Asche-Ausstoß beim G-120?

Diskutiere Asche-Ausstoß beim G-120? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; versuch macht kluch. das normale Aral Super E5 kostet ja nun nicht so viel mehr. wenn die nächste Aral tanke nicht abartig weit weg ist, teste es...
Markus

Markus

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
15.03.2007
Beiträge
3.552
Zustimmungen
217
Ort
Erfurt
Auto
Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
Zweitwagen
Triumph T100 black
Die Frage, die sich also stellt, wieviel Reinigungseffekt hat dieser "Reinigungs-Sprit" von Aral tatsächlich.
Und wenn die Verrußungen im Brennraum gelöst werden, gelangen die dann über die AGR nicht doch wieder in den Ansaugtrakt?:think:
versuch macht kluch.

das normale Aral Super E5 kostet ja nun nicht so viel mehr. wenn die nächste Aral tanke nicht abartig weit weg ist, teste es doch mal.
vielleicht beim nächsten mal son Reiniger von Motul oder liqui moly rein danach die Endrohre reinigen und dann ein paar Füllungen mit dem Aral.
ich bin auch am Anfang einer Testphase. mal sehen was raus kommt.

Klar besteht die Möglichkeit das davon auch was durch das AGR kommt, aber nur für eine Tankfüllung und nicht wie im Moment bei jeder Tankfüllung etwas mehr. denn solange du das so lässt, wird es nur schlimmer mit der Verrußung
 
Markus

Markus

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
15.03.2007
Beiträge
3.552
Zustimmungen
217
Ort
Erfurt
Auto
Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
Zweitwagen
Triumph T100 black
Das sehe ich völlig anders. Beispiel: Nen audi A1 mit Austattung X kostet um 22000€, ein vergleichbarer Mazda 2 ist da bei 14-15000€. Das sind 50% mehr bei Audi (BMW/Mercedes etc noch schlimmer). Mazda ist schon günstig. Meiner war etwas über 3 Kahre alt, mit 16000km, Sportsline, G165 für 16000€. Das finde ich schon ok. Im übrigen habe ich absichtlich günstig!, nicht billig!, geschrieben. (Listenpreise zählen für mich nicht.)

Verwechselt billig nicht mit Preiswert.
 

s-ok

Neuling
Dabei seit
23.11.2020
Beiträge
116
Zustimmungen
65
Auto
M3 BN G165
wenn die nächste Aral tanke nicht abartig weit weg ist, teste es doch mal.
Nein, ist sie nicht, genau genommen fahre ich auf dem Arbeitsweg an einer vorbei.
Ich werde die nächsten 2 Tankfüllungen mal Ultimate tanken, um zu sehen ob sich auch eine
Änderung der Laufkultur zeigt (oder Ansprechverhalten, Leistungsentfaltung, etc). Dann werde ich entscheiden,
wie ich weiter verfahre (das Zeug dauerhaft tanken kommt allerdings aus Kostengründen für mich nicht in Frage, denn so wies aussieht, wird der Sprit auch noch teurer werden. Wies mit Aral-E5 preislich aussieht, werde ich im Auge behalten).
Verwechselt billig nicht mit Preiswert.
Nö, mach ich nicht, deswegen schrieb ich ja : "Im übrigen habe ich absichtlich günstig!, nicht billig!, geschrieben."
Nach Listenpreis ist Mazda eigentlich auch nicht günstig, aber wenn man passende Angebote findet oder gut verhandelt, kann man schon deutlich unter Listenpreis was gutes bekommen.
Mazda hat hier in D. einfach nicht die Absätze, wie zB. VW, deshalb ist da mehr Rabatt drin. Das ist wie bei den Franzosen-Kisten. Die sind hier deshalb auch recht günstig, aber in Frankreich wesentlich teurer, dafür kostet VW dort viel weniger. Der Markt macht die Preise. Ich sag immer: Der Verkäufer bestimmt den Preis, aber der Käufer bestimmt den Wert.
 
mrthomas

mrthomas

Neuling
Dabei seit
02.02.2018
Beiträge
119
Zustimmungen
28
Auto
Mazda 3 BN G165
KFZ-Kennzeichen
versuch macht kluch.

das normale Aral Super E5 kostet ja nun nicht so viel mehr. wenn die nächste Aral tanke nicht abartig weit weg ist, teste es doch mal.
Ich habe es nicht explizit getestet, aber seit etwas über einem Jahr (sind etwa 25tkm Fahrleistung) tanke ich (umzugsbedingt) ausschließlich bei der Aral im Dorf und konnte beim Waschen bisher keinen Unterschied bei den Endrohren feststellen. Ich muss allerdings auch dazu sagen, dass meine Endrohre vorher auch nie wirklich schwarz waren, obwohl ich sonst bei Hem/Jet getankt habe.
 

m3bn2018

Einsteiger
Dabei seit
26.04.2019
Beiträge
30
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BN 2.0 120PS 2018
Um den Reinigungseffekt sehen zu können, muss man Ultimate 102 tanken. Superbenzin hat die Additive natürlich nicht.
 
Markus

Markus

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
15.03.2007
Beiträge
3.552
Zustimmungen
217
Ort
Erfurt
Auto
Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
Zweitwagen
Triumph T100 black
Dann sag das mal Aral ... die behaupten auf ihrer Homepage nämlich noch das die da auch drin sind.

Und bei der Gelegenheit sollen sie auch die Aufkleber an den Tanksäulen mit entfernen.
 
Zuletzt bearbeitet:
mrthomas

mrthomas

Neuling
Dabei seit
02.02.2018
Beiträge
119
Zustimmungen
28
Auto
Mazda 3 BN G165
KFZ-Kennzeichen
Aral wirbt damit, wie Markus auch sagt, ebenfalls beim normalen Super.
Darüberhinaus habe ich auch schon ein paar Füllungen hintereinander 102 getankt, geändert hat sich da nichts. Nicht am Verbrauch, der Leistung oder der Sauberkeit der Endrohre. Wären die da auf einmal blitzblank gewesen, wäre mir das bestimmt beim Waschen aufgefallen. Bisher musste ich aber immer etwas Dreck entfernen, wobei das meiner Meinung nach eher Straßendreck als Ruß ist. Denn um das Auto in dem Bereich dreckig aussehen zu lassen reicht ja schon der kleinste Schauer gepaart mit etwas Staub auf der Straße, sieht man beim weißen Lack immer sehr gut.

Zitat Aral-Webseite:
Alle unsere Kraftstoffe besitzen die Anti-Schmutz-Formel. [...]
Das bedeutet, dass zum ersten Mal auch Aral Super 95 E5, Aral Super 95 E10 und Aral SuperPlus 98 den Schmutz entfernt, der sich in Ihrem Motor ablagern kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

m3bn2018

Einsteiger
Dabei seit
26.04.2019
Beiträge
30
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BN 2.0 120PS 2018
Dann sag das mal Aral ... die behaupten auf ihrer Homepage nämlich noch das die da auch drin sind.

Und bei der Gelegenheit sollen sie auch die Aufkleber an den Tanksäulen mit entfernen.

Ich habe hier meine Erfahrungen mit dem Kraftstoff Aral Ultimate 102 beschrieben, mit dem ich ausschließlich tanke.
Jeder sollte den Kraftstoff tanken, den er möchte. Das ist mir scheißegal.
 
Markus

Markus

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
15.03.2007
Beiträge
3.552
Zustimmungen
217
Ort
Erfurt
Auto
Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
Zweitwagen
Triumph T100 black
Nein... du behauptest das das ultimate der einzige Sprit ist, der diese reinigenden Additive drin hat und das stimmt zumindest laut Homepage von Aral nicht.
Mit den 106 Oktan kann der Motor nix anfangen. Ruß entsteht auch bei der Verbrennung mit dem Zeug, er setzt sich durch die Additive halt nur nicht fest.
Klar kannst du tanken was du willst. Aber es ist halt nicht das Nonplusultra, es ist nur teurer Sprit mit dem der Motor nix anfangen kann, .... allerdings schadet er halt auch nicht.
Zumindest Aral und die Finanzämter freuen sich auf jeden Fall darüber.
 
Grabber28

Grabber28

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
733
Zustimmungen
68
Ort
Leobersdorf, Niederösterreich, Österreich
Auto
Mazda 6 GJ Spirit
KFZ-Kennzeichen
Also, ich weiß ja nicht wie das in Deutschland ist, aber in Österreich haben alle Benzin-Sorten, das weiß ich von einem Freund der bei der OMV arbeitet, mindestens 99 Oktan. Egal was an der Zapfsäule steht. Außerdem besitzen ALLE Otto-Motoren der (mindestens) letzten 20 Jahre sogenannte Klopfsensoren, welche die Verbrennung der Oktanzahl anpassen. Die Skyactive-G-Motoren von Mazda sind auf 95 Oktan ausgelegt. Klar, ich habe auch schon diverse "Ultimate-Kraftstoffe" ausprobiert, teilweise über Monate hinweg. Änderung im Verbrauch? Mehrleistung? NULL. Und das mitsamt den so oft beworbenen Additiven.

Echte Unterschiede merke ich wirklich nur, wenn ich im Ausland tanke, und da dann wirklich mal "schlechter" Sprit dabei ist. Da gibt es dann teilweise einen spürbaren Leistungsverlust.

Ach, zu den vom Ruß geschwärzten Endrohren. Meiner bescheidenen Meinung nach liegt das eher an ungünstigen Betriebszuständen des Motors, wie zum Beispiel niedrig-touriges Fahren, als am getankten Sprudel.
Mein Dicker hat jetzt knapp 160k auf der Uhr, und SCHWARZ ist da nix, zumindest nicht außen an den Endrohren. Innen? Ja klar...

Gruß,
Martin
 
2000tribute

2000tribute

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
4.439
Zustimmungen
1.810
Ort
Erkrath/Hochdahl
Auto
M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011,107TKM, M3 BL 1,6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M 2 1.4 Active bj 05, 155TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Also, ich weiß ja nicht wie das in Deutschland ist, aber in Österreich haben alle Benzin-Sorten, das weiß ich von einem Freund der bei der OMV arbeitet, mindestens 99 Oktan. Egal was an der Zapfsäule steht.
...den Eindruck hab´ ich auch nicht alleine - im Österreich-Urlaub hatte ich immer einen Minderverbrauch und irgendwie war das Auto "besser"...gemutmaßt haben wir, dass der Sprit
besser ist - könnte was dran sein... :think: :thumbs:
 

s-ok

Neuling
Dabei seit
23.11.2020
Beiträge
116
Zustimmungen
65
Auto
M3 BN G165
Habe mal Vergleichsbilder gemacht. Bitte bedenken, dass meine Endrohre (oben,G165) von ca. 3 Wochen gereinigt wurden(außen).
Die vom Kollegen (unten, D150) noch nie. Man beachte auch die Rohre innen. Meine sind pechschwarz, seine nicht.
 

Anhänge

  • AuspVergl.jpg
    AuspVergl.jpg
    183,8 KB · Aufrufe: 27
Markus

Markus

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
15.03.2007
Beiträge
3.552
Zustimmungen
217
Ort
Erfurt
Auto
Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
Zweitwagen
Triumph T100 black
Wie gesagt jeder Sprit rußt auch das Ultimate und wenn du nicht wenigstens hin und wieder versuchst die Düsen wieder sauber zu bekommen wirst nur schlimmer.
Kipp nen Reiniger rein und versuche anderen Sprit muss ja nicht das teure ultimate sein.
Wenn das nicht hilft besteht immer noch die Möglichkeit das ne Düse defekt ist.
 

m3bn2018

Einsteiger
Dabei seit
26.04.2019
Beiträge
30
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BN 2.0 120PS 2018
In meinem Fall sieht es folgendermaßen aus. Das Auto läuft seit Kilometerstand 0 mit Aral Ultimate 102 oder zumindest 98 Oktan an anderen Tankstellen.

Wenn jemand einen Kraftstofftank mit minderwertigem Kraftstoff füllt, ist das wahrscheinlich anders. Dann hilft es auch nicht, ein- oder zweimal Ultimate zu tanken, um den Motor und die Auspuffanlage zu reinigen, denn die "Scheiße" ist bereits im Motor und kommt nicht mehr heraus, ohne ihn zu zerlegen.

20210910_160149.jpg
20210910_160155.jpg
20210910_160055.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
GameBred

GameBred

Neuling
Dabei seit
19.04.2021
Beiträge
121
Zustimmungen
5
Ort
Paderborn
Auto
Mazda 3 BM - G120 - 11/2014 - Centerline + Touring
In meinem Fall sieht es folgendermaßen aus. Das Auto läuft seit Kilometerstand 0 mit Aral Ultimate 102 oder zumindest 98 Oktan an anderen Tankstellen.

Wenn jemand einen Kraftstofftank mit minderwertigem Kraftstoff füllt, ist das wahrscheinlich anders. Dann hilft es auch nicht, ein- oder zweimal Ultimate zu tanken, um den Motor und die Auspuffanlage zu reinigen, denn die "Scheiße" ist bereits im Motor und kommt nicht mehr heraus, ohne ihn zu zerlegen.

Mein Auto wurde seit 100tkm mit e10 betankt und sieht genauso aus wie deiner!

Hin und wieder mal ultimate (oder was auch immer) wurde auch nicht getankt
 
tuerlich

tuerlich

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
07.12.2014
Beiträge
3.336
Zustimmungen
689
Ort
Hagen-Hohenlimburg
Auto
Mazda 3 BM 07/2015 2,2D Challenge
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
BMW E88 Cabrio
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Der Ruß entsteht durch den Bioethanol Anteil im Sprit!

Bei den Premium Sorten soll Dieser angeblich 0 sein.
 

m3bn2018

Einsteiger
Dabei seit
26.04.2019
Beiträge
30
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BN 2.0 120PS 2018
So sieht das Auto von der rechten Seite aus:

20210911_114910.jpg
20210911_114916.jpg
20210911_114927.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

m3bn2018

Einsteiger
Dabei seit
26.04.2019
Beiträge
30
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BN 2.0 120PS 2018
Der Rauch aus dem Auspuffrohr (Autos ohne OPF/DPF) hängt mit dem technischen Zustand des Motors zusammen.

Es gibt drei Killer für den Motor:

1. schlechter Kraftstoff unbekannter Herkunft (noname Tankstellen)

2. "Eco driving".
Das heißt, mit niedrigen Drehzahlen zu fahren, so wie es der Computer anzeigt. Niedrige Drehzahlen töten den Motor.
Das Auto verbraucht nicht weniger Kraftstoff, ganz im Gegenteil.
Der Motor sollte im gesamten Drehzahlbereich arbeiten, am besten im Bereich des maximalen Drehmoments.
Dann wird die im Kraftstoff enthaltene Energie am besten genutzt, und im Allgemeinen verbrennt ein Auto, das mit hoher Drehzahl gefahren wird, weniger Kraftstoff, als wenn es mit niedriger Drehzahl gefahren wird (beim SkyactivG ist das immer der Fall).

3. verlängerte Motorölwechselintervalle (z.B. VW und Co.)
Ich wechsle das Öl in meinem Auto selbst. Die Arbeit dauert etwa 30 Minuten. Original 5L Öl kostet 50€ und 5€ Ölfilter. Das sind insgesamt 55 €. Ich weiß, was für ein Schlamm nach 10.000 km aus der Ölwanne kommt, und ich kann mir nicht vorstellen, wie ich es zulassen kann, dass das Öl alle 30.000 km abgelassen wird, wie es einige Autohersteller vorschlagen.
Mazda erlaubt Ölwechsel alle 20.000 km, was ich inakzeptabel finde.
Das absolute Maximum bei mir liegt bei 12000 km, am besten alle 8000 km.

Wenn man 50.000 km im Jahr fährt, ist ein Benzinauto wirtschaftlich nicht sinnvoll. In diesem Fall wird Diesel empfohlen.
12 Jahre lang fuhr ich täglich 200 km zur Arbeit und wechselte alle 30.000 km das Öl in einem Audi A3 1.6TDI.
Der Wagen hat 380000 km ausgehalten. Ich möchte keinen Diesel mehr, da die derzeitige Jahresfahrleistung etwa 13000 km beträgt.
 
Zuletzt bearbeitet:
GameBred

GameBred

Neuling
Dabei seit
19.04.2021
Beiträge
121
Zustimmungen
5
Ort
Paderborn
Auto
Mazda 3 BM - G120 - 11/2014 - Centerline + Touring
Also Punkt 2 ist ja wohl pumpitz..
Ich bin die letzten Tankfüllungen mit erhöhter Drehzahl gefahren und etwa 620km weiter gekommen.
Bei der aktuellen Tankfüllung bin ich bei 600km und hab noch bisschen über 1/4 Tank.. Und das bei bewusst niedriger Drehzahl.
Dann erkläre mir mal den Zusammenhang
 

m3bn2018

Einsteiger
Dabei seit
26.04.2019
Beiträge
30
Zustimmungen
1
Auto
Mazda 3 BN 2.0 120PS 2018
Also Punkt 2 ist ja wohl pumpitz..
Ich bin die letzten Tankfüllungen mit erhöhter Drehzahl gefahren und etwa 620km weiter gekommen.
Bei der aktuellen Tankfüllung bin ich bei 600km und hab noch bisschen über 1/4 Tank.. Und das bei bewusst niedriger Drehzahl.
Dann erkläre mir mal den Zusammenhang

Ich habe festgestellt, dass das Fahren mit niedrigen Drehzahlen bei diesem Auto nicht direkt zu einem niedrigeren Kraftstoffverbrauch führt. Dies hängt wahrscheinlich auch mit der spezifischen Route zusammen.
Ich habe es auch hier beschrieben:

Thema 'M3 2.0 120PS BJ. 2018 Verbrauch und Drehzahl'

 
Thema:

Asche-Ausstoß beim G-120?

Sucheingaben

feinstaub ausstoß mazda 3 benzin

,

feinstaubwerte mazda 3 bm

,

mazda skyaktiv motor feinstaub

,
mazda skyaktiv feinstaub
, mazda 3 feinstaub, mazda 3 Feinstaub Benziner , skyactiv verrusst, skyactiv dreckschleuder, mazda 3 120 Benziner partikelfilter, mazda benziner partikelfilter, hat Mazda beziner g 120 einen partikelfilter
Oben