Assistenzsysteme - Segen oder Fluch?

Diskutiere Assistenzsysteme - Segen oder Fluch? im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Ich habe mal ein wenig rumgestöbert und 3 aussagekräftike Artikel gefunden. Wen es interessiert, kann es sich mal durchlesen und eigens Gedanken...

  1. #81 Skyhessen, 01.02.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.522
    Zustimmungen:
    1.016
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Ich habe mal ein wenig rumgestöbert und 3 aussagekräftike Artikel gefunden. Wen es interessiert, kann es sich mal durchlesen und eigens Gedanken dazu machen.
    aus 2016: https://autohaus24.de/ratgeber/fahrerassistenzsysteme/welche gibt es und wer nutzt sie
    Kernaussage: rd. 36% nutzten zuschaltbare Assistenzsysteme überhaupt nicht

    aus 2018: https://car-it.com/assistenzsysteme-foerdern-unachtsamkeit
    Kernaussage: Wissenslücken zu den Assistenzsysteme führen zu falscher Einschätzung

    aus 2019: https://car-it.com/autos-mit-augen-und-ohren
    Kernaussage: Problem der Kamera- und Radargestützten Systeme wenn zuviele Autos damit ausgerüstet sind (gegenseitige Störung und Beeinflußung).
    Die aktuell verbauten Systeme arbeiten meistens breitbandig und belegen ein großes Frequenzband. Nur dann entstehen einwandfreie Umgebungsbilder.
    Aber man arbeitet mit Hochdruck an Verbesserung (z.B. an einem 3-D-Ultraschallsensor)

    Auch interessant, was ich an anderer Stelle gelesen habe zum "autonomen Fahren" mit unzähligen Sensoren, Kameras und Radarsensoren: der Steuerungsprozessor eines Entwicklungs-Golfes bei VW muss "bis zu 5 GB an Daten pro Minute verarbeiten".
     
  2. #82 Pinkamena, 01.02.2020
    Pinkamena

    Pinkamena Stammgast

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    68
    Auto:
    Mazda2 (2020) „Akari“
    KFZ-Kennzeichen:
    5GB pro Minute? Das ist garnichts. Jede aktuelle Spielkonsole verarbeitet pro Sekunde mehr...

    Mal Beispiel, mein iPhone XR: Das schafft ca 2,55GB AES Verschlüsselung pro Sekunde - das wären 153GB pro Minute
     
  3. #83 Incanus, 02.02.2020
    Incanus

    Incanus Guest

    Gerade mal ein bisschen gegoogelt - das meine ich nicht. Das ist ja maximal ein Radius von 1m um das Fahrzeug. Ich möchte "um die Ecke" gucken. Ähnlich wie es das radargesteuerte System (FCTA/RCTA) von Mazda macht. Wenn die Schnauze meines Autos in den Kreuzungsbereich einfährt, dann dauert das noch mindestens 1m, bis die Spiegel was sehen, und noch mal 50 cm, bis ich was sehe. Bis dahin habe ich den Radfahrer, der morgens ohne Licht hinter der Hecke vorschießt, schon längst auf den Hörnern. An unübersichtlichen Kreuzungen (haben wir hier eine von auf meinem Arbeitsweg) wäre sowas super.

    Oder auch beim rückwärts ausparken. Spätestens wenn ein Auto mit getönten Scheiben neben mir steht, sehe ich im Dunkeln kaum noch jemanden.

    Das wäre eigentlich ein cooles Bastelprojekt. Eine Rückfahrkamera so "modden", dass sie eine Panorama-Ansicht anzeigt. Dasselbe dann noch für vorne.
     
    2000tribute gefällt das.
  4. #84 tuerlich, 02.02.2020
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    557
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Ahh, jetzt weiß ich was Du meinst!

    Der Hof meiner Eltern endet auf einer völlig zugeparkten Straße, da fahr ich auch immer einfach nur auf gut Glück heraus!

    Eine 180 Grad Kamera an der Front wäre gewiss ganz praktisch, nur höchstwahrscheinlich ständig verdreckt!

    Dennoch wäre es sicher recht einfach mittels Schalter realisierbar eine Frontkamera auf dem Display abzubilden, dieses schaltet sich ja nur ein wenn es ein Signal bekommt!
     
    Incanus gefällt das.
  5. #85 NeuerDreier, 02.02.2020
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    495
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wann gibt es bei Mazda endlich das "Automatische Einparken"?
     
