

    Der C.E. Guest

    Gutes Fazit ! :thumbs:
     
  19. #19 gelöscht, 02.07.2015
    gelöscht

    gelöscht Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.03.2014
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ja ähnliche Erfahrungen habe ich auch gemacht mit A*U. Es ging sogar soweit, dass mein Auto mit einer defekten Tacho-Anzeige aus dem Laden kam - nur wie will man das nachweisen. Das Kabel am Abnehmer war dann gerissen. Was sie haben wollten, will ich nicht sagen. Repariert habe ich es dann selber in 30 Minuten.
    Klassiker ist für mich auch die Drehzahlschwankung im Leerlauf. "Uh, das kann alles sein. Da müssen wir erstmal suchen, da kann das schon etwas kosten". Und wie immer war es halt nur die verdreckte Drosselklappe. Aber das sagen sie ja nicht.
    Aber ich muss sagen, dass ich mich auch beim fMh nicht sicher aufgehoben fühle. Auch hier habe ich jedes mal das Gefühl, dass die mir was anderehen wollen und nicht wirklich sorgfältig arbeiten.
     
  20. Bopper

    Bopper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    EINE atu Werkstatt kann genauso Mist machen wie EINE freie oder EIN Vertragshändler.

    Kommt halt auf die Werkstatt bzw. auf den einzelnen Mechaniker an.

    Sonst kann man genauso sagen ALLE Ausländer sind Verbrecher oder ALLE Deutschen tragen Lederhosen

    Gibt sicherlich auch ordentliche ATU Werkstätten.
    Nur weil Bekannte bei einer schlechte Erfahrungen gemacht haben, werden nicht alle in Deutschland scheiße sein.
     
Thema: ATU oder Vertragshändler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Darf ATU kundendienst für Mazda-autos machen

    ,
  2. atu herstellergarantie mazda mx 5

    ,
  3. atu mazda inspektion

    ,
  4. Kundendienst Mazda atu,
  5. vertragshändler oder atu,
  6. bezirksleiter mazda,
  7. mazda vertragswerkstatt berlin,
  8. Mazda und atu,
  9. atu textar,
  10. atu auf provision,
  11. schaltknauf Mazda 3 atu
Die Seite wird geladen...

ATU oder Vertragshändler - Ähnliche Themen

  1. ATU tauscht Bremsen ohne Zurücksetzen der elektr. Parkbremse?

    ATU tauscht Bremsen ohne Zurücksetzen der elektr. Parkbremse?: Hallo Zusammen, ein Freund von mir hat einen Toyota Avensis. Da dieser eine elektrische Parkbremse hat, hat er die hinteren Bremsen vor ca. 3...
  2. Inspektion bei ATU

    Inspektion bei ATU: Hallo Gemeinde, ATU bietet aktuell eine Inspektion für 49,-€ an--+ Material natürlich. Ich frage mich wo da der Haken ist ? Gruß aus PB...
  3. Schlechte Erfahrung mit ATU

    Schlechte Erfahrung mit ATU: Gestern war ich bei ATU und wollte eine Klimawartung machen lassen. Das sollte 59,90€ statt 79,90€ plus ca. 3€ für Öl kosten und könnte sofort...
  4. Elektr. Wachs- und Poliermaschine für 20 Euro bei ATU?

    Elektr. Wachs- und Poliermaschine für 20 Euro bei ATU?: Bei ATU gibt es gerade eine elektr. Wachs- und Poliermaschine im Angebot (ca. 20 €). Ist es sinnvoll, sich so ein Gerät für die MX-5-Pflege zu...
  5. 323 BJ TDi Motor stottert

    323 BJ TDi Motor stottert: Hallo zusammen! Nachdem ich das Forum schon eine Weile durchforstet habe und zu keinem (mir nachvollziehbaren) Ergebnis gekommen bin, möchte ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden