Asche-Ausstoß beim G-120?

Diskutiere Asche-Ausstoß beim G-120? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Halte ich für nicht plausibel. Macht auch von der Technik ect überhaupt keinen Sinn. So funktioniert ein Motor einfach nicht. Mehr Drehzahl = mehr...
GameBred

GameBred

Neuling
Dabei seit
19.04.2021
Beiträge
121
Zustimmungen
5
Ort
Paderborn
Auto
Mazda 3 BM - G120 - 11/2014 - Centerline + Touring
Halte ich für nicht plausibel. Macht auch von der Technik ect überhaupt keinen Sinn. So funktioniert ein Motor einfach nicht. Mehr Drehzahl = mehr Last = mehr erforderliche Leistung = mehr sprit. So ist das nunmal. Wenn du nun mit 20 im dritten Gang fährst so das dir der Motor schon bald absäuft mag das stimmen (wer tut sowas?). Aber ein Motor verbraucht definitiv im 3ten Gang bei Tempo 35 weniger als mit Tempo >50 (höhere Drehzahl) und auch verbraucht der Motor mehr wenn du im zweiten gang 50 fährst (höhere Drehzahl) als im vierten mit 50 (niedrigere Drehzahl)..

Verstehe nicht wo deine Theorie herkommen kann? Deiner Theorie nach sollte man statt hochzuschalten einfach im Gang bleiben und mit erhöhter Drehzahl weiter fahren. Und das soll sprit sparen?

Das macht vlt mehr Spaß weil es eben mehr Leistung abruft ect. (so wie ich die letzten Tankfüllungen gefahren bin). Aber sprit sparen tut das sicher nicht
 

m3bn2018

Einsteiger
Dabei seit
26.04.2019
Beiträge
30
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BN 2.0 120PS 2018
Ich spreche hier vom Fahren nach den Vorgaben des Bordcomputers. Das Fahren mit so niedrigen Drehzahlen führt nicht zu einer Verringerung des Kraftstoffverbrauchs, sondern schadet ihm nur.
 
GameBred

GameBred

Neuling
Dabei seit
19.04.2021
Beiträge
121
Zustimmungen
5
Ort
Paderborn
Auto
Mazda 3 BM - G120 - 11/2014 - Centerline + Touring
Ich spreche hier vom Fahren nach den Vorgaben des Bordcomputers. Das Fahren mit so niedrigen Drehzahlen führt nicht zu einer Verringerung des Kraftstoffverbrauchs, sondern schadet ihm nur.
Ich fahre jetzt ziemlich genau nach Vorgabe mit der aktuellen Tankfüllung. Komme so vermutlich auf ~120-150km mehr Strecke als zuvor.

Der Motor sollte im gesamten Drehzahlbereich arbeiten, am besten im Bereich des maximalen Drehmoments.
Dann wird die im Kraftstoff enthaltene Energie am besten genutzt, und im Allgemeinen verbrennt ein Auto, das mit hoher Drehzahl gefahren wird, weniger Kraftstoff, als wenn es mit niedriger Drehzahl gefahren wird (beim SkyactivG ist das immer der Fall).
Außerdem sprichst du nicht nur von den Vorgaben sondern von generell hohen Drehzahlen. Auch in deinem anderen verlinkten Thread sprichst du davon deinen Motor sportlicher zu fahren und damit weniger zu verbrauchen. Das ist einfach nicht der fall
 

m3bn2018

Einsteiger
Dabei seit
26.04.2019
Beiträge
30
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BN 2.0 120PS 2018
Ich fahre jetzt ziemlich genau nach Vorgabe mit der aktuellen Tankfüllung. Komme so vermutlich auf ~120-150km mehr Strecke als zuvor.
Aha. OK. Du fährst also 50 km/h im sechsten Gang in der Stadt? Oder in 30-er Zone mit 5 Gang? Ihr Auto, Ihre Wahl. Das ist auf jeden Fall nicht gesund für den Motor.
 
GameBred

GameBred

Neuling
Dabei seit
19.04.2021
Beiträge
121
Zustimmungen
5
Ort
Paderborn
Auto
Mazda 3 BM - G120 - 11/2014 - Centerline + Touring
Aha. OK. Du fährst also 50 km/h im sechsten Gang in der Stadt? Oder in 30-er Zone mit 5 Gang? Ihr Auto, Ihre Wahl. Das ist auf jeden Fall nicht gesund für den Motor.
Dann hat dein Auto aber echt irgendwas verkehrt.......
Ab >30 will er bei mir in den 3ten. Darunter verlangt er den 2ten.
Ab >40 will er in den vierten. Darunter verlangt er deb 3ten
Ab >50 will er in den 5ten. Darunter verlangt er den 4ten.
Ab ~65 will er den 6ten. Unter 60 will er dann denn 5ten.

Wenn dein Auto will das du in der 30er im 5ten fährst stimmt da echt was nicht. Meiner würde bei 30 im 5ten auch anfangen zu mucken
 

m3bn2018

Einsteiger
Dabei seit
26.04.2019
Beiträge
30
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BN 2.0 120PS 2018
Vielleicht ist das auch so.
Ich schaue überhaupt nicht auf den Bordcomputer, weil es nicht sinnvoll ist.
Man muss auf den Motor hören. Er wird dir genau sagen, in welchem Gang er laufen will.
Der Bordcomputer ist so eingestellt, dass er im Labor den niedrigsten Kraftstoffverbrauch hat.
Im normalen Verkehr ist das anders. Ich wünsche Ihnen alles Gute.
 
GameBred

GameBred

Neuling
Dabei seit
19.04.2021
Beiträge
121
Zustimmungen
5
Ort
Paderborn
Auto
Mazda 3 BM - G120 - 11/2014 - Centerline + Touring
Macht jedenfalls keinen Sinn was du erzählst :) niemand fährt bei 30 im fünften. Wenn du das getan hast dann klar.. Kann ich mir den Mehrverbraucht vorstellen. Aber das müsste dir ja dann der BC so angezeigt haben (was unwahrscheinlich ist). Denn du sprichst ja nach eigenen Angaben von den schaltempfehlungen. Die du aber gerade plötzlich wieder garnicht beachtest und nicht weißt wann was empfohlen wird. Ja was denn nun? Sehr widersprüchliche Aussagen 😅

Im Anhang übrigens mal ein Bild von meinem auspuff. Nix Ruß. Und das bei ausschließlich e10

IMG_20210911_155959.jpg
 

m3bn2018

Einsteiger
Dabei seit
26.04.2019
Beiträge
30
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BN 2.0 120PS 2018
Ja natürlich. Bordcomputer zeigt 5 gang bei 40-50km/h. Bei 60 sogar 6 Gang.
Ich habe nichts gegen Deine Fahrweise. Das interessiert mich nicht.
 
GameBred

GameBred

Neuling
Dabei seit
19.04.2021
Beiträge
121
Zustimmungen
5
Ort
Paderborn
Auto
Mazda 3 BM - G120 - 11/2014 - Centerline + Touring
Ist doch super die Empfehlung 50kmh fünfter Gang und 60kmh sechster Gang.
Eben hieß es bei dir noch 30kmh fünfter Gang...

Wenns dich nicht interessiert, was machst du dann in einem forum, dessen Zweck der Austausch von Informationen ist? Du widersprichst dir selbst.

Ich lasse die Diskussion mit dir nun auch. Führt zu nichts. Gute Fahrt :)
 

m3bn2018

Einsteiger
Dabei seit
26.04.2019
Beiträge
30
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BN 2.0 120PS 2018
Bei mir zeigt es den 5. Gang bei knapp über 30km/h bei konstanter Geschwindigkeit an. Es hängt von der Einstellung des Gaspedals ab, welchen Gang es anzeigt.
Eine Diskussion mit dir ist sinnlos, es wird immer eine negative Antwort geben. Wenn ich schreibe, dass die Räder rund sind, schreibst du, dass sie eckig sind. Diese Diskussion ist schädlich für meine geistige Gesundheit.
 
Zuletzt bearbeitet:

s-ok

Neuling
Dabei seit
23.11.2020
Beiträge
116
Zustimmungen
65
Auto
M3 BN G165
Ein Benziner fährt man am sparsamsten in sein "Komfortzone" und die liegt so bei 1800-2000u/min.
Zumindest hat man das mal in der Fahrschule gelernt. Einen Benziner kann man nach Gehör fahren.
Ich merken bei meinem auch deutlich, dass er dort am geschmeidigsten (keine Vibrationen) und leisesten ist.
Man könnt jetzt natürlich behaupten, dass die Skyactive-Motoren extra auf niedrige Drehzahlen konstruiert wurden und deshalb die 1800-2000u/min Regel nicht greift. Mein Gehör sagt mir aber was anderes.
Hohe Drehzahlen führen natürlich zu erhöhtem Spritverbrauch. Bei 3000u/min finden doppelt so viele Zündungen statt, wie bei 1500u/min. Die Einspritzmenge vodoppelt sich dadurch nicht zwangsläufig, da die Einspritzmenge angepasst wird, aber mehr wirds mit Sicherheit. Wo soll schliesslich die erhöhte Leistung+Drehmoment herkommen?! Am Anfang bin ich nach Schaltempfehlung ca. 7,5L/100km gefahren, jetzt ohne deren Beachtung sind's rund 8,5L/100km (allerdings auch mit Sommereifen, die breiter sind).
Früher hat man gesagt, dass Diesel auch deshalb weniger verbrauchen, weil sie mit geringeren Drehzahlen gefahren werden. Hin und wieder höhere Drehzahlen sind aber auch nicht schädlich, denn Motoren, die nur in geringen Drehzahlen gefahren werden (besonders in der Einfahrzeit), laufen oft wie'n Sack Nüsse.
 
GameBred

GameBred

Neuling
Dabei seit
19.04.2021
Beiträge
121
Zustimmungen
5
Ort
Paderborn
Auto
Mazda 3 BM - G120 - 11/2014 - Centerline + Touring
Ein Benziner fährt man am sparsamsten in sein "Komfortzone" und die liegt so bei 1800-2000u/min.
Zumindest hat man das mal in der Fahrschule gelernt. Einen Benziner kann man nach Gehör fahren.
Ich merken bei meinem auch deutlich, dass er dort am geschmeidigsten (keine Vibrationen) und leisesten ist.
Man könnt jetzt natürlich behaupten, dass die Skyactive-Motoren extra auf niedrige Drehzahlen konstruiert wurden und deshalb die 1800-2000u/min Regel nicht greift. Mein Gehör sagt mir aber was anderes.
Hohe Drehzahlen führen natürlich zu erhöhtem Spritverbrauch. Bei 3000u/min finden doppelt so viele Zündungen statt, wie bei 1500u/min. Die Einspritzmenge vodoppelt sich dadurch nicht zwangsläufig, da die Einspritzmenge angepasst wird, aber mehr wirds mit Sicherheit. Wo soll schliesslich die erhöhte Leistung+Drehmoment herkommen?! Am Anfang bin ich nach Schaltempfehlung ca. 7,5L/100km gefahren, jetzt ohne deren Beachtung sind's rund 8,5L/100km (allerdings auch mit Sommereifen, die breiter sind).
Früher hat man gesagt, dass Diesel auch deshalb weniger verbrauchen, weil sie mit geringeren Drehzahlen gefahren werden. Hin und wieder höhere Drehzahlen sind aber auch nicht schädlich, denn Motoren, die nur in geringen Drehzahlen gefahren werden (besonders in der Einfahrzeit), laufen oft wie'n Sack Nüsse.
So siehts aus.. Höhere Drehzahl gleich mehr sprit. Das man im 5ten nicht mit 30 fährt sollte jedem klar sein. Das tut der BC auch NICHT verlangen.
Ich bin bei 6,2L und fahre aktuell nach Schaltempfeglung. Natürlich spürt man auch was der Motor in der aktuellen Situation möchte. Ich hab ja nie gesagt man soll Stumpf danach fahren. Aber es ist ein guter Richtwert.


Klar. Ist egal das du dir ständig widersprichst 😂 erst heißt es hohe Drehzahl = weniger spritverbrauch. Dann heißt es die Schaltempfehlung der du gefolgt bist, wollte bei 30 in den fünften Gang. Dann fährst du plötzlich nach Gefühl und weißt garnicht welche Empfehlungen der BC ausgibt. Und dann weißt du es plötzlich doch wieder und es ist nicht mehr 30 im 5ten sondern 50 im 5ten. Usw. Lass einfach gut sein.
 

m3bn2018

Einsteiger
Dabei seit
26.04.2019
Beiträge
30
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BN 2.0 120PS 2018
An jedes Auto muss man sich gewöhnen, und mit der Zeit werden Sie den besten Fahrstil entwickeln. Was die Bordcomputer anzeigen, dient jedoch nur dazu, die Fahrzeuge zum Verkauf zuzulassen. Dem Hersteller ist es egal, wie lange der Motor hält. Im Gegenteil: Der Kunde wird ein neues Auto kaufen.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.302
Zustimmungen
2.175
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Die modernen Automatik-Versionen machen es doch vor, wie man wirtschaftlich fährt.
Oder halt sportlich, dann mit Bleifuß, Sportschaltung oder Gaspedal-Box.
 

m3bn2018

Einsteiger
Dabei seit
26.04.2019
Beiträge
30
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BN 2.0 120PS 2018
Klar. Ist egal das du dir ständig widersprichst 😂 erst heißt es hohe Drehzahl = weniger spritverbrauch. Dann heißt es die Schaltempfehlung der du gefolgt bist, wollte bei 30 in den fünften Gang. Dann fährst du plötzlich nach Gefühl und weißt garnicht welche Empfehlungen der BC ausgibt. Und dann weißt du es plötzlich doch wieder und es ist nicht mehr 30 im 5ten sondern 50 im 5ten. Usw. Lass einfach gut sein.
Ich widerspreche nichts. In diesem Thema geht es um Ruß in skyactivG Motoren. Meine Absicht war es, mich zu dem Thema zu äußern, das in diesem Thread angesprochen wurde.
Ich zähle keine Cents für Kraftstoff, weil ich kein Bettler bin. Wenn ich ein Auto habe, habe ich Geld, um es zu tanken.
Niedrige Drehzahlen unter 1800-2000 zerstören den Motor.
Dies führt zu enormen Überlastungen im Antriebsstrang. Die Anzeigen des Bordcomputers führen zu bizarren Situationen, in denen wir aufgefordert werden, bei niedrigen Geschwindigkeiten in den sechsten Gang zu schalten (scheissegal ob bei 30km/h oder 60 km/h , ich weiss es nicht). Das ist absurd und Mord für den Motor. Ich lege den 6. Gang bei 180km/h ein (nicht bei 30, 50 oder 60 km/h wie der Boardcomputer will). Der 6 Gang wurde für große Geschwindigkeiten konzipiert, ab ca. 130km/h. Anders sieht es aus, wenn man mit konstanter Geschwindigkeit 100 km/h fährt. Dann ist auch der 6. Gang dafür geeignet.
Die Drehzahl sollte immer über 1800 - 2000 gehalten werden.
Nach meinen Beobachtungen verbraucht der Mazda 3 2.0 skyactivG bei dynamischer Fahrweise weniger Kraftstoff als bei Fahrweise nach den Angaben des Bordcomputers.
Das hängt auch von Fahrstil ab. Seit ich einen Mazda habe, fahre ich dynamisch, weil der Motor es will. Ich habe das Gefühl, dass dieser Fahrstil besser zu ihm passt. 190km/h und 6000 RPM stehen jeden Tag auf meinem Tacho und Drehzahlmesser.

Der Kraftstoffverbrauch ist für mich ein zweitrangiges Thema. Mein Mazda darf so viel verbrennen, wie es will. Ich versuche nie, Sprit zu sparen, und trotzdem liegt der Durchschnittsverbrauch bei dynamischer Fahrweise (bis 6000 RPM) bei 7,3 l/100 km (Spritmonitor.de). Ich schaue nie auf den Bordcomputer und fahre nach Gehör.
Sparsames Fahrweise ist der langsamer Tod für jedes Motor.
Jeder Automechaniker, der etwas von Motoren versteht, wird Ihnen das bestätigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Asche-Ausstoß beim G-120?

Sucheingaben

feinstaub ausstoß mazda 3 benzin

,

feinstaubwerte mazda 3 bm

,

mazda skyaktiv motor feinstaub

,
mazda skyaktiv feinstaub
, mazda 3 feinstaub, mazda 3 Feinstaub Benziner , skyactiv verrusst, skyactiv dreckschleuder, mazda 3 120 Benziner partikelfilter, mazda benziner partikelfilter, hat Mazda beziner g 120 einen partikelfilter
Oben