  6. #86 tuerlich, 02.02.2020
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    557
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Dieses „unnötige“ Gimmick könnte ich mir auch noch gefallen lassen!:dance:
     
  7. #87 Incanus, 02.02.2020
    Incanus

    Incanus Guest

    Die Schweden haben das gebaut, was ich meine. :ja:

     
  8. #88 2000tribute, 02.02.2020
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    1.295
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 99TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 148TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    [​IMG] ...sogar "passend" :cheesy:
     
    Incanus gefällt das.
  9. #89 Incanus, 02.02.2020
    Incanus

    Incanus Guest

    2 Kamerachips rein, eine Logik, die beide Bilder auf das richtige Format schneidet und kombiniert ans Display schickt, fertig. :cheesy:

    Jetzt muss die Idee nur noch in China ankommen, damit wir entsprechende Module auf Aliexpress finden. :cheesy:
     
  10. #90 Jas Man, 03.02.2020
    Jas Man

    Jas Man Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    149
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactive X Selection
    :think:
    Ich habe jetzt nicht jeden Beitrag sauber durchgelese. Aber zumindest der BP hat doch die 180° Kamera vorne, oder? Wenn ich aus einer Ausfahrt komme und auf Weitblick umschalte, sehe ich links und rechts die Bordsteine voneinander weg gehen. Für mich ist es nur schwierig da was zu erkennen, weil das Bild ja auf den Monitor "gebogen" wird. Aber der Querverkehr Assi unterstützt da sehr gut. Der meckert sofort sobald sich etwas nähert.
     
  11. #91 Ostseekieker, 03.02.2020
    Ostseekieker

    Ostseekieker Stammgast

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    103
    Auto:
    Mazda 6 GH Sport Kombi 2.5 MZR (FL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ameisenkiller VW Lupo 1.4 MPI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wie das System von VW? Einige unserer Firmenfahrzeuge haben diesen Assi.

    Ganz ehrlich? Die Lücken (jedenfalls für das seitliche Parken), die dir dieser Assistent aussucht sind groß wie ein Scheunentor. Da kommst du auch halb blind vorwärts rein. Ohne Hilfe ;-)

    Gelesen habe ich hier auch nicht alles, aber ich bin kein Fan von diesen ganzen Hilfen. Was mir wichtig ist: wenigstens Parksensoren hinten. Vorne ist auch io. Den Spurassi wegen dem toten Winkel finde ich auch praktisch. Mehr brauche ich auch nicht, natürlich von den alten Dingen wie ABS usw. mal abgesehen.

    In meinem Dienst-VW nerven mich diese ganzen Helferlein sogar. Das Auto schreit mich manchmal an, obwohl keine Gefahrensituation vorhanden ist. Z.B. der Frontassi. Oder angeblich bin ich müde :-D Leider muss man sie vor jeder Fahrt manuell deaktivieren, dauerhaft geht nicht. Vielleicht per VCDS, aber am Firmenfahrzeug spiele ich nicht rum.
     
    2000tribute gefällt das.
  12. #92 Skyhessen, 03.02.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.522
    Zustimmungen:
    1.016
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Genau solche Sachen meine ich. Des "Guten" zu viel, z.B. Abstandswarn-Signal -ja- , aber kein Eingriff.
    Umgekehrt wäre vielleicht der bessere Weg - möchte ich gewisse Assistenten haben, so aktiviere ich sie solange, wie ich es für angemessen halte. Danach kann ich sie wieder manuell ausschalten.
    Vielleicht ist da die Preispolitik von BMW und Co. doch die sinnvollere? Hier muss man diese zusätzlichen Assistenz-Gimmicks als Extra bezahlen ... und lässt sie dann ggfs. weg? Mazda hat es ja anfangs bei den Skyactive Modellen ebenso gemacht. Da gab es die Grundausstattung mit den sinnvollen Assistenz-Extras, ansonsten konnte man mit weiteren Paketen "aufrüsten" oder sich gleich das Top-Modell kaufen.
     
    2000tribute und Ostseekieker gefällt das.
  13. #93 Ostseekieker, 03.02.2020
    Ostseekieker

    Ostseekieker Stammgast

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    103
    Auto:
    Mazda 6 GH Sport Kombi 2.5 MZR (FL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ameisenkiller VW Lupo 1.4 MPI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:

    Das sehe ich genau wie du.
     
Thema: Assistenzsysteme - Segen oder Fluch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 assistenzsysteme

    ,
  2. mazda 3 assistenzsysteme deaktivieren

    ,
  3. mazda 6 assistenzsysteme

    ,
  4. assistenzsysteme mazda 3,
  5. mazda cx 3 assistenzsysteme fehler,
  6. mazda assi sistem
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden